ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Lackaufbereitung

Lackaufbereitung

Themenstarteram 1. Oktober 2006 um 16:45

Hi. Neulich gabs bei Galileo einen Bericht über Autoaufbereitung. Die hatten da nen 2er Golf in stark verblasstem Tornadorot. Zudem hatte der Wagen Kratzer, Parkrempler, Dellen ect. Sah echt schlimm aus und war von Innen auch nicht besser.

Dann kam die Aufbereitung:

Gründliche Reinigung von Außen und Innen (teilweise mit dem Trockeneisgerät), Innenausstattung (Brandlöcher) geflickt, Lack poliert, Kratzer auch rauspoliert, Dellen und Beulen rausgedrückt, Parkrempler gespachtelt und neu lackiert, Stahlfelgen neu lackiert. Hab bestimmt noch was vergessen.

Jedenfalls sah der Waggen danach wieder richtig top aus, fast wie neu. Außen wie Innen.

Die Kosten dafür betrugen 400 Euro.

Vorher und nachher wurde der Wagen zu nem Gutachter gegeben.

Wert vorher: 300 Euro

Wert nachher: 1200 Euro

Ich überlege jetzt ernsthaft auch sowas machen zu lassen. Den Wagen will ich noch länger fahren, hab auch schon viel Geld in Reperaturen und Optik gesteckt, leider sieht aber der Lack richtig bescheiden aus.

Also, hat von euch jemand so etwas schon machen lassen? Wie war das Ergebnis, auch nach z.B. einem Jahr noch? Könnt ihr mir vielleicht sogar nen guten Laden empfehlen im Raum Köln-Koblenz?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Gut, das du das fragst.

Bin auch schon seit längerem auf der Suche nach sowas.

Für mich bitte in Niedersachsen, Raum Hannover.

http://www.sonax-service.de/

Gebrauchtwagenaufbereitung

Für Hannover:

http://www.cartopforum.de/hannover/

Moin ! :)

Ich habe dann mal den Thread ins dafür vorgesehene Fahrzeugpflege-Forum verschoben! ;)

Beim nächsten Mal aber bitte selber daran denken, das Thema ins richtige MT-Unterforum zu stellen! ;)

 

Gruß, Dynator :)

Moin,

ich habe mal ne Aufbereitung "light" bei Car-Top machen lassen, also nur den Lack reinigen und versiegeln. Super Ergebnis, Preis war auch ok, würde ich jederzeit wieder machen lassen.

BTW: Du glaubst das mit der Wersteigerung bei Galileo doch wohl nicht wirklich, oder ??? ;)

Gruß

Kebap11

Zitat:

Original geschrieben von Kebap11

BTW: Du glaubst das mit der Wersteigerung bei Galileo doch wohl nicht wirklich, oder ??? ;)

ehm natürlich ...

ich hab die Folge auch gesehen :)

Der Lack fließt bei nem Gutachter mit Sicherheit zum Ergebniss ein ... auch der Innenraum war danach super

ich hätt aber bissle weniger gesagt .. Wert danach vll. 900-1000€ statt 1200

Themenstarteram 2. Oktober 2006 um 15:33

Also, es kann schon sein, dass der Gutachter da etwas übermütig war. Er hat halt mehr nach der Optik bewertet. Der normale Privatkäufer sieht dann halt auch ein optisch top dastehendes Fahrzeug, und schließt dadurch auch auf die gepflegte Technik. So ähnlich hat der Prüfer das auch gemacht, der ist nur vom äußeren Erscheinungsbild ausgegangen. Ne Wertsteigerung ist auf jeden Fall da, und beim Privatverkauf kann der durchaus ein paar 100 Euro ausmachen.

Ist aber jetzt auch Latte, da ich den Wagen eh nicht so bald verkaufen will. Mir gehts darum, für mich ein schönes Auto zu haben.

Die Frage ist jetzt nur, lohnt der Aufwand? Könnt ihr bitte mal von euren weiteren Erfahrungen berichten, am Besten mit Preis und ob die neue Optik auch langfristig so geblieben ist.

@Kebap: Was hast du denn bezahlt? Haben die auch Dellen rausgemacht? Ist der Laden zu empfehlen?

Zitat:

Original geschrieben von Snack-Attack

@Kebap: Was hast du denn bezahlt? Haben die auch Dellen rausgemacht? Ist der Laden zu empfehlen?

Also ich kann den Laden nur empfehlen, bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Ich kann dir aber nur den Komplettpreis nennen, da ich mehrere Sachen hab machen lassen.

Also ich hab mehrere Kratzer am Dach wegmachen lassen, anschließend den ganzen Wagen waschen, polieren und versiegeln.

Hab für alles zusammen 135 Euro bezahlt, was imho ein guter Preis ist.

Gruß

Kebap1

"Welche" Kratzer und Dellen bekommen die denn so noch raus?

Kratzer bis aufs Blech runter ist mir klar, das das nicht geht, aber ich hab ein paar, dort schaut auch leicht die Grundierung raus.

Und dann noch die Schatten von der Poliererei, die mein VW-Händler mal gemacht hat. :rolleyes: Sieht das nacher immernoch so aus? Ich hab Schwarz-Metallic.

Dellen hab ich eine in der Heckklappe (ähnlich Hagelschaden) und ein paar kleinere an den Türen, auch recht nah an der Kante.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Massow

"Welche" Kratzer und Dellen bekommen die denn so noch raus?

Eigentlich fast alles, slange es nicht zu groß ist natürlich.

Hab schonmal was im TV gesehen wo ich eigentlich dachte das läßt sich nicht mehr reparieren.

Zitat:

Original geschrieben von Massow

Kratzer bis aufs Blech runter ist mir klar, das das nicht geht...

Und ob das geht, das ist auch kein Problem.

http://www.car-top.de/pages/beitrag33.html

Ganz unten ist ein vorher - nacher Bild.

Oder schau dir mal die Videos an:

http://www.car-top.de/pages/beitrag30.html

Die Schatten von dem Polieren, ebenso wie die Dellen sollte im Normalfall kein Problem sein.

Am besten mal vorbeifahren und begutachten lassen, kost ja nix.

Gruß

Kebap11

Dann können die ja noch einiges aus meinem vermackten(aber garnicht so alten) Auto machen! :)

Themenstarteram 4. Oktober 2006 um 13:46

@Kebap: 135 Eus ist echt ein guter Preis. Wie lange ist das her und wie siehts heute aus?

Sonst noch jemand mit eigenen Erfahrungen dazu?

Also das ist jetzt ungefähr ein Jahr her.

Wie das heute aussieht weiß ich nicht, denke aber das sich nicht viel getan hat hat.

Ich war seit dem nicht mehr dort, da ich keine Kratzer/Dellen hatte und die Versiegelung letztens selber mit LG gemacht habe.

Aber ich denke die preise werden sich nicht groß geändert haben, das kommt wohl erst im Januar. ;)

Gruß

Kebap11

klar kann man eine sehr gute Wertsteigerung erziehlen. Bin selber Aufbereiter.

Gerade bei Rot. Bring mir einen Alten Roten Golf,

Polo zu mir für den du gerade noch 500 Euro bekommen würdest.

Nach meiner Bearbeitung, setz ihn dann mal in die Zeitung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen