ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Komplettumbau, Doorboard Lautsprecher, DD, Hertz für Sub??

Komplettumbau, Doorboard Lautsprecher, DD, Hertz für Sub??

Themenstarteram 8. Februar 2006 um 21:37

Hi@all

Das wir nun etwas umfangreicher und zwar soll vorm sommer noch mal Aufgerüstet werden... :)

Fahrzeug ist ein Golf IV 4türer...

Und zwar sollen Doorboards kommen mit Kicker, MT und HT im Spiegeldreieck. Erstefrage dazu ist wie siehts mit dem Volumen aus? generell getrennt, aber wie groß sollten die sein? das System soll Passiv laufen, das heist es muß auch ne Passende Frequenzweiche dabei sein.

Hier wurden mal ein Compo sys angesprochen mit 2 16er und Tweeter.

Dann zum Sub...

Diverse leute ( Hans, nun auch oli ) sind DD Fans und es scheinen immer mehr zu derden. Will kein Monstersub, der den Kofferraum dicht macht. Soll aber schn gut was raus kommen. Gubbet von DD da was oder ist herz da eher der richtige weg? Amps kommen später, momentan laufen meine noch super! bin echt überrasch was die an Klangtreue bringen...

So freue mich über jeden Ratschlag und eventell auch Links zu nem Guten vertreib.

Einbau ist kein Thema. Will nur jetzt einmal alles richtig machen, damit ich nicht in nem Jahr wieder anfange...

Gruß Mink

Ähnliche Themen
10 Antworten

amps kommen später, was ist denn momentan da? xs= sony?

wenn du pro tür 2 tmts verbaust der selben marke dann kann das beides in ein volumen spielen. da bieten sich z.b. doppelcombos von audiosystem an.

möchtest aber ein einfaches combo pro tür und je einen kickbass zuätzlich sollten die in getrennte gehäuse spielen.

hierzu kommt dann schon die angesprochene weiche. daraus stellt sich die frage der kombination. was ist für das fs für nen amp vorhanden?

du kannst die kicks passiv über weiche oder aktiv über einen amp mit bandpassfilter anfahren. ggf. wenns die hu auch her gibt kannst den hp der hu mit dem tp deiner amp kombinieren.....

zum subabteil, hertz und dd sind vollkommen unterschiedliche woofer.

also wichtig ist erstmal was möchtest du genau und was ist bisher genau an komponenten vorhanden?

welche musik wird gehört und der wichtigste punkt, was möchtest ausgeben?

denn bei deinem vorhaben solltest genügend dämmung, ordentlich dimensionierte kabel, strom etc einplanen ;)

Also wie auch schon gesagt, DD mit Herzt zu vergleichen geht nicht.

Nicht weil Hertz schlecht wäre, sondern weil die beiden ja grundverschieden sind.

Falls du die Endstufe behalten willst, würde ich dir aber eher nur zu EINEM Sub raten.

Deine Amp macht denke ich keine reelen 1,2 KW, da schummelt MA immer ne Ecke. Also 900-1KW wirste event ham.

Da denke ich solltest du dir einen schönen Sub anhören.

Die neuen SPLs sind klasse, klar auch DD und klar auch Hertz aber eine Empfehlung kannste in sofern Sub technisch knicken.

Wo wohnste denn?

ich tippe auf siegburg bei köln da!

mfg carauDDiohanZZ

Themenstarteram 9. Februar 2006 um 9:47

Also zunächst mal wa alles drinne ist...

Es liegen 50mm² Plus von Lima zur bat und in den Kofferraum. 50mm² Masse von bat zum Chassi und 16mm² extra zur lima. Im Kofferraum sitzt noch ein 1F CAP von Dietz.

HU ist ein Alpine CDA-9853R.

Aslo die Amps sind einmal die XSA 900 mit

4x100/225Watt RMS/Max an 4 Ohm

An 2Ohm plus 50%, Gebrückt Max 2x450Watt

und ne XSA 480 mit

2x100/240Watt RMS/Max

An 2Ohm plus 50%, Gebrückt Max 1x450Watt

Sind anscheinend von RTO. Ist nicht das beste aber immerhin besser als die Billigen Magnat dinger.

Habe die an 4 Ohm mim Oszi und Sig.gen. mal Getesten.

Haben einen, für ihren Preis, sehr schönen, sauberen Verlauf.

daher wollte ich die 4Kanal zumindest erstmal behalten.

Audioleitung sind

1x 2Kanal Twist mit Dippelschirm und

1x 4Kanal Twist mit Doppelschirm von Dietz

So und nun zum Preis.

