ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Kupplungsklappern - Zweimassenschwungrad defekt?

Kupplungsklappern - Zweimassenschwungrad defekt?

Volvo V70 2 (S), Volvo
Themenstarteram 22. April 2008 um 18:32

Hallo Leute,

mal wieder ein Problem mit meinem V 70 D5 (Bj. 2002, 115TKm, Handschalter):

mein Volvo klappert im Leerlauf ganz ekelig, bei getretener Kupplung verschwindet das Geräusch. Diagnose des Freundlichen: Zweimassenschwungrad defekt, alles ausbauen, wechseln, Kupplung auch gleich machen. Kosten: 2200€!!!!

 

Kann das alles so sein? Und der Preis ist ja nun doch jenseits von Gut und Böse.

Kennt jemand das Klappern? Kann das auch nur an den Kupplungsscheiben liegen (da sind wohl auch Federn drin)? Und geht sowas nicht auch preiswerter?

Bin ziemlich ratlos.

Grüße

Roemi

Ähnliche Themen
11 Antworten

2200 € geht doch noch. Bei mir wollte der :) nur für das Schwungrad incl. Montage 2500 € haben. Hab es aber nicht machen lassen sondern den Wagen schnell ins Ausland verkauft. Wenn Du allerdings vor hast noch länger damit zu fahren, würd ich es machen lassen, da irgendwann das Auto auch schlecht bzw. gar nicht mehr anspringt, da am Schwungrad 2 Sensoren sind, die melden ob sich dieses dreht und ob der Motor angehen darf. Alles in allem aber eine traurige Geschichte.

Gruß

Michael

... komme gerade vom Freundlichen (TÜV etc.) und bei mir wurde das gleiche dianostiziert:

Das Klappern ist seit einigen Wochen da, bei Getretener Kupplug ist es weg.

Diagnose: Motorkupplung bzw Ausrücklager erneuern. Soll jeweils so ca. 800 EUR kosten,

da man nie genau sagen kann, was es genau ist, sollte man alles komplett wechseln.

Laut Freundlichem kann das noch 300k km gut gehen, kann aber auch sein,

dass man innerhalb der nächsten paar 100 km liegen bleibt.

Dazu kommt noch bei meinem V70, dass sich scheinbar jede Menge Öl unter dem Motor

gesammelt hat. Woher das kommt, soll jetzt in einer Woche geklärt werden.

Zunächst wurde mal alles gereinigt und dann mal schauen, wie es nächste Woche aussieht ...

Ich wunder mich schon, dass ich alle 6-8k km 1 Liter Öl nachfüllen muss,

was aber andererseits auch nicht unnormal sei, ich fahre jeden Tag 200km BAB?

Ich lass mich mal überraschen, wenn es jetzt richtig los gehen sollte mit den "Kleinigkeiten"

kommt der Elch weg!

Naja, ich fang dann schon mal an zu sparen ...

Ja toll - ich habe eine neues Zweimassenschwungrad, eine neue Kupplung und eine ganze Menge neuer Dichtungen, da Oel auf die Kupplung gekommen ist. Mein Schwungrad und natuerlich der Volvo V70 D5 (Bj. 2003) hat aber auch schon mehr als 380.000 KM gelaufen. Es hat alles zusammen 2.500 Euro in einer Volvo Fachwerkstatt gekostet. Das ist eine ganze Menge Holz! Sicher ist das auch ein paar hundert Euro preiswerter zu bekommen - bei einer freien Werkstatt. Aber leider stimmen die Angaben des Verafssers oben!

Ich habe heute bei meinem S80 (12/2002, 82.000km) die Schrauben des Turbolader nachgezogen, wegen des pfeifens im kalten Zustand.

Als ich den Motor dann hab im Leerlauf laufen lassen, habe ich ein klackern bemerkt. es ist im Leerlauf zu hören und wenn ich die Kupplung trete ist es komplett verschwunden.

Dazu kommt noch das ich manchmal das Problem habe, wenn ich vom 2ten in den 3ten Gang schalte, trotz getretener Kupplung es einmal kräftig knarrzt.

Ist (noch) selten und nur beim stärkeren Beschleunigen der Fall, aber nun mach ich mir doch schon Gedanken das die Kupplung hin sein könnte - was meint ihr, was könnte kaputt sein und wird´s wieder mal ein teurer Spaß(Ich rechne mit 1500.-€ - 2000.-€)?!

