ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kompaktwagen bis 11.000,- Euro mit geringen Werteverlust

Kompaktwagen bis 11.000,- Euro mit geringen Werteverlust

Themenstarteram 1. Februar 2016 um 11:21

Hallo zusammen,

dieses Forum hat mir schon sehr oft geholfen und da ich seit Wochen auf Recherche bin und nicht weiterkomme möchte ich mich nun direkt an Euch wenden.

Budget:

bis 11.000,- (gerne deutlich weniger)

Alter:

alles ab BJ 2009

jährliche Laufleistung und Gebraucht:

Ich wohne mitten in der Stadt, nutze das Auto von Montag bis Freitag, nur um zum Sport zu kommen oder Lebensmittel einkaufen zu gehen. Allerdings bin ich von Freitag bis Sonntag am pendeln (fast eine reine Autobahnstrecke) und komme jährlich auf 15.000,- km

Leistung:

ich fahre auf der AB gerne ca. 140 km/h. Mir wäre also wichtig, dass sich der Verbrauch bei dieser Geschwindigkeit im Rahmen hält.

Komfort:

Ich brauche keine besonderen Extras. Mir ist allerdings wichtig, dass der Wagen auf der AB recht leise, also gut gedämmt ist.

In einem Jahr werde ich höchstwahrscheinlich in einer deutschen Großstadt wohnen und deutschlich weniger fahren, eventuell gar kein Auto benötigen. Mir ist daher wichtig, dass ich den Wagen mit einem möglichst geringen Verlust verkaufen kann oder mir einen Benziner kaufe, den ich weiterhin für den Stadtverkehr nutzen kann.

Welche Modelle und vorallem welche Motorisierung könnt Ihr mir empfehlen? Muss es zwingend ein Diesel sein?

 

Beste Antwort im Thema

Hallo,

 

Bei 15000km im Jahr macht ein Diesel absolut keinen Sinn. Nachdem du anscheinend viele Kurzstrecken während der Woche hast würde ich an deiner Stelle einen zuverlässigen Saugbenziner suchen, z.B. sowas: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=218695987

MfG Michi

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo,

 

Bei 15000km im Jahr macht ein Diesel absolut keinen Sinn. Nachdem du anscheinend viele Kurzstrecken während der Woche hast würde ich an deiner Stelle einen zuverlässigen Saugbenziner suchen, z.B. sowas: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=218695987

MfG Michi

Themenstarteram 1. Februar 2016 um 11:30

Zitat:

@kine050683 schrieb am 1. Februar 2016 um 11:28:31 Uhr:

Hallo,

 

Bei 15000km im Jahr macht ein Diesel absolut keinen Sinn. Nachdem du anscheinend viele Kurzstrecken während der Woche hast würde ich an deiner Stelle einen zuverlässigen Saugbenziner suchen, z.B. sowas: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=218695987

MfG Michi

Danke für Deine Antwort, es sind aber eben NICHT viele Kurzstrecken in der Woche.

Zur Arbeit zum Beispiel laufe ich.

Ich habe auch sofort an den Focus und an den Golf gedacht.

Aber verbrauchen die Motoren mit 101 PS nicht wahnsinnig viel auf der AB bei 140 km/h, 150 km/h?

 

Kommt drauf an was man unter "wahnsinnig viel" versteht ;) meinen Fiesta (allerdings mit dem neueren Ecoboost-Benziner) fahr ich bei so einem Tempo problemlos mit einer 6 vorm Komma. Wäre so einer evtl. eine Option? Der Fiesta fährt sich für seine Größe sehr erwachsen und der Ecoboost-Motor macht auch Laune, geht richtig gut, auch der mit 100 PS.

Beispiel: http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=220619881

Ich rate auch ganz klar zu einem Benziner.

Zitat:

Aber verbrauchen die Motoren mit 101 PS nicht wahnsinnig viel auf der AB bei 140 km/h, 150 km/h?

Bei 140 km/h noch nicht. Von Vorteil wäre ein Drehzahlsenkendes 6-Ganggetriebe.

Such mal nach Toyota Auris 1.33 und Honda Civic 1.4, die sind sparsam und zuverläsig.

Zb: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Wie wäre es denn mit Ford Focus und 116 PS?

Allerdings weiss ich nicht, ob der 6 Gänge hat.

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Käme auch ein Automatikgetriebe in Betracht?

Deine Postleitzahl wäre noch interessant, damit man Angebote in deiner Gegend raussuchen kann.

