ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Klappbarer Außenspiegel spinnt nach Tausch

Klappbarer Außenspiegel spinnt nach Tausch

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 19. November 2011 um 9:45

Gestern Abend habe ich unser Auto wieder abgeholt, mit neuer Seitenscheibe und zwei neuen Spiegeln wegen der Knarzgeräusche.

Siehe da - es geht auch leise. Aber irgendwas stimmt nicht - sie fahren (obwohl im KI aktiviert) nicht mehr automatisch ran beim Abschließen. Manuell funktioniert's. Beim ersten Rumspielen (war schon spät) hatte ich sie auch mal manuell ausgeklappt, beim Einsteigen klappten sie dann an, praktisch falschrum.

Jemand eine Idee, ob das eine einfache "Programmierung/Kalibrierung" ist wie bei den Fensterhebern mit einfach lange drücken oder so?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo Chess77,

so wie Du das schilderst ist entweder die Kontroll-Software voll neben der Spur, was ich nicht glaube. Oder da hat jemand was falsch angeschlossen, falls das überhaupt möglich ist. Am Montag gleich wieder zum :) bringen. Ist meine Empfehlung.

Hat ja auch was mit Verkehrssicherheit zu tun. Stell Dir vor, der klappt die Spiegel mal während der Fahrt ein.

MfG

Hans

Zitat:

Original geschrieben von Ich_Version_1.0

Stell Dir vor, der klappt die Spiegel mal während der Fahrt ein.

Das wär doch mal was! Dann wird das Auto noch ein paar Km/h schneller wegen verminderten Luftwiederstandes. So eine Art Super Pursuit Mode für die E-Klasse...

das hätte doch charme - vmax-modus mit aerodynamisch eingeklappten spiegeln. oder, neu, der 2m-baustellenspurmodus, der nur den rechten spiegel einklappen läßt. :D

Zitat:

Original geschrieben von chess77

..., beim Einsteigen klappten sie dann an, praktisch falschrum.

Jemand eine Idee, ob das eine einfache "Programmierung/Kalibrierung" ist wie bei den Fensterhebern mit einfach lange drücken oder so?

Das hört sich an, dass der el. Anschluss des Klappmotors vertauscht wurde. Ich kann mir das eigentlich nicht vorstellen, aber...

Ich würde nochmals folgendes versuchen: Die automatische Spiegelabklappung im KI ausschalten und prüfen, wie sich das Fzg. verhält. Danach wieder einschalten und erneut alle Variationen Prüfen prüfen. Das Fzg, nach den Einstellungen auch mal verriegeln und einige Minuten ruhen lassen.

Funktioniert dann alles, ist es ok. Klappt alles, nur invers, dann ist bei der Leitungskonfektionierung etwas schief gelaufen und die anschlüsse wurden vertauscht.

In diesem Zusammenhang auch die Spiegelglaseinstellung testen.

Der :) kann den aktuellen Status der Spiegel (geklappt oder nicht) mit seiner Diagnose auch auslesen und dann optisch prüfen ob es passt.

Für dein Geräusch wurde vermutlich noch an jeder Seite ein Stromwächter eingebaut, welcher die Motoren nach erreichen der Endposition abschaltet. Diese wurden vermutlich falschrum angeschlossen. Fahr beim freundlichen vorbei, bring ihn auf diesen Gedanken und die Spiegel sollten nach 15 min wieder richtig funktionieren.

Gruß

Man kann die Stecker nicht vertauschen da diese codiert sind. d.h. jeder Stecker hat eine Nase dran damit kann der nur in einer Richtung gesteckt werden.

Aber ein interessanter Fehler. Berichte mal die Ursache.

Zitat:

Original geschrieben von Bruno_Pasalaki

Man kann die Stecker nicht vertauschen da diese codiert sind. d.h. jeder Stecker hat eine Nase dran damit kann der nur in einer Richtung gesteckt werden.

Aber ein interessanter Fehler. Berichte mal die Ursache.

Die Stecker können vertauscht werde, da diese beim Einbau in den original Leitungssatz eingepinnt werden. Die Stromwächter sind die aktuelle Abhilfe wenn der Spiegel nach dem Klappvorgang pfeift.

Themenstarteram 20. November 2011 um 18:20

Vielen Dank schonmal für die Antworten.

Deaktivieren der Klapp-Automatik und Reaktivieren eine Fahrt später hat keine Änderung gebracht. Ich muss in zwei Wochen eh wieder hin, weil dann im Motorraum noch was gemacht werden muss - dann sollen sie es korrigieren.

Angst, dass der Spiegel während der Fahrt anklappt, hab ich nicht.... sieht eher wie einfach "falschrum programmiert" aus. Und selbst wenn, wäre ich cool genug, um nicht in Ohnmacht zu fallen bei der Fahrt. :cool:

Die neue Software für Motor/Getriebe und was weiß ich nicht noch alles scheint Änderungen zugunsten des Verbrauchs gebracht zu haben. Fährt gefühlt auch zackiger an, beim Anhalten allerdings etwas ruppiger...

Sind die Spiegel kpl. erneuert worden, oder wurden sie nur abgeändert.

Ich tippe immer noch auf einen Verdrahtungsfehler.

Themenstarteram 20. November 2011 um 18:23

Zitat:

Original geschrieben von wkatze6

Für dein Geräusch wurde vermutlich noch an jeder Seite ein Stromwächter eingebaut, welcher die Motoren nach erreichen der Endposition abschaltet. Diese wurden vermutlich falschrum angeschlossen. Fahr beim freundlichen vorbei, bring ihn auf diesen Gedanken und die Spiegel sollten nach 15 min wieder richtig funktionieren.

Gruß

Ja, neben Tausch wurde zusätzlich der Stromwächter verbaut. Ich weiß auch nicht, was genau getauscht wurde - die Spiegelkappen sind jedenfalls die alten (was in Anbetracht der Lackierei wohl auch wünschenswert ist).

Zitat:

Original geschrieben von chess77

...

Angst, dass der Spiegel während der Fahrt anklappt, hab ich nicht.... sieht eher wie einfach "falschrum programmiert" aus. Und selbst wenn, wäre ich cool genug, um nicht in Ohnmacht zu fallen bei der Fahrt. :cool:

...

Yeah! Cool wie Chuck Norris. Chuck Norris braucht keine Außenspiegel. Chuck Norris fährt mit Totwinkel-Assistent. :)

MfG

Hans

Zitat:

Original geschrieben von chess77

 

Ja, neben Tausch wurde zusätzlich der Stromwächter verbaut. Ich weiß auch nicht, was genau getauscht wurde - die Spiegelkappen sind jedenfalls die alten (was in Anbetracht der Lackierei wohl auch wünschenswert ist).

Na dann ist der Fall doch klar und das Rätselraten hat ein Ende.

Fahr hin und lass die Verpolung richtigstellen.

Zitat:

Original geschrieben von Ich_Version_1.0

Zitat:

Original geschrieben von chess77

...

Angst, dass der Spiegel während der Fahrt anklappt, hab ich nicht.... sieht eher wie einfach "falschrum programmiert" aus. Und selbst wenn, wäre ich cool genug, um nicht in Ohnmacht zu fallen bei der Fahrt. :cool:

...

Yeah! Cool wie Chuck Norris. Chuck Norris braucht keine Außenspiegel. Chuck Norris fährt mit Totwinkel-Assistent. :)

MfG

Hans

Was für ein Winkel wird den gemessen wenn die Spiegel eingeklappt sind? Sieht man dann noch die Anzeigen?

Zum glück ist der wahre Chuck schlauer!

Themenstarteram 21. November 2011 um 14:36

Ich habe noch mal versucht zu "justieren" laut Handbuch: Schlüssel auf Position 1, dann kurz die Klapptaste drücken. Hat natürlich nichts geändert. Angerufen, Problem geschildert => Wird beim nächsten Besuch in gut zwei Wochen dann mitgemacht. Mal schauen, ob's dann Infos gibt was es war.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Klappbarer Außenspiegel spinnt nach Tausch