Forum2er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Klimaanlage vs. Fenster offen

Klimaanlage vs. Fenster offen

Themenstarteram 30. April 2010 um 19:55

Hi,

hatte neulich mit Kumpels darüber diskutiert, was mehr Sprit kostet: Klimaanlage an oder Fenster offen?

Keiner von uns hatte aber stichhaltige Beweise oder Erfahrungen zu liefern. :D

Der 206 ist aber rein optisch schon stark vom Windkanal geprägt, fährt man nun schneller als 70, würde ich persönlich eher die Klimaanlage anmachen, wenn mir der Verbauch so wichtig wäre.

Davon abgesehen bringen offene Fenster keine wirkliche Abkühlung, dagegen steht der Leistungsverlust bei der Klima. Naja, beides nicht optimal.

Weiß da jemand was?

PS: welchen Luftdruck fahrt ihr bei euren 195er 15Zoll Reifen? Hab derzeit 2,6 drauf..

18 Antworten

Ich keine Auswirkungen der Klimaanlage auf meinen Verbrauch feststellen. Bei keinem der 206er, die ich hatte.

Zitat:

Original geschrieben von driver.87

 

 

PS: welchen Luftdruck fahrt ihr bei euren 195er 15Zoll Reifen? Hab derzeit 2,6 drauf..

Hi!

 

Ich fahre mit 2,5bar! Kommt meiner Meinung nach aber auch auf die Felgenbreite an. Bei 6,5x15 bei Frauchens 206 fahr ich nur 2,3. Ich hab 7x15 drauf. Damit wirken meine Reifen auch viel breiter als Frauchens.

 

Gruß

Themenstarteram 30. April 2010 um 22:50

@206driver:

Bin neulich einen Polo mit Klimaanlage gefahren, Verbrauch im Leerlauf waren 0,7l und mit Klima im Leerlauf waren es 1,1l laut Bordcomputer.

Ich weiß es nicht, aber man hört doch immer wieder von einem Mehrverbrauch durch die Klima von 1 Liter pro 100km.

Vielleicht liegt es daran, dass man leistungsschwache Motoren dann höher dreht um den Leistungsverlust durch den Klimakompressor zu kompensieren.

Aber Mehrverbauch durch offenes Fenster ist fakt oder?

@eifeloetzi:

Hab en 6,5x15 Felge, ich denke auch ich senk ihn wieder ein bisschen ab. Ist auch fürs Auto besser, wenn der Reifen ein bisschen mehr mitfedert.

vg

Hi!

 

Also ich denke, das bei einer breiten Felgen sich der Reifen breiter stellt und somit mehr Aufstandsbreite hat. Bei geringerem Luftdruck wird der Reifen dann eher außen abfahren.

Bei einer schmaleren Felgen ist dann umgekehrt. Der Reifen ist eher etwas gewölbt und kann mit etwas niedrigerem Luftdruck gefahren werden.

Ist meine Theorie.

 

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von driver.87

hatte neulich mit Kumpels darüber diskutiert, was mehr Sprit kostet: Klimaanlage an oder Fenster offen?

Keiner von uns hatte aber stichhaltige Beweise oder Erfahrungen zu liefern. :D

Grundsätzlich - und technisch bedingt- verbraucht die Klimaanlage mehr als ein offenes Fenster. Bei offenem Fenster wird ein Mehrverbrauch von max. 0,5l pro 100 km angegeben, bei der Klimaanlage ab 0,5 l aufwärts bis zu 2 oder gar 3 Liter.

Aber, zwei Punkte sind zu beachten:

Erstens werden die Klimakompressoren immer besser, sodass der Mehrverbrauch sinkt, und

zweitens, je höher die Fahrgeschwindigkeit, desto weniger Mehrverbrauch verursacht eine Klimaanlage (der Arbeitswiderstand reduziert sich). In der Stadt ist der Mehrverbrauch durch die Klimaanlage höher als auf der Autobahn.

Umgekehrt ist aber, dass ein Auto mit offenen Fenstern auf der Autobahn mehr verbraucht als in der Stadt.

