ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Komplette Neulackierung in oder Tschechei

Komplette Neulackierung in oder Tschechei

Themenstarteram 7. Mai 2008 um 14:57

Hallo Freunde!

Ich bin mir am überlegen ob ich mir mein Auto komplett neu lackieren lasse.

Der Lack ist in schlechtem Zustand, viele Kratzer und Steinschläge, auch Farbspritzer hat er.

War letztens beim Aufbereiter, habe 160.- bezahlt, bin mit dem Ergebnis jedoch nicht zufrieden.

Im August bin ich in der nähe der Tschechei, anscheinend ist das Lackieren sehr günstig, die Qualität sollte auch gut sein. Ich möchte nur aussen lackieren, die Innenseiten sind nicht notwendig. Zudem möchte ich wieder die selbe Farbe dich ich auch jetzt habe.

Hat jemand Erfahrungen mit Lackierern aus der Tschechei?

Hat eventuell jemand eine gute Adresse?

Habe gehört dass Preise zwsichen 400 - 600 Euro normal sind?

Bei mir um die Ecke kostet die Lackierung gut 2.200 Euro!

LG

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo-meines Wissens ist unter 1300€ nichts zu machen-wobei die 1300€ schon sehr niedrig angesetzt sind und nur bei Leuten drin sind ,die öfter was machen.

Es kommt hinzu-die Fahrt dahin/zurück. Die Übernachtungs/verpflegungskosten.

Ganz wichtig-wie arbeitet der Betrieb und mit welchen Materialien? Wie ist der Service? Wird bei einem Mangel/Reklamation vor Ort auch sofort nachgearbeitet?

Garantie??? Angenommen der Lack ist in 6 Monaten beigefallen-der Lacker hier wirds dann über die Garantie richten-in der Tschechei ist nichtmal gewährleistet, dass der Betrieb dann noch an Ort und Stelle existiert oder der Besitzer dann noch anzutreffen ist.

Alles schon erlebt-Igor hat Lackiert,Igor ist der Chef aber nach 6 Monaten war Igor nicht mehr da und kennen tat Igor auch keiner von den Leuten da. Pech gehabt.

Also Tip-wenn man als Neuling/Ausländer(ist man da ja) darunter fährt,sollte man sich vorher wirklich schlau machen(und evtl. auch weiter gehen als eine Anfrage über das Forum).

Darüber hinaus tendiere ich dazu-das Geld hier im Land zu lassen-aber das sieht jeder anders.

Letztdendlich wirds hier auch Lackierer geben, die den Waagen unter 2200€ machen-bevor du also die 600km(???) fahren willst, fahr evtl mal bei dir ne Ecke weiter und frage da nach.

Nicht nur der Preis muss stimmen-sondern auch die Qualität und der Service und das Ergebnis!

Gruß MHOB

Themenstarteram 7. Mai 2008 um 15:44

Wir haben ein Fehrienhaus an der Tschechischen Grenze, daher frage ich nach.

In anderen Foren habe ich von durchaus sehr guter Qualität gehört.

Der Preis von 500 Euro hört sich natürlich sehr verlockend an, vorallem wenn ich in der Nähe Urlaub mache.

Achso, bei Audi wollten Sie 6.900Euro für eine komplette Neulackierung :eek:

... wie immer:

 

VERSUCH MACHT KLUCH; soll heißen beschwere Dich nicht wenns nicht gut geworden ist.

Auffällig ist das man aufgrund der Kosten ins benachbarte Ausland fährt

Gehen aber Firmen zB von Bochum nach Rumänien dann ist der Aufschrei groß...

Seltsam :rolleyes:... diese Doppelmoral

 

Denk mal ...

 

Hallo.

Also bei Audi oder VW fragt man auch nicht nach dem Preis einer Ganzlackierung.

Kannst ja mal einige Angaben machen- Fahrzeug,Alter, Zustand, gewünschter Farbton und wo du herkommst.

Ich will mal schauen,was man sonst noch für Alternativen hat.

Wie gesagt-du fährst in ein fremdes Land. Dort gibt es sehr gute Werkstätten,klar, aber es gibt da auch teilweise noch Hütten,wie hier in den 70ger Jahren-also Tor auf und gib ihm-raus mit de Lösungsmittel (das zieht dann alles Richtung dein Wochenendhaus). Teilweise sind die "Buden" dann alle 3 Monate neu besetzt.

Eine gute Lackierbude wird den Preis nicht machen können.

@ MeinAutoundich- ja diese Doppelmoral.:rolleyes: die Sparkasse hat sich hier jetzt nen Riesenpalast(Glasbau-3 Jahre Bauzeit) hochgezogen und eine neue Filiale. In den Palst zieht nun die Geldanlageberatung ein-die Zielgruppe sind eben Geldanleger aus Oberhausen und Umgebung, also auch Handwerksfirmen,bzw. deren Chefs. Glaub mal ja nicht, dass am Bau des Palastes eine Firma dieser Zielgruppe beteiligt war. Bestenfalls waren es Firmen aus dem Osten (600km weg). Größtenteils waren die Arbeiter und Firmen aber aus Polen und der Tschechei. Das nenne ich mal Doppelmoral. Das beste ist-die Jungs haben auch Sonntags malocht-also wenn das alles mit rechten Dingen zuging,fress ich nen Besen.

Gruß MHOB

Ich hab manchmal keinen Bock mehr zu denken-es kommt nämlich häufig Verzweiflung heraus

ich kann nur von den polnischen lakierer berichten die die autos meiner familie mal lakiert haben, oder die beulen ausgedrückt haben. echt super arbeit, und eine beulenentfernung kostet ca. 7 euro. :D :D pro beule.

ich kenne mich zwar nicht mit der technik aus, aber die ergebnisse waren sehr überzeugend.

 

was ich nicht mag, das viele hier denken das tschechei oder polen ein 3.welt land ist, die haben genau solche modernen (vielleicht nicht die aktuellsten) geräte, und vom handwerk versteh sie vielleicht mehr als hier.

Teilweise haben die sogar besser ausgestattete Werkstäten. Das ist klar. Aber diese werden die Kurse nicht machen können.

Karosseriebau und Polen-das passt-ich kenne einige,die eine haube, zerknüdelt wie ne Zeitung, wieder so hinkriegen, dass man nichts sieht. Bestes Beispiel der SLR/McLarren wurde von einem Polen,lange vor Erscheinungstermin des SLR, aus einem 500erCoupe aus den 80ern anhand von Fotos nachgebaut-und zwar fast original und in Handarbeit. Das ist mal was.

Aber,-nein kein aber-egal.

Es gibt teilweise auch noch 3teWeltbuden in Polen und der Tschechei.

Gruß MHOB

Ps-Mein Tip-Autogasanlagen in Polen einbauen lassen-800€ hier 1600€. Aber eben darauf achten,dass es eine richtige,zugelassene Werkstatt ist. Die haben dort nämlich auch lockere Gestze und die Abnahmen dort sind auch etwas anders.

Schicke mir doch mal deine Daten-von miraus per PN. Ich kann dir dann einen Preis nennen, den ich ermittelt habe. Dann haste nen Vergleich, was die Lackierung hier kostetn würde-also Fzg.,Farbe,Zustand usw.

Billig in Tschechien war einmal. Glaube kaum, daß du in einer ordentlichen/seriösen Lackierbude in CZ das Auto für 500  Euro komplett lackiert bekommst. Zumal das Ganze auch nicht in 2 Tagen gemacht ist.  

Was ich noch fragen wollte-die 2200€ sind wofür genau? Demontieren-vorbereiten,lackieren und wieder zusammenbauen?Wenn das der Fall ist, ist es günstig.

Ich habe hier auch nen "Spezie" der lackiert nen Bulli , wenn er demontiert ist und vorgespachtel ist für 500€. Aber -so sieht der dann auch aus. Gestern habe ich mir ne Ganzlackierung angesehen, die in einer nachbarstadt gemacht wurde. Opel Astra in Silber(oberhalb) und unterhalb in antrahzit. Gekostet hats 1000€- aber normalerweise hätte es Schmerzenzgeld dafür geben müssen-so schlecht war das. Wie gesagt-man sollte sich nicht nur am Preis orientieren sondern auch auf die Quali achten. Und bei nem Mega-Spott-Preis, jenseits der Standartpreise kann keiner einer Mega-Qualität erwarten.

In Polen gibts übrigens teilweise diese Komplett Angebote-also 1 Woche Unterkunft,Essen,Trinken usw und Fahrzeuglackierung für 1200-1500€ (Stand 2004). Ein Kollege hatte es mal machenlassen-leider habe ich keinen kontakt mehr zu ihm, so dass ich weder ne Adresse noch ein Resultat der Arbeit benennen könnte.

Gruß MHOb

Ps-wenn du das machen lässt, sei doch so gut und mache Fotos vom Wagen vorher und nachher und wenn möglich auch von der Arbeit-also wie die dort arbeiten. Mich würds schon interessieren.

Also wir haben hier einen Corrado stehen der wurde auch dort Lackiert. Fazit der Lack Blättert überall ab und Co. Spar lieber etwas und lass es Ordentlich in Deutschland machen.

N Kumpel ist lackierer und hat mir auch schon mal so ein Meisterwerk für 500 Euro aus Polen gezeigt.

Den Unterschied zum Orginallack hab ich sogar als Laie gesehen. Er hat gemeint, so wies aussieht wurde am Material gespart. Das sah für ihn weniger nach Lack aus, den man für PKW verwendet viel mehr nach lack für Container und andere Dinge, wo' halt nicht so drauf ankommt. Mit den 500 Euro wäre er wohl nicht hingekommen alleine, was Material und Energiekosten angeht. Und irgendwas wollen die Leute in Polen halt auch noch verdienen...

Die arbeiten nich alle so da. In Polen und Tschechien gibt es teilweise bessere Werkstätten(von der Ausstattung) als hier in Germany. Aber es gibt auch Gammelbuden. Ich denke die Schere geht hier noch weiter auseinander als es bei uns der Fall ist.

Gr MHOB

Lack der abblättert- das kenne ich. Ich hatte jetzt in 3 Monaten 4 Fzge (alle um 2003 Bj.) eines Herstellers(Japan) und des selben Typs da(wobei einer ein anderes Model war). Alle Fzg. weisen extreme Lackschäden des gleichen Bilds auf. Überall blättert der Lack ab-einfach so- teilweise ist das halbe Seitenteil oder so betroffen.

Das sind wohl Haftungsstörungen-nur warum die entstehen-weiss keiner. Muss was schief gelaufen sein.

Gr .MHOB

Ich schließe mich meinen vorredenern an!

Habe auch nur schlechtes von Auslandslackierungen gehört und gesehn! Da ich in einem seriösen Lackierbetrieb arbeite weis ich wo von ich rede... Am besten die Finger von lassen vorallem wegen der Nacharbeit hier in good old Germany kannst du wenigstens zu dem Lacker deines vertrauens hinfahen und er hilft dir nicht zuletzt weil er auch deine sprache spricht!

Muss ja nicht gleich in einer Lackiererei lackiert werden hier über das Forum kommt man bestimmt an den einen oder andern Lackierer ran... ...einen würde ich sogar kennen (in PLZ 32689)

Mfg

boehser16v

Deine Antwort
Ähnliche Themen