ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Kaufberatung R129 - 280, 300 oder 320 SL

Kaufberatung R129 - 280, 300 oder 320 SL

Themenstarteram 13. Oktober 2006 um 18:46

Ich möchte mir einen R129 kaufen.

Er darf ca. 10.000 Euro kosten.

Zur Auswahl stehen 280 SL, 300 SL, 320 SL (alle R6).

Der 300 SL 24 scheidet wegen Versicherung und Anfälligkeit von ZKD u. SSD aus.

Am liebsten wäre mir der 320 SL, der allerdings auch etwas teurer in der Versicherung ist. Der aber meiner Meinung nach durch die 3,2 l mehr geschont ist, als die anderen.

Welcher der drei braucht am wenigsten Benzin und ist hinsichtlich Motor (Anfälligkeit) der beste?

Steuer und Versicherung wären beim 280 SL am günstigsten.

Leistung ist für mich nicht wichtig.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Der 300er (M103) ist in Hinblick auf Robustheit und Wartungskosten der günstigste, da er noch relativ konservatike Technik besitzt wie bspw. Verteiler, eine Nockenwelle, Zweiventiltechnik. Alle Bauteile sind einfacher zu erreichen als beim M104.

Themenstarteram 13. Oktober 2006 um 19:33

Vielen Dank für die Info.

Das Wäre dann schon ein Pluspunkt für den 300 SL.

Da ich aber alles selber reparieren kann, könnte ich mich auch an den M104 rantrauen.

Wie schaut es mit dem Benzinverbrauch aus. Sind die Vierventiler sparsamer?

Typklassen beim 280 und 300: Haftpflicht 13

Typklasse beim 320: Haftpflicht 15

Typklassen Vollkasko (bei allen): N26

Insgesamt sind alle relativ günstig in der Versicherung.

 

Der alte 300er ist wohl der wartungsärmste Motor, der 280er ist etwas kräftiger und der 320er deutlich elastischre und auch leistungsstärker.

Die Frage ist, was für Dich die Priorität ist.

Die 3,2l sind nicht unbedingt mehr "geschont" - warum sollten sie dies auch sein?

Der Spritverbrauch ist im Prinzip bei allen drei identisch - einziger Punkt könnte die evtl. vorhandene 5-Gang Automatik sein. Diese war optional beim SL280 verfügbar, beim SL320 serienmäßig - und beim 300SL nicht verfügbar.

Den 280 und 300 gab es auch mit Schaltgetriebe, den SL320 nicht.

Für 10.000 Euro dürfte es schwer sein, einen 280/320 zu finden der was taugt. Schau einfach mal nach einem 300er von 1991-93, das dürfte am ehesten für den Preis machbar sein.

Wieviel Reserve hast Du kalkuliert für Reparaturen?

Themenstarteram 14. Oktober 2006 um 23:17

Habe nicht viel für Reparaturen eingeplant. Möchte unbedingt einen trockenen Motor.

Heute habe ich einen 300 SL 190 PS BJ. 10/91 mit 102 TKM für 9300 Euro beim Händler angeschaut. Der Zustand war wirklich sehr schön. Allerdings mit kaputter ZKD/SSD (hoher Ölverlust). Der rechte Fensterheber war defekt, Fahrersitz mit Loch und Delle im Kotflügel. Leider sind die Verhandlungen am Preis gescheitert, sonst wäre dieses Fahrzeug perfekt für mich gewesen.

Dieses Fahrzeug hat hinten keine klappbaren Sitze. Gab es das auf Wunsch?

Die Sitzbank hinten (Fond- oder Notsitze) kostete immer Aufpreis. Sonst ist der Raum mit Velour ausgeschlagen.

Hallo Wirsing,

ich möchte Dich Deiner Träume nicht berauben, aber Dich vor finanziellem Ruin, Scheidung und was sonst noch daraus resultieren kann, bewahren. Mit einem Budget von 10 000€ SL-Fahren ist meist von sehr kurzer Dauer. Wenn da schon die Versicherungsprämie ausschlaggebend ist, erübrigt sich eigentlich jeder weitere Komentar. Ob Du nun selbst ein guter Schrauber bist oder nicht sei mal dahingestellt, allein die Ersatzteile haben nun mal ihren Preis. Fahrzeuge mit Deinen Preisvorstellungen haben i.d.R. gewaltige Reparaturstaus. Dies fängt oben bei der Mütze (neues Verdeck wegen eingerissenen Scheiben 1500-2500€) an, geht über leckende Klimaverdampfer oder Wärmetauscher (etwa dieselbe Preislage) weiter und endet unten bei defekten Federspeichern oder Ventilblöcken des ADS mit wiederum ähnlichen Reparaturkosten. Dazwischen liegen noch jede Menge Steuergeräte, oder bei manchen Modellen auch mal ein "preiswerter Zündkabelsartz für 250€". Auch machen die Katalysatoren mancher Modelle gerne mal Probleme. Für Dich als Schrauber darfst Du natürlich die Lohnkosten abziehen und überlegen, ob Du wenigstens eines oder zwei der Problemchen stressfrei abhandeln kannst ohne Angst zu haben wenn das Telefon klingelt und der Bänker am am anderen Ende der Leitung sitzt.

Möchte dir nicht den Mut nehmen ein billiges Fahrzeug zu kaufen. Auch daraus kann man wieder was Ordentliches basteln, man muss nur das entsprechend Kleingeld uznd den Zeitaufwand einplanen.

Wenn Du mal umfangreicheren technischen Input über die Problemchen dieser Fahrzeuge suchst, so empfehle ich Dir mal zwei Abende in diesem Forum zu ackern: http://17922.rapidforum.com/login

 

Gruß

JCR

JCR hat vollkommen recht mit dem was er schreibt.

Noch schnell ein aktuelles Beispiel meiner Rechnung vom Freitag: Motorcheck, Austausch 2 Zündkabel 1. Zylinder = 200 Steine :) Achja, der Wagen ist fünf Jahre alt mit 37 tkm.

Aber vielleicht hast Du ja noch genug Reserve und dann kann es gut passen.

Themenstarteram 15. Oktober 2006 um 14:37

Die Antworten geben mir schon zu denken!

Geldreserve ist vorhanden, habe auch schon überlegt, mehr auszugeben, wenn dann allerdings Reparaturen auf mich zukommen, wäre das bitter.

Und wegen der Versicherungsprämie: Die Schwaben sparen überall. Warum mehr bezahlen, wenn es auch günstiger geht. Natürlich würde ich etwas mehr Versicherung bezahlen, wenn z.B. der 320 zuverlässiger wäre (bei zwei Versicherungsklassen in der KH wird sowieso nicht so viel Unterschied sein).

Trotz der hohen Ersatzteilkosten, bin ich der Meinung, das schon wegen dem niedrigen Wertverlust, ein Kauf kein Fehler ist. --- Na hoffentlich liege ich da auch richtig.

Zur Zeit weiß ich kein alternatives Fahrzeug, dass mir gefällt (bezogen auf Anschaffungspreis und Wertverlust).

Ein interessanter 280 steht noch in Kaiserslautern, vielleicht finde ich noch Zeit und fahre die 200 km um ihn anzuschauen.

Der 280er wird zwar gerne auch als "Gehhilfe" bezeichnet, weil er für das schwere Fahrzeug einfach untermotorisiert ist, aber wenn dieser zu dem von Dir gewünschten Preis dafür in Top-Zustand wäre (was ich nicht glaube) dann tu es eben. Jetzt weisst Du ja schon ein paar Dinge mehr auf die Du achten musst und was auf Dich zukommen kann.

Gruß

JCR

Zitat:

Original geschrieben von Wirsing

Trotz der hohen Ersatzteilkosten, bin ich der Meinung, das schon wegen dem niedrigen Wertverlust, ein Kauf kein Fehler ist. --- Na hoffentlich liege ich da auch richtig.

Der Wertverlust ist nur dann niedrig, wenn Du das Auto vernünftig instand halten kannst.

Das sollte Dich nicht finanziell überforndern, sonst geht das böse aus. Laß Dich nicht vom günstigen Gebrauchtwagenpreis blenden - es ist ein bleibt ein Oberklasse-Luxusroadster.

Themenstarteram 17. November 2006 um 16:58

Es ist ein 280SL geworden, mit 157.000 Km, Baujahr 10/92, Extras: Standheizung, FB ZV, aut. abblendbarer Spiegel

Nochmals vielen Dank an alle, für die Kaufberatung!!!

Herzlichen Glückwunsch und willkommen im Club der SL-Fans! Deine Wahl klingt nicht schlecht. Ich wusste gar nicht, dass es damals schon aut. abblendbare Spiegel gab und dass 10/1992 bereits der 280SL im Angebot war.

Zeig uns doch mal ein paar Bildchen, damit wir an Deiner Freude teilhaben können.

Ich selbst bin damals mit ähnlichen Prämissen auf die Suche gegangen, und die vielen kleinen Einsparungen eines günstigen Modells haben mich zum 300SL bewegt (1 Liter Sprit / 100km, Typklasse 13, robuster Motor etc. sind zwar jeweils keine großen Beträge, machen das Auto im Summe aber trotzdem ein Stückchen bezahlbarer als den 500SL).

Ich habe seitdem 10.000km zurückgelegt und den SL-Kauf keinen einzigen Tag lang bereut. Man muss einfach mit der richtigen Einstellung ins Auto steigen. Hat zwar nur 4 Gänge und fährt nicht ganz so schnell wie ein neuer Flitzer, ist dafür aber komfortabel, herrlich verarbeitet und wunderbar zeitlos.

Und mal ehrlich: Wer hat heute schon zwei Hupen? :-)

Viele Grüße und allseits gute Fahrt,

Uli

Ich habe ein halbes Jahr gesucht, als ich fündig wurde war ich Hi.

Er ist Bauj.1995, hatte 54.600 km und nur im Sommer gelaufen.

Gekauft von einer älteren Dame (75), sie hatte sich den SL320 zu

Ihrem 65.Geburtstag geleistet.

Zitat:

Original geschrieben von thekkyskipper

Ich habe ein halbes Jahr gesucht, als ich fündig wurde war ich Hi.

Er ist Bauj.1995, hatte 54.600 km und nur im Sommer gelaufen.

Gekauft von einer älteren Dame (75), sie hatte sich den SL320 zu

Ihrem 65.Geburtstag geleistet.

P.S.

Haftpflicht SF 25 R2 Typkl. 15

Vollkasko SF 25 R3 Typkl. 26

macht im Jahr 468,75 Euro ( DA-direkt )

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Kaufberatung R129 - 280, 300 oder 320 SL