ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Lambdasonde Original oder Zubehör??

Lambdasonde Original oder Zubehör??

Themenstarteram 13. Juli 2010 um 13:59

Hallo,

ich habe gerade bei meinem Suzuki Händler angerufen wegen einer Lambdasonde. Die am Krümmer, 4adrig. . 225 € da fällt Dir nix mehr ein. Im Zubehör gibt es die Sonden für weniger als die Hälfte. orin liegt der Unterschied?

Ähnliche Themen
15 Antworten

Für welches Fahrzeug soll die Sonde sein?

Ich habe früher mehrere Universal-Lambdasonden in verschieden SUZUKIS eingebaut (am häufigsten Jimny). Leider harmonierten die nicht sonderlich gut mit der Fahrzeugelektronik, nach einigen Monaten leuchete bei diesen Fahrzeugen die Fehlerspeicher-Lampe im Armaturenbrett, jedesmal die gleiche Fehleransage: Fehler Lambdasonde! Sonden durchgemessen: alles OK, trotzdem die Fehlermeldung!

Seitdem baue ich nur noch origanle ein, und die Sache läuft wieder reibungslos. Allerdings kommt mir 225,-€ auch sehr teuer vor.

Themenstarteram 13. Juli 2010 um 23:07

Hallo sc100,

Du bist hier anscheind die hilfreiche Seele des Forums. Hast Du beruflich mit Suzuki Autos zu tun?

Mein Auto ist ein Suzuki Santana / Samurai. Spanien reimport (Typ ausgenullt auf Fahrzeugschein).

Motorcode G13B, 1298 ccm, 80 PS und 16 V, Baujahr 2001.

Zitat:

Original geschrieben von Makler Nr. 1

Hallo sc100,

Du bist hier anscheind die hilfreiche Seele des Forums. Hast Du beruflich mit Suzuki Autos zu tun?

Mein Auto ist ein Suzuki Santana / Samurai. Spanien reimport (Typ ausgenullt auf Fahrzeugschein).

Motorcode G13B, 1298 ccm, 80 PS und 16 V, Baujahr 2001.

Ich habe einiges mit SUZUKi zu tun, allgemein Japanische Fahrzeuge, wo viele Schrauber nur die Nase rümpfen. Dafür kenne ich mich weder mit VW, noch mit BMW oder anderen gängigen Fahrzeugen aus.

Warum dein Samurai allerdings nicht richtig läuft, weis ich auch nicht, wurde aber auch nicht allzuoft hier verkauft. (hat aber den gleichen Motor wie die ersten Jimny).

Themenstarteram 14. Juli 2010 um 12:25

Hallo sc100,

kannst Du was zu dem Verkaufspreis der Lambdasonde sagen?

Es stehen 2 Nummern auf der alten Sonde:

Kat Denso

8213-50001

065500-9461

Zitat:

Original geschrieben von Makler Nr. 1

Hallo sc100,

kannst Du was zu dem Verkaufspreis der Lambdasonde sagen?

Es stehen 2 Nummern auf der alten Sonde:

Kat Denso

8213-50001

065500-9461

Hier hilft grundsätzlich nur die Fahrgestellnummer!

Zur Not reicht auch Fahrzeugtyp + Baujahr + Hubraum + Motorleistung!

Wichtig:

Welche Lambdasonde ist es, die vor dem Kat (bei V-Motoren, die Rechte oder die Linke) oder ist es die nach dem Kat?

Themenstarteram 15. Juli 2010 um 13:12

Hallo sc100,

Fahrgestellnummer: VSESJS02CNA201082

Mein Auto ist ein Suzuki Santana / Samurai. Spanien reimport (Typ ausgenullt auf Fahrzeugschein).

Motorcode G13B, 1298 ccm, 80 PS und 16 V, Baujahr 2001.

Es ist ein 16 Ventiler.

Defekt ist die Lambdasonde die direkt nach dem Auspuffkrümmer kommt. Nicht die 2. unter dem Auto.

Zitat:

Original geschrieben von Makler Nr. 1

Hallo sc100,

Fahrgestellnummer: VSESJS02CNA201082

Mein Auto ist ein Suzuki Santana / Samurai. Spanien reimport (Typ ausgenullt auf Fahrzeugschein).

Motorcode G13B, 1298 ccm, 80 PS und 16 V, Baujahr 2001.

Es ist ein 16 Ventiler.

Defekt ist die Lambdasonde die direkt nach dem Auspuffkrümmer kommt. Nicht die 2. unter dem Auto.

Leider stimmt es , dass die Sonde so teuer ist.

Wie gesagt, mit den Universal-Sonden (Fa. Herzog/Germany), bei denen der Kabelstecker erst noch umgebaut werden muss, habe ich nicht die besten Erfahrungen gemacht, mag aber sein, dass andere Lieferanten kompatiebele Sonden liefern können.