Mitsubishi Lancer Sportback

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Toyota Corolla

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Eigentlich hast du so viel Auwahl, sofern du nicht noch irgendwas eingrenzt.

So wird es schwierig was rauszusuchen.

Themenstarteram 1. Februar 2016 um 16:57

Zitat:

@kennex schrieb am 1. Februar 2016 um 14:10:18 Uhr:

Wie wäre es denn mit Ford Focus und 116 PS?

Allerdings weiss ich nicht, ob der 6 Gänge hat.

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

 

Käme auch ein Automatikgetriebe in Betracht?

Deine Postleitzahl wäre noch interessant, damit man Angebote in deiner Gegend raussuchen kann.

Mitsubishi Lancer Sportback

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Toyota Corolla

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Eigentlich hast du so viel Auwahl, sofern du nicht noch irgendwas eingrenzt.

So wird es schwierig was rauszusuchen.

Der Ford Focus wäre auf jeden Fall eine Alternative. Lancer (aufgrund des Innenraumes) und der Corolla (Design) scheiden leider aus.

Meine PLZ ist die 76646.

Also wenn Auris dann HSD. Ich durfte den 1.33 im Yaris erleben und der geht gar nicht im direkten Vergleich zum HSD. Sowas von lahm, laut und träge, das waren 2 unterschiedliche Auto. Da kann ich mir den Motor im schwereren Auris mal gar nicht vorstellen.

Die Ecoboost Motoren von Ford machen schon Laune und sind auch sparsam.

Themenstarteram 2. Februar 2016 um 23:56

Was haltet Ihr von diesem Angebot?

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ich möchte nochmals erwähnen:

Ich fahre zwar nur 15.000, km pro Jahr, allerdings fast ausschließlich Autobahn (oft auch voll gepackt, da ich Leute über die Mitfahrgelegenheit mitnehme).

Fast haltet Ihr von den EcoBoost Motoren von Ford mit lediglich 101 PS?

Wenn mich nicht alles täuscht, machst du mit dem 1.6er mit 125 PS nichts verkehrt.

Wobei der ecoboost 1.0er ja immer gelobt wird und letztendlich wohl die bessere Wahl ist.

Das Auto sieht so weit doch ganz gut aus. Es steht aber nichts von unfallfrei, Anzahl der Fahrzeughalter und auch nichts ob dt. Modell oder EU.

Neuer TÜV müsste dann inclusive. sein.

Zitat:

Fast haltet Ihr von den EcoBoost Motoren von Ford mit lediglich 101 PS?

Schau nicht nur auf die PS Zahlen, PS und Kraft sind nicht das Selbe (Kraft ist das Drehmoment, dass in Nm angegeben wird).

Beim Focus zb. hat der 1.0 Ecoboost mit 100PS deutlich mehr Kraft als der 1.6 mit 125PS, noch dazu eine bessere Kraftentfaltung und wohl auch eine bessere Getriebeabstufung.

Beim Ecoboost kann ich jetzt nur vom Fiesta sprechen, aber da macht der Motor wirklich Spaß, hat untenrum schon viel Drehmoment und wird dank sehr langer Übersetzung auch auf der Autobahn nicht zum Säufer. Am besten mal probefahren.

Für die Stadt wäre doch z.b. ein Alfa Romeo Giulietta interessant.

Als Jahreswagen bzw. Jungwagen hat er den größten Wertverlust hinter sich und

ansonsten, ist in der Kleinwagenklasse TOP Ausgestattet.

Alternativ, eine Nummer größe, eine Alfa Romeo Giulietta mit dem 1.4 16V und 120-PS ?

hier ein paar Angebote aus Deine Umgebung :

http://ww3.autoscout24.de/classified/280923305

od.

http://ww3.autoscout24.de/classified/281414819

etc..

Es muss ja nicht immer ein Golf od. Focus sein, oderr doch ?

Grüße

so gut wie neu und noch 6 Jahre Garantie

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Wie wäre es mit dem?

https://home.mobile.de/AH-SEITZ-DETTENHEIM#des_221099177

Viele Grüße nach Brusl! ;)

Zitat:

@Guzzi97 schrieb am 3. Februar 2016 um 09:24:59 Uhr:

Es muss ja nicht immer ein Golf od. Focus sein, oderr doch ?

Wenn er das Auto in einem Jahr wieder verkaufen möchte ist es vielleicht doch besser.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kompaktwagen bis 11.000,- Euro mit geringen Werteverlust