ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Was würdet ihr rauswerfen - Lautsprecher oder HU ?

Was würdet ihr rauswerfen - Lautsprecher oder HU ?

Themenstarteram 14. Mai 2009 um 10:51

Ich kanns nicht mehr ertragen !!

Mir geht der Klang im Auto gehörig auf den Wecker. Damit ist in erster Linie der Mittel-/Hochtonbereich gemeint.

Zu den Komponenten:

HU ist Alpine 9855R und die Lautsprecher sind die 13er von Andrian (2-Wege). Als Verstärker nen "kleiner" von Audison. Der ein oder andere kann sich vielleicht noch erinnern.....

An der Qualität der Komponenten sollte es eigentlich nicht liegen. Und dennoch....

Gerade der Hochtonbereich macht mich wahnsinnig und jetzt muss was passieren. Bekomme es durch verstellen oder umpositionieren der HT einfach nicht in den Griff.

 

Also die Frage:

Was würdet ihr rauswerfen ?

 

Will den Wagen eigentlich nicht mehr all zu lange fahren, was eher für (bzw gegen) die Lautsprecher argumentieren würde. Neu LS wären wohl billiger.

Allerdings vermisse ich beim Alpine sehr schmerzlich einen USB Anschluß und einen vernünftigen Empfang. Also eher das Alpine raus ?

Nein, beides raus wird zu teuer ;)

 

Was würdet ihr tun ?

 

Greetz

Tim

Ähnliche Themen
17 Antworten

Dein Radio bringt doch ideale Voraussetzungen alles aktiv zu trennen.

Dann noch LZK einstellen, EQ eintellen und schon sollte es wieder einen neuen Klangkarakter bekommen.

Ich bin auch nur bei einer aktiven Trennung auf die Art richtig Glücklich. Und meine Hochtöner sind den Andrians recht ähnlich vom Klang her.

hi

ich bin dafür, dass du das problem findest. evtl ist es der 13er der reinpfuscht?

mal gemessen bzw den eq richtig eingestellt....?

was genau gefällt nicht? wie ist der ht denn verbaut?

bye

Themenstarteram 16. Mai 2009 um 19:06

Ja, am Equalizer hab ich schon alles versucht. Allerdings hat der par. Eq. nicht genug Eingriffsmöglichkeiten um den Hochtonbereich in den Griff zu bekommen. Der Bereich ist einfach zu breit. Der normale Klangsteller greift zu tief und machts auch nicht besser.

Wenn ich vollaktiv fahre, ändert sich ja auch die Klangcharakteristik nicht. Zz hab ich den Pegel der HT an FW schon zurückgenommen.

Es nervt aber sogar noch wenn man die Hand vor die HT hält :rolleyes:

 

@teamUV

Was meinst du mit "13er der reinpfuscht"

 

Greetz

Tim

Du hast da aber nix verpolt, oder?

Wo sind die Hochtöner verbaut?

Evtl. kommt der 13er mit dem sehr kleinen Volumen im Fussraum nicht klar.

Die Einbauplätze im E36 sind aber eh nicht so prall - ich würde bei dem offensichtlichen Klanganspruch ja auf Doorboards mit 16ern umstellen.

Themenstarteram 16. Mai 2009 um 22:25

Nene, ich hab da schon peinlich genau drauf geachtet das da nix verpolt ist.

Die Hochtöner sind in den Spiegeldreiecken, aber auch nicht direkt auf den Kopf ausgerichtet. Wäre wohl sonst noch unerträglicher...

So tiefgreifende Umbauten wie Doorboards lohnen sich nicht mehr. Bin mir durchaus bewusst das die Einbauplätze im E36 alles andere als optimal sind (schon allein die 13er :rolleyes:).

Mein Hauptproblem ist ja der Hochtonbereich. Oberer Stimmbereich; "s-" und Zischlaute und so....

