ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Kupplungsbetätigung von Seil auf Hydraulik möglich ?

Kupplungsbetätigung von Seil auf Hydraulik möglich ?

VW Lupo 6X/6E
Themenstarteram 4. Juli 2015 um 15:36

Hallo,

wollte mal abklären, und suche Informationen, ob der Umbau der Kupplungsbetätigung von Kupplungsseil auf hydraulische Betätigung beim Lupo vom Grundsatz her möglich ist.

Wären entsprechende Halterungen für Geber- und Nehmerzylinder am Getriebe und am Inneren der Spritzwand vorhanden ?

Herzlichen Dank im voraus.

Gruß Hans

Ähnliche Themen
10 Antworten

Das würde mich auch interessieren, ob das beim 1.0 MKB: AUC mit GKB: FFE funktionieren würde.

Der GTI hat ja glaube ich, eine hydraulische Kupplung?

Themenstarteram 4. Juli 2015 um 16:38

Hallo,

habe ebenfalls den Lupo MKB = AUC mit GKB = FFE.

Gruß Hans

Hallo Hans,

habe mal ein wenig zum Thema gegoogelt.

Deine eigentliche Frage nach der "passenden Umgebung" kann ich Dir leider nicht beantworten.

Aber zumindest die Teile dürften in den Regalen vom Lupo 1.4 TDI bzw. 1.6 GTI verfügbar sein.

Auf dieser Seite wird der Geberzylinder für den 1.4 TDI und den 1.6 GTI als passend angegeben. Teile-Nr. 6X1 721 388 = Nr. 23 auf dieser Seite : http://www.partscats.info/.../?...

Das Teil wird übrigens auch im folgenden Link vom polotreff.de aufgeführt:

http://www.polotreff.de/html/umbau-auf-hydraulische-kupplung-127

Beim Polo wird allerdings vom Austausch der Querwand gesprochen, was die Sache natürlich -falls auch beim Lupo nötig - sehr aufwändig machen würde.

MfG

Welchen Vorteil soll denn die hydraulisch betätigte Kupplung gegenüber der mit Seilzug betätigten Kupplung haben?

Themenstarteram 10. Juli 2015 um 12:31

Hallo,

erst mal Dank an "Talker1111" und "quali" für die Antworten. Werde mich demnächst mal mit dem Thema ausführlicher beschäftigen.

Welchen Vorteil soll die Umstellung haben ?. Mein Audi200 hat mit 203 PS und Turbolader etc. etc. eine hydraulisch betätigte Kupplung. Es ist für mich immer wieder eine Umstellung nach einigen Fahrten mit dem Audi dann mit dem Lupo zu fahren. Nicht nur wegen der Leistung.

Die hydraulisch betätigte Kupplung ist viel weicher und auch besser "dosierbar". Natürlich ist dies eine subjektive Empfindung. Sie funktioniert seit nunmehr 26 Jahren immer noch einwandfrei. Übrigens ist die erste Kupplungsscheibe, Ausrücklager etc. nach 387.000 Km gewechselt worden. Und der Audi ist ein heißer Ofen, bei 250 Km/h gedrosselt

Die seilzugbetätigte Kupplung des Lupos funktioniert zwar gut und ohne zu hakeln, aber den Unterschied merkt man schon. Denke, dass ein Kupplungsseil nicht solange durch hält.

Das heißt nun nicht, dass ich den Lupo noch 26 Jahre fahren will ...... dann wäre ich 100 Jahre alt und würde meinen Führerschein schon längst abgegeben haben .... :rolleyes: ;)

Gruß Hans

Zitat:

@Hans Audi 200 schrieb am 10. Juli 2015 um 12:31:37 Uhr:

Mein Audi200 hat mit 203 PS und Turbolader etc. etc. eine hydraulisch betätigte Kupplung. ..... Und der Audi ist ein heißer Ofen, bei 250 Km/h gedrosselt

Was für eine Variante vom 200er soll das sein ?

Der 200 quattro 20V mit 2,2-Liter-Fünfzylindermotor hatte 162 kW (220 PS) und eine Spitzengeschwindigkeit von 242 km/h (Kombi-Variante 238 km/h) und das ungedrosselt ?

GreetS Rob

Themenstarteram 13. Juli 2015 um 18:15

Hallo,

das ist ein Audi 200, mit 2,2 Liter 3B-Motor, Turbo-Lader, Allrad-Anrieb und mit vielen Extras, wie Klima-Automatik, Niveauregulierung und, und und. Gekauft in 1989 , Fahrzeug war etwa 4 Wochen auf Wolfsburg zugelassen. War viele Jahre aus versicherungstechnischen Gründen auf meine Frau zugelassen. Kaufpreis war damals 6 stellig in DM.

