ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Kosten für beschleunigte Grundqualifikation

Kosten für beschleunigte Grundqualifikation

Themenstarteram 31. Juli 2011 um 14:35

Hallo,

ich habe im Juni 2010 den CE-Schein bekommen und werde am Dienstag erst 20. Ich möchte also für Ende des Jahres die beschleunigte Grundqualifikation anstreben, um mit 21 dann komplett fertig zu sein. Die Kosten für die IHK in Trier betragen laut denen ihrer Webseite um die 100,- Euro. Aber mir geht es erstmal um die Fahrschule. Bei uns in Trier gibt es eine Fahrschule für Lkw und Bus. Dort habe ich damals für ca. 2.400,- Euro Fahrstunden gemacht. Die genauen Preise für die jeweiligen Fahrstunden kann ich raussuchen, wenn das was hilft für meine Frage. Wieviel Euro muss ich da ca. rechnen bei diesen 140 Stunden? Wie teilt es sich auf? Kostet jede einzelne Stunde da Geld oder ist das aufgeteilt in mehrere „Module“ wie bei der Weiterbildung (5 Stück)? Jemand Erfahrungen mit den Preisen, was ich ungefähr rechnen muss? Im Internet 1.500,- bis 3.000,- ist mir da doch etwas zu ungenau! Oder ist es vielleicht besser die Stunden bei Dekra, etc. zu machen als in einer solchen Fahrschule?

Gruß

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich bin der meinung das meine beschl. Gr. Quali. mal 3500-4000€ gekostet hat. Waren 4 Wochen Vollzeit.

Themenstarteram 31. Juli 2011 um 16:41

Warum bist du der Meinung und weißt es nicht? Firma bezahlt? Wie hat das sich aufgeteilt mit den Kosten? Müsste für das Ganze Urlaub nehmen, 4 Wochen sind lang!

War damals 3 Monate Arbeitslos und hatte vor erstmal in einem Abschleppunternehmen anzufangen und habe meinen Führerschein inkl. Quaki vom Amt bezahlt bekommen. Waren bei mir insgesammt 6 Wochen.

Themenstarteram 31. Juli 2011 um 20:59

Ich hab mein CE für rund 3.500 Euro selbst gemacht, kann aber damit ohne die Grundqualifikation halt nichts anfangen. Werde diese auch selber machen. Ich bin ja Azubi zum Speditionskaufmann und nicht zum Fahrer. Aber ich musste schon beim Staplerschein unterschreiben, dass wenn ich binnen 6 Monaten kündige, ich dann die 80,- Euro selbst zahlen muss. Deshalb fang ich bei so Beträgen garnicht mit der Firma an. Ich mach das selber, hab dafür gearbeitet und dann kann ich um so mehr stolz drauf sein ;-)

ICh habe den Job nur bei meinem Amt gesagt weil ich den Führerschein haben wollte. Ich wäre auch bei der Firma angefangen aber bin dann wieder in meinen alten Beruf als NFZ Mechaniker zurückgegangen.

Zitat:

Original geschrieben von Elbsturm

Ich habe den Job nur bei meinem Amt gesagt weil ich den Führerschein haben wollte. Ich wäre auch bei der Firma angefangen aber bin dann wieder in meinen alten Beruf als NFZ Mechaniker zurückgegangen.

Wenn ich sowas lese, kriege ich nen Puls von 280!!!!

Mann, solche Schmarotzer unterstützt Deutschland noch!!! Ist ja nicht zum aushalten. :mad::mad::mad:

Zitat:

Original geschrieben von Elbsturm

ICh habe den Job nur bei meinem Amt gesagt weil ich den Führerschein haben wollte. Ich wäre auch bei der Firma angefangen aber bin dann wieder in meinen alten Beruf als NFZ Mechaniker zurückgegangen.

Dir ist schon bekannt, wenn das Amt so eine Maßnahme bezahlt, dass du für eine gewisse Zeit (3 Jahre??) auch in dem Job arbeiten musst?!? Kommt der Abbruch von dir, oder du verschuldest ihn böswillig, dann "darfst" du die Kosten der Maßnahme dem Amt zurückzahlen...

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

Zitat:

Original geschrieben von Elbsturm

ICh habe den Job nur bei meinem Amt gesagt weil ich den Führerschein haben wollte. Ich wäre auch bei der Firma angefangen aber bin dann wieder in meinen alten Beruf als NFZ Mechaniker zurückgegangen.

Dir ist schon bekannt, wenn das Amt so eine Maßnahme bezahlt, dass du für eine gewisse Zeit (3 Jahre??) auch in dem Job arbeiten musst?!? Kommt der Abbruch von dir, oder du verschuldest ihn böswillig, dann "darfst" du die Kosten der Maßnahme dem Amt zurückzahlen...

Sowas habe ich nie unterschrieben. Ich möchte auch mal anmerken das ich den Job als Abschleppfahrer gemacht hätte. Ich habe lediglich eine zusage wärend ich meinen Führerschein inkl. Quali gemacht habe von einer LKW Werkstatt bekommen und habe dort dann zugesagt.