 

Greetz

Tim

hallo

 

fahr mal zu nen richtigen profi und lass richtig einmessen

 

was noch eventuell ginge wäre mitteltöner nachrüsten 

 

auch wenn die position des tmt im bmw nicht das allerbeste ist im reinen tiefton funkioniert die stelle erstrecht mit dem 13er andrian der ist für kleinere gehäuse wie geschaffen ( etwa 5-6 liter )

 

in der a-säule da unten ist sowas wie ein kleines gehäuse was für den lautsprecher sehr gut passt

 

für den mitteltöner müsste dann noch eine weiche angefertigt werden da an dem kanal auch der hochtöner laufen muss

 

ist dann teilaktiv 

 

als mitteltöner könnte man sowas zum beispiel nehmen

 

www.diaboloworld.de/diam80f.html

 

dein problembereich wird nicht vom hochtöner wiedergegeben da du selber schreibst das hand davor halten nix bringt liegt es am tieftöner und dessen übertragungsverhalten im fahrzeug

 

Mfg Kai 

Themenstarteram 16. Mai 2009 um 23:04

Ist es wirklich ne gute Idee einen zusätzlichen MT einzubauen wenn schon ein 2-Wege System Probleme macht ? 

Das mit dem Hand vor den HT halten war eher so gemeint das es zwar die Lautstärke etwas absenkt aber am kreischenden Klang nichts ändert.

 

Greetz

Tim

hallo

 

das "gekreische" kommt von dem tieftöner woran der selber aber relativ unschuldig drann ist weil das fahrzeug dir den frequenzgang verbiegt, du schreibst das nur fälschlicher weise dem hochtöner zu ( ich hatte mal ein ähnliches problem dachte da auch an den hochtöner was sich aber beim probieren als falsch raus stellte da es vom tiefton kam )

 

wenn du nun den bereich oberhalb des grundton bis zur übernahme des hochton von da unten aus der ecke der a-säule im fussraum raus holst wirst du ein deutlich besseres klangbild erzielen können

 

das ist eben die kunst im carhifi nicht nur die qualität der komponenten selber bestimmen die klangqualität sondern auch das was wie und wo es verbaut wird ( das andrian system ist jedenfalls alles andere als müll )

 

ein mitteltöner am besten relativ nah beim hochtöner verbaut wird dir da sehr weiterhelfen können

 

der andrian jedenfalls sollte da unten einen guten grundton und kick machen können! das wäre quatsch den zu ersetzen

 

Mfg Kai

Ich weiß auch nicht genau warum es bei mir mit aktiver Trennung besser geworden ist.

Ich hab alles mit einem Mikro eingemessen. Es klingt deutlich besser als früher mit Passivweichen. Und dabei sind das keine Billigweichen. Vermutlich spielt da die nun genauere LZK auch eine Rolle.

Auch hoher Pegel ist nun erträglicher geworden.

Auch die Präzision bei hohem Pegel ist gestiegen.

Ohne Mikro hätt ich die Einstellungen aber nie so hinbekommen. Dafür fehlt mir die Erfahrung.

Also hier wurden jetzt bereits mehrere Lösungsansätze genannt, die man alle berücksichtigen könnte.

Das Ausprobieren des aktiven Betriebs kostet dich so gut wie kein Geld, nur ein wenig Mühe.

Es kann auch sein, daß der TMT einfach mit seinem Einbauplatz nicht klarkommt........

Ich würd zweigleisig fahren und zuerst den Aktivbetrieb testen, und wenn das keine Besserung bringt, nimmt man Doorboards und 16er.

Mit dem Equalizer würd ich eher weniger versuchen, was zu machen. Zuerst versuchen, mittels Weichen- und Pegeleinstellungen alles gut hinzubekommen, und wenns dann klanglich immer noch nicht richtig gut ist, dann mit Equalizer testen.

Immerhin, mit dem EQ kannst du auch testen, in welchem Frequenzbereich die Probleme ungefähr liegen..........oder mit einer Messung !

hallo

 

im auto geht`s nicht ohne EQ es  gibt immer  ein zwei bereiche mindestens wo was nachgeregelt werden muss

 

desweiteren ist es doch einfacher einen mitteltöner zu instalieren als die türe komplett umzubauen nur damit da ein 16er reingeht

 

ein 16er hat nur vorteile im tiefgang grundton/kick auf grund der grösseren membranfläche

 

im mittelton sind kleinere chassis ( 5-8 cm ) von vorteil

 

Mfg Kai 

Themenstarteram 17. Mai 2009 um 16:44

Hmm, das mit den TT bzw TMT will mir zwar nicht so ganz einleuchten, aber die Welt ist ja auch nicht so einfach wie man es sich manchmal vorstellt. Ich muss auch zugeben das ich bisher einfach zu faul war z.B. die Einbauplätze im Fußraum richtig abzudichten.

Der Bass, wenn man denn überhaupt davon sprechen kann, ist nämlich auch schlechter als bei den Werkströten. Aber die Dose mit der schwarzen Pampe steht schon bereit ;)

Schlimmer ist halt das was nervt, als das was nicht da ist (HT/TT). Doorboards kommen aus bereits genannten Gründen nicht in Frage.

 

Das mit dem aktiv ansteuert war ehlich gesagt auch schon beschlossen und zwischenzeitlich nur an meiner Dummheit gescheitert die technischen Daten der Audison 4-Kanal richtig zu lesen.

Hab aber schon eine Eton 4-Kanal hier liegen die wegen der Größe aber nicht mehr ins Reserverad passt und deswegen einen komplett anderen Einbau benötigt. Aber bald ist ja wieder Sommer (hoffentlich). Wenn das bei crazylegs was gebracht hat - dann vielleicht bei mir auch.

 

Greetz

Tim

 

Zitat:

Original geschrieben von YETI

Der Bass, wenn man denn überhaupt davon sprechen kann, ist nämlich auch schlechter als bei den Werkströten. Aber die Dose mit der schwarzen Pampe steht schon bereit ;)

Fragt sich eben, wie sehr du bei diesem Einbauort dem Bass durch vernünftigen Einbau auf die Sprünge helfen kannst. Immerhin, es ist dort nicht so viel Volumen da wie in der Tür.

Wenn das Chassis Grundton- und Kickbass- Schwächen hat, reicht jedenfalls die Nachrüstung eines Mitteltöners oder der Einsatz eines EQ nicht. Der EQ macht ja ein Chassis nicht stärker, und ein Mitteltöner bringt keinen Kickbass oder Grundton !

Wenn natürlich keine Doorboards erwünscht sind, mußt du dich vielleicht mit einem gewissen Leistungslimit abfinden !

Zitat:

im auto geht`s nicht ohne EQ es gibt immer ein zwei bereiche mindestens wo was nachgeregelt werden muss

Für absolute Zufriedenheit mag das gelten...............wenn aber ein System von den Komponenten, den Trennfrequenzen und dem Einbauort stimmig ist, sollte auch OHNE EQ ein ordentliches Ergebnis erzielbar sein. Sonst wäre ich ja auch nicht zufrieden, ich hab nämlich gar kein EQ !

hallo

 

erstmal bitte den einbauplatz optimieren ( also fester verbau des tieftöners gehäuse ruhig stelle und auch mit sonofil ins gehäuse mit rein )

 

das gehäuse hat fürn andrian genau die richtige grösse dann eventuell noch abdeckgitter optimieren und dann mal weitersehen/hören

 

wenn dann noch grosse fehler drinn sind kannst du immer noch über ein nachrüsten von mitteltönern nachdenken

 

 

 

@ martinkarch

Zitat:

ZFür absolute Zufriedenheit mag das gelten...............wenn aber ein System von den Komponenten, den Trennfrequenzen und dem Einbauort stimmig ist, sollte auch OHNE EQ ein ordentliches Ergebnis erzielbar sein. Sonst wäre ich ja auch nicht zufrieden, ich hab nämlich gar kein EQ !

itat:

sowas kommt immer auf die persönlichen ansprüche an die ja durchaus unterschiedlich sein können:D

 

Mfg Kai

 

 

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Was würdet ihr rauswerfen - Lautsprecher oder HU ?