Jetzt hast Du auch noch einen Samurai, den hier keiner kennt und daher die ET-Zuordnung/Et-Nummern-Umschlüsselung noch schwieriger wird.

Themenstarteram 15. Juli 2010 um 17:08

@sc100,

danke für Deine Bemühungen, danke für Deine Zeit!

Hallo,

laut EPC passt zu deiner Fahrgestellnummer:

SENSOR, OXYGEN

18213-80A00

 

Damit sollte dir die Suche nach einer Alternative möglich sein.

Grüße

drtesa

PS: (Wie immer Nummer nur zu Vergleichszwecken)

Zitat:

Original geschrieben von drtesa

Hallo,

laut EPC passt zu deiner Fahrgestellnummer:

SENSOR, OXYGEN

18213-80A00

 

Damit sollte dir die Suche nach einer Alternative möglich sein.

Grüße

drtesa

PS: (Wie immer Nummer nur zu Vergleichszwecken)

Diese ET-Nummer hatte ich auch herausbekommen, nur bietet der "Alternativ-Markt" diese nicht an (habe zumindest keine gefunden), daher mein Rat: Originalteil, in der Hoffnung, das der Wagen dann läuft.

Themenstarteram 17. Juli 2010 um 10:59

@Dr Tesa,

Danke! Ich habe mir die Nummer aufgeschrieben falls die neue wieder über den Jordan geht. Die nächste wird wahrscheinlich dann eine Gebrauchte. Dann hat die Karre ca. 260 000 KM drauf. Da wird eine gebrauchte LS reichen und ich kann die Nummer zu der jetzt eingebauten bei der Suche einbeziehen.

@cs 100

ich habe es gemacht wie Du es geschrieben hast. Original gekauft und eingebaut. Irgendwie kommt man da doch leicht ins wanken ob man nicht doch lieber die für 80 € nimmt statt die für 227 €. Da ist es wichtig wenn ein Praktiker wie Du einem den entscheidenden Tip geben kann. Das Motorproblem besteht zwar immer noch, aber das wird nur der Zufall lösen. Jetzt ist jedenfalls die Motorleuchte wieder aus und eine Möglichkeit für das Motorenproblem 100% ausgeschlossen.

Ich denke NGK hat die passende Sonde auch im Angebot.

Bekommst Du zb. bei ATU für relativ wenig Geldd und funktionieren nicht schlechter als die Denso.

Hallo,

habe mit meiner Werkstatt auch probleme mit der lamdasonde.

Und zwar wurde eine Lamdasonde in mein Grand vitara eingebaut. Gehe davon aus das es kein Orignial war.

Einige Zeit später leutete das LÄmpchen auf Fehler lambdasonde.

Lies mein Wagen beim Suzuki Händler auslesen, die behaupteten, die lambdasonde soll Original sein, damit sie auch mit dem Steckern passen soll.

Also zu der Werkstatt die mir die Lambdasonde eingebaut hatte, die behaupteten der zweite Lambdasonde wäre auch defekt, wurde auch ausgetauscht. Gekostet hat mich der ganze Spaß 270 €. Beim Tüv wurde jetzt der Durchfluss der Lambdasonde bemängelt.

Ich ging wieder in meine Werkstatt, der machte selbst ein ASU und sagte wäre alles in Ordnung, TÜV habe ich zwar jetzt, aber ich denke, dass mit dem Lambdasonde, da es kein Original ist irgend demnächst Schwierigkeiten gibt.

Soll ich es beim Suzukihändler die Lambdasonden erneuern lasssen und die nicht Orignialteile meiner Werkstatt aushändigen und mein Geld zurück verlangen. Oder soll ich alles Ignorieren und auf gut Glück mit meinem Grand Vitare Baujahr 2005 weiterfahren in der Hoffnung, dass nichts schlimmeres passiert.

Wäre sehr dankbar für eure Antworten, da das ganze Geschehen grad mal zwei Wochen her ist.

Vielen Dank für eure Antworten Sabrina

Die Lambdasonden sollten original sein, oder aber, wenn vom Freien, dann nur DENSO bzw. NGK! Alles andere gibt bei SUZUKi Probleme.

Dass die 2. Lambdasonde (die hinter dem Kat) mal defekt ist, kommt vor, allerdings nicht so häufig wie die 1. (vor dem Kat)!

Brennt die Kontrolleuchte denn schon wieder?

Lass den Fehlerspeicher in deiner freien Werkstatt auslesen. Wenn dort eine Fehlermeldung für die Sonde hinterlegt ist, die sie erneuert haben, müssen sie sowieso den Fehler beheben, da eine Garantie auf die Reparatur besteht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Suzuki
  5. Lambdasonde Original oder Zubehör??