ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Kaufberatung - mal wieder ;)

Kaufberatung - mal wieder ;)

Mercedes CLK 208 Coupé
Themenstarteram 15. September 2013 um 23:18

Hallo an alle,

bin hier schon länger angemeldet, vor mehr als einem Jahr wollte ich mir einen CLK kaufen, wurde leider dann doch nichts daraus (kein Garagenplatz, will es dem Cabrio nicht antun. Wie schlimm wäre es auch im Winter damit herumzufahren?).

Nun bin ich in den finanziell günstigen Monaten wieder auf Cabriojagt und es hat mir einer sehr angetan:

http://www.willhaben.at/.../?adId=66044312&

Muss sagen, ich bin aus Österreich, da ist alles etwas teurer.

Besonders gut gefällt mir das Beige innere des CLK, sowie Xenon und das Multifunktionslenkrad, welches das Auto jünger erscheinen lassen.

Er hat ein Serviceheft, aber keine Rechnungen der Vorbesitzer und die sind 3, mit ihm also 4!

Was haltet Ihr von 4 Vorbesitzern? Ist es unüblich sich die Rechnung des Vorbesitzer geben zu lassen?

Also ich sammel immer alles akribisch und hefte es ab, vor allem beim Auto!

Ich habe hier schon wirklich viel gelesen, es ist mein Traumauto, schon seit ich ein Kind bin.

(Ich bin mir absolut der Verpflichtungen dieses Autos bewusst, habe seit 18 Lebensjahr A+B Schein, auch finanziell)

Wovor ich nur Angst habe ist, dass hier ein KM dreher drinnen ist... bei so vielen Vorbesitzern naja.. Auch hatte der Verkäufer (Privatperson, nett erscheint mir angenehm und vertrauenswürdig) gemeint dass die Sitze sehr stark abgenützt sind. Daher meine Bitte an euch, könnt ihr (Beige Sitze, Leder bevorzugt) Fotos von euren Fahrersitzen einstellen und dazu die zugehörige Fahrleistung?

So wie ich das sehe ist das Auto top! Nur die Sitze würde ich gerne neu beziehen, innen atmungsktiver Stoff, außen schönes, robustes Leder (beim Ein und Ausstieg langlebiger)

Was würde das etwa kosten? Beide vorderen Sitze, rechne mit 1500€.

Was auch noch Sorgen macht ist die Reparatur der Steuerkette, wird die auch immer beim Service mitgemacht? Wie kann ich draufkommen ob die passt, bzw wie oft muss diese erneuert werden?

Kumpel von mir kaufte sich ein (Marke mal egal) Auto und hatte dann Zahnriehmenriss, tja Totalschaden. Also das sitzt mir sozusagen noch vor den Augen.

Worauf muss ich sonst noch achten?

Der Text ist zugegeben lange, aber es würde mich freuen, wenn sich jemand die Zeit nimmt.

Danke und Lg

Ähnliche Themen
8 Antworten

Hallo,

wenn es bei euch etwas teurer ist, wieso denn nicht zu uns nach Deutschland oder nach Italien schauen? An beiden Standorten sind die Fahrzeuge i.d.R. günstiger und in Italien meist rostfrei aufgrund des dort vorhandenen Klimas.

Schlimm im Winter mit den Coupes und Cabrios unserer Modelle zu fahren ist es eigentlich schon, denn das schlimmste bzw. die häufigste "Macke" ist der starke Rostbefall und der Winter fördert diesen natürlich sehr. (Ich persönlich fahre mit meinem Coupe auch im Winter, da kein Geld für einen Zweitwagen es sich bzw. für mich nicht lohnt einen Zweitwagen anzuschaffen)

CLK's ab September 1999 gehören normalerweise zu der MoPf (Modellpflege) Reihe, diese haben alle ein Multifunktionslenkrad (nur so am Rande).

Ich kenne genug Menschen, welche keine Rechnungen aufheben, dies ist durchaus möglich.

Allerdings bin ich schon ein wenig skeptisch bei 4 Besitzern und nur 125.000 km. Es ist machbar, v.a. für ein Cabrio, da diese häufig nur bei schönem Wetter gefahren werden, aber ich würde mal das Serviceheft gründlich durchschauen und wenn es beim :) gewartet wurde dort mal nachfragen.

Zu den Sitzen: Ich habe schwarze Ledersitze und neige mich mit meinem Schätzchen den 200.000km zu, es sind bisher allerdings noch keine Risse oder dergleichen drin, nur etwas eingeseßen.

1500€ - so wie du es sagst- für die Sitze sind ja auch nicht wenig Geld, dass macht deine Wahl auch nicht günstiger.

Ich lese hier schon seit geraumer Zeit mit und von Problemen mit den Steuerketten ist mir nichts bekannt, vereinzelt wird es wohl den ein oder anderen Fall geben, aber dies ist keine Krankheit.

Sonst v.a. auf die möglichen Roststellen achten: um das Kofferraumschloß herum, an den Radläufen, Seitenschweller. Außerdem die Elektrik testen und sonst auch alles was man bei anderen Gebrauchten testet (Getriebe, Motor, etc.).

Hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen.

Gruß

Denis

Themenstarteram 16. September 2013 um 8:11

Danke für die Antwort. Zum Thema Deutschlandimport:

Wir haben eine so genannte Nova-Steuer und die müsste ich bei der Erstanmeldung bezahlen. Dazu gibts auch noch einen CO2 Malus. Es zahlt sich leider kaum aus.

Ja Serviceheft ist alles bei MB-Partnerwerkstätten gemacht worden. Was brauche ich um dort nachfragen zu können? Bzw. Wie und wo mache ich das?

Kommt es mir nur so vor oder sind die clk Cabrios im Preis so stark gefallen? Soll ja generell ein sehr schlechter Cabrioverkauf dieses Jahr gewesen sein, hat mir ein Verkäufer gesagt.

Zitat:

Original geschrieben von TestOr90

Danke für die Antwort. Zum Thema Deutschlandimport:

Wir haben eine so genannte Nova-Steuer und die müsste ich bei der Erstanmeldung bezahlen. Dazu gibts auch noch einen CO2 Malus. Es zahlt sich leider kaum aus.

Ja Serviceheft ist alles bei MB-Partnerwerkstätten gemacht worden. Was brauche ich um dort nachfragen zu können? Bzw. Wie und wo mache ich das?

Kommt es mir nur so vor oder sind die clk Cabrios im Preis so stark gefallen? Soll ja generell ein sehr schlechter Cabrioverkauf dieses Jahr gewesen sein, hat mir ein Verkäufer gesagt.

Die Preise für den 208, egal welche Karosserie, sind im Keller... also ist momentan wohl ein guter Zeitpunkt ein gut erhaltenes Exemplar zu ergattern. Viel tiefer werden die Preise nicht mehr sinken.

Ein Cabrio mit unbedenklicher Laufleistung und guter Ausstattung für 8.000 (runtergehandelt ;)) sind ok.

Themenstarteram 17. September 2013 um 12:38

Naja ich werde noch abwarten, der Winter kommt ja erst ;) Angebote gibt es wie Sand am Meer.

Am liebsten wäre mir einer aus 1.Hand, das wäre mir schon nen Tausender mehr wert.

Das mit der 4ten Hand schreckt mich bei genauerem Nachdenken, dann doch ab.

Warum ist das eig. so? Gibt es irgendwelche Gründe für diesen Preisverfall?

Auch will auf ein mal kaum einer solche Autos kaufen. Was ist passiert?

 

Zitat:

Original geschrieben von TestOr90

Naja ich werde noch abwarten, der Winter kommt ja erst ;) Angebote gibt es wie Sand am Meer.

Am liebsten wäre mir einer aus 1.Hand, das wäre mir schon nen Tausender mehr wert.

Das mit der 4ten Hand schreckt mich bei genauerem Nachdenken, dann doch ab.

Warum ist das eig. so? Gibt es irgendwelche Gründe für diesen Preisverfall?

Auch will auf ein mal kaum einer solche Autos kaufen. Was ist passiert?

Ganz einfach, veraltetes Modell… ist doch nichts außergewöhnliches..

Wäre ja auch schlimm, wenn sie heute noch 20.000€ Kosten würden, dann könnte ich mir ja nie ein E-Coupe oder CLA leisten :)

Zitat:

Original geschrieben von TestOr90

Warum ist das eig. so? Gibt es irgendwelche Gründe für diesen Preisverfall?

Auch will auf ein mal kaum einer solche Autos kaufen. Was ist passiert?

Die jüngsten W208er sind heute mindestens 11 Jahre alt. Bei anderen Marken würde man sowas schon lange nicht mehr kaufen, Mercedes steht da schon recht gut da ;)

Themenstarteram 17. September 2013 um 16:22

Ja das stimmt schon, aber wie gesagt ich habe den Markt schon ein mal beobachtet, vor 2 Jahren.

Und dieses Jahr ist es wirklich überproportional gefallen.

Naja alter Wagen, aber solage Rostfrei und wenig gefahren ist das ja auch was feines.

Einzig um die ganzen Gummi/Plastikteile muss man sich sorgen machen, dass nichts spröde wird ;)

Jemand aus österreich hier? Der sich mit Import und der NOVA auskennt?

Hallo,

mein CLK hat 300.000km, die Sitze sind in Ordnung, nur die Nähte sind eingerissen (Fahrer und Beifahrerseite) auf der Seite unter dem Hebel dem man raufdrückt um den Sitz nach vorne zuklappen.

Das liegt daran, wenn man zu schwungvoll sich ins Auto setzt und das dort immer die Naht belastet wird.

Fahrersitz war schon vom Vorbesitzer dort beschädigt bei 200tm. Beifahrersitz ist bei 230tm dort gerissen.

Aber sonst sind die Sitze top für die Laufleistung, der Fahrersitz ist etwas eingesessen, aber sieht man auch erst bei genauerer Betrachtung, die Vorbesitzer waren aber auch nicht übergewichtig.

Der größte Fehler am CLK ist der Rost, der ist überall, Radkästen, Türkanten, Tankdeckel, Unterboden,.... da würde ich bei einem neuerlichen kauf sehr genau überprüfen. Bei kleinstem Verdacht, die Finger davon lassen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen