ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hilfe! Suche Kombi für 3 - Budget 3k - 8k

Hilfe! Suche Kombi für 3 - Budget 3k - 8k

Themenstarteram 2. Juni 2019 um 22:35

Hallo Miteinander!

Ohne groß rum zusabbeln, ein Kombi muss her. Wahrscheinlich diesen Monat.

Hier ein paar Anhaltspunkte:

- Benziner

- Schalter

- Marke: BMW, VW, SKODA, AUDI, FORD, gerne auch andere Vorschläge

- Alter: Egal

- Motorisierung: Wayne, 100PS - 180PS

- Laufleistung: Auch egal, wenn robust, siehe unten

- Ausstattung: Irrelevant

Jetzt kommen wir zum Kernproblem: Ich habe mich hier die letzten Tage reingelesen bezüglich der Themen

"Steuerkette", "Zylinderköpfe", usw.

Mir ist bewusst dass es kein perfektes Auto gibt, gerade in dieser Preisklasse, ich kann auch was hinnehmen.

Allerdings habe ich absolut den Überblick verloren und bin verunsicherter denn je was die Motoren

besagter Hersteller angeht, da man hier wirklich auf viel Information stößt.

Welche Modelle bis jetzt attraktiv erscheinen:

BMW 325i - 6 Zylinder, soll sehr robust sein, schwierig in der Preisklasse,FAQ vom Verrückten find ich nicht :(

VW Passat/ Golf Kombi - Das große Problem Steuerkette

Skoda Octavia 2 - Selbe Problem wie bei VW, ist ja auch VW, Octavia 3 zu teuer

Audi A3/A4 - Yes, wieder VW, die neueren/wohl besseren sind auch sehr teuer

Ford Focus Kombi - Probleme mit den Kühlschläuchen

Dass das Auto keine Probleme mit sich bringt ist sehr unwahrscheinlich, mit vielen Sachen könnte ich auch erstmal leben und beheben, mit einem Motorschaden nicht. Wir sprechen von eine Laufleistung von 120.000 km plus, deswegen nehm ich auch was in Kauf.

Derzeit fahre ich einen Honda Civic 8, Komfort ist auch nicht so wichtig.

EDIT: Es geht um die Anschaffung eines Zweit Wagens, der Honda bleibt! <3

Ich hoffe auf Eure fachliche Kompetenz und Meinung! :D

Beste Grüße

Beste Antwort im Thema
am 3. Juni 2019 um 22:51

Zitat:

Zum Thema Dacia: Kann ich leider kein Vertrauen zu aufbauen.

Aja, kein Vertrauen zu Dacia, aber Motorische Risikokanditaten

in den engeren Focus nehmen.:cool:

Ich würde jeden neueren Dacia, mehr sorgenfreie Kilometer

zutrauen als diesen 3 Autos.:D

Der Passat hat den Müll TSI, welcher gern die Ketten abwirft.

Der 320er hat dasselbe Problem, nur läuft er meist

länger bis die Kette breit ist.

Ein recht ausgereifter Wagen ist der Exeo, quasi ein A4

im Seat Dress, wenn der 1.8T (nicht TSI) drin ist, hat man

ein günstigen Wagen ohne große Konstruktionsmängel.

Auf die Automatik sollte auch hier besser verzichtet werden.

Multitronic kommt von Multi-viel Ärger.:D

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

E9x FAQ musste ich jetzt auch suchen, rechts oben im betr Unterforum, so dick geschrieben, dass man drüberfällt :) https://www.motor-talk.de/faq/bmw-3er-e90-e91-e92-e93-q33.html (wenn man 3er FAQ schreibt, landet man bei Peugeot :confused:)

Jetzt ein Honda, warum nicht wieder einen? Accord z.B. findet sich dann und wann im Budget und ist auch nicht unedel.

Themenstarteram 2. Juni 2019 um 22:59

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.. Danke dafür, da werd ich mich mal durchwurschteln.

Welchen Accord Kombi meinst du? Wäre nicht abgeneigt, mein Civic ist bis jetzt der treuste Gefährte den ich mir wünschen konnte.

Honda Accord Generation? Ich dachte an die achte ab 2008. Die Motoren, Benzin und Diesel, sind gut. Der KR ist eher klein für die Fahrzeuggrösse.

Themenstarteram 3. Juni 2019 um 9:17

Rein optisch sagt der mir leider überhaupt nicht zu, und ist auch sehr selten in meinem Umfeld.

Zitat:

@illi9793 schrieb am 2. Juni 2019 um 22:35:37 Uhr:

..., ein Kombi muss her. ...:

- ...

- Ausstattung: Irrelevant

wenn es um eine (bei "ordentlicher" Wartung) möglichst LANGE RESTLAUFZEIT geht:

warum kein (fast) neuer 8 k€-Kombi?

2-jährig, eher ein XL-"Kombi", und im Budget:

Dacia Dokker Essentiel 1.6 Scheckheft 5Sitze ... EZ 06/2017, 15.000 km, 75 kW (102 PS) 6.400 €

"richtiger" Kombi und 500 Euro über Budget:

Dacia Logan*12000Km* EZ 04/2017, 66 kW (90 PS) Kombi, Benzin, Schaltgetriebe 8.480 €

 

 

Steuerkette is halt so ne Sache, VW veranschlagt für 4 Stunden Arbeit und Material 1.200-1.500

Zahnriemenwechsel kostet da aber auch, freie Werkstätten machen das um einiges billiger und die meisten bekommen das auch hin

 

Letztendlich musst du davon ausgehen, dass auch eine Steuerkette und die Mimik drumherum nicht für die Ewigkeit ausgelegt sind und grad bei Gebrauchten mit nem guten sechsstelligen Kilometerstand durchaus nen Thema sein kann

 

Ich würde nen Bogen um Modelle machen,bei denen für so Arbeiten der Motor an nem Kran hängen und das Auto gut zwei Tage in der Werkstatt stehen muss

 

Wenn du vor dann noch vor der Wahl zwischen nem Passat und nem A4 stehen solltest, würde ich eher zum VW tendieren,ausser du findest tatsächlich einen A4 mit dem kleinen 1.4

Beim Passi sind die 1.4 etwas verbreiteter und deren Steuerkette im Vergleich zu den Kolbenringen der 1.8 und 2.0 eher ne Kleinigkeit

Dazu generell lieber Schalter als Automatik

Mal was schwedisches.Volvo V70 mit 5 Zylinder als 2,o Turbo mit 179 Ps.Die Motoren sind bei normaler Pflege für sehr hohe Laufleistungen bekannt.

Ich werfe mal einen C5 Citrön ins rennen...sollte in guter Austattung zu haben sein

Themenstarteram 3. Juni 2019 um 22:02

Danke erstmal für die zahlreichen Antworten!

Zum Thema Dacia: Kann ich leider kein Vertrauen zu aufbauen.

Zu VW: Hab einen gefunden! Könnte da jemand was zu sagen?

Passat 1.4

Zum Volvo V70: Bekommt man fast nur noch mit 200.000km plus in meinem Budget, aber behalt ich mal im Hinterkopf!

Zum Citroen: Hab auch einen gefunden!

C5

Vom C5 hab ich so noch garnichts von gehört, gibts da was zu beachten? Welcher Motor?

Ist doch auch ein Franzose oder? Ist der nicht so verrufen wie der Rest? :D

 

Als Alternative habe ich noch einen BMW gefunden:

BMW 320i

Müsste man sich mal anhören ob der Probleme hat oder ob was von den Schwachstellen behoben wurde.

am 3. Juni 2019 um 22:51

Zitat:

Zum Thema Dacia: Kann ich leider kein Vertrauen zu aufbauen.

Aja, kein Vertrauen zu Dacia, aber Motorische Risikokanditaten

in den engeren Focus nehmen.:cool:

Ich würde jeden neueren Dacia, mehr sorgenfreie Kilometer

zutrauen als diesen 3 Autos.:D

Der Passat hat den Müll TSI, welcher gern die Ketten abwirft.

Der 320er hat dasselbe Problem, nur läuft er meist

länger bis die Kette breit ist.

Ein recht ausgereifter Wagen ist der Exeo, quasi ein A4

im Seat Dress, wenn der 1.8T (nicht TSI) drin ist, hat man

ein günstigen Wagen ohne große Konstruktionsmängel.

Auf die Automatik sollte auch hier besser verzichtet werden.

Multitronic kommt von Multi-viel Ärger.:D

Moin, also der 320i und der C5 könnten beide was sein. Beim C5 ist der Zahnriemen nach 10 Jahren aber fällig und der BMW ist scheinbar anfällig bei der Kette. Ich würde daher vorher das Scheckheft prüfen. Der BMW ist ansonsten sportlicher der C5 komfortabeler, lünger und weniger KM. Wenn du die PS nicht brauchst bist mit dem C5 so schätze ich besser bedient :) fürs ähnliche Geld. Ich würde mir aber bevor ich bei Händlern eine weite Strecke fahre, versuchen so gut wie möglich mir vorab ein Bild zu machen. Auch von den Verkäufern.. zb. ein Blick in die Bewertungen, am Telefon sich erkundigen. :)

Themenstarteram 4. Juni 2019 um 16:25

Zitat:

@Knecht ruprecht 3434 schrieb am 3. Juni 2019 um 22:51:34 Uhr:

Zitat:

Zum Thema Dacia: Kann ich leider kein Vertrauen zu aufbauen.

Aja, kein Vertrauen zu Dacia, aber Motorische Risikokanditaten

in den engeren Focus nehmen.:cool:

Ich würde jeden neueren Dacia, mehr sorgenfreie Kilometer

zutrauen als diesen 3 Autos.:D

Ein recht ausgereifter Wagen ist der Exeo, quasi ein A4

im Seat Dress, wenn der 1.8T (nicht TSI) drin ist, hat man

ein günstigen Wagen ohne große Konstruktionsmängel.

Ja, ist etwas paradox geb ich zu. Dennoch vertraue ich den Kisten nicht, frag mich nicht warum :D

Den Exeo finde ich nur selten mit dem 1.8T :( Und komme preislich schnell über den BMW.

Ansonsten wäre der top gewesen.

 

Zu dem BMW: Das stimmt, auch wenn die Strecke nicht sonderlich weit ist, aber anrufen werd ich trotzdem mal, dank dem Verrückten weiß ich ja auf was ich zu achten habe. Ich werde mal berichten was der nette Herr mir zu sagen hat. Je nach dem könnte man ja noch den Preis drücken.

Citroen ist leider raus, finde kein passendes Angebot in der Umgebung.

Themenstarteram 5. Juni 2019 um 22:16

Update BMW

Der Verkäufer würde mir die Steuerkette neu machen für einen AUfpreis von 700 Euro, sprich der Wagenpreis erhöht sich auf 7500 Euro. Ist das für dieses Model zu viel? Was meint ihr?

Wie sieht es mit dem Volvo V50 aus?

Hab hier im Forum eine lange Mängelliste gefunden, aber nach 200.000km dürfte doch eigentlich alles gemacht worden sein? Oder ist das zu denken zu naiv?

Themenstarteram 5. Juni 2019 um 22:18

Nachtrag: Noch ein weiteres Angebot des V50

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Hilfe! Suche Kombi für 3 - Budget 3k - 8k