ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Kaufberatung: Spuren vom Vorbesitzer beseitigen

Kaufberatung: Spuren vom Vorbesitzer beseitigen

Themenstarteram 10. September 2014 um 19:29

Hallo liebe Autopflege-Freunde,

ich habe mir vor kurzem ein neuen Gebrauchten gekauft und möchte nun erstmal die Spuren des Vorbesitzer beseitigen. Da ich aber leider nicht so viel Ahnung habe, bräuchte ich mal eure Hilfe. Dazu hab ich folgend erstmal die Fragen aus dem FAQ beantwortet:

Hersteller?

BMW

Typ?

3er E90

Farbe?

Saphirschwarz

Metallic (j/n)?

ja

Alter des Fahrzeugs?

4,5 Jahre

Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs"

Kann ich nicht sagen, auf jeden Fall hat es ein paar "Macken" vom Vorbestizer

Beschreibung Zustand, wie z.B. "viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen".

Leder der Sitzwangen abgenutzt, Kratzer in den Griffmulden, Kratzer Frontschürze, Abnutzung Plasik am Fahrersitz

Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen.

Sind anbei

Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

Meguiars Ultimate Compound

Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

A1 Speed Wax Plus 3

Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

2x Meguiars Soft Foam Applicator Pads Auftragsschwamm, 10L Kanister TECAR AUTOSHAMPOO, A1 Speed Wax Plus 3, Meguiars Ultimate Compound

Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)?

max. 100€ - die Ledersitze erstmal außen vor, da hab ich schon beim Lederzentrum nachgefragt. Dort würden mich die Materialen ca. 60€ kosten. Reinigungsknete wird auch gesondert bestellt

Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

Möchte das alles wenn möglich selbst beheben

Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

nein, würde ich mir höchstens bei Bekannten leihen

Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

lieber Handwäsche

Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)?

auf dem eigenen Grundstück, Wasser un ähnliches ist vorhanden ;-)

Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

ich nehme mir die Zeit die nötig ist, von 30 min. - 6 hn ist alles drin

Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

3-4 mal

Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)?

Nord-Brandenburg

Was soll erreicht werden?

1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit?

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo,

Bilder sind dabei? Ich seh aber keine. :confused:

Maschine: Welche kannst du dir denn ausleihen? Bezeichnung, Typ?

Deine Wunschvorstellungen gehen anscheinend in Richtung Polymer-/Keramikversiegelung, bei denen du Standzeiten von 6 Monaten bis 1 Jahr oder länger erzielen kannst.

mfg

Also diese Überschrift... Hast du den Vorbesitzer im Auto gekillt und willst seine Überreste und Blutlachen beseitigen?;) Nee, Spass, aber klingt schon gruselig "Spuren vom Vorbesiter beseitigen..."

Also die Fotos fehlen schon mal, bitte nachliefern, sonst wird es schwierig.

1. Frage: Hast du dir schon die FAQ´s durchgelesen und nicht nur das Formular mit copy und paste hier eingefügt und bist mit solchen Themen wie 2-Eimer-Wäsche etc. vertraut?

2. Frage: Hast du schon Waschutensilien, Tücher etc. oder beschränkt sich das bisher auf die Politur und Wachsutensilien?

3. Frage: Analog Friedel - welche Maschine und hast du schon mal maschinell poliert? Ohne Maschine wird das Unterfangen ein sehr schwieriges auf dem harten BMW-Lack, je nach Schwere der Defekte.

4. Frage: Wärst du auch bereit mehr auszugeben? 100 EUR sind relativ wenig, wenn man angefangen vom Waschhandschuh, über Schampoo, Knete, Gleitmittel, Politur, Pads und Tücher sich alles neu anschaffen muss. Solche Investitionen lohnen dann, wenn man es auch künftig weiter selbst machen möchte. Ist das der Fall, solltest du dich mittelfristig mit der Anschaffung einer Poliermaschine auseinander setzen.

Aber reiche erst mal Fotos ein, und dann können wir dir sagen, was du neben der geliehenen Maschine noch benötigst. Ist die Maschine eine Rotationsmaschine und du hast noch nie damit gearbeitet, lass die Finger davon. Ist es eine Exzenter, geh es an...

Themenstarteram 11. September 2014 um 14:21

Komisch, wegen den Bildern dachte ich eigentlich das ich die beigefügt hatte. Werde ganz kurz auf eure Fragen eingehen, wenn nötig kann ich heute Abend auch noch etwas genauer darauf antworten.

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

Also diese Überschrift... Hast du den Vorbesitzer im Auto gekillt und willst seine Überreste und Blutlachen beseitigen?;) Nee, Spass, aber klingt schon gruselig "Spuren vom Vorbesiter beseitigen..."

Da musste ich jetzt selber lachen :-)

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

1. Frage: Hast du dir schon die FAQ´s durchgelesen und nicht nur das Formular mit copy und paste hier eingefügt und bist mit solchen Themen wie 2-Eimer-Wäsche etc. vertraut?

Hab mir alles durchgelesen, was die 2-Eimer-Wäsche ist weiß ich

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

2. Frage: Hast du schon Waschutensilien, Tücher etc. oder beschränkt sich das bisher auf die Politur und Wachsutensilien?

Tücher hab ich bis jetzt für mein altes Auto immer irgendwelche Reste aus dem Haushalt benutzt, bräuchte hier also auch mal was vernünftiges

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

3. Frage: Analog Friedel - welche Maschine und hast du schon mal maschinell poliert? Ohne Maschine wird das Unterfangen ein sehr schwieriges auf dem harten BMW-Lack, je nach Schwere der Defekte.

Ich würde das alles wirklich gerne ohne Maschine machen wenn es geht. Was das für eine Gerät ist müsste ich erst erfragen - und selbst gemacht hab ich das mit Maschine auch noch nicht.

Zitat:

Original geschrieben von fschroedie

4. Frage: Wärst du auch bereit mehr als 100€ auszugeben?

Ungerne, nur wenn es wirklich sein muss. Mit Tücher, Schwämme etc. kann es meinetwegen auch etwas drüber sein.

Folgende Produkte hatte ich mir jetzt, anhand des FAQ, schon raus gesucht:

1x Dodo Juice Purple Haze Pro

1x Orange Drying Towel

1x Magic Clean Reinigungsknete

3x Applicator Pad

1x Dodo Juice Sour Power 250ml

1x Dodo Juice Lime Prime 250 ml

3x Lupus Super Flush 530

1x Meguiar Quick Interior Detailer

1x Lupus Premium Wash Mitt

Würde wenn möglich schon die erste Bestellung bis heute 16 Uhr rausgeben, weil die Reinigungsknete am Wochenende für ein anderes Auto benötigt wird. Und da wollte ich mir dann gerne die Versandkosten sparen.

Kratzer Sitz
Kratzer Frontschürze
Kratzer Griffmulden

Ok, sportlicher Plan. Also wenns schnell gehen muss, dann hier eine schnelle Einschätzung deiner Liste.

Spar dir das Lime Prime und den Detailer, wenn es aufs Geld ankommt und investiere in einen Innenraumreiniger ala Dash Away oder auch einen APC und diesen dann verdünnen. Tausche das Shampoo gegen das Sonax Red Summer. Zudem nutze das "gesparte" Geld und lege dir gescheite Microfasertücher (ca. 10 Stck.) zu. Auch beim Wachs würde ich nach etwas "günstigerem" in Sachen Preis-Leistung schauen. Alternative wäre hier das alt bewährte Collinite 476. Da gibt es 266g für 18,- statt 30ml für 12,-. Den Stoßfängerschaden wirst du so nicht weg bekommen. Aber das wird nen extra Thema.

mfg

Themenstarteram 11. September 2014 um 14:52

Ok, ich sehe schon das die ganze Sache jetzt zu kurzfristig wird. Also werde ich erstmal nur die Knete bestellen und meine vorhandenen Sachen am Wochenende benutzen. Dann können wir das andere nochmal Ruhe bereden.

Zitat:

Original geschrieben von Pette18

Ok, ich sehe schon das die ganze Sache jetzt zu kurzfristig wird. Also werde ich erstmal nur die Knete bestellen und meine vorhandenen Sachen am Wochenende benutzen. Dann können wir das andere nochmal Ruhe bereden.

Jo, besser gründlich vorbereiten als zu schnell schießen. Aber mal was Grundsätzliches. Wenn der Rest deines Lacks nur annähernd so aussieht, wie die Türgriffmulden, dann rate ich dir, finde heraus, was es für eine Maschine ist und lies dich in die Materie des Maschinenpolierens mit Exzenter ein. Glaube mir, du wirst mit Handpolitur auf dem BMW nicht glücklich. Ich weiß, wovon ich rede. Hatte mal meine Türeinstiege per Hand versucht und hatte schon nach der Fahrertür die Nase voll. Bzgl. der Kosten. Ich mach mal ne ungefähre Rechnung auf und versuche erst mal die günstigste Lösung.

Magic Clean Knete 12,--

Red Summer Schampoo 6,-- (davon 8 Tropfen auf 1 Liter Wasser ersetzen das Gleitmittel)

3 Handpolierschwämme hart 4,--

Collinite 476 s 18,--

Dash away 710 ml 13,--

3 Schaumstoff Auftragspads 3,--

Lupus Premium Wash Mitt 9,--

Meguiars Ultimate Compound 20,-- (günstiger wäre das Prima Swirl, müsstest du aber in einem anderen Shop bestellen, was wegen Versandkosten nicht lohnt)

Gesamtkosten für 1. Shop 85 EUR , versandkostenfrei. Ich sehe gerade, Ultimate Compound können wir streichen, hast du ja schon, also 65 EUR.

WoG Moby Dick XL Trocknungstuch 17,-

5 St.WoG Nemo (Politur abnehmen) 10,--

5 St. Furry Bee (Wachs abnehmen und Gleitflüssigkeit abwischen) 15,--

3 St. El Trapo (Innenraum)7,50

Gesamtkosten 50 EUR versandkostenfrei.

Habe das Orange Drying Towel gegen das Moby Dick getauscht, da das Moby Dick besser ist und du so bei Wizard of Gloss Versandkosten sparst.

Gesamtkosten 115,-- EUR.

Das ist die absolute Basis-Minimalausstattung. Ob du bei den STückpreisen nun noch 3 MFT´s weniger nimmst, macht den Kohl nicht fett.

Aber: Mit der Ultimate Compund per Hand polieren ist beim BMW ein Knochenjob. Die Handpolierschwämme sind günstig, besser wäre aber eine Handpolierhilfe, die wiederum teurer ist. Aus Schampoo Gleitmittel für die Knete herstellen ist zwar okay, wenn du aber zu viel Schampoo nimmst, zerlegt sich die Knete. Ich bevorzuge Optimum no rinse oder Valet Pro Citruy Bling - aber... richtig, es kostet zusätzlich. Die Anzahl der Tücher ist m.E. gerade an der Grenze, wäre aber für einen Politurdurchgang ausreichend. Die Schaumstoffpads für den Wachsauftrag sind günstig, ich persönlich favorisiere mittlerweile für den Wachsauftrag jedoch MF-Auftragspads, aber die sind wiederum teurer.

Natürlich gibt es kostentechnisch kaum Grenzen nach oben. Aber dein Limit von 100 EUR wirst du schon ein wenig überziehen müssen, wenn dir bislang bis auf ein paar Dinge nahezu sämtliches Basisequipment fehlt.

Außerdem würde ich die Erwartungshaltung an das Ergebnis nicht zu hoch hängen. Du wirst mit den Handpolierschwämmen und der UC mehr Glätte am Lack erreichen und sicher auch etws mehr Glanz rausholen. Das volle Potenzial von schwarz wirst du damit aber bei weitem nicht erzielen.

Dennoch: Ich will dich von deinem Vorhaben nicht abhalten. Ganz im Gegenteil. Du solltest nur nicht enttäuscht sein. Ich kann dir nur raten zur Not vielleicht einfach noch mal bis zum Frühjahr ein paar Euros zu sparen und dann im Frühjahr den Wagen richtig aufzubereiten, bevor du jetzt aufgrund begrenzten Budgets die Sparvariante wählst. Mach dir Gedanken über die Anschaffung einer Maschine. Du willst ja scheinbar auch künftig dranbleiben. Dann sollte es daran nicht scheitern.

Willst du es trotzdem noch vor dem Winter angehen, probiere es mit dem oben genannten Eqiupment. Du wirst sicherlich einen Unterschied feststellen, aber auch, dass da noch viel, viel mehr geht...

Die Bilder sind nicht gut , würde mal eine Totale einstellen, aber der Wagen sieht relativ used aus , daher wäre zu überlegen die erste Aufbereitung einem Profi zu überlassen, kostet zwar zwar ein paar Taler , aber die haben die Ausrüstung usw. Oder jetzt Zeit und Material investieren und den ganzen Tag verbringen und das Ergebnis ist dann auch nur eher mau. Bei Panagiota Petridou auf VOX macht der Grieche die schlimmsten Kisten immmer für nen Fuffy:)

Zitat:

Original geschrieben von Sokrates2

Bei Panagiota Petridou auf VOX macht der Grieche die schlimmsten Kisten immmer für nen Fuffy:)

Zum einen macht der meistens für nen Fuffy nur kleinere Ausbesserungen /Defektbeseitigungen, fürs ganze Auto nimmt er meistens auch wenigesten 100-120€. Zudem ist bei einer der letzten Folgen mal gesagt worden, das die Panagiota Petridou dem so viele Auto und Teile bringt, das er dementsprechend die Preise machen kann.

Gerade solche Sendungen lassen immer den Eindruck entstehen, das man ein Auto für nen Apfel und nen Ei perfekt aufbereitet bekommt. Für Ergebnisse die hier so manch ein Hobbyautopfleger erreicht, muss man beim Profi richtig tief in die Tasche greifen.

Danke für den letzten Beitrag, insbesondere der letzte Absatz.

Liebe Grüße

niu12157 - Ralph -

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Kaufberatung: Spuren vom Vorbesitzer beseitigen