ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Kaufberatung M4 Competition LCI

Kaufberatung M4 Competition LCI

BMW M4 F82 (Coupe)

Hallo,

ich bin lange auf der Suche nach einem BMW M4 CP Coupe Facelift ohne OPF.

Nun habe ich 2-3 Fahrzeuge im Visier, die von der Austattung her meine Wünsche im großen und ganzen erfüllen. Nur bin ich mir unsicher wegen den unterschiedlichen km auf dem Tacho.

https://www.autoscout24.at/.../...20a4-f34a-4c26-bee1-d90bacbcba5e?...

Beim gelben wäre die MP Abgasanlage verbaut, die Frage ist ob es eben legal ist da ich gelesen habe das man die Abgasanlage nicht mehr nachrüsten kann. Was noch ein + Punkt ist sind die 19k km auf dem Tacho.

Das andere Auto ist ebenfalls BJ 2018 hat 45k km. Ist kein österreichisches Fahrzeug sondern deutsches. Kostet inkl. Nova ca. 63 000€ hat Premium Selection Garantie bis Anfang 2023. Großes Service wurde vor kurzem gemacht. 30k Ölwartungsintevall. Hat noch 1-2 Schnickschnack mehr Parkassist,...

Nun Frage ich mich welches Fahrzeug mehr Sinn machen würde. Es sind 26000 km Unterschied dafür aber auch 8000-10000 € Preisunterschied. Wobei das gelbe Auto die M Performance Abgasanlage besitzt was ca. 5000-6000€ kostet. Die Frage ist eben ob es legal ist. Übrigens ich komme aus Österreich.

Ich würde mich sehr freuen auch eure Meinungen zu lesen.

Danke euch schon im Voraus.

Fe_7

Ähnliche Themen
32 Antworten

Bei dem gelben 2018er bin ich mir nicht ganz sicher, ob das am Ende ein US-Import ist, dagegen sprächen die manuell verstellbaren Sitze, aber im Gesamtbild habe ich bei dem Auto ein ungutes Gefühl, gerade weil das ein Kundenfahrzeug im Auftrag ist, keine Ahnung wie ihr in Ö das mit der Garantie haltet.

Eine Auspuffanlage oder ein verbauter Spoiler sollten niemals ein Kaufkriterium sein, sowas kann man beizeiten selbst nachrüsten, wenn das denn im eigenen Land gestattet ist. 18k km sind allerdings eine normale Laufleistung für 2 Jahre, die habe ich mit meinem vorigen Wagen in der Zeit gar nicht zusammen gekriegt.

Vom zweiten Wagen fehlt der Link...

Also die Sitze habe ich gar nicht bemerkt das die Manuel sind. Müsste den Verkäufer fragen ob es ein Us Import ist. Der zweite Wagen ist von einer Privatperson hat allerdings Premium Selection Garantie bis Anfang 2023. Eigentlich hat das Fahrzeug all das was ich mir von der Austattung her wünsche nur die 45000 km machen mich unsicher. Ist das zuviel ? Es wird mein 1. Auto mit soviel PS, kenn mich auch mit Bmw null aus da ich bis jetzt nur Mercedes gefahren bin. Hab noch ein drittes Fahrzeug, nur orange ist eben nicht so mein Ding. Trotzdem würde ich von euch gerne wissen welches ihr besser findet.

https://www.autoscout24.at/.../...20a4-f34a-4c26-bee1-d90bacbcba5e?...

https://www.autoscout24.at/.../...ecab-6405-7827-e053-0100007f897b?...

https://www.autoscout24.at/.../...7a82-0da3-47c7-b2cc-0557f1ce066e?...

Beim gelben ist hinten der Spoileransatz verbaut. Wenn das ein Originalteil ist, fehlt vorn das Spoiler Schwert. Zumindest in D ist nur beides in Kombination erlaubt. 72k ist auch ein Wort - dafür kannst auch sofort meinen haben. :-) Aber liegt vielleicht an Ö mit Eurem anderen Steuersystem...

Hi,

Finger weg von dem gelben - hab mir das Auto voriges Jahr angeschaut. Komplett nachlackiert (schlecht), Spuren von Rennstreckeneinsatz und die Felgen haben auch schon bessere Zeiten gesehen.

...ich bin mir ziemlich sicher das das der gleiche ist...

Danke euch. Ist sehr interessant eure Meinungen zu lesen.

Ich hatte letzte Woche ein Telefongespräch mit dem Verkäufer vom gelben M4. Er sagte mir die MPE Abgasanlage ist von Werk aus eingebaut und heute bei einem Telefongespräch mit BMW meinte Teilevertrieb das MPE nachrüst Abgasanlage sei. Nun habe ich auch ein sehr ungutes Gefühl, entweder er kennt das Fahrzeug nicht was er zum Verkauf anbietet oder er verheimlicht was. Was mich bis zu dem Telefongespräch mit Teilevertrieb überzeugt hatte war die Werksgarantie und Service Inklusive Care Paket bis 2022. Ich denke das Fahrzeug sollte ich ausscheiden.

Was sind denn eure Meinungen zu den anderen 2 Autos?

Austattung genau gleich, beide haben Premium Selection Garantie nur das einer Privatverkäufer ist und der andere BMW selber.

3000€ sparen oder für 7000km weniger entscheiden ?

https://www.autoscout24.at/.../...ecab-6405-7827-e053-0100007f897b?...

https://www.autoscout24.at/.../...7a82-0da3-47c7-b2cc-0557f1ce066e?...

Ich finde die Farbe orange beim M4 richtig geil, so erfrischend, sieht man nicht oft. Würde den zwecks Farbe nehmen aber der ist deutlich zu teuer für 2. Hand und ohne Drivers Package bei der km Leistung vom Händler mit 2 Jahre Garantie Max. 50t€. Bin selbst am suchen aktuell.

Ich sondiere ebenfalls den Markt, M2 oder M3 / M4 (möglichst als Comp) allerdings in D und im Preisbereich bis max 50K€.

Gefühlt sind 80% der auf den ersten Blick preislich interessanten M3 / M4 US-Unfaller, welches meist natürlich erst auf Nachfrage zugegeben wird.

Mal abgesehen vom persönlichen Geschmack, denke ich, bei Gelb und Orange wird der Wiederverkauf nicht ganz einfach.

 

Gruß

Dirk

irgendeinen Kompromiß wird man machen müssen. Wenn es nur die Farbe ist -> Folieren!

Themenstarteram 5. August 2020 um 8:14

Für 50k € was zu finden wird aber auch sehr schwierig sein, M2 wahrscheinlich schon aber bei M3/M4 wirds nicht einfach. Außer man entscheidet sich für ein US Auto was ich selber nie kaufen würde.

Bei mir kommt deutsches oder österreichisches Auto in Frage. Leider haben wir in Österreich andere Preise und auch nicht wirklich viel Auswahl.

Finde den weißen ganz ok. Wäre nur die Frage, wieviele Vorbesitzer das Fz hatte. Nicht das es einer der üblichen M Trainings BMWs ist. Die Ausstattung spricht auf alle Fälle dafür.

Ich tendiere auch zum weißen, vom Gefühl her. Dieser hier ist allerdings direkt aus Ö, hast Du Dir den mal angekuckt? Vielleicht entfällt da NOVA & Co, weil der noch keine deutschen Papiere und ne §21 Untersuchung hatte?

Zitat:

@Dang3r schrieb am 5. August 2020 um 09:54:41 Uhr:

Ich tendiere auch zum weißen, vom Gefühl her. Dieser hier ist allerdings direkt aus Ö, hast Du Dir den mal angekuckt? Vielleicht entfällt da NOVA & Co, weil der noch keine deutschen Papiere und ne §21 Untersuchung hatte?

Ist leider ein Cabrio.

Kann vlt einer der ein OPF Modell hat berichten ob der Sound wirklich

Viel schlechter ist als der ohne OPF? Sind ein paar OPF Modelle drinnen mit Top Austattung und teilweise nur 5k mehr Preis.

Also ich habe einen Non OPF und bin beim M Training den ganzen Tag einen mit OPF gefahren. Klar ist da weniger Sound, aber ich persönlich hätte es mir noch schlimmer vorgestellt. Fahr doch einfach mal einen OPF Probe und entscheide ob Dir der Klang ausreicht.

Ich habe ein Cabrio mit OPF Bj 2019 Probe gefahren und somit auch angehört. Wenn man den direkten Vergleich zu pre OPF nicht hat, macht sich das nicht bemerkbar finde ich. Du sollst das Auto ja so gesehen auch nicht nach der Lautstärke die hinten rauskommt beurteilen ;)

Warum kein Cabrio? Bei mir war das Anfangs nur wegen der Optik...naja, ist es noch aber es hätte schlimmer sein können und wirklich ein 3er sein können - neeeee :D:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen