ForumZafira Tourer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Kaufberatung Zafira Tourer & Spritverbrauch 165PS

Kaufberatung Zafira Tourer & Spritverbrauch 165PS

Opel Zafira C Tourer
Themenstarteram 27. Oktober 2015 um 20:47

Hallo zusammen, ich suche gerade ein neues Familienfahrzeug und überlege zwischen zwei Angeboten . Einem Opel Zafira Tourer 2.0L 165 PS Diesel EZ.2012 oder einem Skoda Superb 170 PS Diesel.

Der Verkäufer des opels berichtete mir das er im Durchschnitt so zwischen 6-7 Liter/100km verbraucht, und auf der Autobahn (wenn er stramm fährt...~150 km/h durchschnittlich) so max. 8,5 l/100km verbraucht. Ich empfinde das recht viel und deshalb suche ich Rat bei Euch. Stimmen die Veräuche mit euren überein? verbraucht der ZT wirklich bei flotter Fahrt 8,5L/100km. Ich hatte vorher eine Peugeot 5008 (Van) mit 150PS und kam immer so mit max 6,5l/km zurecht.

Auf was sollte ich bei dem Modell EZ2012 achten, Gibt es da irgendwo Schwachstellen? der Besitzer sagte er habe die Bremsen bei 25tkm wechseln lassen müssen. Das empfinde ich persönlich als zu früh. Bin derzeit hin und hergerissen zwischen dem ZT und einem Skoda Superb den ich mir angesehn habe und keine max.8,5l verbrauchen soll.

Danke Euch

grüße

Beste Antwort im Thema

An das ausgereifte Van-Konzept des Zafira Tourer mit optional 7 Sitzen, einem kinderleichten Klappmechanismus für alle 5 Sitze der 2. und 3. Reihe, massig Platz bei entsprechender Ladeguthöhe (Box), sowie der erhöhten Sitzposition mit sehr guter Rundumsicht kommt das tschechische VW-Derivat und Traum aller Prager Taxifahrer trotz allem nicht annähernd ran. :p

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Hallöchen,

 

Ich fahre den ZT als 165 Ps mit Automatik und verbrauche auf der AB bei deinen angegeben 150-160 kmh um die 7-7.5 L, jenachdem ob ich gleichmäßig fahren kann oder viel beschleunigen muss.

Stadtverbrauch liegt bei 8,5 L

Du darfst nicht vergessen das der ZT recht schwer ist, was sich natürlich auch auf die Bremse auswirkt. Wobei ein Wechsel nach 25 k recht früh ist.

Aber wie beim Verbrauch hängt auch der Verschleiß der Bremse stark vom Fahrverhalten sowie Fahrprofil ab, eher Stadt, Land oder AB.

Das lässt sich alles pauschal nicht sagen. Die Bremsen können auch einfach schlechtes Material gewesen sein, Opel hatte da z.B. beim Astra J solche Probleme. Ich habe da bis 40 TKm drei Mal wechseln lassen, allerdings immer ohne Kosten für mich. Ich meine auch beim ZT vereinzelt von so etwas gelesen zu haben. Andererseits kann natürlich auch immer spätes, hartes Abbremsen für deutlich erhöhten Verschleiß sorgen. Auf jeden Fall ist das nicht der Normalfall.

Bei dem Verbrauch hängt es auch von der Fahrweise und dem Streckenprofil ab. Für die Motorisierung halte 8.5l aber schon recht hoch, das geht mit sensiblem Gasfuß sicher noch etwas besser.

Im Vergleich sind Superb und ZT natürlich grundverschiedene Autos, beide haben ihre Vor- und Nachteile. Ich halte den ZT für flexibler (7-Sitzer?).

6-7 Liter bei flotter Fahrt sind normal. Bei 17" Alus eher 6 Liter. :)

Hallo,

habe einen Tourer EZ 6/11, 165 PSDiesel Automatik 7 Sitzer und reichlich Ausstattung, somit viel Leergewicht.

Auf der Bahn Tempomat 130 und leere Strecke kann man bei knapp unter 100 Durchschnittsgeschwindigekit (BC-Werte) Werte von 6,1 bis 6,3 L erreichen, das sind für mich absolute Minimalwerte. Regelhaft liege ich eher bei 6,8 bis 7,2.

Mischwerte mit Landstrasse sind so 7,0 bis 7,5l.

Die Stadtwerte sind erheblich höher, je nachdem was man unter Stadt versteht mit Stopp und Go können mal auch 9 l und mehr drin sein.

Im Vergleich zu meinem Vorgänger Passat 170 PS, PPD, DSG liegen die Werte bis zu einem Liter höher.

Der Tourer mit Automatik ist absolut kein Sparwunder, weder als Diesel, noch als Benziner.

Die Automatik erscheint mir von den Schaltprogrammen auch etwas antiquiert, die Wandlerüberbrückungskupplung kommt spät zum Einsatz, in der Stadt nur bei gaaanz vorsichtigem Gasfuß, der 6. Gang erst ab ca 90 Km/h.

Gruß cle-ka

Hallo Zafira-Tourer Fahrer,

möchte mir die nächsten Monate auch einen gebrauchten Zafira-Tourer kaufen.

Mom. Fahre ich einen C280 mit 231Ps mit Autogas aber er ist mir zu klein geworden, habe mittlerweile 4 Kinder. Würde ich mir wieder einen Benziner Kaufen dann auf Autogas umrüsten, aber bei Zafira-Tourer gibt es kein Gasfestes Benziner mit viel PS. Daher CDTI mit gutem Drehmoment.

Deswegen habe ich ein paar fragen.

1. was ist der unterschied zwischen dem 131 und 165ps 2.0cdti Motoren? ist nur ein Software unterschied oder mehr?

2. Rost?

3. Turbo Probleme?

Es sollte ein Automatik sein mit 7 sitzen und Dunkle Farbe.

Danke...

Der 1.4 wird sogar vom Werk mit LPG angeboten (sollte somit gasfest sein)

Hast du dich mal erkundigt ob die SIDI Motoren mit 170 und 200 PS auch gasfeste Motoren sind und ein Umbau möglich ist.

Berichte zu Rostproblemen habe ich beim Tourer noch nicht lesen können.

Über Turboprobleme liest man sehr sehr wenig, da solltest du mal die Suche verwenden.

Jedenfalls sind die meisten hier mit ihrem 165 PS Diesel sehr zufrieden.

Also ich fahre den 2.0 CDTI 165 AT und habe keinerlei größere technische Probleme. Rost hat meiner auch nicht. Von großartigen Turboproblemen habe ich noch nicht gehört.

Hallo, also ich habe mir vor 4 Wochen auch einen ZT 2.0 CDTI 165 PS zugelegt. Allerdings gebraucht mit 108500 km und bj. 05.2013. Ich wollte ihn schon in Hanau (bei Frankfurt) abholen als der Anruf des Händlers kam "er läuft nicht"!

Die Fehleranalyse bei Opel ergab zuerst "Ladedrucksensor". Nachdem das Teil verbaut wurde lief er aber immer noch nicht. Nun kam die Befürchtung "Turbo". 2 Tage später lief er dann zwar auch ohne Turbo austausch aber die Werkstatt meinte zu meinem Händler das der Turbo zu laut ist und doch zur Sicherheit noch getauscht werden sollte.

Also ich habe nun einen tollen ZT mit neuem Turbo und bin sehr zufrieden. Was mich etwas stört ist die Tatsache das man ihn doch sehr leicht "abgewürgt" bekommt. Mein alter Zafira a 2.2 DTI 125 PS war da nicht so empfinlich, Kupplung kommen lassen und er ging los auch ohne Gas geben. Eventuell ist ein kleines Chip Tuning die Lösung des Problems.

Grüßle aus Baden, Chris

am 20. Januar 2016 um 20:54

Hallo habe so einen Zafira Baujahr 2012. Super Auto. Bei normaler Fahrweise 6,4-6,8 l pro 100 km. Wenn du immer Vollgas fährst verbraucht er natürlich mehr, wie jedes andere Auto auch. Der 165 PS Motor ist super spritzig und wenn er rollt, dann rollt er.

Ich habe beide gefahren und kann Dir im direkten Vergleich zum Superb raten. Das beste Auto was ich bisher hatte. Der Motor ist unerreicht. Zusammengefasst: 3 Jahre Skoda Superb, vom Hof geholt, einmal Indpektion, nach drei Jahren verkauft.

3 Jahre ZT, vom Hof geholt, jedes Jahr Inspektion und alle halbe Jahre in der Werkstatt. Danach immer noch Mängel. Getriebe und Motor liegen im direkten Vergleich Superb/ZT um Lichtjahre auseinander. Nur beim Fahrwerk überzeugt der ZT. ...und der Verbrauch: Superb, 5,8 l, ZT, 6,8 l.

...irrtümlich angelgt, sorry.

am 30. Januar 2016 um 11:42

Hallo webonkel69, beim Verbrauch solltest du aber auch den Gewichtsunterschied einberechnen. Superb ca. 1650kg, ZT ca. 1950kg. Da sind bei 300 kg mehr Masse 1 Ltr mehr Verbrauch schon mal drinn. Aber was das Fahrwerk angeht muss ich dir recht geben, das vom ZT ist echt gut. Ich finde es recht straff. Muss dazu sagen das ich das Flex Ride Fahrwerk habe und es verstellen kann. Also im Sportmodus "hoppelst" du über die Piste wie im Cart.

@cat-71: Stimmt schon, Verbrauch ist soweit o.k.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira Tourer
  7. Kaufberatung Zafira Tourer & Spritverbrauch 165PS