ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Klein(st)Wagen für ältere Dame mit schmalem Budget

Klein(st)Wagen für ältere Dame mit schmalem Budget

Themenstarteram 20. Mai 2020 um 11:00

Hallo liebe Community!

Für eine ältere Dame (Mitte 60) aus meinem sozialen Nahfeld schaue ich mich nach einem bezahlbaren Kleinwagen um. Leider ist nicht viel Geld da und bei ca 7.500 ist echt Oberkante.

Damit nicht noch Geld für die Werkstatt draufgeht, dachte ich an was möglichst Haltbares und am besten mit Garantie.

Besondere Ansprüche hat sie eigentlich nicht. Fahrprofil hauptsächlich Kleinstadt und ins Nachbardorf. Noch für gut 1 Jahr täglich zur Arbeit via Landstraße (ca 20 km insgesamt).

Nachdem ich erste eine Reihe von Gebrauchten abgeklappert habe (7-9 Jahre, 1 Vorbesitzer und wenig KM) bin ich jetzt aber bei einem Space Star von Mitsubishi gelandet. Aktionspreis in der Basis bei 7300-7500 Euro. Günstiges Radio kann man nachrüsten und auch wenn die Klima fehlt, dann geht sie wenigstens nicht kaputt. Das beste daran: 5 Jahre Garantie.

 

https://m.mobile.de/.../297990096.html?...

 

Gerade heute bin auch auf ein neues Angebot gestoßen, 6900 für den Twingo sce65. Auch in der Holzklasse.

https://m.mobile.de/.../299291922.html?ref=eyeCatcher&eyecatcher=1

Was haltet ihr von den Angeboten im Vergleich?

Oder doch ein ganz anderes Angebot?

Besten Dank

Ähnliche Themen
144 Antworten

Bei den Angeboten nicht täuschen lassen, heute sollte ein Auto

schon KLIMA haben, sonst wird es hart bei dem Klimawandel.......

Ein Toyota AYGO (baugleich mit Citroen und Peugeot) wäre

auch recht schön. Alle drei Marken bei Preis und Ausstattung

vergleichen.

am 20. Mai 2020 um 11:11

Für inetwa dasselbe Geld haben wir im Januar einen

richtigen Kleinwagen mit wenig Kilometern viel Ausstattung,

sehr guten Platzangebot und genug Leistung gekauft.

Ich würde eher einen ordentlichen Gebrauchten holen

mit bisl mehr Ausstattung, Leistung sowie Platz.

Aber das ist jeden seine perönliche Einstellung.

Klimaanlage betrachte ich nicht als so wichtig.

Die habe ich meistens aus.

Im Sommer Fenster auf, im Winter reicht die Heizung.

Ich würde hier vermutlich eher nach etwas in der Dacia-Klasse suchen.

Der reicht bis Lebensende.

Oder etwas schönes wie ein Cabriolet.

Dann aber besser mit (Tief-) Garage.

Entweder wirklich neu und dann geht nur Kleinstwagenklasse (ohne Klima allerdings sehr häufig) oder eben eine Klasse drüber, unisono Kleinwagenklasse. Letztere sind dann eben ca. 3 Jahre alt und z.B. die Koreaner haben dann noch ca. 2 bzw. sogar 4 Jahre Garantie...

Gibt in der Klasse aber für jedem Geschmack etwas...

Das Argument ohne Klimaanlage mit Fenster auf usw. Ist leider 80er. Bei 30 und mehr Grad Außentemperatur ist das ein extra suf das man eigentlich nicht verzichten darf. Gerade ältere Menschen haben oft Herz kreislaufprobleme und da ist Klima wichtig. Ich würde zu einem klein oder kleinstwagen raten der so 2-3 Jahre alt ist. Je nach Marke hat sie da noch ein paar Jahre Garantie drauf. Den kann sie noch viele Jahre fahren. Viele klein u d sogar kleinstwsgen haben in dem Alter Klima serienmäßig.

Schau mal nach den drillingen Aygo/C1/107 die haben alle klima/RFK und man kann leicht ein und aussteigen. Für das Budget findet man locker einen recht neuen mit wenig km. Die Autos machen auch sehr wenig Stress.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 20. Mai 2020 um 11:29:48 Uhr:

Das Argument ohne Klimaanlage mit Fenster auf usw. Ist leider 80er. Bei 30 und mehr Grad Außentemperatur ist das ein extra suf das man eigentlich nicht verzichten darf. Gerade ältere Menschen haben oft Herz kreislaufprobleme und da ist Klima wichtig. Ich würde zu einem klein oder kleinstwagen raten der so 2-3 Jahre alt ist. Je nach Marke hat sie da noch ein paar Jahre Garantie drauf. Den kann sie noch viele Jahre fahren. Viele klein u d sogar kleinstwsgen haben in dem Alter Klima serienmäßig.

