ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Ladungssicherung Sprinter XXL

Ladungssicherung Sprinter XXL

Themenstarteram 3. Juli 2012 um 11:19

Hey Leute,

ich plane aktuell einen Umzug und muss den üblichen Hausrat + ein Kleinkraftrad (Suzuki DR125SM) transportieren.

Mal unabhängig vom Platz im Laderaum, meint ihr man kriegt das Mopped in dem Transporter ordentlich aufgestellt und festgezurrt und bekommt trotzdem noch nen Ein-Personen Haushalt (männlich, Junggeselle :) ) da rein? Also tatsächlich von der Lage der Gurtbefestigung etc.

Gibt es da evtl Erfahrungswerte? Habt ihr Tipps, speziell zur Ladungssicherung, wie man so ein Mopped in nem Transporter platziert?

Danke für Eure Ideen und Anregungen..

gruß

der ghost :)

Beste Antwort im Thema

@ Rudiger

Ich will auch nach Amiland.Da scheint die Welt noch in Ordnung.

Nach meinem letzten Lasilehrgang zweifel ich, ob ich überhaupt noch nen LKW aus der Halle lasse.

9 weitere Antworten
Ähnliche Themen
9 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von ghost_inc

Hey Leute,

ich plane aktuell einen Umzug und muss den üblichen Hausrat + ein Kleinkraftrad (Suzuki DR125SM) transportieren.

Mal unabhängig vom Platz im Laderaum, meint ihr man kriegt das Mopped in dem Transporter ordentlich aufgestellt und festgezurrt und bekommt trotzdem noch nen Ein-Personen Haushalt (männlich, Junggeselle :) ) da rein? Also tatsächlich von der Lage der Gurtbefestigung etc.

Gibt es da evtl Erfahrungswerte? Habt ihr Tipps, speziell zur Ladungssicherung, wie man so ein Mopped in nem Transporter platziert?

Danke für Eure Ideen und Anregungen..

gruß

der ghost :)

Da habe ich so meine Zweifel... OK, ich weiß nicht, was da bei Dir so alles zusammenkommt. Lass mich mal raten:

1 Bett + Lattenrost/Rollrost + Matratze (90x200)

1 Kleiderschrank (2-Türer)

1 Schreibtisch/PC-Tisch

1 Bürostuhl

1 Esstisch/Couchtisch

1 Sessel/sonstiges Sitzmöbel

1 Fernsehkonsole als Stellplatz für TV

1 TV (40" bis 55") :)

1 PC nebst Zubehör

1 Waschmaschine (?)

1-2 vertrocknete Zimmerpalmen

2-3 Kartons mit Klamotten

1-2 Kartons mit DVD und Büchern

1 Karton Krimskrams

1 Kühlschrank

1 Karton Geschirr, Gläser, usw.

Regale, Konsolen, Nachttich, Kleinmöbel, Garderobe, Lampen

und

1 Mopped

 

Du kannst meine Liste ja mal durchgehen und korrigieren... Aber auch so denke ich, dass Du (wenn überhaupt) das Möp nur formschlüssig unterbringst. Sicher wird das dann aber nicht...:(

Themenstarteram 3. Juli 2012 um 12:34

okay, ich korrigiere mal :)

Zitat:

Original geschrieben von fire-fighter

 

Da habe ich so meine Zweifel... OK, ich weiß nicht, was da bei Dir so alles zusammenkommt. Lass mich mal raten:

1 Bett + Lattenrost/Rollrost + Matratze (90x200)

1 Kleiderschrank (2-Türer)

1 Schreibtisch/PC-Tisch

1 Bürostuhl

1 Esstisch/ Couchtisch

1 Sessel + 2-Sitzer /sonstiges Sitzmöbel

1 Fernsehkonsole als Stellplatz für TV

1 TV ( 40" bis 55" 37") :)

1 PC nebst Zubehör (inkl 2 monitore)

1 Waschmaschine (?)

1-2 vertrocknete Zimmerpalmen

2-3 1-2 Kartons mit Klamotten :D

1-2 Kartons mit DVD und Büchern

1 Karton Krimskrams

1 Kühlschrank

1 Karton Geschirr, Gläser, usw.

Regale, Konsolen, Nachttich, Kleinmöbel, Garderobe, Lampen

und

1 Mopped

 

Du kannst meine Liste ja mal durchgehen und korrigieren... Aber auch so denke ich, dass Du (wenn überhaupt) das Möp nur formschlüssig unterbringst. Sicher wird das dann aber nicht...:(

:)

edit: Da war der TE schneller.

