ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Lackpflege? Welches Wachs???

Lackpflege? Welches Wachs???

Themenstarteram 18. Januar 2010 um 0:10

Hallo zusammen!

Ich hoffe, hier können mir ein paar Lack- und Pflegeprofis weiter helfen?

Und zwar besitze ich einen VW Bus T3, welchen ich über letzten Sommer in mühsamster Kleinarbeit komplett sandgestrahlt, grundiert usw. und anschließend lackiert habe.

Momentan hält er auch "Winterschlaf" (und der Lack kann wunderbar aushärten).

Aber wie kann ich meinen Lack bestmöglich schützen bzw. mit welchen Mittelchen?

Wachs sollte ja eigentlich bei einem "neuen" Lack vollkommen ausreichen?

Wenn ja, welches?

Oder doch auch eine Versiegelung?

Oder eine leichte Politur??

Gibt so viele Produkte! :(

Sonax, Turtle Wax, Meguiars usw...

Teilweise Premiumwachse für weit über 100Euro (sind die wirklich das Geld wert?!)

Im Sommer bin ich mit meinem Bus auch gerne immer 4Wochen im Süden unterwegs, wo eine optimale Pflege nicht so gewährleistet und die Sonneneinstahlung sehr hoch ist!

Dennoch möchte ich den Lack in diesem Rahmen bestmöglich schützen....

Wer hat mit welchen Mitteln besonders gute Erfahrungen gemacht?

Wie sollte ich das Produkt am besten verarbeiten???

Sonstige Tipps??

Damit ich zum Saisonstart schon gut ausgerüstet bin! :)

Vielen Dank schonmal für jede Antwort!!!!

LG,

Slash

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hi,

klingt, als wäre das das was für Dich, sollte auch salzwasserresistent sein, weil urspr. für Boote gemacht.

Ist ein recht neues Produkt, zumindest sind 'wir Pfleger' erst kürzlich darauf aufmerksam geworden, die ersten Anwender sind ganz angetan von dem Zeug.

Gruss,

Celsi

Themenstarteram 18. Januar 2010 um 0:35

Zitat:

Original geschrieben von Celsi

Hi,

klingt, als wäre das das was für Dich, sollte auch salzwasserresistent sein, weil urspr. für Boote gemacht.

Ist ein recht neues Produkt, zumindest sind 'wir Pfleger' erst kürzlich darauf aufmerksam geworden, die ersten Anwender sind ganz angetan von dem Zeug.

Gruss,

Celsi

Hey Celsi,

erstmal vielen Dank für Deine schnelle Antwort!!

Das Mittel liest sich ja echt nicht schlecht!

Also doch lieber synthetische Pflegemittel, als "natürliche"?

Hast Du sonst sonst mit ein paar Mittelchen gute Erfahrungen gemacht oder kannst welche besonders empfehlen?

Ich bin auch bereit etwas "mehr" auszugeben, wenn die "Gegenleistung" (Schutz, Schutzdauer, Glanz) stimmt...

 

LG,

Slash

Hi,

persönliche Erfahrungen habe ich vor allem mit dem DODO JUICE Blue Velvet (enormer Glanz aber nur mittelprächtige Standzeit), DODO JUICE Supernatural (gute Standzeit, guter Glanz (das Top-Produkt von DODO, kostet aber auch um die EUR 90,-)) und mit dem Collinite 476s (auch urspr. für Boote gemacht, wenn ich mich nicht irre).

Abraten möchte ich von ATU- und Baumarkt-Wachsen. Die sind für 'Otto-Normal-Pfelger' ganz okay, gehen aber aufgrund schlechterer Standzeit deutlich an Deinen Anforderungen vorbei.

Zur Verbesserung der Standzeit kann man Wachse übrigens schichten, also (mit einer Ablüftzeit von sicherheitshalber 24Std) noch eine weitere Schicht auftragen. (max. 3, ab da, sagt man, bringt es nichts mehr)

Gruss,

Celsi

Themenstarteram 18. Januar 2010 um 0:56

Danke nochmal für Deine Hilfe und die Infos, echt super!!

Dann schau ich mir die DODO JUICE Produkte auch einfach mal etwas näher an...

Ein bischen Zeit zur neuen "Bussaison" habe ich ja noch...

Wenn man das Angebot an Lackpflegeprodukten, auch höherepreisige anschaut kann einem sehr schnell schwindlig werden...

Diese Vielfalt! :-O (nur was taugt wirklich was?!)

Ich bin gerne bereit auch mehr auszugeben, wenn das Ergebnis stimmt!

Nur umso mehr würde ich mich ärgern, wenn ich 90Euro oder so ausgebe und im nachhinein merke:

"Ahhh, da gibts ein 25Euro-Wachs, das genauso gut wäre!"

Ja, bei den ATU-Baumarkt-Produkten hab ich auch kein so gutes Bauchgefühl...

