ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Kaufberatung Volvo XC90 2.5T AWD Executive BJ 2005

Kaufberatung Volvo XC90 2.5T AWD Executive BJ 2005

Volvo XC90 1 (C)
Themenstarteram 24. November 2010 um 17:39

Hallo zusammen

Ich habe die Möglichkeit einen Volvo XC90 2.5T AWD Ececutive BJ 2005 zu erwerben. Nach langem rumsuchen habe ich herausgefunden, dass es sich um das Modell "Executive" handelt, die sog. Luxusausführung. Es handelt sich um die Version mit 7 Sitzplätzen.

Ausstattungsmerkmale:

Typ 275 Fahrgestell 0208215 MY 2005

Kennzeichen CH Variante 2755967271 Geschwindigkeitsmesser K

VIN YV1CZ595751208215 Fyon 251689584 Fabrik 21

Optionen Bezeichnung

000009 POWER SEATS,DRIVER/PASSEN

000142 RTI

000166 FIRST-AID KIT

000171 SPEEED SENSITIVE POWER ST

000236 LAMINATED SIDEWINDOWS

000241 Integrated telephone

000522 MAP FOR RTI,EUROPE

000595 WATER REPELLENT GLASS

000671 Dayrunning lights

900373 INSTR.BOOK FOR SWITZERL/G

998312 Executive main option

998353 RSE: DVD-player, AUX, two

 

 

Wie sind die Unterhaltskosten für dieses Auto? Und wie ist es mit dem vielen Luxus-Zubehör, wie DVD-Gerät, Dolby Surround Anlage, Navi, Xenon? Mir grauts etwas von diesem vielen Zubehör, falls es einmal über den Jordan geht. Ich wollte ja eigentlich so einen Wagen mit normalen Scheinwerfern und ohne diese Spielereien drin (kenne es vom Touareg, da ging vieles kaputt und ich habe darauf keine Lust mehr).

Ich würde mich sehr über Eure Antworten freuen.

Liebe Grüsse

Sandra

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 16. Februar 2011 um 21:10

Guten Abend zusammen

Ok, diesmal kein Autofoto... wir haben am Sonntag, 13.02.2011 m 07.11 Uhr, unsere Tochter Marina Felice bekommen, sie wog 3'360 Gramm und ist 48 cm gross. Es ging alles gut und sie ist ein kleiner Sonnenschein.

Das Auto wollte ich schon lange probieren, aber mit dem Bauch wars mir doch zu riskant... reingesessen bin ich aber ein paar Mal, hihi. Ist ja irrsinnig viel Auto um einen rum. Als das zweite Kind sich anmeldete, war schon irgendwie klar, dass das nächste Auto ein XC90 sein würde.

Diese beiden Infrarot-Lautsprecher sind schon dabei, aber unser Bub bringts fertig, alles kaputt zu machen. Daher ist vorerst das mit den Lautsprechern wohl am idealsten...

Vielen Dank noch für den Tip mit dem Setup, ich werds mal am Wochenende ausprobieren, dann werde ich wieder daheim sein.

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

mein xc 90 2,5T ist bj 2004 und mit summum (glaube es heisst so) ausgestattet (bis auf telefon) also auch fast alles was geht.

bis jetzt bin ich nach ca. 40 tkm in 2 jahren recht zu frieden mit dem dick-elch.

wenn was zu bruch geht, geht es halt zu bruch, man steckt da halt nicht drinn in der technik. aber ich glaub beim volvo geht auch nicht mehr zu bruch als bei anderen herstellern.

zum glück kann man sich bei einigen sachen selbst helfen ;)

zum xenon sag ich nur einmal xenon immer xenon.

sicher ist es etwas teuer als h4 oder h7 aber es lohnt sich.

vom unterhalt her zahle ich ca. 700 euro im jahr an steuern und versicherung (sf8-50% regio 24). wobei ich nicht weiss bei welcher sf, % usw du unterwegs bist.

was sollst du denn zahlen, was hat der bock gelaufen und wie sieht es mit reperatur bzw. wartungsstau aus?

mfg

buff

Hallo,

beim XC90 funktionieren die Zubehörteile eigentlich immer sehr zuverlässig. Man(n) hört selten von defekten Xenons, DVDs, el. Sitzverstellung usw...

Beim XC90 sind meist eher andere Teile problematisch wie:

Kupplung (beim Handschalter)

verschiedene (Vorder-)Achsaufhängunsteile, Domlager

Parkbremse

Radlager

Winkelgetriebe AWD

Deswegen solltest Du sicher gehen, dass diverse Teile schon getauscht bzw noch i.O. sind.

Der Motor und der Innenraum sind sehr robust. Für mich noch immer das praktischste Familienalltagsauto das ich bisher gefahren bin (und ich hatte schon mehrere SUV´s Multivan....)

Der Unterhalt ist vergleichsweise (zu anderen SUV´s in der Klasse) güstig (Steuer/Versicherung).

Gruß Daniel

Themenstarteram 24. November 2010 um 23:33

Guten Abend zusammen

Das Auto hat 86'800 km auf dem Tacho, ich könnte es für CHF 24'000.-- kaufen, was ca. 18'100.-- Euro entspricht (zum von Kurs 1,32). Ich habe heute einen Bekannten angerufen, der bei Volvo Automobile Schweiz arbeitet und gefragt, ob er mir mal in die Online-Historie schauen könnte, ob alle Services, Kampagnen, Rückrufe, etc. gemacht wurden. Eine Antwort hab ich aber noch nicht bekommen.

Das Auto gefällt mir sehr, auch auf der Strasse fühle ich mich sehr wohl darin. Ich fahre jetzt einen Volvo V70 Bj 2001 und ich dachte immer, da gibts von der Bequemheit her keine Steigerung... gibts anscheinend doch. Nur die Sitzfläche beim XC90 ist ein wenig kürzer als beim V70. Gut, ich bin nicht gross (1.63), aber beim V70 kann man sich so schön reinplumpsen lassen und der Sitz umschliesst einen da auf allen Seiten perfekt. Das Ende der Sitzfläche endet gleich in meiner Kniekehle, beim XC90 ist da noch Platz dazwischen, aber ist wohl alles Gewöhnungssache..

Der XC90 ist ja schon ein rechter Panzer, extrem viel Auto um einen rum, was sehr beeindruckend ist. In erster Linie will ich so ein Auto wegen den Kindern und weil diese Autos wohl zu den sichersten gehören. Den NCAP Test bestehen die auch problemlos und kassieren Sterne. Es gibt diese Dick-Elche (Danke für diesen treffenden Ausdruck) nicht so oft auf den Strassen bei uns und sie gehören nicht zu den Typischen Juppie-Marken.

hmmm, der preis ist nicht schlecht, aber auch nicht günstig, aber wenn man kaufen will kann es nie günstig genug sein. vllt geht ja noch etwas mit handeln ;)

im prinzip kann ich mich daniel nur anschließen ;)

er hat mir auch bei meiner lpg geschichte damals geholfen.

schöne grüsse daniel, mein dick-elch läuft noch wie ne eins ^^

und der 2,5T ist meiner meinung nach der beste motor ...

mfg

buff

Themenstarteram 25. November 2010 um 1:23

Bei uns in der Schweiz sind die Preise etwas anders als bei Euch in Deutschland. Für unsere Verhältnisse ist der angebotene XC90 eher günstig, sonst schau selber hier auf Autoscout:

http://www.autoscout24.ch/.../List.aspx?...

Das Auto ist übrigens Dunkelgrau bzw. anthrazit und die Polster sind hellgrau-beige mit brauner Biese.

Ich habe vor kurzem mal auf Autobörsen aus Floria gesucht, da der Dollar tief ist, aber bei einem Gebrauchten lohnt es sich nicht wirklich. Auch haben die Amis nur diese Monster-Motorisierungen (so ab 3.2 aufwärts), was mich abschreckt. 2.5er Motoren findet man da eher selten und die wenigstens davon haben Allradantrieb.

