ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Keramikpaste anstatt Antiquitschpaste

Keramikpaste anstatt Antiquitschpaste

Themenstarteram 22. Mai 2020 um 21:27

Hallo,

kann man eigentlich auch Keramikpaste anstatt Antiquitschpaste bei Bremsklötzen nehmen?

Nicht auf die Auflagefläche des Bremskolbens, sondern zwischen den Bremsklötzen und den Federn wo sie anliegen. Oder kann man es besser ganz weg lassen.

Gruß

Beste Antwort im Thema

Ich sehe schon einen sehr langen Thread kommen. :D

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Wenn man die Flächen oben und unten am Sattel, wo der

Klotz gleiten soll sauberkratzt, macht es Sinn dort Plastilube

oder Keramikpaste dünn aufzutragen.

Als Korrosionsschutz.

Ab Werk ist dort nichts aufgetragen, die Neuteile sind beschichtet

und rostfrei.

Bleiben sie aber nicht.

Und deswegen hab ich die hinteren Klötze an meinem 116i nach

5 Jahren mit dem Hämmerchen rausmachen dürfen.

Keramikpaste oder Antiquietschpaste ist egal, nur drauf muss was.

Themenstarteram 22. Mai 2020 um 22:44

Ok, vielen Dank.

Habe nur Keramikpaste, dann schmiere ich dort leicht damit ein.

Gruß

Ich sehe schon einen sehr langen Thread kommen. :D

ja oder nivea????

Keramikpaste kannst du ohne beschränkungen eintragen, Kupferpaste in Deutschland nicht erlaubt.

Mit den beiden Pasten Bremsen finktionieren besser und leben länger, bei Järlichen sauber machen und neu eintragen.

Bei Youtube gibst genugend Videos, wie es geht.

zB https://www.youtube.com/watch?v=oAY07lvA9a8

Gruß. I.

Wenn ich schon sehe wie der im Video die Teile eintunkt, viel zu viel. Einen Hauch. Aber Teile der Bremse sauber, sauber, sauber machen. Führungen fetten UND KEINE BILLIGBELÄGE montieren.

Zitat:

@krockie schrieb am 22. Mai 2020 um 21:27:29 Uhr:

..auch Keramikpaste anstatt Antiquietschpaste.. ..nehmen?..

Keramikpaste ist doch auch eine Antiquietschpaste.

Also, was meinst du dann mit Antiquietschpaste?

Zitat:

@BravoI schrieb am 23. Mai 2020 um 06:37:47 Uhr:

..Kupferpaste in Deutschland nicht erlaubt..

Sagt wer? Und warum?

Zitat:

@4Takt schrieb am 23. Mai 2020 um 10:19:09 Uhr:

@BravoI schrieb am 23. Mai 2020 um 06:37:47 Uhr:

..Kupferpaste in Deutschland nicht erlaubt..

Sagt wer? Und warum?

Versieherung und Werkstatt. Kupfer(paste) leitet Strom. Die Logick verstehe ich auch nicht, aber ist das so.

Gruß. I.

Zitat:

@BravoI schrieb am 23. Mai 2020 um 11:23:47 Uhr:

Zitat:

@4Takt schrieb am 23. Mai 2020 um 10:19:09 Uhr:

@BravoI schrieb am 23. Mai 2020 um 06:37:47 Uhr:

..Kupferpaste in Deutschland nicht erlaubt..

Sagt wer? Und warum? [/quote

 

Versieherung und Werkstatt. Kupfer(paste) leitet Strom. Die Logick verstehe ich auch nicht, aber ist das so.

Gruß. I.

leitet keinen Strom das ist völliger Quatsch...

Zitat:

@BravoI schrieb am 23. Mai 2020 um 11:23:47 Uhr:

Versicherung und Werkstatt. Kupfer(paste) leitet Strom..

Und wo fließt in der Bremse Strom?

In Verbindung mit Alu, was heutzutage immer mehr verbaut wird, erzeugt das Kupfer allerdings eine erhöhte galvanische Korrosion und auch für die Schmierung von Wälzlagern ist es nicht geeignet, weil sich die Feststoffpartikel auf den Abrollflächen anlagern und dadurch das Lagerspiel verkleinern, bis das Lager klemmt, aber generell verboten ist es trotzdem nicht.

Wir habe es zwar in unserer Werkstatt auch verboten, aber nur, weil es manche falsch eingesetzt hatten und mit Keramikpaste kann man halt nix falsch machen.

Zitat:

@BravoI schrieb am 23. Mai 2020 um 11:23:47 Uhr:

Versieherung und Werkstatt. Kupfer(paste) leitet Strom. Die Logick verstehe ich auch nicht, aber ist das so.

Ich habe mir Mal erklären lassen, die Kupferpaste kann den ABS Sensor stören. Keine Ahnung was dran ist ¯\_(?)_/¯

Zitat:

@9891 schrieb am 23. Mai 2020 um 14:37:18 Uhr:

Zitat:

@BravoI schrieb am 23. Mai 2020 um 11:23:47 Uhr:

Versieherung und Werkstatt. Kupfer(paste) leitet Strom. Die Logick verstehe ich auch nicht, aber ist das so.

Ich habe mir Mal erklären lassen, die Kupferpaste kann den ABS Sensor stören. Keine Ahnung was dran ist ¯\_(?)_/¯

Jo so soll das sein.

Dann muss man die aber direkt auf die Sensoren streichen.....

Zitat:

@9891 schrieb am 23. Mai 2020 um 14:37:18 Uhr:

..Ich habe mir Mal erklären lassen, die Kupferpaste kann den ABS Sensor stören. Keine Ahnung was dran ist

Erklären lassen und trotzdem keine Ahnung. :confused: :D

Das könnte Anti-Seize-Paste auf Alubasis dann aber auch,

ist ja schließlich auch metallhaltig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Keramikpaste anstatt Antiquitschpaste