ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Leistungsstarkes und Leichtes Motorrad gesucht

Leistungsstarkes und Leichtes Motorrad gesucht

Themenstarteram 8. Januar 2015 um 9:17

Servus!!

Ich habe vor im Frühjahr den großen Krad-Schein zu machen und wollte schon einmal wissen welches Motorrad ihr mir empfehlen könnt :)

Folgendes habe ich mir schon überlegt:

-möglichst leicht/handlich

-Leistungsstark (min.120ps ?)

-Robust/wartungsfreundlich ,Ich kann auch etwas selbst schrauben.

-Man sollte auch gut in der Stadt fahren können (ist vllt anstrengend wenn man eine extreme Liegeposition einnehmen muss) bin übrigens 1,87m

-Preislich so bis max. 2000/3000€

Ich dachte bis jetzt an Kawasaki zx10r (aber leider teurer) oder sowas ? hier!

Habe da ehrlich gesagt wenig Ahnung, aber kommt noch :)

Beste Antwort im Thema

Da die Altersgruppe zwischen 40 und 70 eh die mit Abstand größte Gruppe stellt, ist auch die Unfallwahrscheinlichkeit höher.

Dass die Wiedereinsteiger genauso leistungsversessen sind wie die Anfänger, bin ich mir nicht sicher. Dass es solche gibt, bestimmt.

Ist im Grunde auch Wurst. Wer unbedingt mit der Königsklasse einsteigen will, den wird auch hier kaum jemand mit Argumenten davon abbringen können. Das gibt dann in der Garage dieses interessante Gefühl aus Ehrfurcht und Angst vor der Leistungsfähigkeit des Bikes, kombiniert mit der stetigen Unsicherheit beim Fahren, wo denn der persönliche Grenzbereich sei. Der des Bikes ist jedenfalls nirgendwo zu fühlen.

Wem das auf Dauer Spass macht, bitteschön. Ich mag es lieber, wenn ich dem Bike zeigen kann, wo seine Grenzen sind. Dann ist auch für mich gut. Gibt ein befriedigendes Gefühl. Ganz ohne Vergleich mit anderen Motorradfahrern.

103 weitere Antworten
Ähnliche Themen
103 Antworten

Zitat:

Habe da ehrlich gesagt wenig Ahnung

Das liest man. Meinst du das dein Wunsch für einen Anfänger optimal ist?

Für handlich und fahren in der Stadt würde ich mir sicherlich keinen 1000er Supersportler aussuchen, nichtmal ne 600er.

Eher so Richtung große Sportreiseenduro, vielleicht gibts ja ne alte Multistrada oder sowas für das Geld.

Ansonsten würde ich nach nem Nakedbike gucken, ne Hornet 900 oder sowas. Kommt zwar dann nicht ganz mit deinen 120PS hin, aber die anderen Anforderungen sind immerhin erfüllt.

Oder du bleibst beim Supersportler, dann musste aber Abstriche bei Handlichkeit und Stadfahrten machen.

Hi Pico,

noch ohne Motorraderfahrung (und ohne FS) suchst Du nach nem Leistungsstarken leichten Motorrad ?

klar ist eine CBR 900 RR ein wahres "Geschoß", aber imho sicher nicht besonders Anfängertauglich.

( nur mal so, Dein 525i hat z.B. im Landstrassentempobereich gegen meine schwächliche XV (61 Pferdchen u. >250KG) kaum Land.

gegen z.B eine kleine "Knubbel" SV650S sieht es noch schlechter aus, die wäre aber imho gerade zum Motorradfahren erlernen deutlich besser geeignet. ist für meine 190cm auch noch fahrbar, ev. mit SB-Lenker)

Mein Tip fang an mit Deinem "Lappen" und Du bemerkst dann auch was geht, besser um was :D

grüßchen Frank

Themenstarteram 8. Januar 2015 um 10:06

Ich weiß dass da einiges passieren kann, ein Freund hat sich letztens erst den Arm gebrochen und das ist ja dann noch glimpflich für einen Sturz.. Aber ich kann mich auch zügeln.

Die Sportlmaschinen gefallen mir halt von der Optik sehr gut :) -würde dafür auch bei den "Stadtfahrten" abstriche machen.

Na ja, so ne 900er Blade ist mit heutigen Supersportlern nicht wirklich vergleichbar.

Man kann da auch mit Touren... https://www.youtube.com/watch?v=5eQ-Q_4i_1I

Ich hätte bei so einem leichten und starken Mopped in der Schweiz deutlich mehr Angst vorm finanziellen Ruin statt vor Stürzen.

Damit bist Du im 1. ja schon zu schnell für die Landstrasse. Wenn ich in der Schweiz wohnen würde, wäre ein leichter Ein- oder Zweizylinder das Mopped der Wahl. Die allseits bekannte SV 650 oder Kawa ER6N beschützen einen vor "Raserei", was Du mit einer Blade schon mühelos beim einfachen Durchschalten der ersten 3 Gänge erreichen kannst...

https://www.ktipp.ch/.../

Themenstarteram 8. Januar 2015 um 10:23

Das hört sich ja ganz gut an.

-Wohne übrigens in Deutschland :), das kennzeichen ist nur zum SPass :D

Zitat:

@Lewellyn schrieb am 8. Januar 2015 um 10:20:34 Uhr:

Na ja, so ne 900er Blade ist mit heutigen Supersportlern nicht wirklich vergleichbar.

Man kann da auch mit Touren... https://www.youtube.com/watch?v=5eQ-Q_4i_1I

Ich hätte bei so einem leichten und starken Mopped in der Schweiz deutlich mehr Angst vorm finanziellen Ruin statt vor Stürzen.

Themenstarteram 8. Januar 2015 um 10:40

Und noch eine Frage: Wieviel darf so ein Motorrad gelaufen haben? 50.000 ohne Generalüberholung?

Beim Auto gibt es da ja fast keine Grenze...

Beim Motorrad auch nicht.... zumindest nicht für Motorräder die jünger als 20-25 Jahre sind, wage ich zu behaupten.

 

Deine Vorgaben/Wünsche widersprechen sich allerdings. Die willst keine "liegende" Sitzposition aber trotzdem eine Sportmaschine... passt nicht ganz zusammen, finde ich.

Schau Dir mal die Honda VFR750 / 800 an. Sind zwar "nur" bis zu 98PS, aber da geht schon was. Keine Angst.

Themenstarteram 8. Januar 2015 um 10:54

Sowas hier gefällt mir sehr gut und das Motorrad macht einen guten(?) EIndruck:

Suzuki 750er

Die VFR750 sieht auch sehr gut aus und bietet anscheinend etwas mehr "Komfort"/Alltagstauglichkeit.

Richtig.

Die von Dir rausgesuchten Maschinen gehören in die Kategorie "Supersport" und sind mehr für die Rennstrecke konzipiert, als für die Landstraße.

Die VFR gehört zu den "Sporttourern" und ist komfortabler ausgelegt, bzgl. Sitzposition, -polster und Windschutz.

Für die Stadt wäre ein Motorrad mit aufrechter Sitzposition dennoch sinnvoller, aber das liegt alles am persönlichen Geschmack.

Empfehle dir eine Blaue R1

da ich zurzeit der Forumsinvalide bin (seit einem Jahr)

kann es leider auch dazu kommen dass ich manchmal überzeichnet reagiere!

ansonsten Schön das du da bist - und schön das du was besonderes suchst...

Frage wo willst du denn so fahren?

die ZX10 ist übrigens zu schwer!

schöne Zeit hier!

Alex

Themenstarteram 8. Januar 2015 um 12:06

Danke!

Ich würde die Maschine hauptsächlich auf der Schnellstraße benutzen, aber Stadtfahrten kann man nicht vermeiden wobei das sehr gut läuft da bzgl. Verkehr(wenig Stau).

Soweit ich weiß muss man neben den Standardsachen beahten dass der Rahmen ok ist, also ohne viel Rost. Was gibt es da sonst noch so?

Hast du mit eingeplant, dass du deinen Supersportler alle 2-3tkm mit neuen Reifen besohlen darfst? Erst recht bei deinem für ein Motorrad ungeeignetem Einsatzgebiet.

Themenstarteram 8. Januar 2015 um 12:54

Ne davon wusste ich nichts, was für Preise sind das denn?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Leistungsstarkes und Leichtes Motorrad gesucht