ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kurbelwelle Yamaha Maxter 125

Kurbelwelle Yamaha Maxter 125

Yamaha XQ 150 Maxster
Themenstarteram 28. Juli 2020 um 17:58

Hallo Zusammen,

bin gerade dabei die Kurbelwelle meines Maxter 125 zu überholen. Neue Lager. Ich habe auch alle Spezialwerkzeuge aber dennoch folgendes Problem. Um das Lager auf der Varioseite zu entfernen, muß zuerst das Ritzel für die Steuerkette abgezogen werden. Dieses sitz jedoch so granatenfest das nichts geht. Habe auch schon mit abküheln und erwärmen experimentiert. Ist das Teil überhaupt lösbar? Wie gesagt es muß runter, sonst geht das Lager nicht runter, da kleinerer Durchmesser.

Danke für ein paar Tips.

Gruß Werner

Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallo

Wird das Ritzel von einem Vielzahn oder einem Kurbelkeil in Position gehalten ?

Wenn nicht, dann ist es in genau dieser Position hinaufgeschrumpft.

Sind Positionsmarkierungen vorhanden ?

Denn genau in dieser Position muss es wieder hin (Steuerzeit).

Themenstarteram 28. Juli 2020 um 22:34

Hier ein Bild. Ich sehe keine Markierungen

20200728
Themenstarteram 28. Juli 2020 um 22:35

Noch eins

Kurbelwelle

Zitat:

@blade900rr schrieb am 28. Juli 2020 um 22:35:46 Uhr:

Noch eins

Ich finde das Zahnrad, das du entfernen möchtest nicht mal als Ersatzteil. Nur die komplette Kurbelwelle.

Kann es sein, das das Ritzel maschinell aufgeschrumpft ist.

Themenstarteram 29. Juli 2020 um 8:00

Das kann natürlich sein. Das heißt kein Lagertausch möglich sondern nur neue Kurbelwelle. Super, da hätte ich mir die ganzen Teile nicht besorgen müssen.

Themenstarteram 29. Juli 2020 um 8:25

Gerade entdeckt. Gibt es wohl doch als Ersatzteil.

Screenshot-20200729-082353-samsung-internet

Trotzdem kommst du nicht mit einem abzieher Ran. Bleibt wohl doch nur Heiss Machen...

Zitat:

@blade900rr schrieb am 29. Juli 2020 um 08:25:24 Uhr:

Gerade entdeckt. Gibt es wohl doch als Ersatzteil.

Wenn du die ET-Nummer (5DS-E1549-00) googelst kommt nur ... nicht lieferbar/ nicht verfügbar.

Für die Majesty gibt es ein Zahnrad mit ähnlicher Nummer. Nur ist das kompatibel?

Nach meinem Kenntnisstand sind die Motoren vom Maxster, Thunder, Mayesty, Skyliner, Teo's, Doodo Baugleich.

Themenstarteram 29. Juli 2020 um 20:00

Ich hab da jetzt aufgegeben. Ohne Zerstörung läßt sich das Ritzel nich abziehen. Danke Yamaha oder wer sonst an die schrauberfreundliche Konstruktion. Nur wegen einem oder zwei Lager muß ne neue Kurbelwelle her.

Ehrlich gesagt zum kot...aber man lernt bekanntlich nie aus.

Das sich sowas nicht mit Hammer und Schraubenzieher reparieren lässt ist doch klar und wenn du nicht das richtige Material dafür hast dann sein lassen oder machen lassen.

Themenstarteram 29. Juli 2020 um 20:41

Zitat:

@kranenburger schrieb am 29. Juli 2020 um 20:07:31 Uhr:

Das sich sowas nicht mit Hammer und Schraubenzieher reparieren lässt ist doch klar und wenn du nicht das richtige Material dafür hast dann sein lassen oder machen lassen.

Ich hatte ja Eingangs geschrieben das Spezialwerkzeug

vorhanden. Also nix nur Hammer und Schraubenzieher.

Aber das wird werksseitig vmtl. mit Stickstoff und Erwärmung

gefügt worden sein. Solche Temperaturdifferenzen sind privat

nicht machbar. Möchte behaupten mich da ein wenig

auszukennen.

Bekommst du die Buchse auf der der Simmering läuft, auch nicht ab ?

Mach die Buchse ab dann wirst du mehr erkennen können.

Du bräuchtest eine gut passende, massive Unterlage die unter der Verzahnung angreift und eine Hydraulikpresse. Hitze schadet nie. Aber nicht soviel das du die gehärtete Struktur ausglühst. Wenn keine Positionsmarkierung da ist, musst du mit der Reissnadel eine schaffen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kurbelwelle Yamaha Maxter 125