ForumLand Rover
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Land Rover Defender Lieferschwierigkeiten

Land Rover Defender Lieferschwierigkeiten

Land Rover Defender L663
Themenstarteram 5. September 2021 um 18:24

Ich habe im Januar 2021 einen Land Rover Defender 110 D300 beim Händler bestellt. Seinerzeit wurde mir die Auslieferung für Anfang Mai in Aussicht gestellt. Als der Auftrag dann bestätigt wurde, hatte sich das Lieferdatum auf Juli 2021 (Produktion 2.7. und Auslieferung 23.7.) verschoben.

Wegen der bekannten Engpässe bei elektronischen Bauteilen habe ich nun vom Händler die Info bekommen, dass das Fahrzeug erst im Spätherbst 2022 (also von heute an in mehr als 12 Monaten) geliefert werden kann. So weit so gut. Wenn die Bauteile nicht verfügbar sind, kann das Fahrzeug auch nicht gebaut werden.

Verärgert bin ich aber über die Tatsache, dass mir der Händler gleichzeitig vorschlägt, das von mir konfigurierte Fahrzeug in der Ausstattungsreihe SE zu bestellen (zusätzlich Ledersitze, andere Felgen usw.), das kurzfristig geliefert werden könne aber ca. 7000 EUR teurer ist.

Ich habe den Eindruck, dass Land Rover hier die Produktion von Fahrzeugen mit höherer Gewinnmarge vorzieht und versucht, alte Bestellungen (auch vor dem Hintergrund der zwischenzeitlich eingetretenen Preiserhöhung) in neue Aufträge umzuwandeln.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ähnliche Themen
171 Antworten

Das klingt doch super! Glückwunsch zu so einem tollen Weihnachtsgeschenk @Jean-Claude !

Damit bekommst Du doch sogar noch den BAFA Zuschuss.

Meiner sollte am 24.12. gebaut werden, ist aber wieder verschoben - nun auf Januar. Damit ist der BAFA Zuschuß für mich definitiv raus - aber das war auch nicht mein Kaufgrund.

Bin mal gespannt auf Deine Erfahrungen. War alles verbaut was bestellt wurde? Ich habe die Info (von Anfang Dezember) das nur das HeadUp nicht lieferbar ist, alles andere soll so wie bestellt kommen. Schauen wir mal.

Meine Wallbox ist auch noch nicht geliefert - somit schließt sich da ein Kreis ;)

Hi WaWiBu, Dankeschön!

Ja ist absolut alles drin, von A bis Z... Als er produziert wurde, musste er noch einige Wochen in Bratislava warten, wahrscheinlich weil etwas nich fehlte.

Die Bafa bekomme ich leider nicht, da der Grundpreis zu hoch war. Das war am Anfang so ein Hin und Her (die Details spare ich euch... Aber es ging um den Übergang von MY21 auf MY22 und eben die Bafa), dass ich keine blöden Diskussionen mehr wollte und dann "übertrieben" habe. Ich nahm den Defender X. Dies ist bestimmt auch der Grund, wieso ich den dieses Jahr noch bekommen konnte.

Deckungsgleiche Erfahrung: D200 S, Anfang Juli 21 bestellt, Auslieferung Februar 2022. Gestern(!) 28.12.21 erstmalige Info vom Händler, nachdem ich (!) den Liefertermin angefragt habe. Fahrzeug wird nur gebaut, wenn Upgrade in SE. 7000€ Aufpreis, es gilt die neue Preisliste, Liefertermin jedoch auch bei SE unbekannt.

P.S. Braucht jemand einen neuen Satz originale weiße Stahlfelgen 18“ (5Stck.)? Da sollten die Winterreifen drauf, ich Idiot habe die schon vorab besorgt, weil ich sofort ab März Richtung Tirol wollte … Reifen sind GsD noch nicht drauf.

Zitat:

@HML schrieb am 30. Dezember 2021 um 00:55:09 Uhr:

Deckungsgleiche Erfahrung: D200 S, Anfang Juli 21 bestellt, Auslieferung Februar 2022. Gestern(!) 28.12.21 erstmalige Info vom Händler, nachdem ich (!) den Liefertermin angefragt habe. Fahrzeug wird nur gebaut, wenn Upgrade in SE. 7000€ Aufpreis, es gilt die neue Preisliste, Liefertermin jedoch auch bei SE unbekannt.

P.S. Braucht jemand einen neuen Satz originale weiße Stahlfelgen 18“ (5Stck.)? Da sollten die Winterreifen drauf, ich Idiot habe die schon vorab besorgt, weil ich sofort ab März Richtung Tirol wollte … Reifen sind GsD noch nicht drauf.

Gerne, wie kann man sich außerhalb der offenen Diskussion abstimmen zu den Felgen?

