ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kleines SUV - grosser Kofferraum

Kleines SUV - grosser Kofferraum

Themenstarteram 12. April 2016 um 21:31

Hallo,

meine Frau fährt zur Zeit einen Nissan Qashqai, der ersten Generation. Der soll nun weg und ein neues Auto soll her. Das neue kann auch kleiner sein, als der alte Qashqai, aber der Kofferraum sollte genauso groß sein. Sie schleppt da allerhand Kram mit rum, wie Reitsachen u.-stiefel, Leergut etc. und die Einkäufe sollen auch noch mit reinpassen.

Der Renault Captur gefällt ihr ganz gut, bis auf natürlich den zu kleinen Kofferraum. Der Renault Kadjar gefällt richtig gut, aber der ist ja noch größer als der alte und der neue Qashqai.

Wer kann ein kleineres SUV mit relativ großem Kofferraum empfehlen?

Wie siehts mit Peugeot 2008, Honda HR-V oder Suzuki S-Cross aus?

Budget wären so 20.000.- Euro

Vielen Dank

Beste Antwort im Thema

So... es hat ne Weile gedauert und zum Schluss waren Opel Mokka X 1.4, Renault Captur 1.2(nun doch) und der Mazda CX3 in der engeren Wahl.

Wen es noch interessiert, der Captur hat den Zuschlag bekommen. Ein EU Import mit DSG und Tempomat uvm. für 16k.

Mir hätte ja der Mazda etwas besser gefallen, aber es ist das Auto meiner Frau und somit hatte sie das letzte Wort.

 

Danke nochmal an alle und die zahlreichen Tipps

 

Beispielfoto Farbe

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Den größten Kofferraum unter den kleinen SUV hat der Honda HR-V.

Weitere Kandidaten: Suzuki SX4 S-Cross (mein Tip, da besonders preiswert), Jeep Renegade, Dacia Duster

Skoda Yeti ist immer eine Überlegung wert

Muss er denn 4x4 können oder einfach ein bisschen Luft unter dem Boden haben? Benzin oder Diesel / Fahrprofil / Einsatzzweck? Muss er einen Pferdetransporter ziehen? Neu oder gebraucht?

Meine Frau ist auch so eine Kramtante und ist mit dem Renegade bisher sehr zufrieden.

Mazda CX-3, Opel Mokka, Skoda Yeti und evtl. noch Fiat 500X kommen mir noch in den Sinn, zumindest der Skoda hat den grösseren Kofferraum als der Peugeot 2008, auch der Mokka bietet mehr, vorallem im Vergleich bei umgeklappter Rückbank.

Wenns nicht unbedingt ein SUV sein müsste würd ich den Opel Meriva mal anschauen. Hat auch eine schön hohe Sitzposition und viel Platz im Innenraum.

Themenstarteram 13. April 2016 um 6:55

Danke schon mal für die ganzen Tipps.

Was hat das Fahrprofil mit der Grösse des Kofferraums zu tun? Aber gut... Motor < 150 PS und 2WD reichen für 80% Stadtverkehr und paar grössere Touren. Auf keinen Fall Diesel und möglichst kein VAG-Produkt.

CX3, Jeep und Opel Mokka werden wir mal anschauen.

Im Mokka-Format gäbe es noch den neuen Suzuki Vitara, oder gebraucht den zum Mokka baugleichen Chevrolet Trax. Wenn's günstiger sein darf und nicht ganz so viel SUV sein muss: Ziemlich exakt die Platzverhältnisse des Renegade trifft auch noch der Fiat 500L (Trekking).

Gruß

Derk

Themenstarteram 13. April 2016 um 9:49

Er soll schon neu bzw. Jahres- oder EU Import sein.

Die beiden Fiats sind auf der Liste. Wie siehts beim Ecosport aus? Kia Sportage und Hyundai Tucson sind ja auch in der Grösse des Qashqai und der neue soll, warum auch immer kleiner ausfallen.

Wir werden wohl mal.ne Tour durch diverse Autohäuser machen müssen.

Der Ecosport hat in etwa die Abmessungen des Daihatsu Terios - ist schon spürbar kleiner als der Qashqai, und die seitlich angeschlagene Hecktür ist auch nicht jedermanns Sache. Wenn die Priorität auf kompakten Abmessungen liegt, und alles Andere egal ist - joa, geht auch. Die Verkaufszahlen halten sich da sehr begrenzt, da der Preis gemessen am doch arg preiswert anmutenden Innenraum und der Fahrzeuggröße recht hoch ist, und der Allrad fehlt.

Sportage und Tucson sind aus Sicht der Garantieleistungen nicht schlecht, aber sie sind auch gewachsen. Der alte Qashqai war ca. 432 cm x 178 cm x 160 cm groß, die aktuelle Sportage und Tucson übertreffen das in der Länge um 15 und in der Breite um 7 cm - die Vorgängermodelle waren kleiner. Wenn der Kadjar schon für zu groß befunden wurde - wird das hier nicht besser, das sind in etwa die Abmessungen des alten Nissan X-Trail T30, und nicht mehr weit vom Honda CR-V entfernt.

Gerne übersehene Alternativen: Im alten Qashqai-Format gibt es auch immer noch den Peugeot 3008 - etwas angejahrt, aber mit interessanter Innenraumgestaltung und bei Bedarf großen Glasdach. Und wo wir gerade bei angejahrt sind - bei Jeep gäbe es oberhalb des Renegade immer noch den Compass, sollte mit guten Rabatten zu bekommen sein, ist aber schlecht wieder loszuwerden.

Kofferraumgrößen

Suzuki Vitara 375-1120

Fiat 500 X 350-1000

Mazda CX 3 350-1260

Themenstarteram 13. April 2016 um 10:43

Ich fand den Kadjar ganz gut, vor allen in diesem Metallic-Rot. Innen wie außen macht der eine gute Figur.

Der aktuelle X-Trail wird als Benziner sehr günstig angeboten, quasi auf Qashqai-Niveau.

Ich mache nur Vorschläge, entscheiden muß sie das. Da der Wagen wohl mit Schaltgetriebe sein soll, fahre ich den sowieso nicht.

Ach ja - da das Kofferraumvolumen zumeist auf merkwürdigen Wegen gemessen wird, und generell nur bis zur Fensterkante - besser an den tatsächlichen Abmessungen, Breite/Tiefe/Höhe orientieren. Üblicher Weise versucht man sich ja nicht in der Selbstbeschränkung, nur bis zur Laderaumabdeckung packen zu dürfen...

Hilfreich sind in der Hinsicht immer die ADAC-Test:

Vitara: B/T/H 1005/755/795 mm

Fiat 500X: B/T/H 910/750/630 mm

Mazda CX-3: B/T/H 950/695/740 mm

Macht in der Breite zwischen Vitara und 500X alleine fast 10 cm Unterschied, in der Höhe noch mehr - trotz fast identischer Volumenangabe. Und das gibt dann auch mal schnell der Ausschlag, ob man den Ikea-Karton noch 'reinbekommt oder zweimal fahren muss ;).

Themenstarteram 13. April 2016 um 10:46

Danke sehr, das hilft doch mal weiter. Vor allem die Breite bringt was. Den Vitara schauen wir uns an.

Zitat:

@scion schrieb am 13. April 2016 um 10:46:31 Uhr:

Danke sehr, das hilft doch mal weiter. Vor allem die Breite bringt was. Den Vitara schauen wir uns an.

Bei den o. g. Utensilien ist die Breite jetzt nicht wirklich wichtig. Ist ja alles kein Sperrgut...

Wenn Du meinst, daß aufgrund der Breite weniger Länge benötigt wird, wende ich ein, daß für das Volumen die Höhe interessanter ist. Kennst Du noch die alten Autos ohne doppelten Ladeboden? Da ging was rein, gerade z. B. bei den Franzosen, die ihr Reserverad noch unter dem Boden hatten. Hatte mal einen Peugeot 306 Break, da gibt es aber nur noch alte Exemplare von.

Blindfisch, unsereiner... Hab' glatt den Mitsubishi ASX vergessen (gerade wieder ein dutzend Mal begegnet).

Laderaumhöhe wäre beim Renegade jetzt mehr zu finden als beim 500X. Man munkelt, dass Motor-Talk da zum Jeep gerade 'ne Probefahrt-Reihe veranstaltet ;).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kleines SUV - grosser Kofferraum