ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufbereatung Transporter für Umbau zum Wohnmobil

Kaufbereatung Transporter für Umbau zum Wohnmobil

Themenstarteram 9. März 2017 um 14:51

Hallo zusammen,

ich bin schon seit ein paar Wochen stiller Mitleser und habe mich nun hilfesuchend angemeldet :D.

Ich widme nun schon eine ganze Weile dem Thema Transporter-Umbau und die Recherche frustriert mich inzwischen ziemlich. Das liegt nicht nur daran, dass man bekanntermaßen bei Gebrauchtwagenverkäufen auf der Hut sein sollte, sondern dass Meinungen sehr weit auseinander gehen und ich zwar vereinzelt Menschen mit guten Auto-Kenntnissen kenne, zugleich aber da jeder seine ganz eigenen Prioritäten und vor allem Grundsätze und finanziellen Mittel hat. Ich hoffe, dass ihr mir bei der Fabrikats/Modellauswahl etwas zur Seite stehen könnt, sodass ich weiss, worauf ich mich bei der Fahrzeugsuche konzentrieren kann.

Ich bin Sebastian aus Berlin, fast 30 und habe als leidenschaftlicher Radfahrer noch nie ein Auto besessen. Ich habe jedoch schon lang den Traum, die Flexibilität und den Komfort eines Autos zu nutzen, um meiner weiteren großen Leidenschaft Outdoor-Urlauben nachzugehen. Ich suche einen gebrauchten Transporter, den ich zum Wohnmobil (jedoch ohne größere Koch- bzw. sanitäre Einrichtungen) umbauen kann und der mich die nächsten Jahre treu begleiten wird. Die folgenden Anforderungen habe ich an das Fahrzeug:

  • Idealerweise ist das Fahrzeug ein Zweisitzer, sodass ich bequem vom Fahrerhaus in den Laderaum komme
  • Das Fahrzeug soll ein Hochdach besitzen, damit eine Stehhöhe mit 1,80m kein Problem ist und eine vernünftige Länge haben. L2H2 scheint meinen Vorstellungen meist zu entsprechen, extralang muss das Fahrzeug nicht sein, da es auch in der Berliner Innenstadt geparkt werden soll
  • Aus dem gleichen Grund ist auch Euro4 Pflicht
  • Das Fahrzeug sollte mindesten an den Hecktüren, gern auch seitlich, verglast sein
  • Klimaanlage oder -Automatik ist Pflicht. Eine Standheizung wäre natürlich noch besser.
  • Der Motor sollte mit der Zuladung für die Einrichtung zurecht kommen und mich nicht am Berg im Stich lassen
  • Das Budget für den Brutto-Preis beträgt 10.000 Euro, gern weniger :D. Bei einem entsprechend guten und lohnenswerten Angebot ggf. höher - aber 10.000 ist der Anhaltspunkt

Kandidaten, die diese Kriterien erfüllen, bietet fast jeder Hersteller. Gleichzeitig ist es mir recht egal, welche Marke von drauf steht oder wie das Fahrzeug allgemein aussieht. Die Frage ist: Wo bin ich mit meinen Anforderungen am besten aufgehoben? Ich vermute, dass 150.000km für einen Sprinter nicht das gleiche bedeuten wie für einen Ducato. Gleichzeitig grenzt sich das Fahrzeugalter ja schon durch mein Budget ein. Etwas neueres als 2010er Baujahr werde ich wahrscheinlich nicht bekommen.

Kurzum: Unter den gegebenen Prämissen: Auf welche Hersteller/Fahrzeuge würdet ihr euch konzentrieren? Gibt es dort bestimmte Baujahre, die kategorisch ausgeschlossen werden sollten (Die Sprinter vor 2008 z.B. scheinen große Rostprobleme zu haben)? Welche km-Zahl haltet ihr für vertretbar und plausibel? Die Fragen sind immernoch sehr allgemein gehalten, dessen bin ich mir bewusst. Dennoch freue ich mich darauf, von euren Erfahrungen zu hören und habe die Hoffnung, bald wesentlich zielgerichteter durch den Gebrauchtwagen-Dschungel zu manövrieren :D.

Vielen Dank

Sebastian

 

Beste Antwort im Thema

Lea,

Du scheinst doch in der Lage zu sein, das Internet zu benutzen und zu schreiben. Also wirst du auch lesen können!

Klick oben auf Forum, dann auf Audi und dann such anhand des Baujahres den richtigen Audi A6 raus!!!

Du kannst doch lesen, dass es hier um Transporter und Wohnmobile geht. Wenn dir ein Zahn wehtut gehst du doch auch nicht zum Supermarkt.

LG Kester

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Ich weiß nicht, was 150000km für einen Sprinter bedeutet - ein Ducato sollte das wegstecken (ordentlich Pflege Voraussetzung)

wieviele km ist nachrangig ...

wichtiger:

wie wurde das Auto eingesetzt?

(Langstrecke? Handwerker?? Pakete ausfahren???)

und da der 'Normalnutzer' eines Transporters diesen in 8 Jahren = auf 400+ tkm eh verschleißt: Rostschutz ist für den Erstkäufer i.a. irrelevant und wäre für den Hersteller somit eine unnütze Steigerung der Produktionskosten

--> die meisten Transporter rosten wesentlich schneller als aktuelle Pkws!

Hallo, ich wollte mir am we ein Audi A 6 Kombi 2.5tdi anschauen gehen, knapp 200 tkm .. was haltet ihr davon? Kaufpreis 3900sfr ca 3500€.. worauf sollte ich achten ?

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank schon mal im Voraus

Falsches Thema Leasofia...

 

Wir fahren auf der Arbeit Sprinter, ca 40 tkm im Jahr, vorzugsweise Autobahn. Wir tauschen bei ca 250tkm aus, es sind auch schon welche bis 350tkm gefahren worden. Rost vorhanden, aber grobe Ausfälle eigentlich nie.

 

Rost ist bei allen Transportern ein Thema, aber irgendwie rostet es halt und es interessiert keinen. Fahren tut er trotzdem. Von Schweißarbeiten für die Hu weiß ich nichts.

 

Du solltest 130-160 Ps anpeilen, damit kommt man eigentlich ganz gut von Fleck.

Lea,

Du scheinst doch in der Lage zu sein, das Internet zu benutzen und zu schreiben. Also wirst du auch lesen können!

Klick oben auf Forum, dann auf Audi und dann such anhand des Baujahres den richtigen Audi A6 raus!!!

Du kannst doch lesen, dass es hier um Transporter und Wohnmobile geht. Wenn dir ein Zahn wehtut gehst du doch auch nicht zum Supermarkt.

LG Kester

Seinen ersten Beitrag zum A6 hat er hier sogar in einem Thread gepostet, in dem deutlich "bitte erst lesen!" in der Überschrift steht.

Das wird nix mehr mit lesen können, fürchte ich...

Zitat:

@Bochumer81 schrieb am 9. März 2017 um 17:33:01 Uhr:

...

Rost ist bei allen Transportern ein Thema, aber irgendwie rostet es halt und es interessiert keinen. Fahren tut er trotzdem. Von Schweißarbeiten für die Hu weiß ich nichts.

Ihr verkauft Eure Sprinter ja wohl immer nach 6 bis 8 Jahren?

ab +/- 10 Jahren kann das - in Sachen HU-Relevanz des Rosts - anders ausschauen ...

bei

> Budget ... beträgt 10.000 Euro, gern weniger :D. ...

>

> ... durch mein Budget ein. Etwas neueres als 2010er Baujahr

> werde ich wahrscheinlich nicht bekommen.

... wäre es ärgerlich, wenn sich in 2021 = in 4 Jahren zum 11-Jahres-TÜV schon größere Durchrostungen auftun!

Hallo Sebastian,

grundsätzlich rate ich bei begrenztem Budget zum jungen Fahrzeug mit höherem KM-Stand (statt altes Fahrzeug mit niedriger Laufleistung), zumal hier jetzt kein bestimmter Oldtimer gewünscht wird.

Wartungsnachweise sind wichtig. Gerne 1. Hand. Dann sind auch hohe Laufleistungen in kurzer Zeit (also eher Langstrecke) weder für Sprinter noch für Ducato ein Problem.

Ich hatte vor etwa 3 Jahren Kontakt zu einem Transportunternehmen, das ausschließlich Fiat Ducato einsetzte und selbst wartete. Laufleistung pro Jahr 150.000km. Die Wagen wurden dort alle 3-4 Jahre ausgetauscht (also mindestens 350.000km). Keine Motorprobleme.

Das waren jedoch richtige "Kastenwagen" (Trennwand zwischen Fahrerkabine und Laderaum). Solche Extrem-Langstreckenläufer mit vielen Fenstern und offenem Innenraum sind vermutlich schwerer zu finden.

Was du bzgl. Hochdach beachten solltest: Parkhäuser und Garagen sind ein Problem, (Urlaubs-)fahrten auf einer Fähre kosten ordentlich Aufschlag gegenüber normaler PKW-/SUV-Höhe.

Im Punkt Rost sind Transporter definitiv nicht für die Ewigkeit gebaut. Daher gilt auch hier: junges Auto kaufen -> aufbereiten und nachträglich konservieren.

Baust du die Einrichtung selbst ein? Wer mit Fahrzeugen noch gar keine Erfahrung hat sollte da Hilfe an der Hand haben. Mit "Möbel irgendwie reinstellen" ist es ja nicht getan. Wenn du da jemanden hast, hat er sicherlich auch Empfehlungen zur Fahrzeugwahl parat. Im Idealfall natürlich ein Fahrzeug mit dem derjenige Erfahrung hat.

Berichte mal wie es weitergeht, bin neugierig :)

Grüße

Jens

So richtig geil finde ich ja sowas.

 

Mercedes-Benz 310 Langversion * 1.Hand * Original 44 tkm * für 5.900 € bei mobile.de: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=235001716

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=235001716

 

Aber da ist nix mit schnell, sparsam und Klima sondern laut, langsam und durstig. Aber es hat was.

 

Mach dich bei de Transportern auch mal über die Versicherung schlau. Ich meine so richtig günstig sind die nicht.

 

Ich finde bei den Sprintern sind die Preise gewürfelt, so ein richtiges Schema nach alter, Laufleistung und Zustand kann ich nicht erkennen.

 

Hat ein Sprinter übrigens eine Klimaanlage, so ist es beim aktuellen Modell auch zwangsläufig eine Halbautomatische.

Themenstarteram 10. März 2017 um 11:09

Zitat:

@Bochumer81

Mach dich bei de Transportern auch mal über die Versicherung schlau. Ich meine so richtig günstig sind die nicht.

Ich finde bei den Sprintern sind die Preise gewürfelt, so ein richtiges Schema nach alter, Laufleistung und Zustand kann ich nicht erkennen.

Hat ein Sprinter übrigens eine Klimaanlage, so ist es beim aktuellen Modell auch zwangsläufig eine Halbautomatische.

Ja, genau das ist das Problem. Ich erkenne hier auch kein Schema und bewege mich immer wieder im Kreis. Was ich allerdings schon heraus gefunden habe: Kommen wir in den Bereich von 13.000, gibt es die ersten Fahrzeuge (im dem Fall Citroen Jumper z.B.) mit einer Gebrauchtwagengarantie. Wenn ich dadurch ein paar sorgenfreie Jahre garantiert bekomme, wäre das eine Überlegung. Wenn ich jedoch auch hier damit rechnen muss, in fünf Jahren große Probleme zu bekommen, weil wie ihr sagt, Transporter nicht für die Ewigkeit gebaut sind, wird es langsam etwas deprimierend.

Zitat:

Was du bzgl. Hochdach beachten solltest: Parkhäuser und Garagen sind ein Problem, (Urlaubs-)fahrten auf einer Fähre kosten ordentlich Aufschlag gegenüber normaler PKW-/SUV-Höhe.

Zumindest über den Aufpreis für die Fähre habe ich noch gar nicht nachgedacht. Jedoch: Ich kenne ein paar Leute mit VW-Bus mit Aufstelldach. Diese sind schon nett, jedoch m.M.n. kein Vergleich in Hinblick auf Komfort, Raumgefühl usw. Ich fühle mich in diesen Bussen nicht so wohl, weil die mir zu eingeschränkt und eng sind. Daher ist Hochdach (eigentlich) gesetzt.

Zitat:

Im Punkt Rost sind Transporter definitiv nicht für die Ewigkeit gebaut. Daher gilt auch hier: junges Auto kaufen -> aufbereiten und nachträglich konservieren.

Das ist ein wichtiger Anhaltspunkt. Zum Verständnis: Was verstehst du unter jung?

Zitat:

bei

> Budget ... beträgt 10.000 Euro, gern weniger :D. ...

>

> ... durch mein Budget ein. Etwas neueres als 2010er Baujahr

> werde ich wahrscheinlich nicht bekommen.

 

... wäre es ärgerlich, wenn sich in 2021 = in 4 Jahren zum 11-Jahres-TÜV schon größere Durchrostungen auftun!

Genau so ist es, denn:

Zitat:

Baust du die Einrichtung selbst ein? Wer mit Fahrzeugen noch gar keine Erfahrung hat sollte da Hilfe an der Hand haben. Mit "Möbel irgendwie reinstellen" ist es ja nicht getan. Wenn du da jemanden hast, hat er sicherlich auch Empfehlungen zur Fahrzeugwahl parat. Im Idealfall natürlich ein Fahrzeug mit dem derjenige Erfahrung hat

Ja, ich werde das selbst machen, 1. reizt mich das unglaublich, 2. achte ich den Komfort und die Qualität, die beispielsweise ein MB Marco Polo hat, kaufen würde ich mir so etwas allerdings auch nicht, wenn ich das Budget dafür hätte. Moderne Wohnmobile, deren Bauweise und das Design gefallen mir nicht. Rustikal und gemütlich soll es sein. Dabei kann einiges schief gehen, dass ist klar, aber zumindest habe ich als Ingenieur ein gewisses Grundverständnis von der Technik und sammle schon seit vielen Wochen Links zu Produkten, Erfahrungsberichten, Anleitungen und Diskussionen :)

 

PS: Wenn ein Admin den Tippfehler im Titel korrigieren könnte...das wäre wirklich herzallerliebst.

Mittlerweile kann man auch die flachen Ducatos mit einem Aufstelldach ausrüsten. Die Nachrüstung kostet allerdings 4000 EUR oder mehr.

Themenstarteram 10. März 2017 um 12:27

Ich gehe mal mit einem konkreten Angebot aus Berlin ins Rennen. Der hier liegt eigentlich über meinem Budget. Jedoch: Wenn ich davon ausgehen kann, dass ich mit diesem Fahrzeug mit der (verdächtig?) geringen km-Zahl und der versprochenen Garantie ein Sorglos-Paket für die nächsten Jahre bekomme, würde ich schon darüber nachdenken.

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Ist dem so?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufbereatung Transporter für Umbau zum Wohnmobil