Gruss

Kannst schon mal sparen.

Ich habe meinem Elch erst letzte Woche die Kupplung wechseln lassen müssen. Was da im ganzen auf mich zu kam kannst du hier nach lesen.

Oh Mann. Da kommen in nächster Zeit ja noch einige Sachen auf mich zu....

Naja, was soll´s - muss ja gemacht werden. Werde mir dann mal die nächste Zeit einige Angebote einholen was der Kupplungswechsel bei "meinen" Werkstätten kosten wird.

Gruss

Björn

Bei meinem V70 wurde die Kupplung letzte Woche inkl. Ausrücklager gewechselt.

Das Schwungrad war scheinbar noch i.O und musste nicht gewechselt werden. (PUH!)

Das Klackern im Leerlauf ist allerdings immer noch da und verschwindet,

wenn man die Kupplung tritt. Laut meinem Freundlichen hat das nichts mit der

Kupplung zu tun, das Geräusch komme von den Injektoren. Da der Motor bei getretener

Kupplung noch weniger Last bewältigen müsse, verschwindet das Klackern dann.

Sei aber (erst mal) nicht weiter schlimm ... Alle anderen Probleme bzgl. verschlissener

Kupplung sind behoben, der Elch bekommt nu seine Kraft endich wieder auf die Strasse.

Beim Zusammenbau muss allerdings irgendwas im Motorraum verändert worden sein,

seit dem Eingriff klingt der Elch beim Beschleunigen irgendwie blechern,

erinnert so ein bisschen an eine Nähmaschine ...

Für meinen Volvo V 60 D4 R-Design gab's die Diagnose Kupplung Defekt.

Jetzt stellte sich heraus,das Zweimassenschwungrad ist defekt ,deshalb kam Öle auf die

Kupplungsscheibe wodurch auch die Kaputt ging.

Bei einer KM Leistung von 70.000 schon ein ziemlicher Hammer finde ich.

Ich habe den Volvo seit 1 JAHR UND BIN 15.000 KM Gefahren.

Kann es sein das mich jemand über den Tisch gezogen hat.

Welche Anzeichen gibt es wenn das Zweimassenschwungrad am Ende ist ?

Merkt man wenn es nicht mehr lange hält ?

Oder hatte ich einfach Pech?

Kosten 2000€

Hm. Erstens ist der letzte Post in diesem Thread > 7 Jahre alt. Und zweitens ist das hier das Forum für das Vorgängermodell, für den V60 und neuere geht's hier weiter: KLICK!

Hallo zusammen,

ich habe das oben beschriebene klackern im Leerlauf auch seit einer Weile ( V70ll BJ2003 )

 

Die Kupplung funktioniert bislang (430.000 km) einwandfrei. Jan V70 hat ja damals geschrieben, dass dann klackern auch nach Kupplungstasuch noch da war.

Nun stellt sich mir die Frage ob sich herausfinden lässt ob das klackern vom SchwungRad oder dem Ausrücken kommt, ohne alles zerlegen lassen zu müssen. Hat jemand da Erfahrung?

 

Außerdemhabe ich gehört, dass man bei einem defekten Schwungrad deutliche Vibrationen merken würde. Stimmt das?

 

Danke und Gruß

Benjamin

Teste mal wann es klappert (Kupplung getreten/nicht getreten).

 

Bei uns klappert es auch, wenn die Kupplung nicht getreten wird (im kalten Zustand ist nichts zu hören) - ist aber nicht schlimm. Habe den Wagen mal einem Bekannten, der bei Volvo arbeitet, mitgegeben und die Jungs in der Werkstatt haben sich das genauer angehört/angeschaut. Aussage: "Nicht bedenklich, kann noch ewig halten".

 

Merkst du denn eine Beeinträchtigung der Funktionsweise? Wenn nicht, würde ich auch nichts machen. Austausch des Zweimassenschwungrades (ZMS) + Kupplung etc. kostet bei Volvo ~2500 EUR!

 

Typische Symptome für ein defektes ZMS sind bspw:

- Vibrieren beim Anfahren

- unruhiger Leerlauf

- leichtes Schütteln im unteren Drehzahlbereich

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Kupplungsklappern - Zweimassenschwungrad defekt?