ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Le Baron Cabriolet

Le Baron Cabriolet

Themenstarteram 9. November 2002 um 21:09

Hi,

hat jemand von Euch Erfahrung mit diesem Auto? Ich meine die 3 liter V6 Maschine. Hab schon die verschiedensten Sachen gehört. Der eine sagt, er sei andauernd kaputt, der andere sagt er hält ewig. Also was ist dran?

Hat irgendjemand so'n Teil und kann mir aus eigener Erfahrung mehr erzählen?

Ähnliche Themen
18 Antworten

Kurze Info zu dem Le Baron mit 3.0 l Motor, und zu den Le Baron´s allgemein :

Der 3.0 l Motor wurde von Mitsubishi produziert und auch in verschiedenen anderen Mitsubishi Autos eingebaut. Der Motor, ist bei richtiger Wartung, eigentlich recht langlebig da er keine hohe Leistung hat.

Problem bei den Le Barons sind meist nicht die Autos, sondern die Besitzer, die den Wagen ein Jahr fahren, und nur das allernotwendigste reparieren (lassen). Meistens von Leuten die überhaupt keine Ahnung von Chrysler Technik (denn davon ist eine Menge in dem Wagen) haben, und dann nur notdürftig flicken. Wenn der Sommer dann vorbei ist, werden die Wagen für wenig Geld wieder verkauft.

Allgemeines Problem sind die Automatikgetriebe die für deutschen Autobahnen nicht konstruiert worden sind. (siehe dazu auch verschiedene Postings hier im Forum über Getriebeölkühler)

Das Problem an den Le Baron´s ist aber meist nicht der Motor, sondern andere "Kleinigkeiten", die, wenn Du nicht selber reparieren/ schrauben kannst, in der Werkstatt richtig teuer werden. Die "Kleinigkeiten" wie Fensterhebermotoren hinten die unter Wasser stehen, Verdecke die nicht richtig schliessen, Scheinwerferklappen die nicht funktionieren, undichte Zylinderkopfdichtungen, kann man alle eigentlich selber reparieren, sofern man weiss wie und welcher Fehler zu beheben ist.

Auch ein hoher Preis für einen Le Baron ist keine Garantie dafür das der Wagen auch Top ist. Genauso wie TÜV und AU neu eigentlich nichts aussagen.

Wenn Du einen Le Baron kaufst solltest Du auf jeden Fall das Geld, das der Wagen kostet nochmal für Reparaturen zu Verfügung haben.

Ein gutes Forum, mit viel Know How zum Thema Le Baron findest Du unter http://www.lebaron.de

In diesem Zusammenhang, ich suche auch schon lange einen Le Baron Cabrio (1988er oder 1989er, 177 PS, 2,2 Turobomotor), hab aber bisher nur Schrott gesehen. Wenn jemand so einen zu verkaufen hat ( aber bitte nur in Originalzustand), bitte bei mir melden.

Hallo vansky, dem was x daytona gepostet hat kann ich nur zustimmen. In meiner Autowerkstatt habe ich es öfters mit alten Chrysler Fahrzeugen zu tun. das problem ist nicht immer die schlechte Qualität dieser Fahrzeuge sondern die mangelnde Pflege durch deren Besitzer. Viele wollen halt auch mal einen Ami fahren. Haben aber kein Geld für Reparaturen, also wird das Auto schnell wieder verkauft. Dem nächsten gehts genauso. Der letzte in der Reihe zahlt dann alle bisher fälligen Inspektionen und Reparaturen auf einmal. Also vorsichtig sein!

Gruß Claus

Hi vansky,

ich habe auch mal einen 3.0 (92er) gefahren. Ich denke bei richtiger Pflege (Zahnriemen auch mal wechseln) ist dieser Motor recht zuverlässig. Andere Probleme (hintere Fensterheber) sind da nerviger. Auf meiner HP findest Du auch ein paar Infos zum LeBaron. Wie x_daytona schon schreibt kann ich die Seite lebaron.de auch sehr empfehlen.

Ich würde beim Kauf ein europäisches Modell einem US-Modell vorziehen.

Chrysler Ersatzteile sind sehr teuer!

Le Baron

 

grüß dich vansky

hast du deine probleme und fragen beseitigt-habe erst heute diese seite gefunden

kann mich den anderen nur anschließen. ein freund von mir hat auch einen le baron. anfangs hatte er nur ärger mit der karre. jetzt lässt er regelmäßig den fehlercode auslesen und hat keine probs mehr. ist halt ein auto, welches sehr viel zuneigung braucht. wie ne frau halt :D

Doc.

Themenstarteram 15. April 2003 um 14:56

Hi,

find ich ja gut, dass sogar jetzt noch jemand antwortet.

Also inzischen bin ich eher weg von dem Gedanken mir einen Le Baron zuzulegen, da ich inzwischen zu viel schlechtes über dieses Auto gehört hab. Leider!

Ich denke im Augenblick eher darüber nach mir einen richtigen V8, was altes (79'iger Malibu oder Monte Carlo) zu kaufen.

Der kann zur Not auch mal in der Garage stehen bleiben wenn was dran ist.

Mal sehen ob ich was finde.

Grüsse an alle

na das is doch ne gute entscheidung :D

Doc.

Jo

79er Monte Carlo ist voll Geil

Hab meinen 5 Jahre lang gefahren

Optisch auf Nascar getrimmt,so richtig mit vielen Aufklebern und Startnummer kam richtig gut rüber Bereifung vorn 235/60/15 aud 8" und hinten 275/50/15 auf 10".

Aber der Rost im hinteren Rahmenbereich und die Kfz-Steuer-Erhöhung auf 50.-DM pro 100 ccm haben mich veranlaßt ihn abzumelden,aber ich hab ihn noch!

cu Tom

Hi,

ein Monte Carlo, ein Roter mit Hi-Jacker,Cromfelgen...Ich hab immer noch ein verblasstes Polaroid davon, stand immer vor der Bundesdruckerei in Berlin, hat mein Interesse für Ami´s geweckt - nu isses zwar ein Olds geworden- aber den Hals tu ich mir immer noch nach den Chevy verdrehen :-)

@Chevy-Tom2

Was habt ihr alle bloss für Anwesen???(Neid!)Ich bin schon froh das ich für meinen Olds ne halbwegs große Behausung gefunden hab...

 

Da fällt mir ein:ich muss mir unbedingt mal "Training Day" ausleihen.

gruß

Hi roopert

Ich möcht Dich ja nicht noch mehr neidisch machen , aber wir (ins.6Leute alles Ami-Freaks) haben ne 120 qm große Werkstatt mit Hebebühne, ne 400qm große Lagerhalle und noch ca 1500qm Grund drumherum!:-)

cu Tom

Themenstarteram 17. April 2003 um 14:50

Monte

 

@roopert

genau den meine ich. Der ist sowas von geil! Hab mir neulich auch erst wieder Trainingday anschauen müssen um die ganze Zeit dieses Auto zu sehen!

Ich hoffe nur ich finde in der nächsten Zeit einen. Bin zwar auch noch mit einem 79'er camaro am überlegen, aber ich glaube es wird eher der Monte Carlo.

Was meint Ihr? Vorteile Camaro <--> Monte Carlo?

Wäre mein erster Ami.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Le Baron Cabriolet