ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Leasing abbrechen wg. Finanzierung

Leasing abbrechen wg. Finanzierung

Themenstarteram 22. August 2007 um 16:46

Wenn wir unseren Renault-Händler fragen, reagiert er etwas verständnislos. Drum hoffe ich mal auf Anregungen von Eurer Seite:

Situation: ein Renault privat geleast - läuft noch ein ein dreiviertel Jahr - dann geht er zurück an den Händler.

Nun haben wir aber von Renault - ehrlich gesagt - die Schnauze voll, würden das Leasing gern sofort abbrechen und stattdessen einen Opel nehmen. Gebraucht von irgend einem Händler - jedoch finanziert.

Nun stellt sich der Renaulthändler stur, wir könnten den Wagen rauskaufen (geht keinesfalls)

Er behaupetet, die Renault-Leasing-Bank besteht auf die Erfüllung des Vertrages - oder wir könnten den Vertrag unterbrechen und einen anderen Renault dafür nehmen (wäähh!).

Idee?

Kapital zur Zwischenfinanzierung definitiv nicht vorhanden.

 

LG

Achim

Ähnliche Themen
17 Antworten

Am sinnvollsten wäre es wohl das bischen Zeit noch abzusitzen.

Was nach Vertrag möglich ist solltest du in deiner Kopie des Vertrages finden.

Zitat:

Original geschrieben von hundeschnauze1966

Wenn wir unseren Renault-Händler fragen, reagiert er etwas verständnislos. Drum hoffe ich mal auf Anregungen von Eurer Seite:

Situation: ein Renault privat geleast - läuft noch ein ein dreiviertel Jahr - dann geht er zurück an den Händler.

Nun haben wir aber von Renault - ehrlich gesagt - die Schnauze voll, würden das Leasing gern sofort abbrechen und stattdessen einen Opel nehmen. Gebraucht von irgend einem Händler - jedoch finanziert.

Nun stellt sich der Renaulthändler stur, wir könnten den Wagen rauskaufen (geht keinesfalls)

Er behaupetet, die Renault-Leasing-Bank besteht auf die Erfüllung des Vertrages - oder wir könnten den Vertrag unterbrechen und einen anderen Renault dafür nehmen (wäähh!).

Idee?

Kapital zur Zwischenfinanzierung definitiv nicht vorhanden.

 

LG

Achim

einer der Nachteile des Leasings....da hängste wohl bis zum Ende drin, von den genannten Optionen abgesehen.

Was aus sich des Leasinggebers auch nachvollziehbar ist, Du hast gewisse Konditionen, so eben auch die Laufzeit, vertraglich fixiert.

Ich würde auch auf Einhaltung des Vertrages bestehen, welchen Sinn hätte der sonst? Du würdest ja auch auf Einhaltung pochen, wenn die plötzlich 100€ mehr wollten, weil sie grad mal unzufrieden mit ihren Gewinnen sind.... ;)

An diesem Beispiel zeigt sich mal wieder exemplarisch, daß Leasing für Privatpersonen nichts als Nachteile bringt...

Mir fällt da nur ein, dass man den Leasingvertrag auf jemand anderen umschreiben könnte, der einfach nur mal für ein 3/4 Jahr ein Fahrzeug braucht. Bei ebay werden massenweise Leasingübernahmen angeboten, vlt. sucht ja jemand sowas wie dein Auto für weniger als 1 Jahr... Versuch macht kluch.

Gruß,

Cl25.

Zitat:

Original geschrieben von Cl25

Mir fällt da nur ein, dass man den Leasingvertrag auf jemand anderen umschreiben könnte, der einfach nur mal für ein 3/4 Jahr ein Fahrzeug braucht. Bei ebay werden massenweise Leasingübernahmen angeboten, vlt. sucht ja jemand sowas wie dein Auto für weniger als 1 Jahr... Versuch macht kluch.

Gruß,

Cl25.

na ja, dass sie so massenweise angeboten werden ist schon kein gutes Zeichen...und seltenst sind da mal gute Angebote für den zukünftigen Vertragsinhaber bei, dementsprechend wenige dieser Angebote finden einen Bieter...

