ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Kratzer im Lack beim BMW E89

Kratzer im Lack beim BMW E89

Themenstarteram 4. September 2014 um 12:40

Hallo,

könnt ihr ca abschätzen, welche Kosten auf mich bei folgenden drei Kratzen zukommen würden?

Gruß

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von golffreiburg

Der einzige Quatsch ist dein unangebrachter, pampiger Kommentar. Deine Armen Kunden ... Freundlichkeits-defizite haben aber wohl immer mehr Menschen.

Zitat:

Original geschrieben von golffreiburg

Der einzige Quatsch ist dein unangebrachter, pampiger Kommentar. Deine Armen Kunden ... Freundlichkeits-defizite haben aber wohl immer mehr Menschen.

Ich bin erst beim 3 Kommentar und hab schon die Schnauze voll!

1) der Lackjosch ist nicht unfreundlich sondern genervt und das mit Recht! Der TE wird sehr wahrscheinlich irgendwo nach Smart Repair fragen, weil man ihm das hier so vergeschlagen hat und es kann passieren, dass er ungläubig von dannen zieht, wenn die Werkstatt ihm sagt, dass es so nicht funktionieren,, wird.

2) ist der Reparaturweg, den Lackjosch vorschlägt, exakt der, wenn man seriös und qualitativ arbeiten will.

3) ich hätte auch kein Problem, dem Kunden das so zu erklären - umgekehrt schon!

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Die Kratzer auf der Tür sehen sehr Tief aus, so als ob er Teilweise bis auf die Gundierung runter geht. Hier hilft es nur, mit einem Lackstift auszubessern oder das Teil direkt einem Smart Repair Mensch zu geben. Das gleiche würde ich auch zu den Kratzer am Schweller sagen.

Der Kratzer an der Front oder Heckschürze, kann man versuchen zu Polieren, der seit nicht allzu tief aus.

Selbstverständlich kannst Du das Polieren auch an den Tieferen versuchen, eventuell täuschen die Fotos auch etwas.

Wenn Du es ohnehin machen lassen willst, hol dir Angebote von verschiedenen Betrieben, und schau welche dir am besten zusagt. Die Angebote kannst du, falls du nicht weiter weist, auch gerne hier dann Posten.

So ein Quatsch!

Die Tür ist komplett zu lackieren - hier hats sich ausgespottet. Kratzer mitten im Bauteil instandsetzen ohne Qualitätsabstriche geht nicht Punkt Da der Schweller direkt darunter liegt (oder ists der auf der Gegenseite?) gleich mitlackieren lassen. Die kleine Delle am Stoßfänger hinten müsste ausgespachtelt werden. Das wäre dann ein Fall für Spot-Repair. Ich empfehle aber beim Lackie zu fragen, ob der es gleich mitmacht - sonst braucht man gleich zwei Termine.

ICH hab kein Problem damit, den Kunden das so zu schildern.

Der einzige Quatsch ist dein unangebrachter, pampiger Kommentar. Deine Armen Kunden ... Freundlichkeits-defizite haben aber wohl immer mehr Menschen.

So, nun mal langsam hier.

Also die Tür ist so eine Sache. Hatte ich auch mal. 3 von 4 Fachbetrieben haben Smart-Repair abgelehnt. Ich habe die ganze Tür lackieren lassen. Kostenpunkt 380,- incl. Märchensteuer.

Stossfänger hinten: Da ist noch ne Delle drin. Kann ich nicht einschätzen, aber ausbeulen wird ja aufgrund von Kunststoff nix. Vllt würde ja schleifen und polieren ausreichen - abhängig von den Ansprüchen des TE.

Seitenschweller: Sieht analog der Tür aus. Also gleich mitmachen. Kostenpunkt? Ca. 150,-? Sollte ein Lacker eher bewerten können.

Gesamtkosten ganz grob 800€?! Meine Laien-Schätzung, die natürlich nicht in Stein gemeißelt ist.

Alternative: Teils selbst machen. Also, auffüllen mit der Thorsten-Methode und das Finish vom Aufbereiter machen lassen. Vorteil: Kostengünstig. Nachteil: Es wird nicht 100%ig unsichtbar.

mfg

Ich hab lieber hier ein Freundlichkeits-Defizit als dass ich den Leuten irgendetwas vorgaukle!