Sagen wir mal fürs FS 200€ und 400€ für den SUB.

wenns etwas (50-100€) mehr sind ist das auch nicht

sooo Tragisch. Es soll etwas richtiges rein,

was sich auch später lohnt ins nächste Fz zu übernehmen.

Und über nen satz passende Amps kann man sich sicher auch unterhalten... ;)

Was ist denn Grundsätzlich besser? eine Gut gedämmte tür

oder ein richtiges Doorboard, das ein eigenes Volumen hat und nicht in die Türe selber spielt?

Habe mit nem Freund welche für nen älteren BMW gebaut. die hatten ein richtiges MDF Gehäuse, was auf die Tür geschraubt wurde.

Komme aus Bornheim. Das liegt genau zwischen Köln und Bonn.

Gruß Martin

Zitat:

Original geschrieben von oliver_C1981

Deine Amp macht denke ich keine reelen 1,2 KW, da schummelt MA immer ne Ecke. Also 900-1KW wirste event ham.

olli, es ging ja hier auch nich um meinen amp :D:D

@ raser,

bei 200 ? für die front kannst schon mal ne doppelcombo knicken. verbau da lieber ein gutes 2 wege combo ordentlich dicht in der tür oder im doobo und gut is.

um die preisregion gibt es einigi gute systeme. z.b. von phase, rainbow, audio system.....

ob du die in die tür oder in ein geschlossenes doobo setzt, ist reine geschmackssache. wobei du auch den platz beachten musst. ein geschlossenes board mit einem ls sollte zwischen 5-8 litern haben, das is nich in jedem fall realisierbar.

ich selbst hab ein geschlossenes board gebaut und bin klanglich sehr zu frieden. aber auch bei nem geschlossenen board solltest in jedem fall die tür dämmen und das bord gut mit dem türblech verschrauben ;)

Zitat:

Original geschrieben von Lord Nickon

olli, es ging ja hier auch nich um meinen amp :D:D

Oh Entschuldigung :D

Themenstarteram 9. Februar 2006 um 14:36

Habe mal was nach dual Copos gegoogelt. gibt da ja nicht soo viele, und wenn sind die Preislich recht hoch angesiedelt.

Wie siehts denn aus, wenn man ein 3 Wege Comp nimmt?

Ist das Klanglich besser? also günstiger auf jeden fall.

Das hier z.B.

Rainbow

oder

.Herz

da sollten dann Mt und tt in getrennten Volumen sitzen. braucht dann jeder die 5- 7 Liter?

Die Golftüren Haben ja eine sehr tiefe innenverkleidung, da bekommt man schon ein schönes gehäuse für hin.

Also der Preisrahmen hat sich somit auch etwas geändert... ;)

darf auch mehr sein. 300€ fürs FS wäre sicher dann angebracht.

Gruß Mink

Zitat:

Original geschrieben von oliver_C1981

 

Oh Entschuldigung :D

:D:D is doch kein thema und es unterstützt auch die meinung welche ich zu meinem amp habe ;)

@raser.

ne drei-wege combo is auch ok. und ja, da sollten die einzelnen chassis in getrennte volumen spielen. der tt braucht dabei ca. 5-8 liter der mt kann kleiner ausfallen, da dort im prinzip fast kein hub da ist.

aber was du mit der tife der tür meinst kann ich nich ganz nachvollziehen. wenn du das gehäuse in die tür reinziehen möchtest musst die ganze türpappe zerschneiden und viel fummeln/basteln, damits nachher auch schick wird.

ich dachte eher auf ein geschlossenes aufgesetztes gahäuse, wie z.b. das im anhang

aber schau auf mal auf der hp von mr woofa vorbei, der hat denke ich genau das was du möchtest in seinen workshops beschrieben;)

wie die systeme tonal sind, kann ich dir aber nicht sagen, da ich sie nicht kenne.

wobei ich denke, dass du für 300? sicher auch sehr sehr gute 2 wege-combos bekommst.

Themenstarteram 9. Februar 2006 um 22:44

Ja dann schlag mir doch mal ein Sehr sehr gutes DoppelCobo vor für 300€!

Habe leider nix beim Googeln gefunden. ging da erst bei 450€ los.

Bin für jeden Tip dankbar!

Gruß Mink

2 Wege Kompo meint er, nicht doppel Kompo :)

Also ich hab das Hertz (sig) und bin richtig zufrieden. Gut verbauen und das reicht dicke, auch wenns nur 2 Wege ist :)

Bin jeden Tag in Sankt Augustin aufer FH, kannst mal Probe hören wenn du magst :) Und Atomic Quantum im Doppelpack, einen bekommst für 360 € neu, kann ich nur empfehlen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Komplettumbau, Doorboard Lautsprecher, DD, Hertz für Sub??