ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kleinwagen, "2-Jahre TüV", keine besonderen Anforderungen

Kleinwagen, "2-Jahre TüV", keine besonderen Anforderungen

Themenstarteram 30. September 2020 um 22:16

'nabend,

wir überlegen uns evtl. einen kleinen Zweitwagen zuzulegen, da wir aktuell öfter mal "Nutzungskollisionen" haben. Für alles "Praktische" steht hier ein großer Elch mit Platz und AHK. D.h. die Anforderungen sind sehr simpel:

  • 4-Sitzer, d.h. 2er Smart fällt raus
  • 2-Türer wäre aber OK, da nur gelegentlich mal 2 Kinder "transportiert" werden müssten
  • Automatik oder Schalter wäre egal
  • muss nicht langstreckentauglich sein
  • Verbrauch auch unkritisch, da die Laufleistung wohl nur wenige tausend Kilometer im Jahr wären
  • Wenn's richtig günstig wäre, könnten wir sogar auf 'ne Umweltplakette verzichten. Wir wohnen auf dem Land, da müsste man evtl. nur mal das "richtige" Auto nehmen. Allerdings ist m.W. Umweltplakette nur bei Diesel Thema, oder?

Allerdings käme aktuell als Zweitwagen nur was wirklich günstiges in Frage. Mir ist völlig bewusst, dass es sich dabei nur um ältere Modelle handeln würde. Klassisch "2 Jahre TÜV - 1.000€" oder so. "Kleinigkeiten" wie Auspuff u.ä. bekomme ich selber hin. Und mir ist auch klar, dass das Risiko eines wirtschaftlichen Totalschadens bei bestimmten Defekten vorhanden ist.

Allerdings kenne ich mich in dem Segment nicht aus. Gibt es irgendwelche Modelle, die in dem Alter "besser" sind, also nach denen ich eher Ausschau halten sollte?

Falls ich irgendeine wichtige Info/Anforderung vergessen habe, einfach melden.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Ich würde beim Opel Corsa C mal gucken. Überschaubare solide Technik, günstige Ersatzteile auch gebraucht/vom Schrott, kein besonderer Schnellroster. Reifen günstig, braucht wenig Sprit, Abs und Airbags immer an Bord.

Hi,

in der Preisklasse kann man nicht wirklich bestimmte Modelle empfehlen. Da kommt es einzig und allein auf den aktuellen Zustand an. Selbst die schlimmste Zitrone kann empfehlenswert sein wenn der Vorbesitzer den Wagen gut gepflegt hat und nicht los bekommt weil der Wagen eben einen schlechten Ruf hat.

Also einfach mal die gänigen Autobörsen und Ebay Kleinanzeigen anwerfen und gucken was in 20-50km umkreis so raus kommt. einen großen Teil kann man meist schon über die Anzeigen aussortieren. Vor Ort sind dann meisten 9 von 10 Autos untauglich man muss halt Glück haben.

Die üblichen Kandidaten wie Corsa, Fiesta, Polo oder Japanische Kleinwagen gehen natürlich immer aber manchmal kann man auch Glück mit Exoten haben. Vielleicht findet sich ja ein früher Volvo S40 aus Rentnerhand, Limousinen sind wenig gefragt. Astra G womöglich mit Stufenheck geht z.b. auch.

Zitat:

@angelbuld schrieb am 30. September 2020 um 22:16:18 Uhr:

... Klassisch "2 Jahre TÜV - 1.000€" ... Gibt es irgendwelche Modelle, die in dem Alter "besser" sind, also nach denen ich eher Ausschau halten sollte?

ja:

die Modelle, die aktuell BEI DIR im 20 km-Umkreis aus langjährigem Vorbesitz, mit noch guten Reifen und ohne Wartungsstau angeboten werden

(was bringt Dir z.B. der Tip, einen Toyota Starlet oder Daihatsu Charade zu suchen, wenn der nächstgelegene brauchbare Kandidat 150 km weit weg steht?)

Polo,Fiesta,Corsa,grad auch für Selberschrauber ideal,Teile sind billig,schnell verfügbar und auch gebrauchte Ersatzteile findet man reichlich

Fiesta oder Polo sind dabei etwas schrauberfreundlicher,beim Corsa C is allein schon der Lampenwechsel in den Scheinwerfern tricky

Corsa B wäre vielleicht auch noch ne Möglichkeit,die letzten Modelle hatten u.a. auch ABS

Bei Polo und Corsa aber lieber die 4 Zylinder als die mit 3,zumindest damals waren die nicht so prall

Den Punto würde noch in das Suchraster einfügen.

Zitat:

@Italo001 schrieb am 1. Oktober 2020 um 11:49:54 Uhr:

Den Punto würde noch in das Suchraster einfügen.

ein SINNVOLLES Suchraster beinhaltet keine konkreten Modelle, sondern:

 

- mind. 18 Monate HU

 

- max. +/- 100 PS

("Rennsemmeln" muss man ggfs. manuell aussortieren, die Latte sollte aber nicht so niedrig liegen, dass ein 100 PS Astra oder ein 102 PS Leon rausfliegt)

- einfacher Benziner ohne Direkteinspritzung usw.

