ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. KFZ-Steuer

KFZ-Steuer

Themenstarteram 12. Dezember 2018 um 20:19

Guten Abend,

weiß nicht so recht, ob ich hier Richtig bin, im Unterforum, da ich kein passenderes gefunden habe.

Nun zu meiner eigentlichen Frage..

Ich habe mir einen Citroen C4 1.6 HDI Diesel gekauft, 1560ccm³, 125 g/km CO2-Ausstoß, dieser ist Erstzulassung 29.01.2009.

So.. laut "Bundesfinanzministerium.de" beträgt die KFZ-Steuer für den Wagen 162€, weil EZ 29.01.2009 und "Fahrzeugart: PKW EZ 05.11.2008 bis 30.06.2009".

Laut diversen anderen Seiten beträgt die KFZ-Steuer für den Wagen 247€

Wonach darf ich mich nun richten? :confused:

Ähnliche Themen
20 Antworten

Bindend ist der Steuerbescheid, den du in Kürze bekommen wirst.

Hmm eigenartig das die da noch mal eine Gruppierung vom 05.11.2008 bis 30.06.2009,die taucht sonst nirgendwo auf.Richtig wären normal die 247 €,vielleicht mal bei Zoll nachfragen,die erheben jetzt ja die Steuern.

Nee, richtig ist die Angabe von Finanzministerium.

Siehe Wiki

„Fahrzeuge mit erster Zulassung zwischen 5. November 2008 und 30. Juni 2009 wurden für 12 Monate von der Steuer befreit.

 

Erfüllte ein Fahrzeug bei Erstzulassung nach dem 1. Januar 2009 die Schadstoffklasse Euro 5 oder besser, wurde dieses für (weitere) 12 Monate steuerbefreit, längstens jedoch bis zum 31. Dezember 2010. Alle Fahrzeuge, die zwischen dem 5. November 2008 und 30. Juni 2009 erstmals zugelassen wurden, werden nach der Steuerbefreiung mit der geringeren Kfz-Steuer (meist der neuen Kfz-Steuer) besteuert.“

 

Das dürften die meisten anderen Rechner nicht berücksichtigen

Themenstarteram 12. Dezember 2018 um 23:08

Danke für eure Antworten.

Dann werde ich wohl nach der neuen Steuer berechnet, welche dann die 162€ entsprechen.

Kann man da was machen, falls sie doch nach der Alten Berechnung gehen? Schließlich gehe ich jetzt von der dort aufgelisteten Regelung aus.

Der Wagen hat in den Papieren stehen "Euro4;5L" sowie "PM5, ab Tag der Erstzulassung", was auch immer das bedeuten mag.

Zitat:

@EnteExtrem schrieb am 12. Dezember 2018 um 23:08:00 Uhr:

Danke für eure Antworten.

Dann werde ich wohl nach der neuen Steuer berechnet, welche dann die 162€ entsprechen.

Kann man da was machen, falls sie doch nach der Alten Berechnung gehen? Schließlich gehe ich jetzt von der dort aufgelisteten Regelung aus.

Der Wagen hat in den Papieren stehen "Euro4;5L" sowie "PM5, ab Tag der Erstzulassung", was auch immer das bedeuten mag.

Euro 4 beim Diesel heißt, das du demnächst in vielen Städten nicht mehr fahren darfst, wegen Fahrverboten.

Da ist die Steuer das kleinste Problem.

Wenn du ihn beim Händler gekauft hast, würde ich ihn zurück geben,

Themenstarteram 13. Dezember 2018 um 6:11

Zitat:

@bubuman schrieb am 13. Dezember 2018 um 06:00:30 Uhr:

Zitat:

@EnteExtrem schrieb am 12. Dezember 2018 um 23:08:00 Uhr:

Danke für eure Antworten.

Dann werde ich wohl nach der neuen Steuer berechnet, welche dann die 162€ entsprechen.

Kann man da was machen, falls sie doch nach der Alten Berechnung gehen? Schließlich gehe ich jetzt von der dort aufgelisteten Regelung aus.

Der Wagen hat in den Papieren stehen "Euro4;5L" sowie "PM5, ab Tag der Erstzulassung", was auch immer das bedeuten mag.

Euro 4 beim Diesel heißt, das du demnächst in vielen Städten nicht mehr fahren darfst, wegen Fahrverboten.

Da ist die Steuer das kleinste Problem.

Wenn du ihn beim Händler gekauft hast, würde ich ihn zurück geben,

Dafür Fahr ich zu viel mit 40tkm/Jahr.. In Hamburg ist es nicht ganz so schlimm, durch die Umweltzone muss ich nicht durch, ansonsten wohne ich eher ländlich. Außerdem kann der Staat einen doch nicht enteignen, nur weil man Diesel fährt aus wirtschaftlichen Interesse, oder muss ich mir einen ach so saubern Direkteinspritzer Benziner kaufen, welche 100-Fach so hohe Partikel raus Blasen.. man wird in diesem Land sowieso am laufenden Band verarscht..

Man kann ein Auto nicht einfach so zurück geben oder wurde der online gekauft?

Außerdem wird überhaupt niemand enteignet. Das gibt es in Deutschland nicht, es sei denn, du hast Diebesgut gekauft und musst es zurück geben.

Vor allem nicht, wenn man jetzt mit dem aktuellen Wissen einen Euro4 Diesel kauft. Sich dann zu beschweren, dass man enteignet würde, ist etwas naiv.

Gib ihn doch einfach bei DHL ab und schick ihn zurück. WIDERRUFSRECHT!!11

Was manche denken, was man so machen kann... langsam verzweifel ich.

Zitat:

@bubuman schrieb am 13. Dezember 2018 um 06:00:30 Uhr:

 

Euro 4 beim Diesel heißt, das du demnächst in vielen Städten nicht mehr fahren darfst, wegen Fahrverboten.

Da ist die Steuer das kleinste Problem.

Wenn du ihn beim Händler gekauft hast, würde ich ihn zurück geben,

Das ist doch schon wieder pure Panikmache.

Es sind nicht "viele Städte" und es sind keineswegs die ganzen Städte.

Es sind ein paar Straßenzüge in einigen Kommunen.

Ob ein Autofahrer in seinem Autofahrerleben überhaupt in die Verlegenheit kommt eine dieser Straßen befahren zu müssen bzw. falls er es mal muss nicht dem "Umweg" über zwei Kreuzungen weiter nehmen kann ist doch zweifelhaft.

Ich sehe da ganz und gar nicht die Höhe der Steuer als "kleinstes Problem" an, denn diese zahlt man nicht vielleicht sondern sicher und das tagtäglich.

Zitat:

@hydrou schrieb am 13. Dezember 2018 um 08:35:58 Uhr:

Vor allem nicht, wenn man jetzt mit dem aktuellen Wissen einen Euro4 Diesel kauft. Sich dann zu beschweren, dass man enteignet würde, ist etwas naiv.

Er beschwert sich aber eigentlich gar nicht.

Er sagt lediglich dass es ihn nicht betreffen wird (wie geschätzte 99% aller Autofahrer).

Zitat:

@Matsches schrieb am 13. Dezember 2018 um 14:05:07 Uhr:

Er beschwert sich aber eigentlich gar nicht.

Er sagt lediglich dass es ihn nicht betreffen wird (wie geschätzte 99% aller Autofahrer).

Zitat:

@EnteExtrem schrieb am 13. Dezember 2018 um 06:11:05 Uhr:

Außerdem kann der Staat einen doch nicht enteignen, nur weil man Diesel fährt aus wirtschaftlichen Interesse, oder muss ich mir einen ach so saubern Direkteinspritzer Benziner kaufen, welche 100-Fach so hohe Partikel raus Blasen.. man wird in diesem Land sowieso am laufenden Band verarscht..

Das hört sich für mich aber anders an...

Themenstarteram 13. Dezember 2018 um 20:18

Zitat:

@hydrou schrieb am 13. Dezember 2018 um 14:14:04 Uhr:

Zitat:

@Matsches schrieb am 13. Dezember 2018 um 14:05:07 Uhr:

Er beschwert sich aber eigentlich gar nicht.

Er sagt lediglich dass es ihn nicht betreffen wird (wie geschätzte 99% aller Autofahrer).

Zitat:

@EnteExtrem schrieb am 13. Dezember 2018 um 06:11:05 Uhr:

Außerdem kann der Staat einen doch nicht enteignen, nur weil man Diesel fährt aus wirtschaftlichen Interesse, oder muss ich mir einen ach so saubern Direkteinspritzer Benziner kaufen, welche 100-Fach so hohe Partikel raus Blasen.. man wird in diesem Land sowieso am laufenden Band verarscht..

Das hört sich für mich aber anders an...

Ich habe mich nicht beschwert keines Wegs.

Einen Euro 5 Diesel kann ich mir leider nicht leisten in der Anschaffung, weswegen ich zu einen guten Euro 4 gegriffen habe.

Benziner kommt für mich bei der Laufleistung nicht mehr in Frage, da ist der Verbrauch von 8,5-9L/100KM im Gegensatz zu 5-6L/100KM einfach zu drastisch.

Ich wäre auch bereit nach Hamburg zu ziehen, leider sind die Mieten dort einfach nicht tragbar als angehender Techniker, habe derzeit 682€/Mtl. zur Verfügung, wovon rund 65% für das Auto drauf gehen, damit ich zu meiner Fortbildungsstätte komme, die nächsten noch 1.5 Jahre.

Sehe aber auch z.B. nicht ein, für ein Zimmer 10-15m², welches Umkreis 10 KM von der Schule liegt, 500€ mtl. zu zahlen, wenn es dann reicht, dazu brauch ich noch eine Fahrkarte für die Öffis, welche in Hamburg für Studenten/Schüler 78€/mtl. Kosten, von dem restlichen Geld möchten auch noch Lebensmittel gekauft werden etc, da bin ich in den 4-Wänden im Elternhaus günstiger dran, zwar ungefähr eine Stunde länger unterwegs am Tag, aber keine anderen Sorgen.

Zitat:

@Matsches schrieb am 13. Dezember 2018 um 14:04:08 Uhr:

Es sind ein paar Straßenzüge in einigen Kommunen.

In Hamburg vielleicht. Hier in NRW sieht das ganz anders aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen