ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Kompressor Umbau in selbst Regie

Kompressor Umbau in selbst Regie

Themenstarteram 8. Juni 2008 um 17:55

Hi

Zunächst einmal bitte ich um qulifizierte antworten und um eine ersparniss sinnloser Beiträge,dass etwas schief geht etc.

Habe nun endgültig beschlossen meinen V8 auf Kompressor umzubauen.

Um dabie möglichst günstig bei weg zu kommen wird vieles in eigenarbeit

gemacht und auf Bildern für dieses Board festgehalten.

Einzige Hilfe die ich habe ist ein Freund der KFZ Mechaniker ist.

Ich selbst habe auch viel Erfahrung an Motoren,jedoch ist dies mein

erster Kompressor Umbau.

Was ich bereits beschafft habe ist die Originale AMG Ansaugbrücke und ein Kompressor aus dem CL 55 Amg.

Beide Teile habe ich günstig aus einem Unfaller kaufen können.

Nun meine Fragen an euch.

Was muss ich noch beachten?

Verdichtung dürfte laut Meinung meines Freundes bei niedrigem Ladedruck gleich bleiben. Das Abstimmen würde ich bei einem Tuner in Verbindung mit einem Chip machen lassen.

Ladeluftkühler wird einer verbaut,denn der User Accrapella aus dem mbslk forum herstellt. Dieser Ladeluftkühler ist im Vergleich zum originalen SLK Ladeluftkühler um einiges größer und ausserdem habe ich mit diesem gute Erfahrungen in meinem 230er Kompressor damals gemacht.

Alle Luftleitungen vom und zum Ladeluftkühler werden in eigen Regie gebaut.

Hierfür kommt Hilfe aus dem LKW Zubehör,da man dort günstig an diese Rohre rankommt.

Momentan sieht es dannach aus,das wir den Kompressor verbauen werden ohne die Verdichtung zu verändern.

LLK wird sofort folgen.

Danach wird er mit Hilfe vom Chippen angepasst.

Mein Freund jedoch meinte,dass der Motor auch ohne Anpassung laufen müsste.

Zwar nicht mit vollem Kompressor potential,aber man müsste den Kompressor schon spühren.

Ähnliche Themen
37 Antworten

Zitat:

Was muss ich noch beachten?

hättest du ja alles bei mir abgucken können, auf den treffen in hamburg.

aber nur einen kompressor einbauen, und nix weiter zu machen. ist von der ps steigerung eher lächerlich.

ich behaupte jetzt mal aus dem blauen heraus, mehr als 0,2 bar kannst du nicht reinpumpen, ohne chipoptimierung.

meiner ist übrigends bei 0,55 bar. und dann noch zusätzlich schrick nocken, fächerkrümmer, auspuffanlage auf 63,5 mm erweitert, rennkats 100 zeller, eisenmann 2x83 esd, vortech benzindruckregler, 100 oktan benzin.

dazu habe ich noch 2 chips, ein für die straße und einen für das rennen (drag race).

mit der konfig habe ich die ps zahl verdoppelt. und das spürt man deutlich den unterschied.

eine sound probe gibt es in meiner signatur.

Themenstarteram 8. Juni 2008 um 18:47

Chip Optimierung würde ich ja machen und sogar den LLK.

Nur muss ich die Verdichtung verändern oder etwas anderes?

nein, verdichtung habe ich auch so gelassen.

0,6 ist aber dann das maximum. darüber mußt du die verdichtung ändern.

kraftstoffkühler und zusatzölkühler wären noch gut.

Nicht, dass am Ende Pfusch, wie bei Killerberlin bei rauskommt, der sogar gegen einen getunten 230K verliehrt, beim 1/4-Meilen-Rennen, weil das Getriebe nicht weiß, wohin mit der Kraft und welchen Gang denn jetzt.

Die waagen Leistungsdaten find ich auch immer witzig.

Themenstarteram 8. Juni 2008 um 19:06

Das Super zu hören.

Hast du da Tipps welchen Kraftstoffkühler ich nehmen sollte.

Wer hat den bei dir die Chipoptimierung gemacht,würde meinen dann auch dort hinschicken,da sie ja Erfahrung am CLK haben.

Die Nockenwellen und Kats lasse ich bei mir drinn.

Das Einzige was nach dem Kompi Umbau folgt ist eine Eisenmann Auspuffanlage,damit der Sound gut rüber kommt.

Mir würde es auch vollkommen reichen wenn der Wagen so um die 340 PS hat...

Hört man den Kompressor bei dir doll raus?

Ein Freund von mir hat bei seinem G60 einen Eaton verbot und der hört sich grausam an. Wie ein Staubsauger. Kann aber auch daran liegen,dass der Kompressor bei ihm auf Höchstdrehzahl läuft.

Hoffe das mein Kompi vom CL 55 nicht so laut sein wird.

An deiner Stelle würde ich die Nockenwellen gleich mittauschen, oder wilstl du dann nach 3-4 Monaten wieder von vorn anfangen, weil dir die Leistung nicht mehr reicht. Wenn dann mach doch gleich alles komplett und den Kat gleich wechseln, für das Optimum an Performance.

da stimme ich evo-stylz zu.

es bringt nix 60 ps mehr drin zu haben. nach einer woche willst du mehr. und must dann alles wieder ausbauen.

mach es richtig oder garnicht.

kraftstoffkühler gibt es bei väth oder bei bei ktmt-tuning.com

die auspuffanlage ist bei einem kompressor sehr wichtig. der rückstau von den 4 kats ist nur störend. und die 40mm querschnitt rohre, leisten da auch nicht gerade den beitrag. darum ist es bei mir ja auch 63,5 jetzt.

was du da reinpumpst, will ja auch irgendwo wieder raus :)

Themenstarteram 8. Juni 2008 um 19:27

Und wo kann man die Nocken zu welchem Kurs beziehen?

Habe mir nämlich ein Limit von 4000euro gesetzt.

Dabei ist der Kompressor und die Ansaugbrücke momentan das günstigste ;-)

Eine Angst liegt mir noch im Nacken und zwar die Laufleistung von meinem Baby.

Momentan hat er knapp 180 000 km runter. Denke aber bei angemessener Leistungssteigerung dürfte dies nicht problematisch werden.

oha, 4000 ist aber nicht so hilfreich dabei.

die schrick nocken kosten knapp 2000 schon.

bei 180t noch was machen ? ich würde da garnix mehr machen.

hier mal ein bild von mein motorraum:

Themenstarteram 8. Juni 2008 um 19:42

Wieviel hat den deiner gelaufen?

meiner ist jetzt erst bei 119, und das ist bj 98

Themenstarteram 8. Juni 2008 um 19:49

Mache den Umbau dennoch,mein Motor bekam regelmässig neues Öl und wurde vom Vorbesitzer wegen jedem Pups zu Mercedes gefahren.

Ausserdem bin ich zweiter Besitzer des Fahrzeuges und denke,dass er bislang gut gepflegt wurde.

Habe grad im Internet gesucht und der günstigste Anbieter für die Nocken liegt bei 1600Euro. Muss ich aber mal sehen ob ich die Nocken verbaue.

Denke ich würde eher Fächerkrümmer und eine größere Edelsathlauspuffanlage bevorzugen

und wo willst du die fächerkrümmer herbekommen ?

ich habe keine von der stange gesehen. bei mir ist es eine sonderanfertigung gewesen.

Wenn ich diese ganze Kacke hier schon wieder lese:

Ich will mir einen Kompressor einbauen, ich will dies machen, ich will dies auch noch machen, das will ich aber nicht machen, weil ich nur 4000 Euro ausgeben will. Mein Motor hat schon 180 TKM runter, soll ich trotzdem was machen? Ich weiß nicht was ich machen soll.

Man, Man, Man, ich kann diese Scheiße von Dir hier nicht mehr lesen.

mcpole, Du bist der OBERPROLL in diesem Forum und wirst es NIE zu einem 55er AMG schaffen!

PS: Wenn Dein Umbau so funktioniert wie Deine Rechtschreibung ist, dann fliegt Dir der ganze Mist nach spätestens 1 KM um die Ohren!

Deine Antwort
Ähnliche Themen