ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kühler defekt?

Kühler defekt?

Themenstarteram 11. November 2016 um 15:46

Hallo,

ich habe keine Ahnung, daher bräuchte ich mal kurz Rat.

Seit ca 1-2 Wochen kommt mein Wagen nicht mehr auf Temperatur. Liegt zwischen 60 und 85, teilweise sogar im Bereich um 20.

Nun hat jeder die selbe Diagnose, vermutlich Thermostat defekt.

Also war ich heute beim Bosch Service um den Thermostat zu wechseln. Komme nach 2 Stunden wieder und der sagt mir, der komplette Kühler wäre hinüber.

Jetzt zu meiner Frage, nach meinem Verständnis müsste bei einem defekten Kühler der Wagen doch heiss laufen?! Meiner kommt aber auch nach 40-50 km nicht richtig auf Temperatur.

Erzählt mir hier der Bosch Service Blödsinn oder kann sich ein defekter Kühler auch in niedrigen Temperaturen äussern? Macht für mich irgendwie keinen Sinn.

 

Herzlichen Dank schonmal

Beste Antwort im Thema

Nachschauen. ;)

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Dann hättest Du das erste Auto, dass unter Last mit zusgesetzem Kühler nicht zu heiß sondern zu kühl wird.

Nicht ganz. Wenn der Kühler schon das ganze Wasser in die Freiheit entlassen hat, so dass sich am Temperaturfühler schon Spinnenweben finden, kann die Anzeige nur noch Müll anzeigen, obwohl der Motor schon längst um Erbarmen fleht. ;)

mfg

.... ditt hört ooch 'n Blinder. :D

Zitat:

@Fendis schrieb am 11. November 2016 um 15:46:46 Uhr:

Nun hat jeder die selbe Diagnose, vermutlich Thermostat defekt.

Also war ich heute beim Bosch Service um den Thermostat zu wechseln. Komme nach 2 Stunden wieder und der sagt mir, der komplette Kühler wäre hinüber.

Es ist nicht auszuschließen, daß am Auto 2 Teile gleichzeitig defekt sind. Die Dunkelziffer ist meist noch höher.

Themenstarteram 11. November 2016 um 16:00

@Kung Fu Das stimmt natürlich. Mir ging es nur darum, dass bei einem defekten Kühler die Karre doch kochen müsste.

Ich habe gerade nochmal dort angerufen und er sagte mir, dass ein Gitter defekt wäre und dementsprechend Kühlwasser raus ist. Entspricht also etwa Go}][{esZorN Aussage.

Kann schon sein, daß der Kühler nach der Reparatur die höhere Temperatur und Druck nicht mehr aushält und tropft.

Im Sommer hat meiner auch bissl mehr getropft, jetzt wo's kälter ist, isser wieder relativ dicht. Werd ihn aber trotzdem tauschen, Frostschutz nachfüllen ist teurer als nur Wasser ;-)

Kühlmitteltemperatursensor ... kenne ich nur als in den Motor eingeschraubt. Aber evtl. meint er ja, dass der Kühler an sich auch defekt ist. Kühlmittelverlust sollte man aber bemerkt haben können.

Zitat:

@Fendis schrieb am 11. November 2016 um 16:00:33 Uhr:

Mir ging es nur darum, dass bei einem defekten Kühler die Karre doch kochen müsste.

Macht sie auch, nur bekommst du es nicht mit, weil der Temperaturfühler schon längst nur noch in der Luft hängt.

Gruß Metalhead

Themenstarteram 11. November 2016 um 16:27

So macht es Sinn. Danke für die schnellen Antworten.

Bei zu wenig Kühlwasser sollte doch eine Warnlampe angehen?

Eine Füllstandsüberwachung haben die wenigsten Autos.

Wie ist die subjektive Temperatur im Motorraum?

Zitat:

@Ja-Ho schrieb am 11. November 2016 um 17:00:47 Uhr:

Eine Füllstandsüberwachung haben die wenigsten Autos.

Also mein Peugeot hat sowas und auch mein Jaguar, ich dachte, dass ist Standard? Wie soll man sonst merken, wenn zu wenig Kühlwasser drin ist?

Nachschauen. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen