ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Klima beim Vectra B Caravan

Klima beim Vectra B Caravan

Themenstarteram 3. April 2009 um 8:02

Ich habe mal eine Frage,wir haben uns vor kurzem einen Vectra B Caravan 1,8ltr 16 V gekauft.Dieser Wagen hatt eine Kilmaanlage(keine Automatik)aber wenn ich diese einschalte kommt nur ein laues Lüftchen.Mann merkt zwar das die Luft kühler wird,aber so der brüller ist das nett.Ich kenne mich leider mit diesem Thema überhaubt nett aus,weiß nur das der Kompressor läuft.Also könnte es an dem Kühlmittel liegen,kann es sein wenn das Kühlmittel zu alt ist die Klima nicht mehr so gut läuft ?

Beste Antwort im Thema

Wahrscheinlich ist zu wenig Kühlmittel drin. Der Klimakompressor hat zwar einen Trockenlaufschutz, aber der greift erst, wenn der Druck komplett zusammenbricht.

Lass mal eine Klimawartung machen. Kostet je nach Angebot zwischen 60 und 100 EUro.

Gruss

Jürgen

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Wahrscheinlich ist zu wenig Kühlmittel drin. Der Klimakompressor hat zwar einen Trockenlaufschutz, aber der greift erst, wenn der Druck komplett zusammenbricht.

Lass mal eine Klimawartung machen. Kostet je nach Angebot zwischen 60 und 100 EUro.

Gruss

Jürgen

Themenstarteram 3. April 2009 um 9:07

Wenn zu wenig Kühlmittel drinn sein sollte,ist dann nicht was undicht ?

Richtig. Aber in gewisser Weise ist das auch normal. Kein Kühlsystem dieser Welt ist 100% dicht. Im Laufe der Jahre geht eben ein Teil dieses hochflüchtigen Kühlmittels verloren. Daher rät der Hersteller ja auch zu regelmässigen Klimawartungen (alle 2-3 Jahre).

Gruss

Jürgen

Themenstarteram 3. April 2009 um 11:06

ok dann lasse ich mal einen Klimacheck machen,iss bestimmt schon lange nett mehr an dem Wagen gemacht worden

Wie jedes Jahr :D

 

Kaum wird es wärmer, kommen die Klimaanlagen-Threads :D

Kein wunder.

Im Winter macht sie keiner an. Ist ja draußen eh schon kalt. Und dann kommt die große Überraschung, warum sie im Frühling nicht mehr geht, obwohl im Herbst doch noch alles in Ordnung war und sie seitdem nicht glaufen ist.

Klima habe ich schon lange ausser Betrieb.

Einmal nachgefüllt, nach 6Wochen wieder leer.

Bis das Leck gefunden ist und repariert, sind etliche 100Euros dahin. Da kauf ich meinen Lieber öfters mal ein Eis und lass es so wie es ist.

Harald

Zitat:

Original geschrieben von Dieselcombi

Klima habe ich schon lange ausser Betrieb.

Einmal nachgefüllt, nach 6Wochen wieder leer.

Bis das Leck gefunden ist und repariert, sind etliche 100Euros dahin. Da kauf ich meinen Lieber öfters mal ein Eis und lass es so wie es ist.

*ironie an*

nur dumm, daß Luigi von der Eisdiele nebenan nicht ständig auf Deiner Rücksitzbank sitzt, so mußt Du halt schwitzen, bis Du einen Parkplatz gefunden hast.

*ironie aus*

 

Falls das Leck nicht gefunden wird, solltest Du Kontrastmittel mit einfüllen lassen, dann kann man es sofort erkennen, wo die undichte Stelle ist.

eine Frage - wie erkennt man, dass der Kompressor ueberhaupt funktioniert (fehlende Kuehlleistung vorausgesetzt)?

am 3. April 2009 um 17:27

HI,

beim einschalten im leerlauf muss sich die Drehzahl verändern - meine ging immer kurz hoch. Und beim Ausschalten ging sie immer kurz in den keller. Wenn die LL-Drehzahl unverändert bleibt, ist der Kompressor tot.

Gruß cocker

am 3. April 2009 um 17:29

Zitat:

Original geschrieben von peterpio

Falls das Leck nicht gefunden wird, solltest Du Kontrastmittel mit einfüllen lassen, dann kann man es sofort erkennen, wo die undichte Stelle ist.

hehe - bei mir sah man (sieht man immer noch) auch ohne Lecksuchmittel, wo die Sosse rauskam - schöne grüne Glibberbrühe. Da brauchte man kein Kontrastmittel :D

Gruß cocker

Zitat:

Original geschrieben von maxthomas2001

Kein wunder.

Im Winter macht sie keiner an. Ist ja draußen eh schon kalt. Und dann kommt die große Überraschung, warum sie im Frühling nicht mehr geht, obwohl im Herbst doch noch alles in Ordnung war und sie seitdem nicht glaufen ist.

Sorry, aber das ist totaler Schwachsinn.

Bei eingeschalteter Klima deaktiviert sich der Kompressor ab einer Temperatur von 4°C. Da der Winter doch recht lang und kalt war, bringt es nichts, die Klima einzuschalten, da eh nix passiert. Wie bitte soll es dem Auto, speziell der Klima, helfen, wenn sich nichts einschaltet?

Zitat:

Original geschrieben von cocker

hehe - bei mir sah man (sieht man immer noch) auch ohne Lecksuchmittel, wo die Sosse rauskam - schöne grüne Glibberbrühe. Da brauchte man kein Kontrastmittel :D

Gruß cocker

das grüne Glibberzeug ist das Kontrasrmittel.

Zitat:

Original geschrieben von spooky23

Zitat:

Original geschrieben von maxthomas2001

Kein wunder.

Im Winter macht sie keiner an. Ist ja draußen eh schon kalt. Und dann kommt die große Überraschung, warum sie im Frühling nicht mehr geht, obwohl im Herbst doch noch alles in Ordnung war und sie seitdem nicht gelaufen ist.

Sorry, aber das ist totaler Schwachsinn.

Bei eingeschalteter Klima deaktiviert sich der Kompressor ab einer Temperatur von 4°C. Da der Winter doch recht lang und kalt war, bringt es nichts, die Klima einzuschalten, da eh nix passiert. Wie bitte soll es dem Auto, speziell der Klima, helfen, wenn sich nichts einschaltet?

Also bei mir gab es etliche Tage diesen Winter, an denen es über 4°C hatte.

Außerdem hat die Klima keinen Temperatursensor der das prüft das liegt einfach am Gasgesetz, dass die Druckschalter bei klaten Temperaturen abschalten.

Meine Klima ist diesen Winter auch alle Paar Wochen mal 30 Minuten gelaufen :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Klima beim Vectra B Caravan