Andere Frage: habt ihr eigentlich mal was offizielles vom Hersteller nach der Bestellung bekommen - oder lief die Korrespondenz nur über den Händler?

Themenstarteram 16. Januar 2022 um 18:02

Andere Frage: habt ihr eigentlich mal was offizielles vom Hersteller nach der Bestellung bekommen - oder lief die Korrespondenz nur über den Händler?

Themenstarteram 16. Januar 2022 um 18:04

Nein, habe nie eine offizielle Auftragsbestätigung erhalten. Der Verkäufer hat mich aber regelmäßig mit Screenshots aus dem Bestellsystem versorgt, so dass ich wenigstens etwas in der Hand hatte, womit ich den Hersteller beim Wort nehmen konnte.

Das gleiche bei mir

Zitat:

Gerne, wie kann man sich außerhalb der offenen Diskussion abstimmen zu den Felgen?

Andere Frage: habt ihr eigentlich mal was offizielles vom Hersteller nach der Bestellung bekommen - oder lief die Korrespondenz nur über den Händler?

Hallo, ich habe Zähne knirschend die höhere Ausstattung akzeptiert. Die Felgen werden also benötigt.

Infos habe ich ausschließlich über den Händler bekommen, diese aber nie mit Daten aus dem System belegt. Kennt jemand den Vorgang bei der Bestellung und Abwicklung genau? Kann es sein, dass ein Händler z.B. entscheiden kann, welches Fahrzeug in einem für ihn freigegebenen Zeitfenster gebaut wird? Kann ein Händler somit Fahrzeuge priorisieren?

Seht mal bitte aktuell auf der LR Website: 4-8 Wochen Lieferzeit für Mietfahrzeug inkl. Kfz-Steuer / -Vers. für verschiedene Mietzeiträume, aber scheint der 2l Motor mit 240PS zu sein …

Screenshot:

3ab70f01-3b41-4c8f-8ff9-5e7ee20a0f7a

Das sind keine Neufahrzeuge.

Asset.JPG

Zitat:

@JohnMoses schrieb am 16. Januar 2022 um 18:02:01 Uhr:

 

Andere Frage: habt ihr eigentlich mal was offizielles vom Hersteller nach der Bestellung bekommen - oder lief die Korrespondenz nur über den Händler?

Der Hersteller wird nicht bis zum Endkunden direkt kommunizieren, für das hat er ja den Importeur und den Vertragshändler. Der Hersteller informiert über die Corporate-Homepage. Dort wird übrigens offiziell mitgeteilt, dass sie die besser ausgestattete Fahrzeuge vorziehen.

Anscheinend sehen sie schon Verbesserungen in der Lieferkette in diesem Jahr, warnen aber gleichzeitig vor längeren Lieferzeiten, da sie einen rekordhohen Bestellungseingang von 150‘000 Fahrzeugen haben, wovon 36% alleine auf den Defender fallen.

Hallo Zusammen, ich habe im Juli ‘21 eine Auftragsbestätigung vom Händler bekommen. In der steht Liefertermin Q1 2022 (ohne Garantie). So wie es ausschaut kann er das wohl halten, sagte er zumindest. Bestellt D250 SE. Allerdings ja nun ohne Matrix-Licht und wohl auch nur mir analog/digitale Display und nicht voll digital.

Keine elektrisch verstellbare Lenksäule.

Naja wir werden sehen was drin ist, wenn er, hoffe ich, Ende März geliefert wird.

Hallo zusammen,

ich habe einen Defender D250 X-Dynamic SE bestellt.

Wie lange wartet man im Schnitt auf die Auftragsbestätigung ?

Hallo Markus, ich habe am 07.07.21 bestellt und 10 Tage später die Auftragsbestätigung im Briefkasten gehabt. Lieferzeit ca. 9 Monate stand drin. Und es sind erst 6 Monate vergangen…. Also haben sie noch 2 bis Lieferung.

Hallo Markus,

wenn überhaupt eine Auftragsbestätigung geschrieben wird… Diese hat dann ja auch rechtliche Bindung. Das Problem ist aber, dass der Händler evtl. gar nicht zusichern kann, dass die bestellte Ausstattung bei Lieferung enthalten sein wird. Ebenso natürlich keinen Lieferzeitpunkt angeben kann.

Ich habe einen Defender 110 D300 X-Dynamic HSE bestellt, aktuell werden Matrix-LED, voll-digitaler Tacho und Clearsight-Innenspiegel wohl nicht verbaut. Das ändert sich aber dauernd z.B. wurde bis vor kurzem ausschließlich der große TFT verbaut, nun aber nur noch für höhere Ausstattungspakete. Es bleibt also spannend, was wirklich enthalten ist.

In die Produktion ist er eingeplant, Bauplatz ist vergeben, Fertigstellung Ende Mai.

Mal schauen…

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Land Rover
  5. Land Rover Defender Lieferschwierigkeiten