ForumCinquecento & Seicento
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Cinquecento & Seicento
  6. kompletten scheinwerfer wechseln

kompletten scheinwerfer wechseln

Fiat Seicento 187
Themenstarteram 5. November 2015 um 18:30

hallo liebe Seicento-gemeinde,

ich muss den Scheinwerfer meines Seicento wechseln. ist zwar nur das glas kaputt, gibt es aber nicht einzeln.

hab mir nun einen neuen Scheinwerfer gekauft ( sind ja sehr günstig) und dachte, dass muss man doch auch

selbst hinkriegen.

leider finde ich kaum Anleitungen zu diesem Thema.

kann mir von euch jemand weiterhelfen, wie man das selbst hinkriegt oder hat einen link dazu. ich bin auf

 

dem gebiet absoluter laie, habe aber glücklicherweise handwerkliches geschick.

lg steffi

Ähnliche Themen
14 Antworten

Zitat:

@ullstain schrieb am 5. November 2015 um 18:30:53 Uhr:

hallo liebe Seicento-gemeinde,

ich muss den Scheinwerfer meines Seicento wechseln. ist zwar nur das glas kaputt, gibt es aber nicht einzeln.

hab mir nun einen neuen Scheinwerfer gekauft ( sind ja sehr günstig) und dachte, dass muss man doch auch

selbst hinkriegen.

leider finde ich kaum Anleitungen zu diesem Thema.

kann mir von euch jemand weiterhelfen, wie man das selbst hinkriegt oder hat einen link dazu. ich bin auf

 

dem gebiet absoluter laie, habe aber glücklicherweise handwerkliches geschick.

lg steffi

Guck dir den neuen Scheinwerfer an, dann siehst du genau,wo er festgeschraubt ist. Raus geht er normal so, ohne das du noch viel Sonstiges abbauen mußt. LG

Themenstarteram 5. November 2015 um 18:54

hi guenni,

danke für die die schnelle antwort. ich werde mir das mal genau angucken und mich am wochenende ransetzen. mehr bauchschmerzen machen mir da die anschlüsse und die scheinwerfereinstellung.

lg

Moin Moin hab hier was für dich ;)

http://www.file-upload.net/.../...1998_Cinquecento__1993-1998.pdf.html

Da steht ALLES drin was am Cinque oder Sei zu machen ist

wichtig ist eben das du das Zubehör richtig verwendest, es ist ein Unterschied ob du einen Seicento mit Elektrischer oder Hydraulischer LWR besitzt denn bei dem mit elektrischer LWR mußt du in den Scheinwerfer ein Bauteil reindrücken sieht aus wie ein kleiner weisser Schirm und das ist nicht ganz ohne da haben schon so manche ihre NEUEN Scheinwerfer bei kaputt gemacht.

Zitat:

@Christian1063 schrieb am 31. Dezember 2015 um 12:18:15 Uhr:

wichtig ist eben das du das Zubehör richtig verwendest, es ist ein Unterschied ob du einen Seicento mit Elektrischer oder Hydraulischer LWR besitzt denn bei dem mit elektrischer LWR mußt du in den Scheinwerfer ein Bauteil reindrücken sieht aus wie ein kleiner weisser Schirm und das ist nicht ganz ohne da haben schon so manche ihre NEUEN Scheinwerfer bei kaputt gemacht.

Bischen Fett auf die Kugel,dann geht das schon.

KEIN Fett!!!!!! Wenn überhaupt, gehört dort etwas Harsntoffseifenfett drauf oder Silikonpaste. Mineralfett (das, was wir landläufig so als "Fett" im Schrank haben) zersetzt den Kunsttoff und führt auch zum Erblinden der Reflektoren.

Ansonsten ganz easy: Haube auf, Stecker vom SW ab, Blinker ausclipsen, Blinker raus, Schrauben vom SW lösen, SW raus, SW rein, Schrauben ran, Stecker rauf, Blinker rein, festclipsen, Einstellen, Haube zu. 15min inkl. Einstellen...

Gruß

Roman

 

PS: Beim Unterdruckversteller muß man noch den Schlauch abmachen und wieder dranstecken, beim elektrischen siehe oben - ist etwas tricky und erfordert auch sanfte Gewalt (mit Hirn bitte!!!).

Und achte darauf, das im neuen Scheinwerfer der Reflektor vorhanden ist, weil du sagtest, die Scheinwerfer wären ja so günstig.

Ich musste seinerzeit auch beide Scheinwerfer ersetzen und habe mir zwei neue über die Bucht gekauft. Aber erst beim zweiten TÜV ist aufgefallen, das keine Reflektoren drin waren und von den alten hätten übernommen werden müssen.

Zitat:

@RomanL schrieb am 4. Januar 2016 um 11:26:32 Uhr:

KEIN Fett!!!!!! Wenn überhaupt, gehört dort etwas Harsntoffseifenfett drauf oder Silikonpaste. Mineralfett (das, was wir landläufig so als "Fett" im Schrank haben) zersetzt den Kunsttoff und führt auch zum Erblinden der Reflektoren.

