ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Lauffläche ausserhalb der Kotflügels

Lauffläche ausserhalb der Kotflügels

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 29. April 2020 um 7:42

Habe bei meinem Audi A4 2.0 TFSI Quattro neue Felgen/Reifen montiert. Beim StVA/TÜV ist die Lauffläche zu breit. Lauffläche ausserhalb des Kotflügels.

240/40/R18

Es gibt nun Reifen, die von der Bauart her "schmal" gehalten werden, d.h. sie haben einen tiefen ETRTO-Wert.

Welcher Hersteller baut Reifen, die zwar diese Dimension haben, aber eine schmale Lauffläche haben?

Gruss scubadive

Beste Antwort im Thema

Oder einfach die Distanzscheiben weg lassen oder kleiner nehmen?

21 weitere Antworten
21 Antworten

Mach mal ein paar Fotos und stelle die hier ein. Dann kann man dir vllt besser helfen, wenn man sieht um welches Maß es geht.

Da würd ich mir lieber andere Felgen kaufen, an denen scheitert es vermutlich am ehesten. Welche Maße haben die Felgen? Und die haben auch ein Tüv-Gutachten?

Themenstarteram 29. April 2020 um 8:56

Felgen und Distanzscheiben sind abgenommen, alles io. Beim Reifen scheitert es wegen ca 3mm. Ich stelle morgen mal Fotos rein.

Aber mal ehrlich, wenn du schon Distanzscheiben montierst, da nehm ich doch ein wenig schmälere und hab keine Sorgen mit den Reifen. Und der Tüv nimmt sowas ab? In DE oder in AT?

Oder einfach die Distanzscheiben weg lassen oder kleiner nehmen?

Themenstarteram 29. April 2020 um 9:58

Zitat:

@scubadive63 schrieb am 29. April 2020 um 07:42:42 Uhr:

Habe bei meinem Audi A4 2.0 TFSI Quattro neue Felgen/Reifen montiert. Beim StVA/TÜV ist die Lauffläche zu breit. Lauffläche ausserhalb des Kotflügels.

240/40/R18

Es gibt nun Reifen, die von der Bauart her "schmal" gehalten werden, d.h. sie haben einen tiefen ETRTO-Wert.

Welcher Hersteller baut Reifen, die zwar diese Dimension haben, aber eine schmale Lauffläche haben?

Gruss scubadive

Es können keine schmaleren Distanzscheiben montiert werden, da der vordere Bremssattel breiter ist als der hintere. Es braucht diese 20mm. Und ja, das StVA in der Schweiz hat das so abgenommen.

Bitte nur Kommentare schreiben, die sich auf die Breite der Reifenlauffläche beziehen.

Das ich andere Felgen montieren könnte, weiss ich auch.

Zitat:

@scubadive63 schrieb am 29. April 2020 um 08:56:42 Uhr:

Felgen und Distanzscheiben sind abgenommen, alles io. Beim Reifen scheitert es wegen ca 3mm. Ich stelle morgen mal Fotos rein.

Das macht für mich keinen Sinn.

Der TÜV kann die Spurplatte mit Felge doch nicht ohne Reifen abnehmen. Falls die vorher schon eingetragen waren nimm einfach den Reifen der zuvor montiert war.

Themenstarteram 29. April 2020 um 10:19

Ich war beim StVA/TÜV; wenn ich also den passenden Reifen montieren lasse, dann bekomme ich den Eintrag für alle drei Komponenten, wenn ich keine passenden Reifen finde, gibt es für alles keinen Eintrag. Ich habe nun 14 Tage, dieses Problem zu lösen. Wenn ich die Felgen wieder prüfe lasse und die Reifenlauffläche schmäler ist, dann passt es.

Zum die eigentliche Problematik beschreiben: wenn es zB. regnet, muss das Spritzwasser der Reifen innerhalb des Kotflügels sein. Es geht hiermit um mm. Wenn ich nun einen 240/40/R18 Reifen montiere, dessen Lauffläche 5mm schmäler ist, nicht zu verwechseln mit der Reifenbreite, ist das Problem gelöst.

Das gibt es doch nicht dass Felgen eingetragen werden die ohne Spurverbreiterung nicht montierbar wären. Das gibt es sicher auch nicht in der Schweiz. Außer die Felgen passen überhaupt nicht zum Auto, sind von irgend einem anderen Fabrikat und es würde sonst der Bremssattel streifen.

Es wäre auch sehr hilfreich mal die Felgenmaße mit Breite und ET zu erfahren.

Und was ist das für ein Reifen mit 240 !!! /40 R18? Und welches Fabrikat hast Du jetzt?

Irgendwas an der Sache ist nicht stimmig.

Die Felge darf für dein Auto nur mit einer bestimmten Reifengröße laut Gutachten gefahren werden. Hierzu hast du noch eine spurverbreiterung verbaut. Was steht in den Gutachten? Um was für Reifen, Felgen, Spurplatten handelt es sich.

Einen 240/40/18 wirst du nicht finden. Weiter sagt die Breite des Reifens 235/245/255 usw. nichts über die tatsächliche Betriebsbreite des Reifens aus. Die variiert nach Hersteller und Modell und kann gerne mal 15 mm mehr betragen.

Themenstarteram 29. April 2020 um 18:09

Zitat:

@rAUDIaner schrieb am 29. April 2020 um 12:57:03 Uhr:

Irgendwas an der Sache ist nicht stimmig.

Die Felge darf für dein Auto nur mit einer bestimmten Reifengröße laut Gutachten gefahren werden. Hierzu hast du noch eine spurverbreiterung verbaut. Was steht in den Gutachten? Um was für Reifen, Felgen, Spurplatten handelt es sich.

Einen 240/40/18 wirst du nicht finden. Weiter sagt die Breite des Reifens 235/245/255 usw. nichts über die tatsächliche Betriebsbreite des Reifens aus. Die variiert nach Hersteller und Modell und kann gerne mal 15 mm mehr betragen.

Sie sind der erste, der nun zum Punkt kommt. Ich muss eigentlich nur wissen, welcher Hersteller genau diese 15mm weniger breite Reifen baut.

Gruss

Zitat:

@scubadive63 schrieb am 29. April 2020 um 18:09:52 Uhr:

Zitat:

@rAUDIaner schrieb am 29. April 2020 um 12:57:03 Uhr:

Irgendwas an der Sache ist nicht stimmig.

Die Felge darf für dein Auto nur mit einer bestimmten Reifengröße laut Gutachten gefahren werden. Hierzu hast du noch eine spurverbreiterung verbaut. Was steht in den Gutachten? Um was für Reifen, Felgen, Spurplatten handelt es sich.

Einen 240/40/18 wirst du nicht finden. Weiter sagt die Breite des Reifens 235/245/255 usw. nichts über die tatsächliche Betriebsbreite des Reifens aus. Die variiert nach Hersteller und Modell und kann gerne mal 15 mm mehr betragen.

Sie sind der erste, der nun zum Punkt kommt. Ich muss eigentlich nur wissen, welcher Hersteller genau diese 15mm weniger breite Reifen baut.

Gruss

Und wenn du schon den schmalsten hast? Wo soll das stehen wie breit ein Reifen baut? Das wird dir kein Händler bestätigen, dass ein gewisses Fabrikat passt.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Lauffläche ausserhalb der Kotflügels