ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung VW Passat oder VW Tiguan

Kaufberatung VW Passat oder VW Tiguan

Themenstarteram 27. März 2021 um 21:37

Hallo, liebe Leute!

Ich bräuchte etwas Hilfe und wäre wirklich sehr dankbar für Eure Meinungen!

Am 01.04.2021 fange ich sehr kurzfristig einen neuen Job an und muss in den nächsten Tagen meinen zukünftigen Firmenwagen konfiguriert haben.

Ich muss zwingend einen VW nehmen. Der Kofferraum soll groß sein, ich werde viel unterwegs sein und meistens Langstrecke fahren. Mein Budget liegt bei ca. 50,000€.

Die Zeit ist leider sehr knapp und ich habe bisher einige Tests, Erfahrungen und Empfehlungen gelesen, auch bei Motor-Talk.

Ich kann mich nicht entscheiden zwischen einem Passat und einem Tiguan.

Außerdem ist die Motorfrage (Benzin oder Diesel) offen.

Viele Jahre lang habe ich TDI als Firmenfahrzeug gefahren (Ford Focus und Renault Megane) und schätze den Verbrauch und die Leistung der Motoren, aber die waren alle ohne Adblue.

Das ständige Auffüllen des Adblue bei hoher Kilometerleistung scheint mir echt nervig zu sein, was mich eher zu einem Benziner bewegt.

Ich freue mich sehr über jeden Ratschlag! :-)

Jan

Ähnliche Themen
58 Antworten

Ständig Adblue nachfüllen? Beim Benziner musst du eben öfter zum Benzin auffüllen an die Tankstelle als mit dem TDI zum Diesel auffüllen. Wieviele Kilometer werden es denn jährlich werden? Würde der AG wirklich einen Benziner zulassen?

schwierig. bin beide schon gefahren, haben mir beide gefallen. beide hatten den 150PS Diesel.

Innen finde ich den Tiguan gelungener. Der Tiguan wäre als Allspace innen in etwa so groß wie der passat würde ich sagen. der Kofferraum vom „normalen“ tiguan ist im vgl zum passat deutlich kleiner.

 

ps: gleich kommen die leute um die ecke die dir auf teufel komm raus irgendein anderes auto (mondeo, insignia, kuga, honda oder italiener,....) schmackhaft machen wollen, nur dass du jaaaa nicht einen der kaufst die du eigentlich wolltest...

tiguan und passat sind beide toll! aber nur bedingt vergleichbar

Ganz klar Passat als Diesel. Arteon Shooting Brake (=Kombi) wäre noch eine Alternative zum Passat.

Falls du keine sperrigen Gegenstände transportierst sind die jeweiligen Limousinen die bessere Wahl (die können ebenfalls die Rücksitze umklappen und der Arteon hat auch als Limousine eine große Heckklappe), die kosten nicht nur weniger sondern verbrauchen auf der Autobahn auch etwas weniger (niedrigerer Luftwiderstand) und sind etwas leiser.

SUVs wie der Tiguan sind auf der Autobahn viel durstiger und unkomfortabler. Das ist eine objektive Tatsache, durch Zahlen / Messwerte eindeutig belegbar, wer etwas anderes behauptet ist nicht objektiv.

Auf der Autobahn sind Benziner viel durstiger (1l Benzin enthält weniger Energie als 1l Diesel), da würdest du viel mehr nachtanken, da ist adblue nachfüllen eindeutig das geringere Übel.

Zitat:

@polystyrol schrieb am 27. März 2021 um 22:12:01 Uhr:

 

...........................

ps: gleich kommen die leute um die ecke die dir auf teufel komm raus irgendein anderes auto (mondeo, insignia, kuga, honda oder italiener,....) schmackhaft machen wollen, nur dass du jaaaa nicht einen der kaufst die du eigentlich wolltest...

tiguan und passat sind beide toll! aber nur bedingt vergleichbar

Wer damit um die Ecke kommt, hat den Eingangsthread aber nicht richtig gelesen.

trotzdem, selbst dann kommen die damit um die ecke ..

Beitrag von MT editiert, persönliche Sticheleien haben hier nichts zu suchen; GZ

 

Einen Arteon Shootingbreak mit passender Businessausstattung für 50k€ ist absolut auf Kante genäht und ein Passat als Limousine geht gar nicht und will auch keiner haben und wird im Geschäftsleasing ziemlich unattraktiv sein.

Für Vielfahrer kommt eigentlich nur der Passat in Frage (ich spreche aus eigener Erfahrung)

Ich vote für den Passat. Ich persönlich würde mir wohl nochmal einen Golf Variant in voll ansehen. Könnte vielleicht eine Alternative sein ... (?)

Lässt der AG denn einen Benziner zu? Spielen die Kosten irgendeine Rolle für dich (abgesehen vom Listenpreis und wenn ja, welche?).

Hast du dir die ADAC Autotests zu den beiden Modellen angesehen? Ich meine damit die Einzeltests, bei denen der Bericht über mehrere Seiten geht. Ich finde die sehr informativ.

Hast du dir mal beide durchkonfiguriert und den Unterschied im Nettogehalt geprüft?

Adblue geht mit Pistole an der Tanke. Wenn er viel verbraucht (abhängig vom Fahrprofil) tankst Du 1 x bei

10 000 km ca 10 l. Oder bei 15 000 km.

Mein Favorit wäre der Tiguan.

am 28. März 2021 um 9:13

Bei den Anforderungen ganz klar der Passat durch den größeren Kofferraum.

tiguan allspace hat 700L kofferraumvolumen, passat variant 650.

mein fav. wäre der allspace mit 190 PS diesel

 

edit; scheinbar hat der jetzt 200PS. und sehe gerade dass unter 50k wohl nur der 150er möglich sein wird :confused:

am 28. März 2021 um 9:49

Der Kofferraum des Tiguan ist deutlich kürzer als der des Passat.

Ob man bei 6 cm Unterschied von deutlich sprechen kann, sei dahingestellt.

Der Kofferraum des Allspace ist dafür höher.

Der kurze Tiguan fällt beim Kofferraum natürlich ab.

Als Vielfahrer finde ich einen Kombi vom Fahrkomfort deutlich angenehmer als einen SUV. Daher ganz klar der Passat oder einen Golf in besserer Ausstattung

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kaufberatung VW Passat oder VW Tiguan