ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Kosten Krad

Kosten Krad

Themenstarteram 13. April 2008 um 21:55

Hi leute,

überlege, ob ich mir zusätzlich zum PKW noch ein Motorrad für den Sommer kaufe.

Könnte mir mal jemand nen überblick geben, was Motorräder so an Unterhalt kosten?

Ich weiß, dass die Steuern verschwindend gering (laut internet-Rechner bei einem Beispiel 18€) sind.

Aber wie sieht es mit der Versicherung aus? Wenn man das als "Zweitwagen" anmeldet? Ich wollte im Internet schon mal rechnen lassen, allerdings braucht man da immer ne Schlüsselnr. oder ähnliches und sowas hab ich leider noch nicht.

Außerdem würde mich mal interessieren, ob man - wenn man aus der PKW Probezeit schon raus ist, nochmal eine neue Probezeit bekommt und ob die dann nur bei Krad verstößen zum Tragen kommt... Vielen dank schonmal im vorraus für die INfos, gute Nacht.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Nein, Probezeit gibt es keine neue. Das Thema ist für dich erledigt wenn du sie schon abgesessen hast und alles im halbwegs normalen Rahmen abläuft, was deinen FS betrifft ;)

Zitat:

Aber wie sieht es mit der Versicherung aus?

bei 34 ps müssten das so 150-200 euronen für die haftpflicht sein.

Zitat:

Außerdem würde mich mal interessieren, ob man - wenn man aus der PKW Probezeit schon raus ist, nochmal eine neue Probezeit bekommt und ob die dann nur bei Krad verstößen zum Tragen kommt

normalerweise gibt´s keine neue probezeit

Zitat:

Könnte mir mal jemand nen überblick geben, was Motorräder so an Unterhalt kosten?

die anderen kosten aber nicht vergessen. du brauchst ja noch klamotten, helm u.s.w.

ausserdem muss die kiste zur inspektion und die reifen sind auch schneller runter und teurer als beim auto.

 

Jap, gerade die Verschleißteile, Reifen, Kette, Öl und Wartung machen die Sache teuer.

Versicherung/Steuer sind Peanuts.

Ich gönn mir den Spass auch nur, weil ich praktisch alles selber machen kann und bei der Ersatzteilbeschaffung auch mal "kreativ" bin.

Würd ich wegen jedem Blödsinn zur Werkstatt rennen, wär mir das Hobbie echt zu heftig.

Klamotten auch, aber die kauft man halt einmal und dann is das gut...außer man wächst raus.

am 14. April 2008 um 3:07

naja und man sollte immer was auf der hohen kannte haben falls du doch ma die 90grad schräglage testen wolltest :)

Themenstarteram 14. April 2008 um 16:17

hab ich eigentlich nich vor,aber danke erstmal;)

am 14. April 2008 um 20:07

Zitat:

Original geschrieben von tezig

Zitat:

Aber wie sieht es mit der Versicherung aus?

bei 34 ps müssten das so 150-200 euronen für die haftpflicht sein.

Diese Frage kann Dir keiner beantworten, es gibt aber auch im Internet Rechner wo man anhand der Motorräder suchen kann, ohne Schlüsselnummer. Weil eine Versicherung ist zu sehr vom Einzefall abhängig.

Ich zahle z. B.: 136 Euro für 98 PS und habe zwar schon den Autolappen ein paar Jahre, den Motorradführerschein aber gerade erst gemacht.

Mein Tip: Hole dir wenn es soweit ist 3 Angebote von verschiedenen Versicherungen. Aber immer unter der Bedingung das du zu der versicherung aucvh mit dem Auto wechselst, das heißt beide Fahrzeuge bei der Versicherung hast.

Dann gehst du zu deinem jetzigen Versicherungsvertreter und sagst du wechselst wenn er dir nicht ein ähnliches Angebot machen kanst.

Direkt Versicherungen aus dem Fernsehen gelten da aber nicht. Ich habe so ein Vergleichsangebot z. B. von der Hdi gehabt.

Dadurch und durch einen wechsel mit dem Auto weg von der Allianz zur VGH spare ich im Jahr bei Auto (Haftpfl. und Vollkasko) und Motorrad (nur Haftpfl.) 450 Euro.

Trotzdem bin aber bei einer renomierten Versicherung mit Ansprechpartner vor Ort. Der hat nämlich einen Ruf zu verlieren, eine Direkt Versichrung nicht.

am 15. April 2008 um 1:26

Zitat:

Original geschrieben von LupoMichael

hab ich eigentlich nich vor,aber danke erstmal;)

das hat keiner vor trotzdem kann es passieren :)

sag niemals nie gilt hier aufjedenfall

Ich bin dann mal optimistisch:

60 Euro Versicherung höchstens für den Sommer. Steuer noch weniger. Verbrauch nur die Hälfte vom Auto.

Bei KFZ grundsätzlich: Inspektionen kosten nur dann, wenn man sie machen lässt. Ne große beim Motorrad kostet aber sicher weniger als beim Auto.

Als Autoersatz gibt es Sparmöglichkeiten, besonders in der 500er-Klasse, als Hobby ist es jedoch ein nicht geringer Kostenfaktor.

Themenstarteram 15. April 2008 um 20:05

Hmm aber ganz auf das Auto verzichten.... mal schaun.

Aber danke erstmal, dass ich jetzt weiß, woran ich in etwa bin.

Hat jemand ne Idee, was für eine Maschine er mir empfehlen würde?

Ich will was kleines, muss ja auch unter den 25 kw bleiben.

Und nichts zu sehr Rennsport-artiges vom look her, eher in Richtung Touring....

Das wurde schon oft gefragt und beantwortet.

Etwas nicht zu schweres, günstiges wie ER- 5, CB500, GS500 finde ich zum Einstieg ideal.

am 16. April 2008 um 12:51

meine Maschine schluckt schon einiges

wenn du nen Diesel Pkw hast wirste mit dem Motorrad fast das doppelte an Spritkosten durchhauen

is zumindest bei meiner so

Dein Motorrad verbraucht über 10 l? Ui...

Bei mir ist es z.B, so, Passat nimmt ca. 10l und die CB etwa 4,5l.

Der Spritvrebrauch wird meines Erachtens nach aber sehr stiefmütterlich behandelt. Wie der Test in einer Zeitschrift, der den "geringen" Verbrauch von fast 5 l einer 250er Enduro lobt... Kein altes Eisen, eine Neuentwicklung(!).

tatsächlche verbräue unterscheiden sich doch eh immer von herstellerangaben ^^

auch die ganzen neuen autos verbrauchen nicht bahnbrechend viel weniger...da kann noch vo viel eco draufstehen.

meine cb verbraucht auch runde 5 liter. wird wneiger wenn sie entdrosselt wird.

btw das diselauto was wirklich 3liter verbraucht will ich sehen! grade teststrecke tuckern und ultraleichtauto gilt nicht.

Themenstarteram 16. April 2008 um 15:17

Na wow, dann ist der Spareffekt ja dahin... Wenn ich mit meinem Lupo ca. 6 l verbrauche, ist das wohl nicht mehr nennenswert zu toppen -.-

Naja, wenn ich aber ersmal Geld verdiene..... *hächel*xD

Deine Antwort
Ähnliche Themen