ForumWohnmobile & Wohnwagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Wohnmobile & Wohnwagen
  5. KFZ - Gesetzbeschluss verabschiedet

KFZ - Gesetzbeschluss verabschiedet

Themenstarteram 25. November 2006 um 10:00

KFZ Steuer - Gesetzbeschluss verabschiedet

 

Moin,

der Bundesrat hat dem vom Bundestag beschlossenen Maßnahmen zugestimmt. Somit ist das Gesetz in Kraft.

Wer nachlesen möchte: Gesetzbeschluss

Ähnliche Themen
19 Antworten

Re: KFZ Steuer - Gesetzbeschluss verabschiedet

 

Zitat:

Original geschrieben von C.Melchers

Moin,

der Bundesrat hat dem vom Bundestag beschlossenen Maßnahmen zugestimmt. Somit ist das Gesetz in Kraft.

Wer nachlesen möchte: Gesetzbeschluss

Hi, das heißt also, daß ein Womo bis 2000Kg (ohne Abgasreinigung) mehr an Steuern kostet als ein Womo, das nur 3100 Kg zul.GG hat?

Themenstarteram 1. Dezember 2006 um 19:28

Re: Re: KFZ Steuer - Gesetzbeschluss verabschiedet

 

Zitat:

Original geschrieben von Yamgüni

Hi, das heißt also, daß ein Womo bis 2000Kg (ohne Abgasreinigung) mehr an Steuern kostet als ein Womo, das nur 3100 Kg zul.GG hat?

Moin,

irgendwie verstehe ich deine Worte nicht - stell die Frage doch bitte einmal deutlicher!

Re: Re: Re: KFZ Steuer - Gesetzbeschluss verabschiedet

 

Zitat:

Original geschrieben von C.Melchers

Moin,

irgendwie verstehe ich deine Worte nicht - stell die Frage doch bitte einmal deutlicher!

Ich meine: Womo´s bis 2000 Kg ohne Abgasreinigung sollen 40 Euro/200 Kg kosten und Womo´s bis 3100 Kg sollen 10 Euro/200 Kg (ohne Abgasreinigung) kosten. Ist das richtig?

Themenstarteram 1. Dezember 2006 um 23:02

Moin,

Für die ersten 2000kg deines Womos zahlst du pro 200kg den Betrag von

16, 24 0der 40 € je nach Schadstoffklasse, für alles was über 2000kg ist

zahlst du dann pro 200kg 10€, jedoch nicht mehr als die angegebenen

Höchstgrenzen. Außnahme Euro 0, da zahlst du dich dumm und dähmlich.

Also, jetzt mal ein Rechenbeispiel:

Du hast ein Womo mit 3400kg Schadtstoff klasse S3

Für die ersten 2000kg zahlst du 10 x 24€ = 240€ ( 2000kg / 200kg= 10 )

Für die restlichen 1400kg zahlst du 7 x 10€ = 70€ ( 1400kg / 200kg= 7)

Gesamt zu zahlende Steuer 310€ rückwirkengend zum 01.01.2006.

Mehr Infos findest Du auch auf meiner Homepage.

Hallo,

ist es tatsächlich möglich die Steuer rückwirkend zu erhöhen ?

Es gibt doch sicher viele Wohnmobilfahrer, die ihr Fahrzeug auf Saison-Kennzeichen angemeldet hätten, wenn das bekannt gewesen wäre.

Susanne

Dadurch,daß die Steuer ein ganzes Jahr rückwirkend einkassiert wird,kann die ganze Sache nur als KRIMINELL bezeichnet werden,da man keine Reaktionsmöglichkeit mehr hat.

Man stelle sich vor: Man kauft irgendeinen Gebrauchsartikel für z.B. 300Euro.Nachdem er verbraucht ist,flattert eine Nachzahlung von(in meinem Fall) 800 Euro ins Haus,die zwingend zu bezahlen ist.Unter diesem Aspekt hätte man den 300 Euro Artikel e.v. nicht erworben.

Kann man da nicht am "Rechtsstaat" zweifeln?

Außerdem,wenn schon EU und ein "zusammenwachsen" der Staaten,sollte eigentlich auch das Steuersystem angenähert- und nicht entfernt werden.

Resultat:Saisonkennzeichen.

Aus dem Resultat der Tabaksteuer wurde wohl nichts gelernt.

Hallo,

in diesem Fall wird die Steuer nicht rückwirkend erhöht, sondern ein unklares Steuergesetzt "richtig gestellt" - wobei das richtig stellen immer noch nicht gelungen ist.

Gemäß dem bestehenden Gesetz wäre die Steuer für viele eben noch höher gewesen, da die regelung aber nicht eindeutig war, mußten unsere "Herren/Damen" der Regierung nachbessern und das kam nun bei raus - wieder nicht Rechtskonform mit der EU-Regelung, aber da KFZ-Steuer bei uns Länder Sache ist, ist es leider so zulässig.

Nordjoe

Manche Personen verstehe ich nicht.Es war doch schon sehr lange bekannt das etwas in der Richtung geplant war.Ich hatte das ganze bis jetzt abgewartet, und werde mir nächstes Jahr eins kaufen,da ich mit der Regelung der Steuern leben kann.

Vor 4 Jahren konnte ich noch nichts aus den Medien über die -in meinem Fall-400%ige Steuererhöhung entnehmen.

Zitat:

Original geschrieben von snakeriver1

Vor 4 Jahren konnte ich noch nichts aus den Medien über die -in meinem Fall-400%ige Steuererhöhung entnehmen.

Vermutlich, weil in den Medien keine Wahrsager arbeiten. ;)

Ich hab mehr Glück.

Meine KFZ-Steuer erhöht sich nur um 4%

Ich weis nicht ob sich das auf mich mit den Wahrsager bezieht.Bin letzten Monat noch bei einem großen Wohnmobil-händler bei uns in der nähe gewesen,und habe mir ein Wohnmobil angesehen.Weil es mir gut gefiehl hatte ich auch mal wegen der Steuern gefragt,und da sagte man mir, das da nichts passiert und man ruhig eins kaufen kann,denn das ist nur alles heiße Luft mit den Steuern.Ich habe mich verabschiedet, und sie werden mich nie wieder sehen.

Hallo zusammen, habe eben beim Finanzamt Abt: Kfz-Besteuerung nachgefragt wieviel ich letztendlich Zahlen muss, da bekam ich die Antwort ---- wir haben noch keine gültige Auskunft und es gibt zwei Varianten und zudem ist noch nichts entschieden----- also abwarten ! als nächstes werden die noch mit den Rußfiltern kommen !! dann werde ich meine Kiste Abfackeln und Verbuddeln !!

Gruß von der Bergstrasse

nughatt

@nughatt

sag wann, wie und wo du fackeln willst, ich komm und stell mein diesel daneben 2,5 TD Bj.94 683€ steuer

gruß TD

am 4. Dezember 2006 um 18:26

Habt Ihr die WoMos das ganze Jahr angemeldtet?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Wohnmobile & Wohnwagen
  5. KFZ - Gesetzbeschluss verabschiedet