ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Knopf Heckklappenschloss klemmt!

Knopf Heckklappenschloss klemmt!

Themenstarteram 25. November 2005 um 7:41

Hallo,

bei mir bleibt immer der Knopf im Heckklappenschloss hängen! In der Werkstatt wurde es schon gefettet.

Haute Morgen schon wieder das Gleiche.

Was kann ich tun?? Brauche ich ein neues Schloss?

LG

Superfoxi

Ähnliche Themen
29 Antworten

Du hast nen echten Montagsfox erwischt, was? :/

Themenstarteram 25. November 2005 um 9:46

Hallo Kuma,

ich weiß bald nicht mehr, was ich noch tun soll!

Ich würde meinen Fox liebend gerne wieder zurück geben!

Das macht wirklich keinen Spaß !

Dabei hab ich mich so auf das Auto gefreut!

:-(

Superfoxi

Meins klemmt auch!

Aber was ist denn noch mit deinem FOX? Fährt er nicht ordentlich?

Hab deinen anderen Thread gefunden, kann da aber Schnippsel nur zustimmen. Alles kleinigkeiten, zwar ärgerlich aber davon geht doch die welt nicht unter.

Solange mein Fox fährt (und das tut er doch nun wirklich sehr gut) sehe ich keinen grund zur aufregung.

 

Aber nichtsdestotrotz würde mich trotzdem ne Lösung für das Heckschloss interessieren.

Themenstarteram 25. November 2005 um 10:12

Hallo Dennis,

was sagst du denn zur Funktion der ZV??? Oder hast du keine???

LG

Superfoxi

War leider nicht mehr im Budget.

Habe mich für ESP/ASR entschieden, das ist neben der Servo mein einziges Extra.

Aber das mit der ZV ist schon komisch.

Themenstarteram 25. November 2005 um 11:27

Hallo Dennis,

sei froh, dann musst du dich damit nicht rumärgern!

Je weniger "Extras" umso weniger Ärger!!!

LG

Superfoxi

Das Schloss klemmt bei mir auch :( War noch nicht beim Händler, frage mich aber, was der machen wird... Schmieren wird wohl nicht helfen...

Wenn jemand ne Lösung weiss, bitte hier reinschreiben, danke.

@HeinzPSX: mir scheint als ob du zu viel zeit hast. wie kommst du überhaupt auf den gedanken dass das alles solche kleinigkeiten sind - wenn man ständig in die werkstatt muss. es sind zwar von der funktion des foxes her kleinigkeiten - aber wenn man morgens den umweg zur werkstatt macht, dann schauen muss wie man weiter kommt (zur arbeit), abends wieder das auto holen muss. das kostet alles zeit. und wenn man (so wie ich) jede woche 1 bis 2 mal in die werkstatt fährt geht da ganz schön viel freizeit (=geld) drauf. ich könnte nämlich länger im büro sitzen und (bezahlte) überstunden machen! in der werkstatt verlangen die (wenn es mal nicht garantie ist) ja auch nen ordentlichen stundenlohn. und was ist mit unserer zeit? ist die jetzt nichts wert?

und überhaupt: wenn es einem nur drum geht dass das teil fährt, dann könnte ich auch meinen alten seat weiterfahren. aber ich bin doch nicht blöd und fahre ne 13.000 € teure klapperkiste. da bleibe ich doch lieber bei ner 3.500-klapperkiste....

 

Also bei mir hat es selbstverständlich auch probleme mit dem heckschloss gegeben (von VW und Seat kennt man es ja nicht anders - siehe Passat Bj95 und Seat Arosa bj98):

Als das Auto uns übergeben wurde ging der kofferraum nicht auf (abgesehen davon dass die fahrertüre entsetzlich quitschte). es wurde nachgebessert. daheim angekommen ging das schloss nach 1 woche nichtmehr auf (oder nur manchmal). also ab in die werkstatt. die haben teile bestellt und ich musste in der selben woche wieder wohin?! natürlich in die werkstatt. dann ging das schloss 26 stunden lang und ging dann überhaupt nicht mehr auf. dann bin ich wieder in die werkstatt und die haben mir das dann richtig eingestellt. warum denn nicht gleich so? (OK, war ein fehler der werkstatt).