Ansonsten ganz easy: Haube auf, Stecker vom SW ab, Blinker ausclipsen, Blinker raus, Schrauben vom SW lösen, SW raus, SW rein, Schrauben ran, Stecker rauf, Blinker rein, festclipsen, Einstellen, Haube zu. 15min inkl. Einstellen...

Gruß

Roman

 

PS: Beim Unterdruckversteller muß man noch den Schlauch abmachen und wieder dranstecken, beim elektrischen siehe oben - ist etwas tricky und erfordert auch sanfte Gewalt (mit Hirn bitte!!!).

wieder einmal das beste Beispiel dafür das hier im Forum Leute ( in diesem Fall RomanL ) irgendeinen Schwachsinn von sich geben und andere die das für voll nehmen weil die das nicht besser wissen sich damit die Sachen kaputt machen und dann wieder viel Geld in die Hand nehmen müssen um das richten zu lassen.

 

""

PS: Beim Unterdruckversteller muß man noch den Schlauch abmachen und wieder dranstecken, beim elektrischen siehe oben - ist etwas tricky und erfordert auch sanfte Gewalt (mit Hirn bitte!!!). """

dazu sage ich nur wenn so ein Schwachmat wie der RomanL über 2000 X seinen dummen Senf dazu gegeben hat hoffe ich das die Leute die seinen Anweisungen gefolgt sind noch Leben.

Und wer es immer noch nicht gecheckt hat----- von der Hydr. LWR kann man den Schlauch zwar abziehen allerdings ist die LWR dann im Arsch und die rechnung würde ich dem Schwachkopf romanL schicken.

Mann wie kann das nur sein das hier im Forum soviele ohne Ahnung aber dafür mit dusseliger Fresse rumgeistern.

Zitat:

@Christian1063 schrieb am 9. Januar 2016 um 21:52:41 Uhr:

wieder einmal das beste Beispiel dafür das hier im Forum Leute ( in diesem Fall RomanL ) irgendeinen Schwachsinn von sich geben und andere die das für voll nehmen weil die das nicht besser wissen sich damit die Sachen kaputt machen und dann wieder viel Geld in die Hand nehmen müssen um das richten zu lassen.

 

""

PS: Beim Unterdruckversteller muß man noch den Schlauch abmachen und wieder dranstecken, beim elektrischen siehe oben - ist etwas tricky und erfordert auch sanfte Gewalt (mit Hirn bitte!!!). """

dazu sage ich nur wenn so ein Schwachmat wie der RomanL über 2000 X seinen dummen Senf dazu gegeben hat hoffe ich das die Leute die seinen Anweisungen gefolgt sind noch Leben.

Und wer es immer noch nicht gecheckt hat----- von der Hydr. LWR kann man den Schlauch zwar abziehen allerdings ist die LWR dann im Arsch und die rechnung würde ich dem Schwachkopf romanL schicken.

Mann wie kann das nur sein das hier im Forum soviele ohne Ahnung aber dafür mit dusseliger Fresse rumgeistern.

Ich wollt nix sagen, aber bischen freundlicher kann man das Ganze schon ausdrücken. @christian

MFG

die Meinung kann ich nach über 2000 teilweise komplett unqualifizierte Beiträge leider nicht mehr teilen. Ich bin der Meinung wenn man keine Ahnung (Erfahrung gemacht) hat das soll man die Fresse halten.

klar gibt das immer welche Gutmenschen die meinen ja der CHRISIAN1063 ist ein Arsch und der beleidigt hier die User, aber schaut doch selber mal ; wenn greife ich denn an ? doch nicht den unwissenden der hier Hilfe sucht weil das sehe ich jeden Tag wie die leute in den Firmen (zumeist Frauen) verarscht werden. Nee nur die Schlaumeier und Klugscheißer die meinen hier den Wichtigen spielen zu müssen den pisse ich vor die Füsse. z.B. die Verbrechervisage die billige Halter für 30,00€ das Stk. hier an den Mann bringen wollte und plötzlich nach meinen Einwänden auch für 15 € liefern konnte solche Spezies sind es die mich ankotzen und ich sage bzw. schreibe das dann auch so.

Zitat:

@Christian1063 schrieb am 10. Januar 2016 um 18:30:40 Uhr:

die Meinung kann ich nach über 2000 teilweise komplett unqualifizierte Beiträge leider nicht mehr teilen. Ich bin der Meinung wenn man keine Ahnung (Erfahrung gemacht) hat das soll man die Fresse halten.

klar gibt das immer welche Gutmenschen die meinen ja der CHRISIAN1063 ist ein Arsch und der beleidigt hier die User, aber schaut doch selber mal ; wenn greife ich denn an ? doch nicht den unwissenden der hier Hilfe sucht weil das sehe ich jeden Tag wie die leute in den Firmen (zumeist Frauen) verarscht werden. Nee nur die Schlaumeier und Klugscheißer die meinen hier den Wichtigen spielen zu müssen den pisse ich vor die Füsse. z.B. die Verbrechervisage die billige Halter für 30,00€ das Stk. hier an den Mann bringen wollte und plötzlich nach meinen Einwänden auch für 15 € liefern konnte solche Spezies sind es die mich ankotzen und ich sage bzw. schreibe das dann auch so.