Sollte passen. :)

Vorne alles an die Trennwand ranstopfen, schweres unten vorne zuerst, keine Ladelücken, für Hausrat sollten die Außenwände nebst Trennwand als LS reichen (Formschluss). Mopped hinten ordentlich festzurren. Der Versuch einer regelgerechten LS fällt bei Hobby-Umzüglern wohl flach. ;) Gutes Gelingen.

Zitat:

Original geschrieben von Dirtysmoker

edit: Da war der TE schneller.

Sollte passen. :)

Mopped hinten ordentlich festzurren.

Wird nicht klappen. :D

Selbstversuch mit einer RD125 ohne Hausrat.

Willst du die Bodenösen für Gurte nutzen, bleibt nur: Mitten rein in den Sprinter.

Dann spannst du den Gurt ( mit Kantenschonern) über die Sitzbank, drückst das Moped in die Federn und Schei***** das Vorderrad kommt hoch. Also Gurt Lösen, vorne anfangen. Aber wo?

Gurt über den Tank? Nee gibt Beulen. Lenkrad? Zuviel Anbauteile die Hops gehen können.

Also Moped an die Stirnwand. Nur wie Gurten?

Also nach 2 Stunden gewürge Moped raus aus dem Sprinter, 2-Radhänger gemietet, keine Probleme.

Mopped an die Wand, fixieren mit Seilen oder Gurt, Mutters alte Decken druber und herum, Schwere Kisten drumherum, und leichte Kisten obenauf.

Schon passt alles.

Das hat vor 30 Jahren fuctioniert, warum heute nicht. Ist PRIVAT, und die Newton Gesetze haben sich nicht geandert.

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von joschi67

Zitat:

Original geschrieben von Dirtysmoker

edit: Da war der TE schneller.

Sollte passen. :)

Mopped hinten ordentlich festzurren.

Wird nicht klappen. :D

Selbstversuch mit einer RD125 ohne Hausrat.

Willst du die Bodenösen für Gurte nutzen, bleibt nur: Mitten rein in den Sprinter.

Dann spannst du den Gurt ( mit Kantenschonern) über die Sitzbank, drückst das Moped in die Federn und Schei***** das Vorderrad kommt hoch. Also Gurt Lösen, vorne anfangen. Aber wo?

Gurt über den Tank? Nee gibt Beulen. Lenkrad? Zuviel Anbauteile die Hops gehen können.

Also Moped an die Stirnwand. Nur wie Gurten?

Also nach 2 Stunden gewürge Moped raus aus dem Sprinter, 2-Radhänger gemietet, keine Probleme.

Zitat:

Original geschrieben von Rudiger

 

Das hat vor 30 Jahren fuctioniert, warum heute nicht. Ist PRIVAT, und die Newton Gesetze haben sich nicht geandert.

Rudiger

Funktionieren tut es, da habe ich keine Zweifel.

Nur der TE hat nach Ladungssicherung gefragt.

Und da spielt es keine Rolle ob du gewerblich oder privat unterwegs bist.

Ist doch Formschlussig gepacket. Schwere Kisten unten, leichte oben auf.

Fixiert durch ein Seil oder Gurt an der Wand.

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von joschi67

Zitat:

Original geschrieben von Rudiger

 

Das hat vor 30 Jahren fuctioniert, warum heute nicht. Ist PRIVAT, und die Newton Gesetze haben sich nicht geandert.

Rudiger

Funktionieren tut es, da habe ich keine Zweifel.

Nur der TE hat nach Ladungssicherung gefragt.

Und da spielt es keine Rolle ob du gewerblich oder privat unterwegs bist.

@ Rudiger

Ich will auch nach Amiland.Da scheint die Welt noch in Ordnung.

Nach meinem letzten Lasilehrgang zweifel ich, ob ich überhaupt noch nen LKW aus der Halle lasse.

Zitat:

Original geschrieben von joschi67

 

Ich will auch nach Amiland.Da scheint die Welt noch in Ordnung.

Das muss nicht unbedingt was mit Amiland zu tun haben. Auch in D musst du schon an einen sexuell extrem frustrierten Jungdynamo im Staatsdienst geraten, um bei nem privaten Umzug einen wegen LaSi dranzukriegen. Vorausgesetzt, das Sofa guckt nicht 2m aus der Hecktür raus und ist mit nur einem Baumartkexpander gesichert.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Ladungssicherung Sprinter XXL