Ich sage ja nicht keinesfalls Klimaanlage.

Aber ein unbedingtes muss ist es nicht.

Erst recht nicht beim Cabriolet. ;-)

Ein cabrio ist aber eigentlich kein gutes erstauto. Wenig kofferraum, 2 Türen, eher niedrig gebaut was das aussteigen erschwert, meist relativ stark motorisiert. Eher ungeeignet. Und selbst da würde ich ne Klimaanlage nehmen. Bei 30 Grad offen fahren ist nicht sonderlich angenehm wenn einem die Sonne auf den Pelz brennt.

Hi,

wenn einkommen und Rente gesichert sind kann man auch über eine moderate Finanzierung nachdenken und dann preislich vielleicht etwas höher gehen.

Aber nicht vergessen damit das mit der Garantie klappt muss oft eine jährliche Wartung gemacht (und bezahlt werden)

gerade in den kleinen Fahrzeugen ist eine Klima fast unumgänglich, ich fahre einen Aygo der heizt sich so stark auf das es ohne Klima echt unerträglich heiß wird. Nicht nur durch die Sonne auch durch den Motorraum kommt sehr viel wärme in den Innenraum.

Den Space Star kann man durchaus kaufen, aber wie gesagt eher ein Modell mit Klima. Das mit dem Radio nachrüsten beim Basismodell klappt übrigens nicht immer so einfach. Manchmal fehlen Kabel und Lautsprecher das macht es dann doch ganz schön aufwändig.

Ich würde zu einem 3-4 jährigen Hyundai i10 raten. Ein sehr gutes, solides und zuverlässiges Auto - idealerweise ein gut ausgestattetes Modell.

Zitat:

@Turbotobi28 schrieb am 20. Mai 2020 um 11:46:57 Uhr:

...

Den Space Star kann man durchaus kaufen, aber wie gesagt eher ein Modell mit Klima. Das mit dem Radio nachrüsten beim Basismodell klappt übrigens nicht immer so einfach. Manchmal fehlen Kabel und Lautsprecher das macht es dann doch ganz schön aufwändig.

Ja, so schlau war ein Bekannter mit einem neuen Dacia nackte Basis... er musst dann feststellen, das weder Kabel, Antenne und Lautsprecher im Wagen verbaut sind ... Resultat, er hat jetzt ein kleines Kofferradio im Beifahrerfussraum stehen, mit grottigem Sound und Empfang ... weil den ganzen Klimbing kaufen + einbauen, da hätte er auch gleich das Kreuz beim Radio machen können...

Geizhals ...:D:D

Das budget ist doch ok für was kleines frisches Anspruchsloses, da muss man auch nicht auf Raio und Klima verzichten, die üblich verdächtigen wurden bereits genannt... was mir noch einfällt gute Up,Mii;Citiygo, die VW Derivate halt, könnten auch gut passen ...

Zitat:

@StephanRE schrieb am 20. Mai 2020 um 11:45:03 Uhr:

Ein cabrio ist aber eigentlich kein gutes erstauto. Wenig kofferraum, 2 Türen, eher niedrig gebaut was das aussteigen erschwert, meist relativ stark motorisiert. Eher ungeeignet. Und selbst da würde ich ne Klimaanlage nehmen. Bei 30 Grad offen fahren ist nicht sonderlich angenehm wenn einem die Sonne auf den Pelz brennt.

Die einzigen Risiken beim offen fahren sind Sonnenbrand und Erkältung.

Beim letzten hilft ein Schal. Die Lösung gegen Sonnenbrand sollte auch jeder kennen.

Die Sitzposition kann ein gutes Argument sein, aber auch da gibt es Ausnahmen.

Kleine offene Geländewagen gab es zumindest früher mal.

Auch für wenig Geld.

Die Türen, nun ja, nicht unbedingt etwas für schmale Parkplätze und/oder leichtsinnige Beifahrer.

Aber auch hier gibt es extremere und weniger extreme.

Der Kofferraum.

Nun ja, bei Kleinwagen so oder so nicht so....

Aber die Umzüge und Möbelkaufphase ist in dem Alter eh vorbei.

Eine Diskussion über Sinn oder Unsinn von Cabrios hilft dem TE sicher sehr weiter.

Opel Corsa ab Bj. 2017 mit Klima (auf jeden Fall).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Klein(st)Wagen für ältere Dame mit schmalem Budget