Ja Ok , aber deine Ausdrucksweise ist schon manchmal bischen derb. :D:D

Für solche Fälle gibt es Forumsmoderatoren, denen man solche Leute melden kann, dann mußt du nicht in der Öffentlichkeit rumpöbeln und andere Leute denken nicht von dir " Was isn das fürn Arsch".

Du verstehst was ich meine. Solche Sachen einfach nem Moderator melden, die Leute kümmern sich schon darum und du behälst ne saubere Weste. LG Günni

Wenn hier welche technischen Schwachmatismus verbreiten, laufen sie eben Risiko, von Krischan et. al. knallhart enttarnt zu werden.

 

Ich kann auch Roman L nicht nachvollziehen, wo er Fett vermeidet, weil es das Plastik angreift, aber Fett - lediglich mit Harnstoff-Eindicker - gut findet. Darin ist doch dasselbe Grundöl, oder?

Na na, das sind ja lustige Streitereien um des Kaisers Bart hier ;-) Also zuerst mal sorry, falls da meine Formulierung etwas mißverständlich daherkam. Niemand (ich am allerwenigsten) empfiehlt, den Schlauch VOM Versteller abzuziehen. Wer sich das System live anschaut, sieht auch, daß DAS ganz sicher nicht gemeint war.

 

Keine Ahnung, wo Ihr sowas rauslest, aber mein nach wie vor gültiger Hinweis geht um die Schlauchbefestigung an der Karosse (die bei manchem Exemplar vorsorglich oder altersbedingt auch schon mal fehlt). Wenn man die löst, kann man den Scheinwerfer schön herausnehmen und dann die Verstelleinheit abdrehen. Läßt man die Schläuche eingeclipst, kann man den Versteller auch rausdrehen - nur deutlich unhandlicher und hinter dem Grill. Jeder wie er mag halt. Ich mag's ausgeclipst lieber. ;-)

Und selbst wenn jemand tatsächlich auf die absurde Idee käme, den Schlauch vom Stellglied abzurupfen (wozu man schon ganz schön "kriminelle Energie" aufbringen muß) - unsere polnischen Kollegen flicken sowas in nullkommanix wieder (ja, es geht wunderbar, wie ich selbst schon in Augenschein nehmen konnte). Aber das liegt sicher daran, daß man dort nicht "weiß", was alles nicht geht...weil man z.B. keine deutschen Fachforen liest...**gg** Insofern sähe ich einer Übersendung solcher Leichen wohlwollend entgegen. Ob's wirtschaftlich dann Sinn macht, sei mal dahingestellt.

Zum Harnstoffseifenfett: Einfach mal nachschauen, woraus normale Wälzlagerfette (das, was landläufig in Hobbyschrauberwerkstätten so als "Fett" verstanden wird) bestehen und woraus ein Harnstoffseifenfett oder Polyharnstofffett fabriziert wird. Die Basisöle sind deutlich verschieden und auch der Aufbau der Matrix (bei Harnstoffseifen deutlich stärkere Tendenz zum Festschmierstoff in zäher Paste gebunden als andersrum). Das hat schon gute (technische) Gründe, warum an Plastekugeln in Schaltung und Verstelleinrichtungen im Originalzustand nur das weiße, extrem hydrophobe, reaktionsträge UND zähe Harnstoffseifenfett dran ist und kein billiges, mineralisches Tubenfett für stählerne Lager...

Wir haben nicht nur einen unrettbar blinden Scheinwerfer mit abgebrochenen Führungen innen drin in den Schrott befördert - dank solcher "Fett ist Fett"-Argumente. Sowohl die öligen Ausdünstungen üblicher Schmierfette unter Wärmeeinfluss als auch die versprödende Wirkung der Fließverbesserer auf Kunststoffe sind nachgewiesenermaßen Gift für Scheinwerferinnereien.

Solche Tips unkommentiert stehen zu lassen, nenne ich mal technsichen Schwachmatismus - denn die werden unnötig teuer beim nächsten TÜV (und basieren auf tatsächlicher Unkenntnis).

Gruß

Roman

 

PS: Zum Ton sei nicht mehr gesagt als daß es ja einen PN-Button gibt, auf den man einen Verfasser einer mißverständlichen Nachricht auf einen Lapsus (oder ggfs. auch Fehler) hinweisen kann. Ist aber einfacher, sich erst mal tierisch aufzuregen...am besten, ohne vorher genau zu lesen und zu fragen, worum es geht ;-) Trotzdem Danke für die Diskussion, immerhin retten wir vielleicht so den einen oder anderen Hydrauliksteller vor dem Tod durch Abreissen seiner Schläuche...**g**

versöhnliches EOT

(was bedeutet, daß ich ich nur noch reinschaue, wenn es durch Zufall passiert - so wie heute)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Cinquecento & Seicento
  6. kompletten scheinwerfer wechseln