- um 5 oder 10 Kandidaten prüfen zu können: im 20 km-Umkreis

und bei der offline-Durchsicht des Angebots:

- kein Wartungsstau/gute Reifen/usw.

- war mehrere Jahre in Händen des Vorbesitzers

Themenstarteram 1. Oktober 2020 um 21:56

Danke für die vielen Tipps. Es ist nicht eilig, von daher werde ich mir mal in Ruhe die einschlägigen Online-Portale mit euren Tipps anschauen und gucken ob ich was passendes finde.

Themenstarteram 1. Oktober 2020 um 21:59

Zitat:

@camper0711 schrieb am 1. Oktober 2020 um 10:26:29 Uhr:

Zitat:

@angelbuld schrieb am 30. September 2020 um 22:16:18 Uhr:

... Klassisch "2 Jahre TÜV - 1.000€" ... Gibt es irgendwelche Modelle, die in dem Alter "besser" sind, also nach denen ich eher Ausschau halten sollte?

ja:

die Modelle, die aktuell BEI DIR im 20 km-Umkreis aus langjährigem Vorbesitz, mit noch guten Reifen und ohne Wartungsstau angeboten werden

(was bringt Dir z.B. der Tip, einen Toyota Starlet oder Daihatsu Charade zu suchen, wenn der nächstgelegene brauchbare Kandidat 150 km weit weg steht?)

naja, so Tipps wie gute Ersatzteilversorgung etc. sind schon hilfreich. Und wir wohnen zwar "auf dem Land" aber es gibt doch einige größere Städte in der näheren Umgebung, so dass sich mit ein bisschen Geduld auch "Exoten" finden lassen sollten.

Zitat:

@angelbuld schrieb am 1. Oktober 2020 um 21:56:54 Uhr:

Danke für die vielen Tipps. Es ist nicht eilig, von daher werde ich mir mal in Ruhe die einschlägigen Online-Portale mit euren Tipps anschauen und gucken ob ich was passendes finde.

Das Anschlagbrett im Supermarkt und die Tageszeitung nicht vergessen. Hier ist Opa mit seinem alten Auto eher unterwegs alles online. Und auch mal im nächstgelegenen Autohaus schauen was der für iInzahlungnahmen hinten auf dem Hof stehen hat.

Was in dieser Preisklasse sehr wichtig ist, ist Schnelligkeit, gute Angebote sind sehr schnell weg ... man findet die auch eher in ebay kleinanzeigen, als in autoscout oder mobile, die großen Portale sind teilweise zu umständlich beim erstellen.

Nachteil bei kleinanzeigen, die Angaben sind oftmals recht dürftig ... kleinanzeigen halt, da scannt man das Angebot in der Umgebung und dann los, direkt in echt anschauen bevor der gute Wagen von einem anderen weggeschnappt wird...

Zitat:

@tartra schrieb am 2. Oktober 2020 um 10:05:43 Uhr:

Was in dieser Preisklasse sehr wichtig ist, ist Schnelligkeit, gute Angebote sind sehr schnell weg ...

klar:

wer einfach nur billig fahren will, lässt - bei einem wirklich günstigen Angebot - das besichtigte Auto nur stehen, wenn ihm gravierende Mängel auffallen

das heißt: was seit Wochen inseriert ist, ist entweder ...

 

- bereits mehrfach für schlecht befunden worden;

 

- ein exotisches Modell, was bei niemanden in der Ergebnisliste auftaucht

(wenn alle nach Corsa, Polo, Fiesta, Clio und Ibiza suchen, dann kann sich ein Honda Logo die Räder eckig stehen - egal wie gut dieser vom technischen Zustand her ist)

 

- war die ersten Wochen zu teuer - und wurde erst jetzt im Preis runtergesetzt.

deshalb sortiere ich (auf mobile.de) die Suchergebnisse gerne nach "Neuste zuerst"

Ja, deshalb sucht man z.B. bei kleinanzeigen auch ohne Markeneingrenzung ... so habe ich vor Jahren, wo ich einen Winterwagen gesucht habe einen Toyota Starlet gefunden, gesucht hätte ich zu diesem Zeitpunkt nicht nach Toyota, da ich das Modell garnicht auf dem Schirm hatte ...

Den Titel der Anzeige weiß ich noch ... "kleiner Stadtflitzer, sparsam noch 1 Jahr TüV VB 500 EUR " Textbeschreibung nicht wirklich vorhanden und Fotos Nachts im Regen gefühlt mit einer VGA 0,3MP Kamera von 1999 ...:D:D

Weil er um die Ecke stand, die Anzeige ganz frisch war, angerufen und gleich am Abend hin ...

Was soll ich sagen, aus einem Winter wurde ein Stadflitzer der mich 5 Jahre zuverlässig durch die Stadt befördert hat und heute noch in der Sippe auf dem Land als motoriesierter Einkaufswagen/Zweitwagen km um km abspult ...:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kleinwagen, "2-Jahre TüV", keine besonderen Anforderungen