Guten Morgen

Der Preis ist sogar sehr gut. Dieser Volvo kostete neu CHF 90'000. In der CH liegen nur die T6 und XC90 mit über 140'000km unterhalb den CHF 25'000. Ungepflegte, Teildefekte und Unfallwagen ausgenommen. Mein XC90 2.5T ist praktisch identisch ausgestattet, zusätzlich habe ich noch die Klimaanlage hinten. Gerade wenn auch die dritte Sitzreihe genutzt wird, ist dies ein sinnvolles Extra. Als ich mein Exemplar vor 2 Jahren mit 128'000km kaufte, war ich auch skeptisch, ob all die Komfortelektronik hält. Bis jetzt gab es jedenfalls keine Ausfälle.

Wie bei jedem Gebrauchtwagen mit gegen 100'000km müssen Verschleissteile wie Radlager und Aufhängungsteile im Unterhalt berücksichtigt werden. Dafür ist der Wertverlust gegenüber eines Neuwagens praktisch Null.

Gegenüber des vorherigen Toyota Previa aus 2002 sind die Unterhaltskosten nicht höher. Weder Versicherung, Service, Reparatur, Reifen - einzig der Benzinverbrauch liegt 1-2 Liter höher bei 11-12 Liter.

Ein Muss wäre für mich eine Vollgarantie von mindestens 12 Mt, verlängerbar auf 24 Mt.

Gruss

Gutes Auto,

guter Preis (ein wenig verhandeln schadet nie),

gute Ausstattung.

Auf die üblichen technischen Mängel (Radlager, Achsbuchsen, Winkelgetriebe) wurde schon hingewiesen.

Bei der Komfortelektronik gibt es bei Ausfall des RTI mittlerweise Austauschgeräte bei Volvo zu erschwinglichen Preisen. Bei Ausfall der RSE steht man etwas dumm in der Gegend rum, weil Volvo nur modulweise tauschen kann, da fehlen noch Austauschgeräte auf dem Markt und da kann es sehr teuer werden.....muß aber nicht.

 

Gruß Thomas

Themenstarteram 26. November 2010 um 15:33

Hallo zusammen

Vielen Dank für Eure Antworten. Dieses Wochenende habe ich den "Grossen" Elch mit Händerschild zum ausprobieren da. Ich melde mich dann danach, ob es Klick gemacht hat... irgendwie jetzt schon so halb.

Von Volvo Schweiz habe ich heute Bescheid gekriegt, dass es kein Problemauto war, sämtliche Kampagnen seien alle ausgeführt worden.

Viele Grüsse

Sandra

Themenstarteram 5. Dezember 2010 um 0:58

Hallo zusammen

Es ging leider etwas länger mit meiner Rückmeldung... Also ich nehme den grossen Schwedischen Kühlschrank. Ich hatte das Auto das ganze letzte Wochenende und es war einfach genial. In ca. einer Woche hab ich ihn dann.

Ich hätte aber noch eine kurze Frage. Was ist eigentlich beim 5-Plätzer an der Stelle, wo beim 7-Plätzer die dritte Sitzreihe verstaut werden? Ist der Kofferraumboden tiefer oder ist dort ein Ablagefach.

Wenn ich das Auto habe, melde ich mich nochmals. Im Handschuhfach hatte es so ein komisches Ding, sah wie ein Werkzeug aus, aber in der Betriebsanleitung hab ich nix finden können. Vielleicht kann mir dann hier jemand helfen.

Hier noch etwas "off Toppic":

Neulich kam bei uns im TV eine Doku über Unfallrettungen und den Problemen mit neuen Autos, die immer sicherer werden. Für die Retter kann dies unter Umständen sehr problematisch sein, wenn man das Fahrzeug nicht kennt und nicht weiss, wo bei einem verunfallten Wagen die Batterie, Kraftstofftank etc. untergebracht sind.

Auf der Deutschen Seite von Volvocars kann man die Sicherheitsdatenblätter aller Modelle runterladen. Man empfielt diese Datenblätter auf der Sonnenblende zu deponieren für den Fall der Fälle, welcher hoffentlich nie eintreffen mag...

Hier der Link dazu:

http://www.volvocars.com/.../escape.aspx

Bis bald, ich melde mich wieder, sobald der Dicke Schwede vor meiner Türe steht...

Viele Grüsse

Sandra

Im Handschuhfach liegt üblicherweise die Infrarotfernbedienung für das RTI, damit der Beifahrer auch mal kann.

Und Beim 5 Sitzer sind 2 große Ablagekästen statt der Einzelsitze unter dem Kofferraumboden.

 

Gruß und vielk Spaß

Thomas

Hi Sandra,

gute Entscheidung für ein schönes Auto. Wir erwarten hier selbstverständlich eine Vorstellung mit BILDERN... ;)

Die Datenblätter hab ich auch im Auto - blöd ist nur, dass die Sonnenblenden keine Laschen haben, ich hab die Dinger unter die Abdeckung des Spiegels geklemmt. :eek:

Schönen Gruß

Jürgen

Hallo Leute

 

Ich suche zur zeit einen Diesel. Habe den S 80II und einen XC 90 in sicht.

Beim S 80 bin ich genügend informiert beim XC 90 aber nicht.

 

Könnt mir ihr mir helfen?

 

XC 90 D5 AWD Executive A

Bj. 4. 2007

139 900 Km

Hat eine Anhängerkuplung.

Kostet 37 900 Fr. (ich gib meinen S 80I ab und zahle noch einen kleinen Teil dazu)

SEHR gepflegt!

 

Die Fragen sind:

 

Ist das Getriebe gut? Auf dem Bild seh ich gebrauchsspuren auf der AHK.

Wie ist der Verbrauch?

Sind es zu viele Km?

Wurden hier bestimmte Teile z.B. Domlager, Kardanwelle u.s.w. schon verstärkt? (da facelift)

 

Hier das Auto.

http://www.autoscout24.ch/.../Detail.aspx?...

 

Danke!

 

gruss jimmy

 

Zitat:

Die Fragen sind:

 

Ist das Getriebe gut? Auf dem Bild seh ich gebrauchsspuren auf der AHK.

Wie ist der Verbrauch?

Sind es zu viele Km?

Wurden hier bestimmte Teile z.B. Domlager, Kardanwelle u.s.w. schon verstärkt? (da facelift)

 

Hier das Auto.

http://www.autoscout24.ch/.../Detail.aspx?...

 

Danke!

 

gruss jimmy

Hallo,

die Kilometer sind immer relativ...und wie viel mit demm Hänger gefahren wurde kann bestimmt niemand sagen.

Auf der Probefahrt sehr darauf achten, ob der Automatik butterweich schält. Vor der Übernahme eine komplette Automatikölspühlung verlangen (am besten dabei sein, damit sie das dann auch tatsächlich machen) - und sich nicht den Bären aufbinden lassen dass sie Automatik wartungsfrei ist.

Domlager, Radlager, handbremsbeläge, Bremsscheiben, usw...sollten schon mal getauscht worden sein (Rechnungen einsehen!), bzw eine Garantie verlangen die auch diese Teile einschließt. Antriebswelle auf Dichtigkeit prüfen, das Allrad ausprobieren.

Vielleicht einen unabhängigen Gebrauchtwagencheck durchführen lassen.

Ansonsten dürften die Kilometer bei einem Scheckheftgepflgeten Auto keine Problem darstellen und Dir viel Freude bereiten.

Gruß Daniel

Zitat:

Hallo,

 

die Kilometer sind immer relativ...und wie viel mit demm Hänger gefahren wurde kann bestimmt niemand sagen.

 

Auf der Probefahrt sehr darauf achten, ob der Automatik butterweich schält. Vor der Übernahme eine komplette Automatikölspühlung verlangen (am besten dabei sein, damit sie das dann auch tatsächlich machen) - und sich nicht den Bären aufbinden lassen dass sie Automatik wartungsfrei ist.

 

Domlager, Radlager, handbremsbeläge, Bremsscheiben, usw...sollten schon mal getauscht worden sein (Rechnungen einsehen!), bzw eine Garantie verlangen die auch diese Teile einschließt. Antriebswelle auf Dichtigkeit prüfen, das Allrad ausprobieren.

Vielleicht einen unabhängigen Gebrauchtwagencheck durchführen lassen.

 

Ansonsten dürften die Kilometer bei einem Scheckheftgepflgeten Auto keine Problem darstellen und Dir viel Freude bereiten.

 

Gruß Daniel

Danke Daniel

 

Aber das Getriebe an sich ist schon stark oder?

 

gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Kaufberatung Volvo XC90 2.5T AWD Executive BJ 2005