ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Kupplung wechseln - Zweimassenschwungrad auch?

Kupplung wechseln - Zweimassenschwungrad auch?

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 20. Juli 2020 um 11:04

Hallo, bei mir steht ein Kupplungswechsel an.

Der Schrauberfreund, mit dem ich das durchführen werde meinte, da können wir gleich das Zweimassenschwungrad mit tauschen.

Mein Nachbar, ein Kfz- Sachverständiger und Ingenieur und Oldtimerschrauben meinte, wenn es keine Geräusche und Vibrationen gibt sollte das noch gut sein. Das ist für mich jetzt aber auch eine Frage das Geldes, Kupplung ca. 300€, das Zweimassenschwungrad nochmal ca. 480€ dazu. Wenn schon das Getriebe ab ist wäre es natürlich das Beste gleich alles zu tauschen, andererseits ; ein intaktes und teures Teil tauschen wäre unnötig. Hat hier jemand Erfahrungen, wie sich ein defektes Zweimassenschwungrad " anfühlt/ anhöhrt"?

Alternativ soll es einen Umbausatz von Valeo auf "Einmassenschwungrad" + Kupplung für ca.500€ geben, aber eigentlich würde ich schon bei der originalen Bauart bleiben wollen. Für ernstgemeinte Tipps und Ratschläge wäre ich sehr dankbar, für einen kleinen Spass bin ich auch zu haben.

PS. Bin gerade mit der Vorderachse fertig gewesen(620€) darum sitzt die Kohle nicht so locker.

Gruß aus DD

Achja: V70 II, 140PS, 242683km

Ähnliche Themen
28 Antworten

... würde ZMS mit machen... auch wenn derzeit keine Probleme damit vorhanden... das Ding hat genau so viel Kilometer auf der Uhr wie die Kupplung selbst... also auch an der Verschleißgrenze!

Da der ganze Kupplungswechsel ne ziemlich große Operation ist, lohnt es nicht das ZMS jetzt nicht mit zu wechseln und höchstvermutlich in nem halben Jahr die ganze Aktion noch mal wegen dem ZMS!

Also klare Empfehlung... ZMS mit Kupplung wechseln... ;)

Zitat:

@ewv70 schrieb am 20. Juli 2020 um 11:4:53 Uhr:

wie sich ein defektes Zweimassenschwungrad " anfühlt/ anhöhrt"?

nach meinem Wissen merkt man es daran, das die Kupplung beim ersten einkuppeln aus dem Stand etwas ruppig reagiert im Vergleich zu den folgenden Kupplungsvorgängen.

... egtl. bei jedem Schaltvorgang... nur merkt man es dann nicht mehr so... Vibrationen, Geräusche noch dazu... gewöhnliches Schwungrad eben im Ganzen unkomfortabler und ruppiger... aber fahren tut der Elch auch mit dem... ;)

Das defektes ZMS merkt man eigentlich nur beim Abstellen,des Motor, wenn es nach dem Abstellen kurz -

klack-klack macht.

ein richtig defektes ZMS merkt man immer schön im Fahrbetrieb,

wenn bei 60-80 km/h die Aussenspiegel leicht Zittern oder Vibrationen/Brummgeräusche aus

dem Antriebsstrang kommen!

Spielfrei kann ein ZMS nicht sein,

Auch kein Neues ZMS!

Wenn die Befestigungschauben vom ZMS am Schwungrad komplett verdeckt sind,

So das keine Nuss mehr daraufpasst,

Kann man es Entsorgen!

Da hilft dann auch nur ein Winkelschleifer mit

einer dünnen Trennscheibe,

um sich Zugang zu den Schrauben zu schaffen,

Damit diese Schrauben gelöst werden können!

sind die Schraubenköpfe aber normal im Fenster zu sehen,muss man Aussen die verdrehung der

"Sekundärschwungmasse" prüfen.

Mfg

Ein guter KFZ-Mechaniker schaut sich das Zweimassenschwungrad an und testet, wie weit es bei Drehbeanspruchung schon nachgibt - danach kann man entscheiden ob es wirklich noch gut ist oder besser neu kommen sollte.

Bei unserem C30 haben wir bei 60.000km eine neue Kupplung bekommen und dann das völlig intakte Zweimassenschwungrad mit erneuert. Das "alte" konnte ich dann gebraucht gut verkaufen.

Je nach Fahrzeug und Fahrbedingungen hält so ein Zweimassenschwungrad zwischen 120.000km und 400.000km.

Der Wechsel ist so aufwändig, dass die Erneuerung des Schwungrades bei Kupplungstausch meistens Sinn macht.

Viele Grüße,

Gerhard

Das ZMS muss man gleich mit machen wenn man an der Kupplung ist. Ich hatte kurz nach dem Kauf meines S60 einen defekten Nehmerzylinder, bei der Instandsetzung haben wir dann auch festgestellt das die Toleranzen am ZMS nicht mehr gepasst haben. Geräusche oder ähnliches hat es nicht gemacht, aber der Motor reagierte beim Einkuppeln so als wenn man Fahrschüler ist. Schwer zu beschreiben der Effekt. War aber nach der Reparatur weg.

Leider nicht ganz billig, der Spaß. Aber das war vor 5 Jahren und ich fahre das Auto heute noch.

Von der Fa. LuK gibts einen Leitfaden zum Thema Zweimassenschwungrädern.

Einfach Google mit den Begriffen: LuK zweimassenschwungrad prüfen füttern, verlinken krieg ich hier gerade nicht hin.

Gruß, Holger

Hallo

mich würde mal Interessieren was Volvo für einen Wert vorgibt ,

ehe das ZMS ersetzt werden muß ?

das wird wohl irgendwo stehen!

beim Blitz sind es max 8 Zähne verdrehung,

ehe das ZMS ersetzt werden muß !

mfg

... interessiert doch eher wenig... LUK ist wohl OEM... und da findet man alles was zu beachten ist... ;)

das ist schon von Interesse,

außerdem ist es eine Sache des Geldsäckel !

das wird hier aber keiner Wissen !

es gibt 4 verschiedene Umrüstsätze auf EMS und

2 verschiedene Kupplungssätze bei ZMS und

beim ZMS ,einmal dabei von F+S und einmal von LUK!

Themenstarteram 20. Juli 2020 um 13:24

Erst Mal vielen Dank für Euer Feedback. Es wird also doch das große Paket, Mist.

Aber natürlich macht es Sinn bei dieser großen OP Alles zu wechseln. Fehlt dann bloß noch das der Motor streikt, dann isser komplett durchrepariert. Vielen Dank an Euch und habt einen schönen Sommer.

Grüße aus DD

... in Vida nix gefunden... Removal and Installation ja... keine Vermessungsdaten... :)

Um hier noch mal einzuhaken, das ZMS durch ein EMS (Einmassen-Schwungrad) zu ersetzen. Hat damit jemand Erfahrung gemacht...?

... selbst nicht... nur vom Hörensagen... insgesamt eben ruppiger... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Kupplung wechseln - Zweimassenschwungrad auch?