ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. KFZ - Flachsicherung schaltbar gesucht

KFZ - Flachsicherung schaltbar gesucht

Themenstarteram 20. Januar 2014 um 14:13

Hallo zusammen,

mein zweitfahrzeug wird im Winter nur ca. 1x im Monat bewegt.

Da es einen Verbraucher im Stromkreis (Dauerplus) gibt, der permanent Strom zieht,

ist die (neue) Batterie nach einem Monat stets leer.

Ich behelfe mir im Moment damit, dass ich die betroffene Sicherung herausziehe,

was immer sehr umständlich ist.

Gibt es eine Flachsicherung, die über einen Ein-Aus Schalter verfügt?

Vielen Dank

und

Gruß,

Marcel

Beste Antwort im Thema

Mahlzeit!

Flachsicherungen haben (zumindest die großen) 6,3 mm Steckzungen, die gleiche Größe wie Flachstecker.

Flachstecker, Kabel dran, fliegender Sicherungshalter, Kabel, Schalter, Kabel, Flachstecker, fertig.

Flachstecker im Sicherungskasten in die entsprechenden Steckplätze an denen vorher die Sicherung war, fertig.

ciao, Jockel

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Hallo Marcel

Du könntest doch ganz einfach einen zusätzlichen Schalter einbauen.

Sicherungen mit Schalter

Guugel mal nach KFZ-Sicherungsautomat

es gibt verschiedene Ausführungen

Viktor

hallo

es gibt auch ein erhaltungs ladegerät für fzg oder oldys die nur sehr selten bewegt werden .

ich selbst verwende so ein teil . und für die batterie ist es auch gut wenn sie in zyklen be und entladen

wird.

 

Google mal nach Hauptschalter-Batterietrennschalter.

Müsste dein KFZ Zuberhörhandel vor Ort auf Lager haben.

oder den Strom Schmarotzer ausfindig machen

und den Fehler beheben

Es gibt Fahrzeuge  z.B. W 203  da sollte man das Bordnetz nie spannungsfrei 

machen . Manche ältere STG mögen das nicht .

Themenstarteram 20. Januar 2014 um 21:03

Danke an alle für die vielen Antworten.

@redactros:

Vorher habe ich immer den Pluspol abgeklemmt, der Wagen hat damit keine Probleme.

@Ruedi:

Die Version Hauptschalter-Batterietrennschalter hatte auch schon überlegt.

Das ist dann schon die gründlichste Version, bei der jeder Verbraucher deaktiviert wird.

Leider dann immer mit dem Öffnen der Haube verbunden.

 

@Andree:

Sicher das beste für die Batterie - Scheidet (leider) aus, da am Stellplatz (Tiefgarage) weit und breit kein Strom vorhanden ist.

@Victor:

Ja das ist ein super Tipp.

So eine Flachsicherung mit Schalter werde ich mir holen.

Gibt es auch eine einfache Flachsicherung bzw. Stecker, die BEIDE Kabel nach aussen führt?

So könnte ich den Schalter auf dem Deckel des Sicherungskastens befestigen.

Die Suche nach dem Stromdieb hat ergeben, dass einer der Verursacher die Uhr ist.

Gruß,

Marcel

 

Gibt auch so einen Schalter...

Das geht nur mit Schlüssel und ist so auch noch gegen Diebstahl gesichert ^^ Ich überleg mir sowas für meinen Roller zu holen...

wenn du das als sicher betrachtest?

nen Roller schiebt man notfalls in den Laster

Mahlzeit!

Flachsicherungen haben (zumindest die großen) 6,3 mm Steckzungen, die gleiche Größe wie Flachstecker.

Flachstecker, Kabel dran, fliegender Sicherungshalter, Kabel, Schalter, Kabel, Flachstecker, fertig.

Flachstecker im Sicherungskasten in die entsprechenden Steckplätze an denen vorher die Sicherung war, fertig.

ciao, Jockel

Zitat:

Original geschrieben von BirgerS

Gibt auch so einen Schalter...

Das geht nur mit Schlüssel und ist so auch noch gegen Diebstahl gesichert ^^ Ich überleg mir sowas für meinen Roller zu holen...

Das mit dem Diebstahlschutz war nicht auf meinen Roller bezogen ;)

Zitat:

Original geschrieben von MarkusC1972

Gibt es eine Flachsicherung, die über einen Ein-Aus Schalter verfügt?

Schau mal bei Google oder Ebay nach "KFZ Sicherungsautomat". Da sollte was passendes dabei sein. :)

Aber nicht alle Typen sind auch manuell abschaltbar. Einige haben nur einen Taster zum Rücksetzen nach der Auslösung. Also drauf achten.

Zitat:

Original geschrieben von MarkusC1972

Danke an alle für die vielen Antworten.

@redactros:

Vorher habe ich immer den Pluspol abgeklemmt, der Wagen hat damit keine Probleme.

Man sollte den Pluspol aber gerade nicht abklemmen, sondern den Minuspol.

Ich würd mir wie jockelSZJ schon schreibt einen schalter bauen.

Nur aufpassen, dass das Kabel vom Querschnitt auch groß genug ist und der Schalter diese lasst auch auf dauer schalten kann.

Zitat:

Original geschrieben von c_krzemyk

Zitat:

Original geschrieben von MarkusC1972

Danke an alle für die vielen Antworten.

 

@redactros:

Vorher habe ich immer den Pluspol abgeklemmt, der Wagen hat damit keine Probleme.

Man sollte den Pluspol aber gerade nicht abklemmen, sondern den Minuspol.

...

Hallo,

 

ob der Pluspol oder der Minuspol abgeklemmt wird, ist von der technischen Seite her egal, die Wirkung ist identisch.

Warum aber immer der Minuspol abgeklemmt werden soll, hat den Hintergrund, daß Du, wenn Du beim Schrauben am Pluspol mit dem Schraubenschlüssel oder mit der Ratsche ausrutschst und an die Masse kommst, einen "saftigen" Kurzschluß produzierst. Das passiert beim Minuspol nicht, der ja mit der Fahrzeugkarosserie verbunden ist.

Deshalb immer die Reihenfolge: Minus ab, Plus ab, Plus dran, Minus dran.

 

Grüße,

Frank

 

Oder einfach den saugenden Stromkreis instandsetzen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. KFZ - Flachsicherung schaltbar gesucht