ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kleines (!) Familienauto gesucht

Kleines (!) Familienauto gesucht

Themenstarteram 14. Januar 2013 um 21:39

Nahmd Leute.

Wir sind zu viert, der kleinste sitzt noch in der Babyschale und hat immer seinen Kinderwagen dabei. :-) Man glaubt es kaum, aber das passt momentan noch alles in ein nur 3.85m langes Auto - den Honda Jazz der 2. Generation. Sparsam ist er obendrein.

Aber in die Jahre gekommen. Ein neuer soll her. Mir gefiel der Ford Bmax mit seinem Tür-Konzept. Aber Ueberraschung, der Kinderwagen passt dort nicht in den Kofferraum! Obwohl der Bmax immerhin 20 cm länger und auch ein paar cm breiter ist.

Nach diesem Erlebnis ahne ich nichts gutes. Haben wir richtig Glück gehabt, dass unser zugegeben sehr kompakter Kinderwagen in ein Auto dieser Größe gepasst hat? Ich nehme an, wenn es bei einem "Raum"-Fahrzeug wie dem Bmax nicht passt, passt es bei normalen Kleinwagen wie dem VW-Polo erst recht nicht oder? Wie viele Händler werde ich mit meinem Kinderwagen wohl aufsuchen müssen? Denn in den Prospekten und online wird zum Kofferraum meistens nur ein Liter-Maß angegeben, welches nicht viel Wert ist.

Und gibt es eigentlich immernoch keinen Online-Autokatalog wo man einfach mal unter allen Neuwagen nach Kriterien suchen kann? Sowas wie: Länge bis 4.10m, Kofferraumtiefe mindestens 60cm, Kofferraumbreite mindestens 100cm?

Falls jemand einen Tipp hat, immer her damit!

Viele Grüße,

Jochen

Beste Antwort im Thema

Ich gehe das ganze mal anders an.

Wie oft seit ihr mit dem Auto und Kindern unterwegs?

Wie sieht es mit dem Honda aus? Hat der Schwächen/Probleme etc.?

Laufleistung oder so kritisch?

Ich würde mal sagen, wenn das Auto okay ist und ihr nicht jeden Tag voll besetzt rum fahrt, auf etwas Komfort verzichten und ne Dachbox anschaffen. Damit sollte man immer günstiger wegkommen....

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich gehe das ganze mal anders an.

Wie oft seit ihr mit dem Auto und Kindern unterwegs?

Wie sieht es mit dem Honda aus? Hat der Schwächen/Probleme etc.?

Laufleistung oder so kritisch?

Ich würde mal sagen, wenn das Auto okay ist und ihr nicht jeden Tag voll besetzt rum fahrt, auf etwas Komfort verzichten und ne Dachbox anschaffen. Damit sollte man immer günstiger wegkommen....

am 14. Januar 2013 um 22:18

Dem kann ich mich anschließen. Wenn es geht besser Auto behalten. Das Problem bei vielen neueren Autos ist nun mal, daß sie außen wachsen und innen nicht.

Wenns doch ein neuer werden soll, würde ich mal nach einem Dacia Sandero sehen, der hat im Verhältnis zu seinen kompakten Außenabmessungen einen großen Kofferraum.

Grüße, Philipp

Zitat:

Original geschrieben von DermitdemTiger

Nahmd Leute.

Wir sind zu viert, der kleinste sitzt noch in der Babyschale und hat immer seinen Kinderwagen dabei. :-) Man glaubt es kaum, aber das passt momentan noch alles in ein nur 3.85m langes Auto - den Honda Jazz der 2. Generation. Sparsam ist er obendrein.

Aber in die Jahre gekommen. Ein neuer soll her. Mir gefiel der Ford Bmax mit seinem Tür-Konzept. Aber Ueberraschung, der Kinderwagen passt dort nicht in den Kofferraum! Obwohl der Bmax immerhin 20 cm länger und auch ein paar cm breiter ist.

Nach diesem Erlebnis ahne ich nichts gutes. Haben wir richtig Glück gehabt, dass unser zugegeben sehr kompakter Kinderwagen in ein Auto dieser Größe gepasst hat? Ich nehme an, wenn es bei einem "Raum"-Fahrzeug wie dem Bmax nicht passt, passt es bei normalen Kleinwagen wie dem VW-Polo erst recht nicht oder? Wie viele Händler werde ich mit meinem Kinderwagen wohl aufsuchen müssen? Denn in den Prospekten und online wird zum Kofferraum meistens nur ein Liter-Maß angegeben, welches nicht viel Wert ist.

Und gibt es eigentlich immernoch keinen Online-Autokatalog wo man einfach mal unter allen Neuwagen nach Kriterien suchen kann? Sowas wie: Länge bis 4.10m, Kofferraumtiefe mindestens 60cm, Kofferraumbreite mindestens 100cm?

Falls jemand einen Tipp hat, immer her damit!

Viele Grüße,

Jochen

Ich schließe mich den anderen Meinungen an, dass - wenn mit dem aktuellen sonst alles OK ist ein Behalten des Jazz sinnvoll ist. Wenn ihr zufrieden wart wär sonst vllt. auch die neue Generation des Jazz etwas für euch? Der Jazz ist auch genau das AUto, das mir sofort in den Kopf gekommen ist, als ich die Überschrift gelesen habe.

Ein kleines, preiswertes, geräumiges Familienauto?

 

Da fällt mir aktuell immer der Nissan Evalia ein.

Er ist 4,40m kurz, zugegebenermaßen schlicht ausgestattet, aber kostengünstig in Kaufpreis + Unterhalt:

 

--> http://www2.nissan.de/angebote/family-cars/evalia/.

 

Es gibt ihn auch als 7.-Sitzer, für die 4-köpfige Familie mit Kinderwagen kommt aber wohl eher der 5-Sitzer in Frage.

Er ist gerade geschnitten und dank der höheren Sitzposition übersichtlich, hat 2 Schiebetüren und hinter der großen Heckklappe sicher Platz für den Kinderwagen.

Wenn der Honda weder einen Wartungsstau, der demnächst sich zeigt, noch schwierige TÜV-Probleme aufweist, die zum Debakel führen könnten, würde ich den an sich behalten. Viel ist er sowieso nicht mehr wert - wenn man überhaupt noch jemanden findet, der so einen gealterten Außenseiter kauft. Dabei stellt sich mir die Frage: Wie alt ist denn euer Honda Jazz eigentlich?

Zitat:

Ich würde mal sagen, wenn das Auto okay ist und ihr nicht jeden Tag voll besetzt rum fahrt, auf etwas Komfort verzichten und ne Dachbox anschaffen. Damit sollte man immer günstiger wegkommen....

Dem stimme ich zu.

Themenstarteram 15. Januar 2013 um 21:29

Hallo Leute,

na der Tenor ist ja ziemlich eindeutig. Aber eigentlich spielt diese Geige doch schon meine Frau! ;-)

Aber ja, ihr habt ja recht, das vernuenftigste ist den Jazz solange zu behalten wie er keine grossen Maengel hat. Und die Dachbox ist auch schon drauf. Nur manchmal wuenscht MaNN sich eben etwas neues. :-) Und ich habe schonmal angefangen zu gucken. Bei der knappen Zeit die ich habe, kann es sich nur um Jahre handeln. Und es kann ja mit dem Jazz jeden Tag soweit sein. Er ist jetzt 7 Jahre und bei 120.000 km. Muss eh zur Inspektion und TUeV. ... Naja vermutlich alles Scheinargumente um zu rechtfertigen, dass ich dem Reiz eines neuen Autos zu gerne verfallen wuerde.

Also danke erstmal, wenn ich mit meiner Marktanalyse dann in zwei Jahren durch bin, melde ich mich wieder. ;-)

 

Gruesse,

Jochen

Zitat:

Original geschrieben von DermitdemTiger

...

Er ist jetzt 7 Jahre und bei 120.000 km.

...

Wenn dein Auto stets gut behandelt und gewartet wurde, hat es mit den o. g. Parametern gerade mal die Halbzeit seines zu erwartenden Autolebens erreicht :)

Grüße, Philipp

am 15. Januar 2013 um 23:19

Zitat:

Original geschrieben von pk79

Zitat:

Original geschrieben von DermitdemTiger

...

Er ist jetzt 7 Jahre und bei 120.000 km.

...

Wenn dein Auto stets gut behandelt und gewartet wurde, hat es mit den o. g. Parametern gerade mal die Halbzeit seines zu erwartenden Autolebens erreicht :)

Nicht einmal die. Normalerweise sollten 20 Jahre und 300.000 km kein nennenswertes Problem darstellen.

am 16. Januar 2013 um 11:28

Zitat:

Original geschrieben von pk79

Wenns doch ein neuer werden soll, würde ich mal nach einem Dacia Sandero sehen, der hat im Verhältnis zu seinen kompakten Außenabmessungen einen großen Kofferraum.

Dafür ist der Spritverbrauch aber bei den Dacia zu hoch...

am 16. Januar 2013 um 12:15

Also ein Raumwunder auf kleiner Corsa Basis ist der Opel Meriva. Mein Ier Meriva -ein Schuhkarton auf Rädern, hat damals gegen diverse grössere Modelle wie Seat Altea und Renault Scenic das Rennen gemacht- sogar noch mehr als der "neue" (inzwischen nicht mehr ganz so neu), wo das schnittige Design wieder über das Raumangebot gestellt wurde.

Aber mit 7 Jahren und 120tkm ist der Honda alles andere als Alt.

am 16. Januar 2013 um 12:20

Wenn ihr den alten nicht mehr behalten wollt, wiso MUS dann der neue ausgerechnet- klein- sein? Weil er vermeindlich Billiger sein soll? Vielleicht findet ihr einfach ein Bezahlbares Grösseres.Mehr Platz schadet ja im Zweifelsfall nicht.

zur Größe sei gesagt, dass heutzutage die Parkplätze den Bedürnissen neuerer Fahrzeuge nicht mehr gewachsen sind.

Da reicht z. B. schon ein 3-türiger Golf 5 um den "schmalen Grad" moderner Parkplätze kennenzulernen.

Sei es drum, wir werden es nicht ändern können.

Der Themestarter will ja bewusst einen von den Außenmaßen kleinen PKW, der über einen "geräumigen" Innenraum verfügt.

B-Max oder neuer Meriva sind hier wohl die Favoriten, meiner Meinung nach.

Allerdings sind hier auch schnell 20t € ausgegeben.

Jeder so, wie er mag.

Gruß

Mario

Aus meiner Erfahrung mit 2 Kleinen heraus werdet ihr den Kinderwagen demnächst in einen faltbaren Buggy tauschen, der ohne Probleme in den B-Max passt. Wegen ein paar Monaten würde ich das Auto nicht nach dem Kinderwagen aussuchen. Und um die Kleinen einzuladen ist der B-Max mit seinen schiebetüren perfekt.

 

Gruss

vom Fred

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kleines (!) Familienauto gesucht