Und ich möchte mal anmerken das ich kein Schmarotzer bin, ich habe nur meine möglichkeiten ausgenutzt. Und da ich keinen Job als Mechaniker gefunden habe musste ich mich halt woanders umgucken. Wenn ich gesagt hätte ich warte bis Hartz4 und mache dann meinen Lappen dann verstehe ich das ja aber so nicht.

Dem Amt war es völlig egal was ich mache, Hauptsache ich bin bei denen raus ausm System.

Und ich habe NIE ein Schriftstück unterzeichnet wo ich mich zu irgendwas verpflichte. Mein Berater wollte nichteinmal ein Schreiben meines zukünftigen Arbeitgebers.

Du musst die 140 Std. ganztags absolvieren Dauer 5 - 6 Wochen inkl. 10 Zeitstunden Praxis.

Die Beschleunigte Grundquali hat knapp 1700,- € gekostet + 120 € Prüfungsgebühr für die IHK Prüfung. Die 5 Module die, die Kraftfahrer jetzt nach und nach absolvieren MÜSSEN sind in der Grundquali schon integriert also hast du nach erfolgreicher Prüfung bei der IHK erst einmal 5 Jahre Ruhe!

Völliger Schwachsinn, man muss sich für nichts beim Amt verpflichten oder zurück zahlen, wo kommen wa denn da hin!!!!

Zitat:

Original geschrieben von Elbsturm

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

 

 

Dir ist schon bekannt, wenn das Amt so eine Maßnahme bezahlt, dass du für eine gewisse Zeit (3 Jahre??) auch in dem Job arbeiten musst?!? Kommt der Abbruch von dir, oder du verschuldest ihn böswillig, dann "darfst" du die Kosten der Maßnahme dem Amt zurückzahlen...

Sowas habe ich nie unterschrieben. Ich möchte auch mal anmerken das ich den Job als Abschleppfahrer gemacht hätte. Ich habe lediglich eine zusage wärend ich meinen Führerschein inkl. Quali gemacht habe von einer LKW Werkstatt bekommen und habe dort dann zugesagt.

Und ich möchte mal anmerken das ich kein Schmarotzer bin, ich habe nur meine möglichkeiten ausgenutzt. Und da ich keinen Job als Mechaniker gefunden habe musste ich mich halt woanders umgucken. Wenn ich gesagt hätte ich warte bis Hartz4 und mache dann meinen Lappen dann verstehe ich das ja aber so nicht.

Dem Amt war es völlig egal was ich mache, Hauptsache ich bin bei denen raus ausm System.

Und ich habe NIE ein Schriftstück unterzeichnet wo ich mich zu irgendwas verpflichte. Mein Berater wollte nichteinmal ein Schreiben meines zukünftigen Arbeitgebers.

Für den Preis bekomme ich den CE Schein die Grundquali und nen Staplerschein !!!

Zitat:

Original geschrieben von Elbsturm

Ich bin der meinung das meine beschl. Gr. Quali. mal 3500-4000€ gekostet hat. Waren 4 Wochen Vollzeit.

Zitat:

Original geschrieben von pitti1307

Für den Preis bekomme ich den CE Schein die Grundquali und nen Staplerschein !!!

Zitat:

Original geschrieben von pitti1307

Zitat:

Original geschrieben von Elbsturm

Ich bin der meinung das meine beschl. Gr. Quali. mal 3500-4000€ gekostet hat. Waren 4 Wochen Vollzeit.

Zwischen 2000€ und 3000€ kostet ja schon der CE Schein. Ich weiss ja nicht ob deine Preise aus Polen sind.

Themenstarteram 28. April 2013 um 19:32

Der CE-Schein hat mich 3.500 € gekostet und die beschl. Grundqualifikation 1.700 € + 100 € Prüfungsgebühr.

Ich habe mehrmals das Arbeitsamt kontaktiert. Nicht dass ich es nötig gehabt hätte, sondern weil ich es als Azubi zum Speditionskaufmann selber gezahlt habe und durch Ausbildung und Nebenjob selber finanziert habe und fragen kostet ja nichts. Habe auf meine erste Anfrage ein Standardschreiben bekommen, auf das man handschriftlich meinen Namen hinter die Anrede geschrieben hatte. Habe dann nach erfolgreicher Grundqualifikation 2012 (CE war schon 2010) nochmals zwei Mal geschrieben und ich warte bis heute auf eine weitere Antwort.

Zum Glück bin ich auf den Verein nicht angewiesen!

Ne einer der besten Fahrschulen in Brandenburg spezialisiert auf Lkw Aus- und Weiterbildung:

Lkw-Schein ca. 1600 €, Beschleunigte Grundquali ink. Prüfungsgebühr ca. 1800 €, Staplerschein 140 €.

Macht bei mir knappe 3600 € ;-)! Übers AA kostet es wesentlich mehr da die Fahrschulen dort andere

Preise nehmen und auch dürfen CE übers Amt ca. 4000 € privat nicht mal 2000 € ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Elbsturm

Zitat:

Original geschrieben von pitti1307

Für den Preis bekomme ich den CE Schein die Grundquali und nen Staplerschein !!!

Zitat:

Original geschrieben von Elbsturm

Zitat:

Original geschrieben von pitti1307

 

Zwischen 2000€ und 3000€ kostet ja schon der CE Schein. Ich weiss ja nicht ob deine Preise aus Polen sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Kosten für beschleunigte Grundqualifikation