als ich gerade aus der werkstatt raus war fing plötzlich das hintere seitenfenster (rechts) an zu quitschen - bei jeder noch so kleinen unebenheit. ich sag ja: 11.000 € (inkl.Rabatt) für eine klapperkiste. wenn ich den fahrersitz nach vorne klappe (um jemanden hinten einsteigen zu lassen) und den sitz wieder nach hinten klappe dann hüpft der noch ein paar mal rum weil das ding das man da nach oben schiebt um den sitz nach vorne zu klappen nicht mehr automatisch zurück geht (ok, wirklich ne kleinigkeit)

 

Normal darf das doch bei nem neuen auto nicht sein. ich habe einfach keine lust mehr so viele stunden für die werkstatt zu opfern. deshalb habe ich ja gesagt dass wir uns jetzt verdammt noch mal nen neuwagen kaufen und keine alte klapperkiste.

 

 

OK, es waren bisher nur 3 x "nachbesserungen" (bzw. mit der nachbesserung in wolfsburg = 1 stunde, waren es 4x). Aber wenn das jetzt so weiter geht bin ich echt sauer. damit muss man ja rechnen dass das jetzt kein ende mehr gibt. und wenn ich die erfahrungen hier lese dann wird mir ganz schlecht.

vw wollte ja durch den billigen fox kunden an sich binden die später mal nen golf kaufen. aber der schuss ging wohl nach hinten los. ich kaufe mir das nächste mal was anderes...

 

(PS: Funktionstüchtig macht mir der Fox Spaß - jetzt nach 1.600 km funktioniert er ja das erste mal so dass der preis auch gerechtfertigt ist.)

Zitat:

Original geschrieben von FOX 1,4

(PS: Funktionstüchtig macht mir der Fox Spaß - jetzt nach 1.600 km funktioniert er ja das erste mal so dass der preis auch gerechtfertigt ist.)

Na siehst du!

Ich glaube nicht das es bei einem anderen Fabrikat anders ist, mein Kollege ist genau so wie ihr, der war mit seinem neuen Twingo auch diverse mal in der Werkstatt wegen Kleinigkeiten (zumindest Kleinigkeiten in meinen Augen).

Ich mach mir da halt nicht so viel draus, irgendwann wird hier schon stehen wie man das mit dem Schloss beheben kann und dann mach ich es einfach selbst und gehe nicht den umständlichen weg über die Werkstatt. Meine Scheibenwischer quietschen auch ab und an aber ich hab hier schon gelesen das sich das wieder gibt.

Wenn bei dir der Kofferraum gar nicht auf geht, DANN wäre das für mich auch ein Fall zum reklamieren. Aber bis auf die komische ZV sind diese Fehler für mich nicht relevant und alle auch selbst zu beheben, vor allem wenn man wie du in der Zeit die man in der Werkstatt verwendet Geld verdienen könnte. ;)

OK, du machst es selber - aber das kostet ja auch Zeit. Dafür kauft man doch keinen Neuwagen. Ich habe (handwerklich) zwei linke Hände und kann garnichts am Auto selber machen. Sonst hätten wir unsere alte Karre behalten. Klar, das wäre ja auch billiger.

Es ist halt einfach alles was man kauft nur noch schrott. darum hat man auch keine lust mehr zu konsumieren. = schlecht für die wirtschaft....

Noch was zum Problem mit dem ganzen elektronik-zeugs: Bei meinem alten Seat sind ja zwei mal die Fensterheber kaputt gegangen. Drum haben wir diesesmal bewußt auf das elektrik-paket verzichtet... ich sage immer: Ich würde für ne Fensterkurbel einen Aufpreis zahlen damit ich mir hinterher die Reparaturkosten spare (ok, ne fensterkurbel geht auch mal kaputt, aber das ist bestimmt billiger....)

Das mit dem Knopf ist wirklich auffällig....an vielen Fox in den letzten Tagen aufgefallen..........liegt an den tiefen Temperaturen.....schmieren kann es verbessern......evtl.aber sollte die Drucktaste ersetzt werden.......Meldet euch bei eurem Freundlichen zwecks Garantie !!!

Gruß Jürgen

Themenstarteram 28. November 2005 um 12:24

Hallo Jürgen,

ich denke nicht, dass es etwas mit den niedrigen Temperaturen zu tun hat. Mein Schloss streikte schon, da war es noch gar nicht so kalt!!

Muss man es jetzt auswechseln lassen oder hilft auch eine Feineinstellung???

Superfoxi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Knopf Heckklappenschloss klemmt!