Forum1er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. Leerlaufsteller 106er

Leerlaufsteller 106er

Peugeot 106 S1
Themenstarteram 4. Oktober 2017 um 5:08

Hallo,

habe zur Zeit einen 106er Bj. 94 von einem Bekannten mit einem Leerlaufproblem.

Über die Suchfunktion bin ich zwar zu selbigen Symptomen gekommen, jedoch

ohne brauchbare Ergebnisse.

Zum Problem

Das Auto startet kalt einwandfrei, fängt aber nach kurzer Zeit in der Warmlaufphase mit

extremen Leerlaufschwankungen an. Beim Blick unter die Haube stellte ich fest daß der

Leerlaufsteller völlig unkontrolliert hin und her regelt. Der Leerlaufsteller wurde aber

erst kürzlich getauscht. Das Zündmodul ist auch neu, hat aber wahrscheinlich mit dem

Problem weniger zu tun.

Könnte es evtl an einem defekten Thermoschalter liegen, so daß er immer zwischen

Kalt und Warmlauf regelt? Oder kann es auch ein defektes Motorsteuergerät sein?

Bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß Thomas

19 Antworten

Hallo Thomas,

 

Es muss nicht immer am Thermosphären liegen oder am Steller.

 

Es sollte mal die 4 einzelnen Gase ( abgrastest ) geprüft werden.

 

Gerade bei den älteren schätzen von PSA kommt es gerne vor das ein Zuhörer O2 Wert im Abgas vorhanden ist.

 

Das hat zu volle das der Motor zu fett läuft und versucht gegen zu regeln was die Schwankungen erklären würde.

 

Wenn ein zu hoher O2 Wert vorhanden ist, sollte mal während die Sonde noch im Auspuff vorhanden ist, mit nem Lappen der Auspuff zugehalten werden, und darauf geachtet werden ob der O2 Wert runtergeht.

 

Macht er das, das besteht eine Umsichtigkeit vor Kat.

 

Der Haken an der Undichtigkeit besteht darin das diese weder gesehen, gehört noch gerochen werden kann da durch die abgasgeschwindigkeit Sauerstoff durch Haarisse im Krümmer reingezogen werden und somit die Abgase verfälscht werden.

Ist richtig,

Temperaturgeber, am Zylinderkopf gibt die Signale an das Steuergerät auch weiter. Ist der Schrott kommt es zu den Problemen auch.

Themenstarteram 8. Oktober 2017 um 5:05

Erstmal vielen Dank für die Tips. Habe heute mal den Kühlmitteltemperatursensor gemessen,

und siehe da, dort gibt es nix mehr zu messen.

Werde in den nächsten Tagen einen neuen verbauen und weiter berichten.

Bin gespannt auf das Ergeniss

Themenstarteram 13. Oktober 2017 um 17:20

Beide Temperaturfühler getauscht. Leider noch keine Erfolg.

Wenn du ihn auf einer bestimmten Drehzahl hälst, bleibt er dann da oder sackt er dann ab und macht auch Mucken?

Themenstarteram 14. Oktober 2017 um 3:13

Er nimmt auf jeden Fall Gas an und Drehzahl hält er auch allerdings regelt der Leerlaufsteller nach wie vor unkontrolliert hin und her.

Okay, was macht er denn, wenn du 2. Gang 30 fährst und dann schlagartig Vollgast gibst, verschluckt er sich oder sowas?

Hab noch garnicht gefragt welcher Motor drin steck?

Themenstarteram 15. Oktober 2017 um 13:34

Er verschluckt sich im Prinzip dauernd. Er läuft eigentlich nur wenn man das Gas nur sehr langsam bedient.

Wie schon geschrieben regelt der Leerlausteller einfach nur wild hin und her. Es ist der 75 PS Motor.

Okay, der dürfte aber noch die Monopointeinspritzung haben? Sprüh mal die Ansaugbrücke mit etwas Bremsenreiniger ab und schau mal ob die Drehzahl sich verändert. Die alten Aluansaugbrücken werden hin und wieder mal undicht und ziehen Nebenluft, musste im kalten und warmen Zustand mal ausprobieren.

Hat der Bosch Teile verbaut und von welcher Marke ist der neue Leerlaufregler und haste noch den Originalen behalten? Bräuchte mal die Nummer davon oder du schickst mir mal die VIN also die Fahrgestellnummer per PN, dann kann ich in der Peugeotbox gucken welche Teile da genau verbaut sind.

Themenstarteram 23. Oktober 2017 um 10:58

So zurück ausm Urlaub.

Die Fzg ID lautet VF31CKDX850507460

Ob der alte Leerlausteller noch da ist müsste ich erst mal erfragen.

Der Fehler ist jedoch mit altem und neuem Leerlausteller der selbe.

Wird jetzt nicht ganz so einfach, ist wohl eine extra Bestellung gewesen und die Ersatzteile sind nicht alle hinterlegt:

KUNDSCHAFT ENTWURF VERSION "ROLAND GARROS"

Temparatursensor müsste drin stecken:

SENSOR WASSERTEMPERATUR

14X1,25 - 118 DEG

Orig. Nummer

0242 85

Hab einen mit 118 DEG die Nummer passt zwar nicht, könnte man trotzdem ausprobieren.

Kann sein, dass es doch von der Zündung kommt, meiner hat dann auch schon rumgeiert und dann regelt er natürlich auch um ihn am leben zu halten. Oder der Benzindruck sackt etwas weg, da könnte man auch schauen.

Die Bosch Monopoint hätte ich gerne für meinen Wagen, sieht so aus, als hätte er eine 40mm Drosselklappe drin.

20171021-162805
Themenstarteram 26. Oktober 2017 um 19:13

Der Sensor ist der selbe.

Heute habe ich folgende Feststellung gemacht.

Wenn ich die Drosselklappe händisch langsam öffne fährt der Leerlausteller zurück

und beendet sein wildes hin und herregeln. Lasse ich die Drosselklappe wieder los

hat er ganz normalen Leerlauf und der Leerlausteller verhält sich ruhig jedoch hört

man aus der Drosselklappeneinheit und deutliches gleichmäßiges relativ lautes

Tickern.

Das Tickern hat meiner auch, verschwindet aber auch wieder.

https://www.youtube.com/watch?v=dIZxCPKotdg&feature=youtu.be

Hab damals auch gesucht wo es her kommt, ist sogar recht laut aber kam aus der Zentraleinspritzung, warum, weshalb weiss ich aber bis heute nicht.

Wobei er es schon lange nicht mehr gemacht hat, hab auch mittlerweile eine andere Einheit drauf.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 1er
  6. Leerlaufsteller 106er