ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawa GPZ500: Benzin im Öl!

Kawa GPZ500: Benzin im Öl!

Kawasaki GPZ 500S
Themenstarteram 29. Oktober 2012 um 20:02

Hallo,

Seit vorgestern hab ich allen Anscheins nach Benzin im Öl, da mein Ölschauglas von einem auf den anderen Tag Weißgelblich angelaufen ist und sich ein der Ölstand ein wenig erhöht hat.

Heute ist es mir aufgefallen und ich hab daraufhin auch gleich meine Kawa GPZ500S abgestellt und den Benzinhahn auf off gedreht ( der steht sonst immer auf on). Schon kam mir das Benzin zwischen Drehknopf und Benzinhahngehäuse entgegen! Auf ON jedoch nicht?!

Nun wie soll ich am besten vorgehen?

Ähnliche Themen
37 Antworten

1. möglichkeit: tank aufmachen und brennendes streichholz reinwerfen

2. möglichkeit: benzinhahn erneuern und ölwechsel mit filter machen

Na ja, die Frage "WIE" das Benzin im Öl rein gekommen ist wäre damit immer noch nicht geklärt. Meist passiert das durch eine undichten Schwimmernadel, dann schliessen sich die Schwimmerkammer und das Benzin läuft unverhindert in den Brennraum rein, an die Ölabstreifringe vorbei und dann in den Rumpf rein. Scheint so als ob dein Vergaser auch ein besondere Augenmerk verdient hat.

winterzeit, ist bastelzeit...

Themenstarteram 30. Oktober 2012 um 8:43

ja sowas in der Art hab ich mir auch schon gedacht :D

Gibt des für den Benzinhahn ein Abdichtungssatz der genau das abdichtet was ich will? also evlt. die Stelle zwischen Drehgriff und Benzinhahngehäuse sowiso das mit dem Durchfluss? und gibts da einen speziellen zu empfehlen? oder sollte ein gebrauchter aus der Bucht her?

Ölwechsel+Filterwechsel hat ich sowiso vor (der letzte war vor 6500km/ ca 10 Monate)

Themenstarteram 30. Oktober 2012 um 8:53

zum Thema Versager: Ist ja eigentlich soweit doch nicht schlimm wenn der den Sprit leicht durchlässt, solange der Benzinhahn funktioniert oder? Weil ein fast 19 Jahre alter Vergaser der zu 100% dicht ist, findet man ja nicht alle Tage.

Ich hab an dem auch schonmal eine Schwimmernadel getauscht da die alte Laufrillen hatte und hing. Die Neue war zwar aus dem Zubehör (ca.4 Euro), da die Motorradwerkstatt in der Nähe 50 EURO für eine Neue wollte, was mir dann preislich doch leicht zu viel war.

Zitat:

Original geschrieben von icefish

zum Thema Versager: Ist ja eigentlich soweit doch nicht schlimm wenn der den Sprit leicht durchlässt, solange der Benzinhahn funktioniert oder? Weil ein fast 19 Jahre alter Vergaser der zu 100% dicht ist, findet man ja nicht alle Tage.

Ich hab an dem auch schonmal eine Schwimmernadel getauscht da die alte Laufrillen hatte und hing. Die Neue war zwar aus dem Zubehör (ca.4 Euro), da die Motorradwerkstatt in der Nähe 50 EURO für eine Neue wollte, was mir dann preislich doch leicht zu viel war.

Doch, bei mir, und sogar 25 Jahre alt :)

Viele verbauen ein zusätzloichen Hahn um den Sprittfluss zu stoppen. Ich wurde lieber der Gaser in Ordnung bringen.

Zitat:

Original geschrieben von Jason2002

Zitat:

Original geschrieben von icefish

zum Thema Versager: Ist ja eigentlich soweit doch nicht schlimm wenn der den Sprit leicht durchlässt, solange der Benzinhahn funktioniert oder? Weil ein fast 19 Jahre alter Vergaser der zu 100% dicht ist, findet man ja nicht alle Tage.

Ich hab an dem auch schonmal eine Schwimmernadel getauscht da die alte Laufrillen hatte und hing. Die Neue war zwar aus dem Zubehör (ca.4 Euro), da die Motorradwerkstatt in der Nähe 50 EURO für eine Neue wollte, was mir dann preislich doch leicht zu viel war.

Doch, bei mir, und sogar 25 Jahre alt :)

Viele verbauen ein zusätzloichen Hahn um den Sprittfluss zu stoppen. Ich wurde lieber der Gaser in Ordnung bringen.

jop, da gibt es teilweise schon recht haarsträubende bastelllösungen....

das einfachste wäre immer das defekte teil instandzusetzen;)

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

jop, da gibt es teilweise schon recht haarsträubende bastelllösungen....

das einfachste wäre immer das defekte teil instandzusetzen;)

sehe ich genau so ..

Deine Aussage in Bezug auf das Aussehen des Öls im Schauglas erinnert mich böse an den Motorabraucher meiner ZZ-R1100 (ZXT10D).

Allerdings war es hier Kühlwasser, was das Öl nach Cafe au Lait hat aussehen lassen.

Temperaturanzeige ging in den roten Bereich und darüber hinaus.

Falls Du letzteres (noch) nicht bemerkt hast, müsste Dir das erspart geblieben sein.

 

Bei der ZZ-R damals lautete die Diagnose:

- Haarrisse in allen Brennräumen

- Schäden durch Ölverdünnung/Kühlmittel im Öl: Fressspuren am gesamten Ventiltrieb einschliesslich Nockenwellen, Kurbelwellen- und Pleuellagern

- deutliche Fressspuren an allen Kolben.

Alle genannten Teile mussten getauscht werden.

Die Rechnung lag irgendwo bei bei 8.000 DM (1995), Kawasaki hat (fast) alles noch auf Kulanz laufen lassen.

Themenstarteram 30. Oktober 2012 um 23:36

das mit dem Kühlwasser im Öl kann ich eigentlich ausschließen! Da der Kühlwasser-stand das letzte Jahr fast durchgehend gleich geblieben ist. und das kam jetzt wirklich schlagartig. Ich hab an der Schauglaswand weiße Streifen, vergleichbar mit Vogel- kod :D also entweder es ist Kondenzwasser (hab das Motorrad ja auch im "Schneesturm" bewegt) oder Benzin von dem undichten Benzinhahn, dabei noch ich nochmal sagen, das mir die Undichtigkeit bist jetzt zwischen Benzinhandrehgriff und Benzinhahngehäuse aufgefallen ist. Nach dem warmfahren erschien es mir eher schlechter wie besser. Bin nämlich davon ausgegangen das es einfach nur ein bisschen Nässe vom Schnee war. Kühlwasserstand war die letzten Tage konstant.

Themenstarteram 30. Oktober 2012 um 23:39

Zum Thema Temperatur kann ich leider keine aussage treffen, da bei so ner Affen kälte wie gestern mein Motorrad ( zumindest die Kühlflüssigkeit, da wird ja gemessen) nichtmal betriebstemperatur erreicht, da kann ich machen was ich will :D

halt doch mal den rüssel über die öleinfüllöffnung und schnupper mal......

Themenstarteram 30. Oktober 2012 um 23:41

Hab ich schon, richt leider nicht besonders! Nach altem Motorenöl halt! Wenn ich morgen mal dazu komme werd ich einfach ein Bild vom Schauglas machen.

Ach grad ist mir noch eingefallen ich musste vergleichsweiße recht lange an dem letzten Schneetag mit choke fahren, da es sehr kalt war und sie zickte mir auch ein bisschen beim Berganfahren da ihr die Kälte nicht gefiel und ging 2-3mal aus! seitdem hab ich das verdreckte Schauglas!

Was mich gerade stützig macht ist deine Aussage zu dem "Kot". Normaleweise wenn Benzin sich mit Öl vermsicht, wird es nicht weiss. Das passiert wenn Wasser ins Öl kommt. Das wurde ich nun genau unter die Lupe nehmen. Dein Wasserstand, von Wo liest du das jetzt ab ? Vom Ausgleichsbehälter?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Kawa GPZ500: Benzin im Öl!