Anfang 1990 wurden erste Tunings durchgeführt ... Nockenwellen-Updates, Chip-Updates ( Motorsteuergerät, Benzineinspritzung, Ladedruck ). Letztlich noch Tausch des Wastgates mit einer etwas härteren Feder.

Dies haben mein inzwischen verstorbener Freund, Dipl.-Ing. beim TÜV-Rheinland, und ich in ersten 90er Jahren durchgeführt.

Durch die vorbezeichneten Maßnahmen konnte die PS-Leistung von 220 auf 265 PS erhöht werden. Das Drehmoment wurde durch diese Maßnahmen ebenfalls deutlich erhöht. Die Drehzahl wurde durch die o.a. Maßnahmen und eine Änderung der Drehzahlbegrenzung erhöht. Mir fällt im Moment nicht mehr alles ein, was wir geändert haben. Ah, den Auslass-Krümmer ( Hosenrohr ) haben wir verchromen lassen. Die mehrfach mit einer Radar-Pistole gemessene Höchst-Geschwindigkeit betrug zwischen 270 und 274 Km/h. Wo kann man diese heute noch fahren ?

Auf der BAB eine Schilderbrücke anvisiert und den Auslöser gedrückt. Die kommerzielle Radar-Pistole hat einen Toleranzwert von etwa 0,2 % auf den Endwert. Verwende ich gelegentlich heute noch. Heute ist die Drehzahlbegrenzung wieder nach unten korrigiert und damit die Endgeschwindigkeit auf etwa 250 Km/h

begrenzt. Ist besser für den Motor.

Dieser Audi war Anfang der 90er-Jahre eines der schnellsten Fahrzeuge auf den Bundesautobahnen. Wenn ich auf Tempo fuhr, hatte mich in den ersten Jahren kein Fahrzeug wie Benz oder BMW oder.... überholt. Versucht haben es viele. Nur der finanzielle Aufwand lag in der Größenordnung eines Golf, 6 Zylinder GTIs. Heute, rückblickend betrachtet, hat sich nicht gelohnt. War eine teure Spielerei.

War ein kleiner Abriss über den Audi 200, 3B, der Audi 200, KG, ebenfalls ein wenig getunt, fährt seit 3 1/2 -Jahren noch guter Dinge in Nordafrika, Libyen, herum.

Zur Zeit fährt unser Sohn den Audi. Ich glaube es sind keine 100 Fahrzeuge dieses Typs in Deutschland z.Z. zugelassen.

Gruß Hans, der sich in den nächsten Wochen ein neues Fahrzeug zulegt. Es ist sicher ein Audi oder VW.

Gruß Hans

Zitat:

@Hans Audi 200 schrieb am 13. Juli 2015 um 18:15:20 Uhr:

 

Durch die vorbezeichneten Maßnahmen konnte die PS-Leistung von 220 auf 265 PS erhöht werden.

Also nix mit 203 PS und auf 250km/h gedrosselt....;)

265PS ist ordentlich, jedoch damit ist der Motor nicht ausgereizt da ist noch Luft nach oben (weit über 400PS)

GreetS Rob

 

 

Themenstarteram 14. Juli 2015 um 10:44

Hallo Rob,

soll ich das nun mit 74 Jahren noch realisieren ? :rolleyes: Gedrosselt ist er schon, zur Schonung des Ventiltriebes. Und der Motor hat ja schon deutlich über 300.000 Km gelaufen.

Reizen würde mich schon der Lupo RS von B&B-Tuning, 310 PS und Vmax etwas über 252 Km/h ........... hat an die 50.000 EUR mal gekostet. Wenn ich im Lotto gewinne ...... aber dann.:cool:;)

Wenn es ihn dann noch geben sollte ?.

http://www.wendland-tuning.de/SA07-2005.pdf

Gruß Hans

 

Zitat:

@Hans Audi 200 schrieb am 14. Juli 2015 um 10:44:41 Uhr:

Hallo Rob,

soll ich das nun mit 74 Jahren noch realisieren ?

Warum nicht ! ;)

Aber beweisen brauchst Dich nimmer, gell ?

GreetS Rob

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Kupplungsbetätigung von Seil auf Hydraulik möglich ?