Themenstarteram 23. August 2007 um 20:34

Zitat:

Original geschrieben von Jovis

Zitat:

Original geschrieben von hundeschnauze1966

 

Wenn wir unseren Renault-Händler fragen, reagiert er etwas verständnislos. Drum hoffe ich mal auf Anregungen von Eurer Seite:

Situation: ein Renault privat geleast - läuft noch ein ein dreiviertel Jahr - dann geht er zurück an den Händler.

Nun haben wir aber von Renault - ehrlich gesagt - die Schnauze voll, würden das Leasing gern sofort abbrechen und stattdessen einen Opel nehmen. Gebraucht von irgend einem Händler - jedoch finanziert.

Nun stellt sich der Renaulthändler stur, wir könnten den Wagen rauskaufen (geht keinesfalls)

Er behaupetet, die Renault-Leasing-Bank besteht auf die Erfüllung des Vertrages - oder wir könnten den Vertrag unterbrechen und einen anderen Renault dafür nehmen (wäähh!).

Idee?

Kapital zur Zwischenfinanzierung definitiv nicht vorhanden.

 

LG

Achim

 

einer der Nachteile des Leasings....da hängste wohl bis zum Ende drin, von den genannten Optionen abgesehen.

Was aus sich des Leasinggebers auch nachvollziehbar ist, Du hast gewisse Konditionen, so eben auch die Laufzeit, vertraglich fixiert.

Ich würde auch auf Einhaltung des Vertrages bestehen, welchen Sinn hätte der sonst? Du würdest ja auch auf Einhaltung pochen, wenn die plötzlich 100€ mehr wollten, weil sie grad mal unzufrieden mit ihren Gewinnen sind.... ;)

 Najaa, wir hatten ja auch eine Differenzzahlung für verkürzte Laufzeit angeboten. Insofern dürfte dem Händler nicht der große Wurf durch die Lappen gegangen sein.

tu den Renault doch einmotten bis das Leasing vorbei ist (bekommst vllt noch was raus) und kauf dir ein RICHTIGES Auto! Mit einem (gebrauchten) Opel wirst du genauso unglücklich....

Zitat:

Original geschrieben von V6 TDI Driver

Mit einem (gebrauchten) Opel wirst du genauso unglücklich....

Das kann man so nicht pauschalisieren.

doch kann mann!!! alte Opel sind häßlich und schrott, Kisten eben. Ein älterer Benz oder Audi sind um Welten besser und auch bezahlbar...

Einbildung ist auch eine Bildung.

 

 

Zitat:

Ein älterer Benz oder Audi sind um Welten besser und auch bezahlbar...

Möglicherweise besser,dann aber auch teurer.Bei gleicher Preisklasse dürfte ein Opel aber die bessere weil deutlich jüngere Wahl sein.

Auch wenn es unwahrscheinlich klingt,es gibt auch Audi und Mercedesfahrer die nur einen Wunsch haben,sie wollen ihren Gurke endlich loshaben.

Genauso sieht es aus. Nach rund 500.000 km allein auf Opel-Fahrzeugen kann ich mir IMHO darüber ein Urteil erlauben.

Zitat:

Original geschrieben von Sir Donald

Einbildung ist auch eine Bildung.

Zitat:

Original geschrieben von Sir Donald

Zitat:

Ein älterer Benz oder Audi sind um Welten besser und auch bezahlbar...

Möglicherweise besser,dann aber auch teurer.Bei gleicher Preisklasse dürfte ein Opel aber die bessere weil deutlich jüngere Wahl sein.

Auch wenn es unwahrscheinlich klingt,es gibt auch Audi und Mercedesfahrer die nur einen Wunsch haben,sie wollen ihren Gurke endlich loshaben.

klingt wirklich unwahrscheinlich :D

@Jovis

Lies dich einfach mal in die entsprechenden Unterforen ein...;)

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

@Jovis

Lies dich einfach mal in die entsprechenden Unterforen ein...;)

ich hoffe die Antwort war nicht so ernst gemeint, wie sie klingt :eek::p:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Leasing abbrechen wg. Finanzierung