Fred.

Hallo driver.87,

zu der Klima kann ich nicht viel sagen, ich habe keine, und habe deshalb keinen Vergleichstest machen können, aber Fakt ist, eine Klimaanlage braucht auch ein wenig Kraftstoff wenn sie aus ist, schließlich ist ein Mehrgewicht dabei, und der Kompressor läuft immer mit, wenn auch ohne Kraft, aber er läuft. Diesen Mehrverbrauch wirst du aber wohl kaum Messen können da er unterhalb der üblichen Schwankungen liegt, was sind schon 0,5 L/100 km? Und soviel macht es bestimmt nicht aus, der Bordcomputer ist dabei ja auch nicht wirklich viel genauer.

 

Zitat:

Original geschrieben von driver.87

PS: welchen Luftdruck fahrt ihr bei euren 195er 15Zoll Reifen? Hab derzeit 2,6 drauf... 

 

Beim Luftdruck hab ich in meinen Nokian VRi 195/55-R15 auf 7" breiten Felgen 3,4 Bar drin (3,5 Bar ist der angegebene Maximaldruck) hab die Erfahrung gemacht, daß damit die Straßenlage am besten ist, die Reifen am Längsten halten & gleichmäßig ablaufen und der Kraftstoffverbrauch am niedrigsten ist. Für das Fahrwerk wird es nicht wirklich gut sein, aber beim Tiefer legen entsteht der selbe Effekt. 

Allerdings würde ich sagen, der Luftdruck hängt entscheidend von dem Reifen selbst ab, Marke, Querschnitt und Felgen-breite im Verhältnis zur Reifen-breite.

Bei den meisten Marken werden 2,5 - 3 Bar am besten passen, aber das kannst du ja selbst ausprobieren.

 

Gruß re.be

 

 

 

Themenstarteram 2. Mai 2010 um 14:14

Hi,

ok danke für eure Antworten! :)

Den Wert 0,5l bis 2l Mehrverbrauch hab ich auch gehört im Zusammenhang mit der Klimaanlage.

Wobei bei vielen Autos die Klimaanlage ja permanent mitläuft durch die Automatikfunktion, ich glaube nicht dass vielen Leute bewusst ist, dass man eine Klimaautomatik auch nur im Lüftungsmodus laufen lassen kann (ohne AC also).

Ich seh es auch eher so, wenn es zu heiß ist und offene Fenster keine Abkühlung mehr bringen, mach ich die Klima eben an. Den Gewinn an Fahrkomfort muss ich dann eben mit einer höheren Spritrechnung zahlen.

Zu den Reifen:

Habe vorne Uniroyal Rain Sport 2 und hinten Fula Carat Progresso drauf.

Mit leerem Auto finde ich den 2,6er Luftdruck zu hart, es federt nicht nur schlechter, es klappert auch (noch) mehr. :D

Ich versuche es mal mit vorne 2,5 und hinten 2,4.

vg

Zitat:

Original geschrieben von driver.87

Ich seh es auch eher so, wenn es zu heiß ist und offene Fenster keine Abkühlung mehr bringen, mach ich die Klima eben an. Den Gewinn an Fahrkomfort muss ich dann eben mit einer höheren Spritrechnung zahlen.

Sowas ist für mich Theorie. Was ersparst du dir, wenn du die Klima wegen des Mehrverbrauchs abschaltest, jedoch wie ein Verrückter fährst?

Es gibt bessere Methoden, Sprit zu sparen als die Klimaanlage abzuschalten. Im Extremfall könnte man einmal aufs Auto verzichten wenn man um die Ecke Zigaretten holen will, zB.

Fred.

Themenstarteram 2. Mai 2010 um 17:37

Was ich fahr doch gar nicht wie ein Verrückter! :p

Ne aber bevor ich meinen Fahrstil (der zügig, aber im Rahmen des Gesetztes ist ;) ) umändere, suche ich mir lieber Einsparmöglichkeiten, die weniger weh tun.

Die Frage nach dem Mehrverbrauch habe ich aber auch nicht deswegen gestellt, weil ich so aufs Sparen aus bin, sondern aus reinem Interesse an einer guten Auto-Allgemeinbildung.

PS: Trotzdem ist das teilweise unverschämt, was sich der 1,4l da reinzieht. :D

vg ;)

Zitat:

Original geschrieben von driver.87

 

 

PS: Trotzdem ist das teilweise unverschämt, was sich der 1,4l da reinzieht. :D

 

vg ;)

Hi!

 

Tröste dich, mein Chef fährt nen 11 Jahre alten A4 mit 90 PS und ist ja so stolz das er unter 10l damit fährt :eek: (wahrscheinlich 9,8 oder so)!

 

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von eifeloetzi

Hi!

Tröste dich, mein Chef fährt nen 11 Jahre alten A4 mit 90 PS und ist ja so stolz das er unter 10l damit fährt :eek: (wahrscheinlich 9,8 oder so)!

Gruß

Uii na jetzt gehts los. Welcher A4 soll denn das sein? 11 Jahre wäre ein B5. Der einzige 90PS Motor in dem Wagen ist der 1.9TDI und von dem kann ich dir garantieren das er wesentlich weniger verbraucht als 10l! Als mein Vater ihn damals gefahren hat, waren es wenn ich mich recht entsinne knapp 6l. Also entweder is mit der Karre was total im argen, oder was mir wahrscheinlicher erscheint, hier versucht mal wieder einer Hauptsache irgendwie gegen VAG zu schießen...

Zitat:

Original geschrieben von einblumentopf

Zitat:

Original geschrieben von eifeloetzi

 

Hi!

 

Tröste dich, mein Chef fährt nen 11 Jahre alten A4 mit 90 PS und ist ja so stolz das er unter 10l damit fährt :eek: (wahrscheinlich 9,8 oder so)!

 

Gruß

Uii na jetzt gehts los. Welcher A4 soll denn das sein? 11 Jahre wäre ein B5. Der einzige 90PS Motor in dem Wagen ist der 1.9TDI und von dem kann ich dir garantieren das er wesentlich weniger verbraucht als 10l! Als mein Vater ihn damals gefahren hat, waren es wenn ich mich recht entsinne knapp 6l. Also entweder is mit der Karre was total im argen, oder was mir wahrscheinlicher erscheint, hier versucht mal wieder einer Hauptsache irgendwie gegen VAG zu schießen...

Ja genau, ich bin absoluter VW Gegner:D darum hab ich bis vor einigen Jahren ja auch Golf gefahren! Und wenn dus genau wissen willst, ich habe bisher noch keine Vorurteile gegenüber anderen Marken geäußert, die behalte ich für mich (und es sind einige...)

Es ist ja auch nicht mein Auto, ich weiß nur das A4 hinten drauf steht es ein Benziner ist und er was von 90 PS erzählt hat!

 

 

Die Vorteile von einer Klimaanlage sind:

+ angenehm kühler Innenraum

+ keine Lärmbelästigung durch offene Fenster

+ keine Abgasbelästigung durch offene Fenster

Bei meinem 206 GT hatte ich die Klimaautomatik.

Die arbeitete wunderbar und ich hätte nicht auf diese verzichten wollen.

Hinweis: Die Klimaanlage kann nur mit geschlossenen Fenstern richtig arbeiten!

Gruss ROYAL_TIGER

Gesetzt den Fall es ist ein Benziner, ist der der dem am nächsten kommt der 1.6er mit 101PS. Der verbraucht laut Spritmonitor 8,4l. Selbst da bleibe ich dabei, entweder an der Karre is was nicht in Ordnung, du versuchst uns einen Bären aufzubinden, oder auch eine Möglichkeit, dein Chef is absolut zu dämlich zum "normalen" fahren. Es soll ja durchaus Leute geben, die im 3. Gang durch die Stadt fahren... Dann komm ich mit jedem Wagen im Verbrauch fern ab jeder Liefen raus.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Klimaanlage vs. Fenster offen