ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. Lack W 210 das Letzte

Lack W 210 das Letzte

Themenstarteram 6. Oktober 2006 um 20:54

Hi . Die Lackierung Bei der E Klasse ist Das Letzte.

Steinschläge an der Motorhaube als ob er die

Masern hat. Der Lack ist Stumpf.

Sehr empfindlich.

Bei meinem Käfer BJ. 1966 war der Lack besser.

Wollte vorn alles neu Lackieren lassen.

Frage: Ist der neue Lack auch so anfällig?

MFG Dieter E420

Ähnliche Themen
28 Antworten

Das liegt nicht nur am Lack.Vielmehr sind unsere Autobahnen ,speziel hier im Ruhrgebiet nur noch Trümmerstrecken.Ausserdem sind die Geschwindigkeiten heute höher wie vor 38 Jahren als ich meinen Führeschein machte. Heute sind die Lackschichten dünner und durch die höheren Geschwindkeiten ist die Aufprallenergie höher.

am 6. Oktober 2006 um 22:01

Richtig.

Damals beim Käfer haben sie bestimmt für die kleinere Fläche mehr Lack gebraucht, als heute für irgendein Auto. Die Lackierung ist jetzt nur noch hauchdünn.

Gleichzeitig hast du mit dem Käfer gar nicht die Geschwindigkeit erreicht, um durch Steinschlag einen Lackschaden zu erleiden.

Ob der Lack schlechter ist, als bei anderen Zeitgenossen der E-Klasse kann ich aber nicht sagen.

Kommt aber auch drauf an, wie der Zustand der Straßen ist, auf denen du dich überwiegend bewegst und die Geschwindigkeit. Und ob du Schattenparker bist, oder Sonne. Und ob du oder der Vorbesitzer vielleicht mal in der prallen Sonne poliert oder sowas hat. Und... Und... Und..

meine Motorhaube hat auch einige Steinschläge und auch schon dadurch Rostbläschen. Ich werde aber demnächst die rechte Seite neu lackieren lassen (noch einige Macken vom Vorbesitzer) und dabei auch dir Front gleich mitmachen lassen. Nachdem ich ein Angebot habe, die komlette rechte Seite (inkl. ausbeulen und spachteln) für 500 Teuronen gemacht zu kriegen, kann es auch nicht arg viel teurer werden, wenn der Lacker auch gleich die Front mitmacht.

Unser W210 ist zwar ne Rostlaube, aber die Lackierung (silber) ist gegen mechanische Einflüsse sehr resistent. Das Auto ist in seinen jetzt 9 Lebensjahren weder poliert noch gewachst worden. Gewaschen wurde nur in der Waschstraße, und danach sieht er immer noch recht gut aus.

am 8. Oktober 2006 um 15:08

Re: Lack W 210 das Letzte

 

Zitat:

Original geschrieben von Corica

Hi . Die Lackierung Bei der E Klasse ist Das Letzte.

Steinschläge an der Motorhaube als ob er die

Masern hat. Der Lack ist Stumpf.

Sehr empfindlich.

Bei meinem Käfer BJ. 1966 war der Lack besser.

Wollte vorn alles neu Lackieren lassen.

Frage: Ist der neue Lack auch so anfällig?

MFG Dieter E420

Die Lacke sind tatsächlich deutlich schlechter geworden. Ab Mitte der 90er dürfen nur noch Lacke auf Wasserbasis verwendet werden. Das ist bei der Festigkeit ein ganz erheblicher Nachteil gegenüber den alten Lacken wie sie z.B. bei den alten 124ern verwendet wurden.

Auf Wasserbasis ist aber nur der Basislack, nicht der Klarlack.

Lackqualität

 

Hallo! Habe mein Auto an ein paar Stellen vom Lackdoktor nacharbeiten lassen und dieser meinte, v.a. bei BMW, aber auch bei allen anderen Autoherstellern, würde mittlerweile massiv am Klarlack gespart. Deshalb bekommen auch die lackierten Stoßstangen am T-Modell sofort Kratzer vom Einladen. Er hat das nun nachlackiert und 5 ordentliche Schichten Klarlack aufgetragen, so dass die Sache nicht mehr so katzempfindlich ist.

An den wasserlöslichen Lacken, wie hier erwähnt, liegt das Problem lt. seiner Aussage nicht, da die Klarlacke immer dieselben blieben, die obere Schicht bildeten und somit nur dick genug aufgetragen werden müssten, um eine gute Resistenz des Lackes gegen kleinere Kratzer und Steinschläge zu erreichen.

Grüße,

Mathias

Die verflixten Lamellenreifen tun ein übriges, krallen sich die Steinchen auf und schießen diese wieder weg auf die Front des hinterher Fahrenden.

Dann gibts zwei Regeln: Entweder hackedicht auffahren, damits einen nicht trifft oder 150m Abstand damit es wieder nicht trifft. Wer aber dazwischen sich bewegt, hat die A....schkarte gezogen.

wenn ich mir meine Steinschläge vom Lackierer ausbessern lasse und dik mit Klarlack überziehen lasse, hilft das in Zukunft besser als die org. Lackierung ?

Hallo!

Zitat:

Original geschrieben von chicko2706

wenn ich mir meine Steinschläge vom Lackierer ausbessern lasse und dik mit Klarlack überziehen lasse, hilft das in Zukunft besser als die org. Lackierung ?

Ja, das bringt deutlich mehr Widerstandsfähigkeit.

Grüße,

Mathias

Allerdings sind Mauern und Randsteine trotzdem widerstandsfähiger als der beste Klarlack.

... Tja. Bei mir sieht es so aus, als ob einer mit dem Maschinengewhr draufgehalten hätte. Der ganze Vorderwagen und die 1/2 Heckklappe müssen lackiert werden. Macht 580,00 Euro, alles inkl.

Zitat:

Original geschrieben von RainMan2

Allerdings sind Mauern und Randsteine trotzdem widerstandsfähiger als der beste Klarlack.

Aber tieffliegende Mauern und Randsteine sind glücklicherweise relativ selten.

Meiner sieht aus wie frisch aus dem Laden,

der Lack ist immer noch 1A, obwohl das Auto jeden Tag bewegt wird, Stadt, Land und Autobahn.

http://img96.imageshack.us/my.php?image=fabjo0036ar.jpg

http://img222.imageshack.us/my.php?image=fabjo0013lc.jpg

http://img136.imageshack.us/my.php?image=fabjo0040od.jpg

Deine Antwort
Ähnliche Themen