ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Kennt jemand diese Felgen ( Tiefbett, schwarz, 17 Zoll, älter(?) ) ?

Kennt jemand diese Felgen ( Tiefbett, schwarz, 17 Zoll, älter(?) ) ?

Themenstarteram 13. Juni 2019 um 20:11

Hallo zusammen,

ich bin gerade auf der Suche nach Felgen und habe etwas gebrauchtes gefunden.

Allerdings hat der Verkäufer keine Informationen zum Hersteller usw.

Daher die Frage, erkennt jemand diese Felgen und hat evtl. eine Idee von welchem Hersteller die sind ?

Vielen Dank!

Gruß, Simon

Beste Antwort im Thema

Bitte erspare Dir jeden Euro Lehrgeld! Die Dinger sind wertlos ohne die dazugehörigen Papiere.

Die Nabendeckel gibt es nur vom Felgenhersteller.

Dass der Verkäufer angeblich von nichts Kenntnis hat und die Frechheit besitzt, ein Kaufobjekt in derart vergammeltem Zustand abzulichten, ist schon Grund alleine, ihn auf seinem Kellerfund sitzen zu lassen.

15 weitere Antworten
Ähnliche Themen
15 Antworten

Alle benötigten Informationen sind auf der Felgenrückseite eingegossen.

Oder stehen vorndrauf zwischen den Löchern.

Oder vorndrauf ringsrum verteilt zwischen den Speichen.

Darf halt keiner dick überlackiert haben ;-)

...und falls sich auf den Felgen nichts finden lässt, darfst du sie im Straßenverkehr nicht nutzen.

Themenstarteram 13. Juni 2019 um 23:16

Danke euch für die Antworten.

Hatte den Verkäufer gefragt wegen einer KBA, Hersteller oder sonstigem aber er meinte er hat davon keine Ahnung er verkauft die nur, hat Sie wohl in der Garage oder Keller der Großeltern gefunden und er schien nicht so als wollte er da irgendwie groß Arbeit investieren, will wohl einfach nur ein paar Kröten mit machen.

Daher hatte ich gehofft, dass sie vielleicht jemand erkennen würde bevor ich einfach mal auf gut Glück dort hinfahre.

Dann aber noch etwas anderes, wisst ihr ob man diese Kappe in der Mitte welche die Radnabe und Bolzen verdeckt auch als "universal" bekommt bzw. wird diese Version auch als Nabenkappe, Nabendeckel, Felgendeckel bezeichnet ?

Da findet ich nämlich immer nur die kleine Version welche wirklich nur die Radnabe verdeckt.

Vielen Dank

Die großen Nabendeckel sind in den meisten Fällen nur für die dazugehörige Felge gebaut/geformt.

Liegen entweder noch irgendwo im Keller . . . oder im dazugehörigen Auto (oft zusammen mit den Schrauben) . . . oder wurden schon entsorgt. Dann kostet manchmal die Suche nach den passenden Deckeln oft mehr Zeit + Geld, als die Felgen wert ist.

<---- oder machst es so wie ich, läßt den Deckel einfach weg ;-) (hab meine Deckel damals verkauft (an einen Bestohlenen), als die mal in unserer Gegend ständig reihum geklaut wurden. Kein Diebstahlrisiko mehr und spart obendrein 180 Gramm Gewicht pro Rad :) )

 

 

Nachtrag/Antwort zu unten (PN) :

Bild in groß ohne Deckel (Mitte schwarz lackiert) :

https://www.motor-talk.de/.../-93er-pirelli-p600-0-km-i208590146.html

Bild in groß mit Deckel (Styling 5, erstes Bild):

http://felgenkatalog.auto-treff.com/

Ist halt Geschmackssache, gibt viele Felgen ohne Deckel, die in der Mitte einfach nur schwarz sind. Mal sieht's auch ohne Deckel ganz brauchbar aus, machmal allerdings doch bissl "doof" ;-)

Bitte erspare Dir jeden Euro Lehrgeld! Die Dinger sind wertlos ohne die dazugehörigen Papiere.

Die Nabendeckel gibt es nur vom Felgenhersteller.

Dass der Verkäufer angeblich von nichts Kenntnis hat und die Frechheit besitzt, ein Kaufobjekt in derart vergammeltem Zustand abzulichten, ist schon Grund alleine, ihn auf seinem Kellerfund sitzen zu lassen.

Themenstarteram 13. Juni 2019 um 23:36

Danke für die Warnung, blind werde ich die Dinger nicht kaufen.

Sollte ich hinfahren würde ich entsprechend mal nach der KBA schauen und vor Ort recherchieren ob ich zu den Felgen mit etwas mehr Informationen was finden kann.

Wenn ich mehr Infos hätte könnte ich ja schauen ob man über den Hersteller entsprechend ein Gutachten für die Teile findet.

Wie du schon sagtest hat sich der Verkäufer ja keine Arbeit gemacht die ein wenig zu reinigen oder sonstiges und genau deswegen dachte ich vielleicht, dass ich die günstig bekommen könnte und man mit etwas Arbeit wieder was daraus machen kann, da mir das Grunddesign der Felge gut gefällt.

Aber das mache ich natürlich nicht wenn es fraglich ist ob ich die überhaupt eingetragen bekomme, sich also kein Gutachten ausfindig machen lässt.

@OO--II--OO habe die eine PN geschickt.

Es braucht fest eingeprägte Daten auf der Felge.

Ansonsten sind selbst irgendwelche Papiere wertlos, da niemand sagen kann ob das wirklich die Felge zu den Papieren ist.

Warum will man sehenden Auges so einen Kernschrott kaufen?!

 

Geschweige denn auch noch Zeit investieren?

 

@TE

Lass die Dinger bitte liegen.

Hallo

Kann mich nur anschließen. Wenn ein Verkäufer etwas verkaufen will, und hält es nicht mal für nötig das Objekt zu reinigen.

Und dann noch ohne Angaben die ein Käufer unbedingt benötigt. Finger weg ! ! !

Zitat:

@VW-Malle schrieb am 14. Juni 2019 um 11:56:35 Uhr:

Warum will man sehenden Auges so einen Kernschrott kaufen?!

Geschweige denn auch noch Zeit investieren?

@TE

Lass die Dinger bitte liegen.

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 12:12

Klar kann man zum Händler oder zur nächsten Reifen / Felgenbude, 1000+€ auf den Tisch legen und sich neue Kompletträder nach Wunsch montieren lassen.

Mir ging es hier nicht darum Geld zu sparen, ich sitze bei der Arbeit den ganzen Tag am Schreibtisch vorm PC und mache es auch gerne aber manchmal packt es mich und ich will einfach was mit meinen Händen arbeiten.

Und da ich sowieso gerade auf der Suche nach Felgen bin hatte ich in diesen ein Projekt gesehen.

Soviel zu dem Thema warum mich die Felgen trotz des Zustandes interessiert hatten.

Aber ich befolge euren Rat und lasse die Finger davon.

Werde mir anderweitig was suchen und die aktuellen Alus dann als Projekt nehmen und mich mal daran versuchen diese wieder auf Vordermann zu bringen ( habe das Fahrzeug erst gebraucht gekauft und die original Alus sind ordentlich mit Bordstein schrammen versehen, wurde kaum eine Stelle am Rand ausgelassen )

Vielen Dank.

Man kann auch bein Wechsel auf Winterräder seine verschammten Sommerräder zum Aufbereiter bringen, diese für ca. 300€ wieder herrichten lassen und man weiß, dass es die Richtigen für´s Fahrzeug sind.

Wahrscheinlich zu kompliziert.

@Nomic

Zwischen diesen Extremen (Kernschrott oder Neuware) gibt es ja auch noch den Mittelweg.

Die Anzeigenportale wie z.B. ebay Kleinanzeigen sind voll mit gebrauchten Alufelgen und Kompletträdern zu vernünftigen Preisen.

Felgen mit allen Angaben, mit Papieren (Gutachten/ABE) bzw. Originalfelgen.

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 12:54

Zitat:

@juri.gagarin schrieb am 14. Juni 2019 um 12:44:12 Uhr:

Man kann auch bein Wechsel auf Winterräder seine verschammten Sommerräder zum Aufbereiter bringen, diese für ca. 300€ wieder herrichten lassen und man weiß, dass es die Richtigen für´s Fahrzeug sind.

Wahrscheinlich zu kompliziert.

Klar, das könnte man natürlich machen.

Aber...

1. habe ich keinen 2. Radsatz, aktuell sind noch Sommerreifen drauf, lasse aber zum Winter hin dann Ganzjahresreifen aufziehen.

2. ging es mir wie gesagt nicht ums Geld noch um die einfachste Lösung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Kennt jemand diese Felgen ( Tiefbett, schwarz, 17 Zoll, älter(?) ) ?