ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Klassischer kleiner Zweitwagen gesucht - bis 10.000€

Klassischer kleiner Zweitwagen gesucht - bis 10.000€

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 13:34

Hallo,

ich suche "kleinen" Zweitwagen. Das Fahrprofil ist sehr einfach

  • Benziner, max. 10.000km p.a. 100PS (+-)
  • 5-Türer, da zwei kleine Kinder
  • Extras: Klima-Automatik, Sitzheizung, Lichtautomatik (Led optional)
  • Budget: 10.000€

Hersteller bin ich erstmal offen. Wichtig ist mir ein langlebiger Motor, da ich das Auto bis zum Sankt Nimmerleins-Tag fahren möchte. Angebot mit 3,4,5-Jahres-Garantien erwünscht.

Spontan sind mir der Opel Corsa und Skoda Fabia eingefallen. Wie "halten" sich denn diese Motoren?

Weitere Alternativen aber gerne gewünscht.

 

Ähnliche Themen
16 Antworten

Neuwagen:

Dann Mitsubishi Space Star

evtl. auch Dacia Sandero

Kia Picanto

Hyundai i10

Meine Tipps wären auch die ganz Kleinen. Also die von new-rio-ub genannten.

Neu bekommt man die in sparsamer Ausstattung für 10 mille. Der Mitsubishi und der Hyundai haben 5 und der KIA sogar 7 Jahre Garantie. Eine manulle Klimaanlage haben die alle Serienmäßig. Ebenfalls 5 Türen. Für ein paar € mehr bzw. mit etwas "Historie" haben die auch LED Licht, Sitzheizung, Klimautomatik usw. Sogar Tempomat, Notbremsassistent bis hin zu Ledersitzen sind möglich. Standart sind Motoren so mit ca. 1 Liter Hubraum und meist 3 Zylindern die so zwischen 60 und 70 PS haben. Die größten haben dann so ca. 100 PS. Ein guter Kompromiss sind dabei meist die Mittleren so mit 75 - 85 PS. Beispiel KIA Picanto: 1,0, 3Zyl. 67 PS, 1,2L 4 Zyl. 82 PS, 1,0 L. 3Tyl. 100 PS Turbo.). Und zur Haltbarkeit: Diese Autos und somit die Motoren halten immer (bei entsprechender Wartung) ihre 100.000 km bzw. 10 Jahre. Selbst der Dacia. Diesel gibt es meist in der Klasse keine. Das würde sich auch nicht lohnen. Die brauchen als Benziner zwischen 4,5 und 7,5 Liter und sind nicht für endlose Autobahnstrecken gedacht. Die Vorteile eines Diesel können die garnicht ausspielen.

Der Dacia Sandero fällt aus der Aufzählung eigentlich raus. Der hat die Größe eines Kleinwagen also eine Nr. Größer aber kostet in der Basisversion nur knapp 7.000 €. Mit allen Extras kommt der so auf rund 10.000. Ob der dann aber Klimaautomatik oder LED Licht hat weiß ich nicht.

Laß Dich bitte nicht durch den Begriff Kleinstwagen täuschen. Vorn hast Du ausreichend Platz (nur die Breite ist eingescränkt) und hinten reicht es für 2 Kleine Kinder allemal. da können sogar, kurzzeitig, bis zu 3 Erwachsene sitzen. Einfach mal austesten.

die "kleinen" von Hyundai/Kia haben bestenfalls LED-TFL, aber keine LED-Hauptscheinwerfer. Den Hyundai i10 gibt es mit max. 87 PS (altes Modell) bzw. 84 PS (2020er), damit dürfte es sich bereits erledigt haben. Dto. sieht es mit der geforderten Lichtautomatik aus.

Warum die beiden KIA-Sparkommissare trotz geforderten KLEINwagens versuchen Kleinstwagen schmackhaft zu machen, erschließt sich allgemein nicht. Der TE beschreibt nicht, wie groß seine Kinder sind, aber die beiden Berater fahren ja auch überwiegend zu zweit durch die Gegend, da fällt es leicht solche kruden Tipps abzugeben.

Suzuki Swift oder Baleno mit dem 1.2er Motor. Hat zwar "nur" 90 PS, aber die Modelle sind sehr leicht, da reicht der völlig aus. Solche Saugmotoren ohne Direkteinspritzung sind langlebiger als Downsizing-Turbo-Direkteinspritzer.

In einem Kleinwagen braucht man keine 100 Ps nach meiner Meinung. Warscheinlich wird der Wagen im Stadtverkehr und über Land gefahren. Ein Interessantes Auto wäre der Punto mit der 4 Zylinder Motoren oder die ganz neuen als Mildhybrid. Aber die bekommt man nicht für 10.000. In dieser Klasse wird man wohl kaum LED als Hauptscheinwerfer finden. Auch elektronische Spielereien sind eingeschränkter vorhanden. Mag sein das der Mini dort mehr bietet in dieser Klasse.

@Texas_Lightning so abwägig sind die Tipps nicht. Vom Platz her kann ich das aus der Praxis sagen. Und vom Preis her ist das Problem das Autos eine Nr. Größer, also Kleinwagen eben deutlich teurer sind mit den geforderten Extras. Auch als Gebrauchte.

Und was das Licht angeht: Die Lichter sind zwar nicht unbedingt LED aber immerhin Hallogen, teilweise mit Linsentechnik. Das reicht völlig aus. Auch auf der Landstraße. Mit Fernlicht allemal.

Ich würde mich auch eher in der Klasse der Kleinwagen umschauen. Ford Fiesta zB. Aber auch hier sind die gut ausgestatteten Varianten rar.

Themenstarteram 3. Mai 2020 um 18:11

Danke für die Rückmeldungen.

Die ganz "kleinen" habe ich bewusst nicht gewählt, da sie mir doch zu klein sind.

Meine Kinder sind 4 & 6 und die wachsen sehr schnell. Ich möchte nicht, dass das Auto hinten zu "eng" wird. Es soll ja langfristig sein

Das Auto wird auch für die Arbeit benötigt. 30% Autobahn, 70% Bundesstraße. Daher die 100PS. Etwas Komfort möchte ich da schon haben ;)

Die 10.000€ müssen nicht zwingen ein Neuwagen her. Es tut auch ein junger Gebrauchter/Re-Import (mit Garantie) :)

am 3. Mai 2020 um 19:06

Die aus meiner Sicht interessantesten Modelle hat der TE selbst genannt:

Fabia und Corsa. Es gibt ein riesiges Angebot an jungen Gebrauchten.

Ich würde einen Corsa wählen. Den gibt's mit 90 und 100 PS und er hat einen Vierzylinder.

Mit dem Dreizylinder des Fabia kann ich mich nicht so recht anfreunden. Vorteil des Fabia ist jedoch, dass es ihn sogar als praktischen Combi gibt

Dacia Logan MCV - ist ein preiswerter Kombi, der neu im Budget liegt. Man kann Langzeitgarantien gleich mitkaufen.

Auch mit Flüssiggas oder mit Automatik zu bekommen. Kann man online gleich preislich konfigurieren.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 3. Mai 2020 um 15:29:37 Uhr:

@Texas_Lightning so abwägig sind die Tipps nicht. Vom Platz her kann ich das aus der Praxis sagen. Und vom Preis her ist das Problem das Autos eine Nr. Größer, also Kleinwagen eben deutlich teurer sind mit den geforderten Extras. Auch als Gebrauchte.

Und was das Licht angeht: Die Lichter sind zwar nicht unbedingt LED aber immerhin Hallogen, teilweise mit Linsentechnik. Das reicht völlig aus. Auch auf der Landstraße. Mit Fernlicht allemal.

Schnuffelchen, du hast wieder mal maximal die Hälfte verstanden! Da wir (M 185 cm, F 172 cm) seit nunmehr 4 1/2 Jahren einen i10 besitzen, können wir schon ein wenig mitreden, insbesondere was die Platzverhältnisse auf der Rückbank anbelangt. Klar können dort Kinder sitzen - gut sogar zwischen 1,20 und max 1,50m Größe, weil dann kein Kindersitz mehr erforderlich ist.

Ach ja, immerhin hast du Recht, dass die i10/ Picanto doch schon mit fortschrittlichen Halogenlampen bestückt sind - wenigstens kein Bilux mehr, aber hell und ausreichend (egal wo) ist anders - eigentlich eher eine Art "Scheinwerferinnenbeleuchtung".

Der neue Clio hat auch in der Basis schon LED-Scheinwerfer. Renault bietet gute Rabatte, wird aber dennoch über dem Budget liegen.

Und vom Platz hinten muss man ausprobieren. Da finde ich Fiesta, Mazda 2, Corsa und Clio am engsten, Fabia so in der Mitte (hat aber die größten Fenster und wirkt dadurch luftiger) mit dem Rio, und vorne Ibiza, Polo und i20.

Vielleicht nicht auf die Klimaautomatik einschießen. Eine normale Klima tut es im Kleinwagen evlt. auch und das erhöht die Anzahl der Angebote deutlich. Viele Fahrzeuge gibt es gebraucht in den mittleren Ausstattungslinien (Fabia Ambition, Polo Comfortline) und da ist oft keine Automatik drin. Ich glaube auch, das gesetzte Budget ist für einen jungen Gebrauchten oder gar neuen ziemlich knapp gesetzt. Wenn ihr nochmal um etwa 2000 erhöhen könnt, wird die Suche etwas einfacher.

Zitat:

@free2k schrieb am 3. Mai 2020 um 18:11:37 Uhr:

Das Auto wird auch für die Arbeit benötigt. 30% Autobahn, 70% Bundesstraße. Daher die 100PS. Etwas Komfort möchte ich da schon haben ;)

Eine starre PS Grenze bringt trotzdem wenig, es gibt Autos mit 90 PS die sind flotter und haben auf der Autobahn ein niedrigeres Drehzahlniveau als andere mit 100 PS, da spielen viel mehr Faktoren eine Rolle als nur der PS Wert.

Da würde ich sowas vielleicht ein Van wie den 500L nehmen, da bekommt für 10.000 Euro gute gebrauchte Fahrzeuge. Das passt natürlich nicht mit deinen Garantiewünschen. Ansonsten gibt es noch Kia die eine längere Garantie haben, somit junge Gebrauchte noch über Garantie verfügen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Klassischer kleiner Zweitwagen gesucht - bis 10.000€