Der Schaden kann noch so klein sein -er bedarf aber der großen Lösung, wenn der Besitzer es anständig haben will. Wenn nicht gibts definitiv andere Wege. Aber, Leute, hört bitte auf bei jedem Mini-Kratzer immer gleich Spot- oder Smart-Repair auf den Plan zu bringen.

Zitat:

Original geschrieben von lackjosch

Die Tür ist komplett zu lackieren - hier hats sich ausgespottet. Kratzer mitten im Bauteil instandsetzen ohne Qualitätsabstriche geht nicht Punkt Da der Schweller direkt darunter liegt (oder ists der auf der Gegenseite?) gleich mitlackieren lassen.

das sehe ich bei dem Kratzer und den Macken im Schweller genauso, wenn es hinterher wieder TOP aussehen muss.

 

Zitat:

Original geschrieben von lackjosch

Die kleine Delle am Stoßfänger hinten müsste ausgespachtelt werden. Das wäre dann ein Fall für Spot-Repair. Ich empfehle aber beim Lackie zu fragen, ob der es gleich mitmacht - sonst braucht man gleich zwei Termine.

entweder das (somit würde der Lackierer nur einmal den Farbton anmischen ;) ), oder damit leben und warten bis es ein anderer zahlt!!

Stoßfänger sind einfach gebrauchsgegenstände am Fahrzeug und man findet es recht selten, das die lange ohne eine Macke sind!

Themenstarteram 4. September 2014 um 18:07

Erstmal danke für eure Hilfe!

Selbst machen kommt bei mir nicht in Fragen. Hab bei sowas leider zwei linke Hände und will, dass es nachher perfekt ist :)

Auf euer Anraten hin schrieb ich ein paar Firmen mit den Fotos an. Von zweien bekam ich heute schon einen Kostenvoranschlag. Einmal für 1200€ und einmal für 550€. Die krasse Preisspanne überrascht mich schon sehr. Beim zweiten wurd mir zwar ein Rabatt von 740 auf 550 gewährt, die Zahlen bleiben aber trotzdem.. Bin jetzt etwas verunsichert. Ist der eine jetzt "zu günstig" oder der andre einfach maßlos überteuert?

Zitat:

Original geschrieben von cleese

Erstmal danke für eure Hilfe!

Selbst machen kommt bei mir nicht in Fragen. Hab bei sowas leider zwei linke Hände und will, dass es nachher perfekt ist :)

Auf euer Anraten hin schrieb ich ein paar Firmen mit den Fotos an. Von zweien bekam ich heute schon einen Kostenvoranschlag. Einmal für 1200€ und einmal für 550€. Die krasse Preisspanne überrascht mich schon sehr. Beim zweiten wurd mir zwar ein Rabatt von 740 auf 550 gewährt, die Zahlen bleiben aber trotzdem.. Bin jetzt etwas verunsichert. Ist der eine jetzt "zu günstig" oder der andre einfach maßlos überteuert?

Das lässt sich pauschal nicht genau sagen. Schau dir den Betrieb genau an. Ist er sauber, wie schaut es allgemein aus mit der Bude, Außeres Erscheinungsbild, Ggf. Arbeiten zeigen lassen, wurdest du individuell beraten,.....usw. Zudem noch ne Frage: Welche Leistungen sind enthalten in den Angeboten? Warum wurde dir ein Rabatt gewährt?

mfg

Tja, da haben wir es wieder. Irrsinnige Preisunterschiede. Habe mich vor einiger Zeit schon in einem anderen Fred dazu ausgelassen.

Aber befolge zunächst mal Friedels Rat. Wichtig ist der Angebotsumfang. Wird wirklich das komplette Bauteil lackiert, oder nur gespottet. Die 550 EUR erscheinen mir für den Fall, dass die komplette Tür, der Schweller und die Schürze lackiert werden sollen ungewöhnlich günstig. Die 1.200 halte ich für realistischer, wenn auch kein Schnäppchen.

Habe mir mal drei Angebote für nen Schweller lackieren für meinen Fünfer reingeholt. Lagen im Schnitt bei etwa 180 EUR. Ne Tür ca. 400 EUR. Die Stoßstange vorn bei meiner Frau hat um die 500 EUR gekostet. (also am Auto meiner Frau):D

{(also am Auto meiner Frau{

axo ... na dann .. :-)

ne war Spaß

-- daran sieht man wieder wie sinnlos Preisfragen im Forum sind

weil regional sehr unterschiedlich - und selbst dann - was nützt es einem TE

ein hier genannter Preis - wenn er beim Lackierer ums Eck das Doppelte zahlt ...

und - es findet sich immer einer der es billig macht - nur das jammern ist dann groß

wenn hinterher die Qualität nicht passt...

lg

Sinnlos an sich finde ich diese Preisschätzungen nicht. Es ist eine gute Möglichkeit um mal eine neutrale Aufwandsabschätzung zu bekommen um nicht völlig im Dunkeln zu tappen. Meine 800,- waren ja jetzt nicht ganz so verkehrt. Beachtet, dass es sich bei einem Angebot um einen zusätzlichen Rabatt (wofür auch immer) handelt.

Mit diesen Grobschätzungen und der geistigen Absicht zum Lacker oder sonst wohin zu gehen und dann denken: "Ja, moment. Das sollte ja nicht mehr kosten als XY Euro. Haben die im Forum gesagt." ist natürlich sinnfrei.

Mein Türkratzer von vor 2 Jahren hatte Ausagen von 220,- bis 400 (jeweils ohne Märchensteuer in den alten Bundesländern und den 380,- all inclusive (neue Bundesländer, pendeln macht dies möglich) für die Komplettlackierung. Die beiden Smart-Repair Betriebe unterschieden sich in ihrer Rechts-/Gesellschaftsform. Der "günstige" war ein Kettenbetrieb (CarTop), die anderen eigentständige Unternehmen ohne "Franchisehintergrund".

mfg

Ja, grundsätzlich sind solche Preisdiskussionen schwierig. Aber hier sieht man mal wieder, dass es scheinbar enorme Spannen gibt, die, sofern das Angebot die gleichen Leistungen umfasst, nicht wirklich erklärbar sind.

Bestätigt wieder mal mehr meine vor Monaten schon woanders getätigte Aussage, dass es 1. Sinn macht verschiedene Angebote rein zu holen und 2. dass es durchaus Lackierbetriebe geben wird, die aufgrund der Ahnungslosigkeit der Kunden versuchen mehr durchzuholen, als es eigentlich sein müsste.

Wie gesagt, vorbehaltlich, die Angebot sind vergleichbar und die Ausführung ist identisch. ABer wenn ich die hier ansässigen LAckierereien mal vergleiche, so ist da keine dabei, die ein Schmuddel-Hinterhof-Charakter aufweist. Und kalkulieren können hoffentlich alle. Und dennoch lagen zwischen dem günstigsten und teuersten Angebot für meine M-Schweller fast 100 % Spanne.

Zitat:

Original geschrieben von golffreiburg

Der einzige Quatsch ist dein unangebrachter, pampiger Kommentar. Deine Armen Kunden ... Freundlichkeits-defizite haben aber wohl immer mehr Menschen.

Zitat:

Original geschrieben von golffreiburg

Der einzige Quatsch ist dein unangebrachter, pampiger Kommentar. Deine Armen Kunden ... Freundlichkeits-defizite haben aber wohl immer mehr Menschen.

Ich bin erst beim 3 Kommentar und hab schon die Schnauze voll!

1) der Lackjosch ist nicht unfreundlich sondern genervt und das mit Recht! Der TE wird sehr wahrscheinlich irgendwo nach Smart Repair fragen, weil man ihm das hier so vergeschlagen hat und es kann passieren, dass er ungläubig von dannen zieht, wenn die Werkstatt ihm sagt, dass es so nicht funktionieren,, wird.

2) ist der Reparaturweg, den Lackjosch vorschlägt, exakt der, wenn man seriös und qualitativ arbeiten will.

3) ich hätte auch kein Problem, dem Kunden das so zu erklären - umgekehrt schon!

Bzgl. Der Preisunterschiede kommt es auf die Region an und ob man direkt zu BMW geht, einer örtlichen Lackiererei oder einem Lackdoktor, der auch ganze Teile lackiert. In dem Fall hier wird in den 1200€ sicher die Ganzlackierung von Tür,Schweller und Heckschürze inkl. sein. Ich bin bei dem Farbton ehrlich gesagt jetzt überfragt, wie das mit dem Farbtonunterschied nach der Lackierung sein wird. Aber da gibts bei dem Schaden an der Türe auch Möglichkeiten. Am Schweller und der Heckschürze würde es eh nicht auffallen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen