ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Kaufberatung Opel Vectra C OPC 280PS !

Kaufberatung Opel Vectra C OPC 280PS !

Themenstarteram 15. November 2014 um 22:55

moin moin...

vorab: es geht um dieses auto, welches derzeit für mich reserviert wurde: http://kleinanzeigen.ebay.de/.../257464934-216-16532?ref=wl

mir kommt der wagen mit all seiner ausstattung und allem verdächtig günstig vor...

ich hab mit dem besitzer gesprochen und er sagte, er müsste den wagen dringenst verkaufen, da sein neuer wagen ein tiefes loch auf seinem konto hinterlassen hat.

der wagen wurde gut gepflegt und nicht verheizt... aber meine eigendliche frage:

hält er noch länger? ... er hat jetzt ja seine 180tkm runter.... aber hält er bei ordentlicher pflege und fahrweise noch ohne probleme? ...

ich kenne laufleistungen von Mercedes, Audi - 400tkm etc... aber mit Opel hab ich mich leider nicht soo viel auseinander gesetzt....

ich hab vor, wenn ich wirklich mit dem gedanken spiele den zu kaufen (was ich tue), den wagen bei der besichtigung und probefahrt mal zur Dekra oder sonstiges zu fahren, paar taler zu investieren und denn so einen gebrauchtwagen check machen zu lassen,... besitzer meinte, das er dies gerne machen würde, um zu bezeugen das der wagen top in schuss ist

 

würde gerne mal eure meinungen hören bzw. tipps worauf ich besonders achten sollte oder was ich tun/nicht tun sollte....

jeder tipp ist hilfreich, der mir bringt um zu schauen ob der wagen wirklich so super ist, wie in der anzeige beschrieben...

erzählt mir eure erfahrungen, berichte oder sonstiges von dem wagen, eure meinung etc von der anzeige... disskutiert, redet,.... - hilft mir :D ...

 

vielen dank

Ronny

Ähnliche Themen
37 Antworten

Zitat:

@RonnyD. schrieb am 15. November 2014 um 22:55:50 Uhr:

würde gerne mal eure meinungen hören

Ich würde die Finger davon lassen. Chiptuning und Autogas, das wären mir gleich zwei Risikofaktoren zu viel.

Aber auch original würde mich dieses Modell nicht reizen. Ich bin der Marke Opel nicht grundsätzlich abgeneigt, aber der Vectra OPC war nie der Renner, der er aufgrund seiner potenten Motorisierung, auch des hohen Gewichts wegen, hätte sein sollen und der Frontantrieb ist mit der Leistung permanent überfordert.

 

Das sehe ich genauso.

Und wenn Jemand so ein Auto bei der "Bucht" kleinanzeigen anbietet, dürfte Ärger vorprogrammiert sein.

Ich würde mein Auto nicht da als Anzeige hereinsetzen, jedenfalls nicht, wenn alles i.O. ist.

Da gibt es andere Protale.

Von Kleinanzeigen und Autos bin ich auch nicht sonderlich überzeugt.

Aber die Haltbarkeit des Motors is schon sehr gut würde ich sagen. Meiner hat jetzt knapp 306000 km runter. Allerdings ohne Chip und ohne lpg

Es wird schon einen Grund haben, dass das Ding da seit zwei Monaten drin steht und bisher nicht verkauft wurde (wenn man auf "alle Anzeigen" klickt, sieht man, dass die identische Anzeige nochmal seit September drin ist).

Dass der Wagen dreckig fotografiert wurde und angeblich top gepflegt sein soll - naja, das passt irgendwie nicht ganz zusammen und sagt wenig Gutes über den Verkäufer.

Vielleicht irrt man sich aber auch. Anschauen... alles andere ist sowieso reines Mutmaßen.

Themenstarteram 16. November 2014 um 10:04

Naja... wenn ich ein auto verkaufen will, tu ich dies auch über kleinanzeigen/mobile oder ebay...

Also von der platform her, find ich es nicht unseriös...

Er sagte auch, das er den schon länger drinnen hat, allerdings teurer... und da er halt nu fix weg soll, hat er den preis drastisch gesenkt...

Wegen der haltbarkeit wollte ich gern wieder die originalen 280 PS software haben... damits bisschen schonender ist..

Aber gerne weitere tipps :)

Hallo zusammen,

für mich ein wenig ungewöhnlich, dass er den Vectra verkauft, obwohl Steuerketten & Co. lt. Anzeige gemacht wurden. In einem anderen Forum (OPC) fahren iirc einige mit Chiptuning und LPG. Weiß aber nicht, ob EDS oder andere?

MfG

Lars

Oh man...... es spricht absolut nichts dagegen dass ebay Kleinanzeigen seriös ist bzw. die Verkäufer dort oder die Artikel schlechter sind als bei mobile.

Ich selbs habe mein Auto auch darüber verkauft, um einfach eine größere Reichweite zu haben. Bei den bekannten Portale stand er auch drin.

Erstmal sollte man gucken ob der Wagen nur darüber verkauft wird oder wie bei mir überall angeboten wurde. Letzteres spricht für meine Theorie.

Dann ist es ein Benziner, mit 180.000km. Würd ich mir nicht kaufen! LPG schön und gut, passt aber nicht zum opc, chiptuning hatte ich auch verbaut, aus folgenden Grund. Bessere Beschleunigung, kein Turbo loch, und reale 0,5 Liter weniger verbrauch.

Geheizt bin ich selten, aufe BAB auch gerne mal 230 gejuckelt, mit dem golf alles möglich gewesen. Aber ich hab ihn gepflegt, erster Besitzer, damals Neuwagen geholt und mit 120.000km verkauft. Er läuft heute noch ;)

 

Ich würd mir den Wagen genauer anschauen, hinterfragen warum LPG, warum chiptuning, wird der in div. Foren vllt diskutiert usw.

Den opc auf Gas zu fahren ist wie ne Kuh zum Springen zu nutzen. Ist meine Meinung, entweder ich hab das Geld für den opc oder hab es nicht.

Und dann die beinahe 200.000km als Benziner, ich würde nich machen. Unabhängig von allen anderen, hinzu kommt Chip. Mehr Leistung, höherer Verbrauch an verschleißteilen und relevante motorbauteile

Themenstarteram 16. November 2014 um 19:24

Danke für das statement...

Also erstmal:

Er wird auch bei mobile etc angeboten... er will halt auch größere reichweite etc...

Die 180tkm schrecken mich auch ein wenig ab...

Gibt ja leute die alles pflegen etc, denn sollte er als benziner ja auch noch ewig fahren, aber wenn der nicht gepflegt ist, verheizt etc (was er laut seiner aussage nicht ist) denn auch für mich nicht..

Ich werden, falls ich ihn kaufen sollte, die +30 ps wieder zurück setzen, damit er etwas 'schonender' fährt...

Ich finde den Preis jetzt nicht super verdächtig günstig. Bei dem Kilometerstand wird er bestimmt ein Inzahlungsnahmeangebot von HÖCHSTENS 5.500 EUR vom Autohaus bekommen haben. Wenn ich die Daten bei DAT eingebe kommt ein Restwert von 5.600 EUR raus. Chiptuning muss nicht zwangsläufig schlecht sein, mein alter Vectra B Sauger ging dank EDS auch bis 7.200 Umdrehungen die oft genutzt wurden. Er hat seit dem Einbau 30.000 km geschafft und fährt immer noch täglich zuverlässig (insgesamt 190.000 km). Muss man halt gucken wie der Motor läuft und klingt und ob er sauber zieht. Der Vectra C kommt langsam an einem Punkt, wo man ihn vermehrt bei Fähnchen-Händler um die Ecke sieht. Die Vorfacelift gehen ja teilweise schon für 1.000 EUR weg.

Wievielte Hand ist denn der ?

 

Es gibt Benziner die fahren jenseits der 300.000..... ja es gibt sie. Aber ob die Opel Maschinen jetzt dazu gehören will ich nicht bestreiten oder befürworten. Fakt ist, der Wagen hat ü 300 PS die auch mal gefahren werden möchten, er hat vieles machen lassen spricht auch dafür. EDS gilt ja auch für seriös, würde mich nicht abschrecken.

Ma nachfragen was an Tuning gemacht wurde.... wie lang ist der Turbo drin ? 180.000 ohne ma den Turbo gewechselt zu haben ist auch bedenklich.

 

Mach ne Probefahrt, nimm den mit zur DEKRA oder TÜV. Investier die 100€ in einen Gebrauchtwagencheck und entscheid Dich dann vor Ort.

Es kann ja auch wirklich alles i.O. sein... GAS Umbau spricht vllt auch dafür wenn der Papa mal mit der Familie längere Strecken fahren will, da ist GAS nicht negativ...... kann ja alles sein....

Manche sagen auch dass die kein Diesel mit 200.000km kaufen würden, was allerdings nicht immer stimmt und schlecht sein muß..... nur ma am Rande rein geworfen ;)

WICHTIG!!! Lückenlos, nachweislich Scheckheft, dann kannst wirklich bedenkenlos das Teil nochmal 180tkm fahren ;) Aber beachte, dass Teile für den OPC bisschen mehr kosten... Bremsen, Kupplung ESD etc..

Zitat:

@svabo82 [url=http://www.motor-talk.de/.../...l-vectra-c-opc-280ps-t5118007.html?...]Meiner hat jetzt knapp 306000 km runter. Allerdings ohne Chip und ohne lpg

306000 Km mit dem Motor :eek: ... nicht schlecht !!! :)

Was mir auffällt dass das Radio auf halb 9 hängt. Warum auch immer, was für eins is das denn?

Das Radio hängt bestimmt so drinnen weil das verbaute Radio eigentlich für Astra oder zafira ist. Sieht man auch daran das es oben "spitz" zu läuft.

Über lpg hab ich damals auch nachgedacht. Aber was soll ich mit nem 40 Liter Tank in der Reserveradmulde? Das is dann doch der tropfen auf dem heißen Stein. Und die Anlage musste ja auch irgendwo hin ;-)

Und ja meiner hat 306000 km. Was soll denn schon groß passieren? Inspektionen hab ich bis ca 180000 km immer regelmäßig gemacht. Seit dem nur noch regelmäßige Ölwechsel und was sonst noch anfiel. Was aber außer Verschleißteilen wie Bremse, Zündkerzen, Zündspulen usw. nicht viel war. Die wapu musste einmal erneuert werden.

Ich kann also über den opc nix schlechtes sagen. War, und ist immer noch, ein treuer Begleiter :-)

Was ist so schlimm an chiptuning und lpg? Ich hätte bedenken ihn selbst um zu bauen, wenn er aber seit 140tkm schon umgebaut ist hat sich die Anlage amortisiert, daher vermutlich auch der Verkauf, weil irgendwann mal was anderes gefahren werden soll. Meiner hat auch das chiptuning drin und ist in top Zustand. Nur hergeben will ich ihn ich zu jedem Preis. Daher stehen so Autos auch mal länger online drin.

Den Preis finde ich noch anpassungsfähig, aber schon mit lpg bei 6000,- realistisch. Für meinen wollte ich mindestens 6500,- und hat nur 163t gelaufen. Bei so Felgen implemtiere ich allerdings immer die etwas andere Fahrweise, auch wenn sie nett aussehen.

Typische Mängel sind beseitigt worden.

Ich weiß echt nicht, was es sich über diverse Sachen aufzuregen gibt. Großer Hubraum, läuft doch wesentlich länger als ein rasenmähermotor. Bei dem km stand ist halt nicht immer mehr alles original und lpg ist doch eher als Vorteil statt Nachteil zu sehen.

Verstehe die ganzen negativen wibes nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Kaufberatung Opel Vectra C OPC 280PS !