Ich meine, ich hatte letzten Sommer so viel Arbeit bei der Restauration, dann soll es mir für die richtige Pflege auf die "paar" Euro auch nicht mehr ankommen, damit ich noch lange Freude an der Arbeit habe!

Und mit nem 15Euro-ATU-Pflegeset schade ich dem Lack ja vielleicht sogar noch eher, anstatt ihm eine Wohltat zu bescheren?!?!??!

LG,

Slash

Die 90,- EUR sind nicht notwendig, das Collinite steht dem DODO kaum oder gar nicht nach und kostet nicht mal 1/3. Das DODO Supernatural ist eher was für 'Spinner' wie mich :)

Wichtig ist auch, daß Du weiche, geeignete Microfasertücher verwendest, da ist das Geld, dass Du beim Collinite sparst, gut investiert. Und für einen Bus würde ich mind. 10 nehmen: 2 x [url= https://shop.strato.de/.../?...]5er Pack Cobra Gold Plush[/url] zum Abtragen des Wachses.

Auftragen mit ca. 5 oder 6 Stk. (ist ein Bus!) von [url= https://shop.strato.de/.../?...]denen hier.[/url]

Gruss,

Celsi

EDIT: Keine Ahnung, warum die Links so komisch aussehen, aber sie funktionieren

Themenstarteram 18. Januar 2010 um 1:18

Wow! Nicht schlecht!! :)

Das vermerkt ich mir dann auch gleich noch auf meinen Frühjahrs-Pflegezettel!

Das ist wirklich eine sinnvolle Ergänzung! Danke!

Eine, vielleicht etwas doofe, Frage habe ich noch und zwar, wie sollte man denn nun am besten ein solches Pflegemittel einarbeiten?

Von einigen Leuten habe ich gehört, dass man das nur in kreisförmigen Bewegungen machen soll und von anderen, dass man das auf keinen Fall in "Kreisform" machen soll, weil es sonst Hologramme oder eher Kratzer gibt?!

Das Mittel ist ein reines Wachs.

Ich denke, diese Tipps, die Du gehört hast, bezogen sich eher auf Politur. Wachse können keine Hologramme erzeugen und mit dem richtigen, sauberen Pad/Tuch aufgetragen, auch keine Kratzer. Wichtig ist, das das Wachs in einer dünnen, aber gleichmäßigen Schicht auf den Lack kommt und so ca. nach 5-10 Minuten wieder abgetragen wird (die 'guten' Wachs trocknen NICHT an wie man das von den ATU- oder Baumarktprodukten kennt), die Handbewegungen dabei sind egal. Ich mache es stets, wie mir der Arm grad am wenigstens weh tut :) (von all der Vorarbeit).

Gruss,

Celsi

Themenstarteram 18. Januar 2010 um 15:56

Vielen Dank für Deine Hilfe und die Infos!

Das weiß ich wirklich zu schätzen!!!!

LG,

Slash

Zitat:

Original geschrieben von Slash_182

Vielen Dank für Deine Hilfe und die Infos!

Das weiß ich wirklich zu schätzen!!!!

LG,

Slash

..wenigstens mal einer.. :)

Jau, da macht's doch wieder ein Stück mehr Spaß, sich die Finger wundzutippen *flenn* :) :) :)

Themenstarteram 18. Januar 2010 um 16:12

Ja, da muss man auch froh sein!

Wo kann man denn heutzutage noch Hilfe, geschweige denn eine anständige Antwort erwarten?!

Da weiß man das umso mehr zu schätzen!

Zitat:

Original geschrieben von Slash_182

Ja, da muss man auch froh sein!

Wo kann man denn heutzutage noch Hilfe, geschweige denn eine anständige Antwort erwarten?!

Da weiß man das umso mehr zu schätzen!

Richtig!

Noch schöner ist ein Feedback, wenn es darin besteht, die dann -irgendwann- gemachten Erfahrungen/Ergebnisse des TE hier mal wiederzufinden.

Also.. auf auf..! :)

Themenstarteram 18. Januar 2010 um 17:48

Zitat:

Original geschrieben von bebolus

 

Noch schöner ist ein Feedback, wenn es darin besteht, die dann -irgendwann- gemachten Erfahrungen/Ergebnisse des TE hier mal wiederzufinden.

Also.. auf auf..! :)

Mach ich gerne! :)

Noch habe ich ja ein bischen Zeit bis zum "Pflegewahn" - auch wenn ich am liebsten

sofort anfangen würde! :(

Aber die Temperaturen sollten erstmal steigen... *seufz*

Zumindest hab ich bis dahin schon alles zusammen, um gleich loslegen zu können! :)

Ja, im März sollte es klappen. Ist aber auch gar nicht so schlecht mal etwas Zeit ins Know-How zu investieren (für jeden von uns!).

Hattest Du den hier schon gesehen..?

http://www.motor-talk.de/.../...hes-mittelchen-taugt-was-t2343379.html

Da kann man sich auch mal ganz nett durch die Shops klicken und vergleichen.. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Lackpflege? Welches Wachs???